Anleitungen Tutorials Hier können Einbau und Umbauanleitungen gepostet werden

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 26.09.2014, 13:37 #1
Benutzerbild von kreysel
Hilfebietender
 
Registriert seit: 03.02.2014
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
kreysel kreysel ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von kreysel
 
Registriert seit: 03.02.2014
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard LED Spannungsanzeige

Auf Wunsch in meinem Showroom will ich mal zeigen wie ich mir eine einfache Bordspannungsanzeige gebaut habe. Das Ganze ist mit einer einfachen Elektronik mit dem LM3914 LED Treiber Chip realisiert. Die entsprechende Schaltung findet man im Netz ich habs aus einer Zeitung und will das hier nicht veröffentlichen wegen Urheberrechten. Eingebaut ist es in dem Blinddeckel ganz rechts in der Schalterzeile der Mittelkonsole. So könnte es recht einfach in ein anderes Auto umziehen und hinterlässt keine bleibenden Löcher, davon bin ich gar kein Freund.
Ich hab sie an Dauerplus angeschlossen, es verbraucht nicht viel und es leuchtet immer ein kleines Licht im Auto.
Nun noch ein paar Bilder wie ich es realisiert habe, der Phantasie sind da natürlich keine Grenzen gesetzt.

So sieht man es



und so ist es dahinter



Ich hab auch schnell ein Video gemacht aber weiß nicht wie ich das hier rein bringen soll.



Geändert von kreysel (26.09.2014 um 13:46 Uhr)
kreysel ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu kreysel für den nützlichen Beitrag:
AbsturzPunk (27.09.2014), toscani (06.01.2015)
Alt 26.09.2014, 20:29 #2
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.127
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 1.092 Danke für 877 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.127
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 1.092 Danke für 877 Beiträge
Standard

Danke für die Inspiration. Werde ich mir auch in meinen GTI einbauen.
Allerdings dann als Balkenanzeige und nicht als Punktanzeige.

Von einem Tut ist das hier allerdings weit entfernt. Ist eher ein "Google mal und hier sind Bilder".

Zitat:
Zitat von kreysel Beitrag anzeigen
Ich hab auch schnell ein Video gemacht aber weiß nicht wie ich das hier rein bringen soll.
Bei Youtube hochladen und den Link hier posten Videos kann man hier (noch) nicht intern hochldden
Mustang80 ist offline  
Alt 27.09.2014, 11:48 #3
Benutzerbild von AbsturzPunk
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
AbsturzPunk AbsturzPunk ist offline
Golfbegeisterter
Benutzerbild von AbsturzPunk
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
Standard

Geil Danke dafür!

ist zwar wie Mustang schon sagte eher ein Verweis darauf, wo das zu finden ist, aber es sei dir verziehn, schließlich haste es ja schon fertig gebaut und willst es wohl kein zweites mal bauen

gruß!
AbsturzPunk ist offline  
Alt 14.10.2014, 11:19 #4
Benutzerbild von kreysel
Hilfebietender
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2014
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
kreysel kreysel ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von kreysel
 
Registriert seit: 03.02.2014
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard

Ich denke wer ein wenig mit Elektrik Elektronik bewandert ist, bekommt das hin und wer nicht lässt wahrscheinlich eh die Finger davon, auch wenn ich hier etwas genauer darauf eingegangen wäre. Für diejenigen die es sich zutrauen reicht es sicher als Inspiration das in ähnlicher Form umzusetzen. Ich hab Universalleiterplatte in Lochstreifendesign genommen, die wo die LEDs drauf sind in den Deckel eingepasst, das sie straff drin sitzt ein paar kerben reingefeilt wo Stege in dem Deckel sind, die Schaltung auf der anderen Platine aufgebaut. Die Verbindung stellen gebogene Drähte her. Dann zwei Kabel ran und an Plus und Masse angeschlossen. Zum Einstellen empfiehlt sich ein regelbares Labornetzgerät wo man die entsprechenden Spannungen vorgeben kann und die Anzeige danach abstimmt.
Nachdem ich einen Blinddeckel verbohrte und wieder nicht 10 LEDs unterbringen konnte, habe ich jetzt auch was gefunden wo ich es im 4er verbauen werde, also baue ich nochmal so ein Teil allerdings mit einer etwas anderen Schaltung. Jetzt habe ich auch Sockel für den IC das ich nicht direkt an dem rumlöten muss, Wärme mögen die ja nicht so.
Wer die haben möchte kann ja mal per PN anfragen, aber öffentlich kommt das hier nicht rein.
Das erste mal habe ich so eine Anzeige zu DDR Zeiten mit dem DDR LED IC gebaut, damals mit 5 LEDs. Die zog vom Trabant in den Golf 2, in den Vento und jetzt tut sie in meinem Motorrad immer noch ihren Dienst. Für den grünen habe ich mal eine neue mit feinerer Auflösung gebaut.

Geändert von kreysel (14.10.2014 um 11:53 Uhr)
kreysel ist offline  
Alt 19.10.2014, 15:05 #5
Benutzerbild von SEC2000
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
SEC2000 SEC2000 ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von SEC2000
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
Standard

Hab das so gelöst:
SEC2000 ist offline  
Alt 26.10.2014, 15:10 #6
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Hallo zusammen,

interessanter Beitrag hier! Im "anderen" Golf-Forum habe ich eine Anzeige vorgestellt, die ich hier jetzt euch auch zeigen möchte. Neben Bordspannung (abgefangen an der Batterie direkt), zeigt sie mir dauerhaft Öldruck und Motorraumtemperatur an.



Bei Interesse kann ich dazu eine Art TUT posten, und in Open-Source Weise zusammen verbessern/ausbessern.
Anzeige basiert auf einem Arduino Mega Microcontroller, Schaltung ist selber zusammengeschustert, Programm teilw. selber geschrieben, aber mit viel Hilfe des netten Arduino-Forums (props to jurs etc.).
Andy966 ist offline  
Alt 27.10.2014, 13:03 #7
User entfernt
 
Registriert seit: 12.06.2014
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge
razer185 razer185 ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 12.06.2014
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge
Standard

Immer her damit, sieht sehr interesannt aus!
razer185 ist offline  
Alt 27.10.2014, 19:12 #8
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Version 2.0 kommt auch bald, die Anzeige gefällt mir Abends wegen der Beleuchtung nicht so ganz. Es ist grün/gelb, nicht ganz grün, und der Hintergrund passt nicht 100% zum Display grau vom Tacho/Climatronic/Radio.

Lasse mir extra direkt aus Asien eine Anzeige mit passender Beleuchtung und Hintergrund (soll Richtung original VW- Innenraum grün gehen) kommen, dauert aber noch 2-3 Wochen. Dann geht es weiter.
Andy966 ist offline  
Alt 30.10.2014, 20:42 #9
Benutzerbild von ole320i
Frischling
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
ole320i ole320i ist offline
Frischling
Benutzerbild von ole320i
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Das sieht ja mal sehr interessant aus, ein TUT wäre klasse.

Könnte man das ganze eventuell auch mit ´nem anderen LDC betreiber, zb. 4x20 oder so, vor dem Tacho will mir das nicht so richtig gefallen.

Lg.Olaf
ole320i ist offline  
Alt 21.11.2014, 22:13 #10
Benutzerbild von ole320i
Frischling
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
ole320i ole320i ist offline
Frischling
Benutzerbild von ole320i
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Will das hier nochmal anstossen, gibt´s inzwischen was neues, bzw. wie sieht´s aus mit ´nem TUT ??

Lg.Olaf




ole320i ist offline  
Alt 30.12.2014, 22:32 #11
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Sorry, war nicht viel hier im Forum unterwegs in letzter Zeit.

Habe es halt vor dem Tacho gelegt, weil a) schneller im Blickfeld und b) ich sonst am A-Brett kein Platz mehr hatte, es sollte schön wie original aussehen.

Man könnte es mit jedem Charakter-LCD ansteuern, sofern er den HD47780 Standart unterstützt. Da sind alle Farben, Formen und Auflösungen vertreten. z.B 2x16, 4x16, 2x20 etc...
Einfach mal bei den bekannten Elektronikbauteil-Händlern mal "HD47780 LCD" durch die Suchmaschine jagen.

Habe für meine 2. Version ein LC Display extra direkt in China bestellt, mit (fast) passender VW-grün der 80er/90er Generation.
Im Prinzip braucht man ein Microcontroller (Habe für mich als Anfänger den Arduino genommen, sehr leichte Umgebung, viel Support im Netz), Gehäuse, Geber, Kabel, und viele elektronische Bauteile, die aber summiert nicht viel Kosten. Am teuersten war für mich der Arduino.

Im Arduino Forum habe ich sehr viel Hilfe bekommen, Hardwaremässig muss man selber viel basteln. Aber ich könnte bei weiteren Bedarf eine Skizze anfertigen.

Allerdings gibt es solche Anzeigen auch fertig zu kaufen, z.B. bei eBay, für rund 200 EUR (ohne Geber). Ich hab rund 95 EUR ausgegeben, inkl. ein Temp. Geber und Öldruckgeber.
Habe jüngst eine Luftdruckanzeige nachgerüstet (Unter/Über/Ladedruck).

Andy966 ist offline  
Alt 31.12.2014, 14:21 #12
Benutzerbild von ole320i
Frischling
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
ole320i ole320i ist offline
Frischling
Benutzerbild von ole320i
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Habe mich mal so´n bisschen im Arduino Forum umgeschaut, ist zwar alles ganz interessant, aber so wirklich bekomme ich diese ganze Thematik nicht auf´n schirm ;-)

Würde mir das zusammenbauen/Löten zwar zutrauen, aber komplett selber zusammenstellen könnte ich sowas nicht, also wenn du möchtest kannst du gerne mal ´ne art Liste machen was alles benötig wird, naja und das mit der Skizze wäre natürlich auch fein.

Was wär denn alles "Auslesbar/Ansteuerbar" über den Arduino?

Lg.Olaf
ole320i ist offline  
Alt 01.01.2015, 20:36 #13
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 873
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Aaaaaalso:

Im Prinzip wäre in dieser Anwendung der Arduino nur eine kleine Microprozessor-Umgebung: Er liest (je nach Arduino) 6-16 "Kanäle", Analog-Pins aus. 0V bis 5V Gleichspannung, in einer Auflösung von 0-1023 Bits (D/A-Wandler). So weit ich das verstehe, also ohne Gewähr!
Der Arduino also erfasst Spannungen, wandelt/rechnet diese für uns Benutzer in eine sinnvolle Größe um, und steuert ein HD47780 LC-Display an. Zeichensetzung, Layout bleibt alles einem selber überlassen.

Das heisst, man könnte theoretisch jede physikalische Kenngröße erfassen, die am PKW so anstehen, Messwandler/Sensoren vorrausgesetzt. Temperaturen (~-50°C bis 1100°C), Luft/Wasser/Öl/Kraftstoff-Drücke, Drehwinkel etc...

Ansteuerbar wären dann verschiedene Verknüpfungen, also z.B. wenn ein Wert bei einem Analog Eingang über einen gewissen Wert wäre, könnte man einen Ausgang ansteuern über ein Relais. Ein Beispiel: Ein Temperatursensor erfasst über 110°C am AnalogPin 0, also über eine definierte Spannung. Der Arduino könnte dann über ein Relais einen Ventilator oder Kühlpumpe zuschalten und entsprechend nachlaufen.

Das Aufwändigste finde ich die Spannungsversorgung im Auto und die Störfelder bei Leitungen.

Habe schnell was zum einlesen zum Thema Spannungsversorgung:

de.sci.electronics-FAQ V2.85 Stand: 5.9.2014
Bordnetz – T4-Wiki

Ich hoffe das einbetten der Links ist okay.

Ein Video der ersten Version:
https://www.youtube.com/watch?v=ljZ3LUTJiEw

Da jeder eine Schaltung individuell bauen würde, und jede Lochrasterplatine ein Unikat wird, erst nur eine Bauteilliste:
(ohne Gewähr und Haftung für Schäden und etwaige Folgeschäden!)

-Arduino Micro (meine Empfehlung), seid so fair und unterstützt das Original aus Italien, die Jungs haben was sehr feines für uns Anfänger entwickelt. Preis: 25 EUR
-natürlich ein LC-Display in HD44780 Standart (je nach Einbauort und Beleuchtungsfarbe)
-Flachbandkabel 16polig, am besten geschirmt
-ab hier alles in RM 2,54
-Wannenstecker 2x8 2 Stück
-Buchsenstecker 2x8 polig 2 Stück
-Europlatine 160mm x 100mm Lochpunktraster (Experementierkarte)
-Passendes Gehäuse, meine Empfehlung wegen der lieben EMV, aus Aludruckguss oder hochwertiger (http://de.wikipedia.org/wiki/Elektro...C3%A4glichkeit)
-Buchsenleiste RM 2,54, gerade Pole: 1 x 36 (in der Mitte trennen bei Verwendung von Arduino Micro)
-Leiterplattenklemmen (Anzahl je nach gewünschten Zahl der erfassten Werte)
-Lötzinn, Radiolot
-Lötkolben 30W
-FLRY Leitung in 0,5mm², diverse Farben (freie Gestaltung, man kann alle in schwarz nehmen, oder z.B. Dauerplus in rot, Masse in braun usw.)
-Sicherungshalter passend für Feinsicherung 5 x 20 mm
-Feinsicherung, superflink, je nach Stromaufnahme
-KFZ-Metalloxid-Varistor S10K14 (Überspannungsschutz)
-Festspannungsregler 7809 und 7805 jeweils 1A (Anzahl je nach gewünschten Zahl der erfassten Werte, der 7809 ist für den Arduino Micro)
-Schottky Dioden BAT43 (Rückspannungsschutz Festspannungsregler)
-Für je einen Festspannungsregler 2 100nF Kondensatoren Keramik
-diverse Widerstände, am besten einen kleinen Sortimentkoffer mit 16K-150ohm-10ohm etc.) in Metalloxid für höhere Genauigkeit
-Spindeldrehpotentiometer zum "Nullpunkt" einstellen z.B bei Öldruck (VDO-Drucksensoren gehen bei 10ohm los +/- 2ohm, je nach Leitungslänge/Dimensionierung) für Fortgeschrittene auch über "Software" einstellbar
-NTC Thermistoren für Temperaturerfassung (meine Empfehlung) VDO Temperatursensoren in passender Gewindegröße (VAG: M10x1 in Motorblöcken z.B.) eigentl. egal in welchem Nennwiderstand, über "Software" einstellbar
-VDO Drucksensoren für Druckerfassung (VDO empfiehlt seine Sensoren nicht für Benzindruckmessung, daher auf eigene Gefahr, jedoch kein Fall bekannt wo mal was hochgegangen ist - Es wird für 100% Sicherheit auf Explosionsgeschützte Sensoren aus dem Millitärischen Bereich verwiesen)

Die Temperatursensoren und Drucksensoren kann man ruhig gebraucht erwerben. Natürlich kann man auch auf andere Sensoren aus dem KFZ Bereich zugreifen, jedoch a) gibt es kaum Datenblätter und b) bezweifle ich die Genauigkeit persönlich.

Für weitere Erfassung (Abgastemperatur, Breitbandlamda, Drehzahlerfassung für z.B. Turbolader) wird es etwas teurer, aber ebenfalls möglich!

Müsste ich eigentlich besser einen eigenen Threat eröffnen, Sorry - "Fertig" gibt es eigentlich bei einer Eigenbaulösung wie sowas nicht. Könnte man den Threat nicht nach und nach erweitern? @Mod´s
Andy966 ist offline  
Alt 01.01.2015, 21:53 #14
Benutzerbild von ole320i
Frischling
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
ole320i ole320i ist offline
Frischling
Benutzerbild von ole320i
 
Registriert seit: 03.06.2013
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Hallo Andy966,

super vielen dank das du dir die mühe gemacht hast, hilft mir auf jeden fall schonmal weiter, für den anfang wären mir ein paar "Standard" sensoren ausreichend, also zb. Öldruck, Wassertemperatur, Bordspannung, das sollte ja mit dem Arduino Micro alles ohne probleme realisierbar sein.

Bin dann noch zufällig auf die Fritzing seite gestossen und habe mir die software gleich mal auf ´n Rechner geworfen, ist klasse gemacht, da kann man sich die schaltung erstmal ganz in ruhe am Rechner zusammenbauen und entsprechend Programmieren bis alles passt und dann erst kaufen und zusammenbauen :-)

Mit dem Extra Thread für dieses Thema ist vielleicht garnicht mal so verkehrt, denke es wird den ein oder anderen hier sicher auch interessieren und wäre dann ja viel leichter zu finden.

Lg.Olaf
ole320i ist offline  
Alt 02.01.2015, 19:49 #15
Benutzerbild von Oliver Gritzke
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 22.12.2014
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 110 Danke für 84 Beiträge
Oliver Gritzke Oliver Gritzke ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Oliver Gritzke
 
Registriert seit: 22.12.2014
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 110 Danke für 84 Beiträge
Standard

Nabend,

find ich auch ne gute Idee, ich such ja immer noch was, was ich anstelle der schwarzen Streifen, links und rechts im Kombi verbauen kann... Ne Wischwasserstandanzeige, oder ne Ölstandanzeige... das sollte ja auch machbar sein.

Danke für den Denkanstoss
Oliver Gritzke ist offline  
Alt 04.01.2015, 23:39 #16
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.127
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 1.092 Danke für 877 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.127
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 1.092 Danke für 877 Beiträge
Standard

Hab meine Anzeige mittlerweile auch fertig gelötet und feineingestellt.

Muss nur noch die Blende bohren, die LEDs versenken und dann rein in den Golf

Testaufbau:



Mustang80 ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Golf 3 Nebelscheinwerfer + Led Blinker + Led Standlicht? Zetec Pimp my Golf 0 31.03.2013 11:42
Elektroniker gesucht ... Blink LED Ostwestfale Elektronik 11 23.11.2011 07:41
LED mehr licht im Variant (die anderen natürlich auch) golf3variant1488 Anleitungen Tutorials 10 22.12.2009 16:14
LED Tagfahrleuchten Set Car Revolutions Gewerbliche Angebote 11 23.02.2009 20:51
LED Rückleuchten Problem Golf 3 GTI Edition Elektronik 12 16.09.2008 22:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt