Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 02.10.2022, 15:08 #1
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Wanderduene Wanderduene ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard OSRAM LED in Hell G4-Optik

Hallo,

hat hier schon mal jemand die OSRAM Nightbreaker H7 LED in den Hella G4-Optik-Scheinwerfern getestet und kann darüber berichten?

Auch wenn es keine Freigabe für die Leuchtmittel in diesen Scheinwerfern gibt (und wahrscheinlich auch nie geben wird), besteht die gesteigerte Möglichkeit, dass die Teile sehr gut zusammen funktionieren, da sie auch in etlichen anderen H7-Werfern funktionieren und OSRAM die LEDs vermutlich so gebaut hat, dass deren Abstrahlcharakteristik im entscheidenden Bereich der der Halogen-Pendants entspricht.


Wanderduene ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.10.2022, 15:21 #2
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.393
Abgegebene Danke: 613
Erhielt 1.110 Danke für 859 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.393
Abgegebene Danke: 613
Erhielt 1.110 Danke für 859 Beiträge
Standard

Freigegeben sind die LEDs von Osram und Philips beide nicht für diese Scheinwerfer. Persönliche Erfahrungen hab ich keine. Ob ich es riskieren würde, diese riesige blaue Leuchtfläche durch die Gegend zu fahren, wenn die Dinger nicht freigegeben sind? Eher nicht so.
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu franz-werner für den nützlichen Beitrag:
MBXT (31.12.2022)
Alt 02.10.2022, 15:43 #3
Benutzerbild von checker703
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 978
Abgegebene Danke: 243
Erhielt 201 Danke für 175 Beiträge
checker703 checker703 ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von checker703
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 978
Abgegebene Danke: 243
Erhielt 201 Danke für 175 Beiträge
Standard

Naja blau ist das nicht, eher weiß, bei meiner Schwester sind die Osram im Polo 6C verbaut, Sie sieht damit aber angeblich nicht mehr, sondern bei Regen eher weniger im Dunkeln.
Ich fand es heller im Dunkeln, als mit den normalen H7.
Die Frage ist ob der Platz nach hinten reicht, für den Kühlkörper der LED.
checker703 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 00:55 #4
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Wanderduene Wanderduene ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard

Im englischen Produktdatenblatt für LEDriving H7 geben die von der Sockelplatte bis zum Ende des Kühlkörpers weniger als 33 mm an.
Da man die Länge des Buchsensteckers nach hinten spart, sollte das nach ersten Schätzungen in passen. Die Nightbreaker H7 sehen ähnlich groß aus.

Im Moment bin ich heiß drauf und würde das gerne mal probieren, denn es sollte gerade bei den viel gescholtenen dünnen Leitungen des Golf3 durch die geringere Leistungsaufnahme einen deutlichen Gewinn an Helligkeit liefern.
Wenn das projizierte Licht streut, sodass andere geblendet werden würden, bekommt die Dinger jemand anders in der Familie.
Wanderduene ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 09:41 #5
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.923
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 2.813 Danke für 2.273 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.923
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 2.813 Danke für 2.273 Beiträge
Standard

Heller ist ja relativ, weil der Lichtstrom begrenzt ist. Ab einem bestimmten Lichtstrom ist eine automatische Leuchtweitenregelung vorgeschrieben. Und wenn das vermieden werden soll, darf die Lampe eben nicht mehr Licht abgeben.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu wolfi71 für den nützlichen Beitrag:
franz-werner (03.10.2022)
Alt 03.10.2022, 10:55 #6
Benutzerbild von LocoFlasher
Golfumbaufertigsteller
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 588
Abgegebene Danke: 123
Erhielt 122 Danke für 108 Beiträge
LocoFlasher LocoFlasher ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von LocoFlasher
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 588
Abgegebene Danke: 123
Erhielt 122 Danke für 108 Beiträge
Standard

Ich hab die Phillips LEDs in meinem VW Up und kann die Aussage von wolfi71 nur unterstreichen.

Das Licht ist wesentlich weißer, aber nicht großartig heller.
Von außen sieht man sofort, dass das nichts mit Halogen zu tun hat(für den Fall einer Kontrolle).

Vorteil daran ist aber zum einen die coole Optik :-) und zum Anderen, dass nachts auf der Autobahn auch Mal jemand Platz macht, wenn man von hinten kommt.

Ein kleiner Nachteil wäre noch, dass die anderen Leuchtmittel dann wesentlich gelber aussehen als vorher :/
Der größte Nachteil für mich ist allerdings die Selbstblendung an Straßenschildern.
Scheinwerfer die serienmäßig Led oder Xenon haben, hab nach rechts hin keinen durchgehend ansteigenden Lichtkegel, die Halogenscheinwerfer schon.

Dadurch werden Straßenschilder mit der vollen Leuchtkraft bestrahlt und ein neues großes Schild in der Nacht wird richtig unangenehm und das schon mit Abblendlicht.....

Würden die Dinger 30€ kosten würde ich sagen man kann es testen, aber für über 100€ bewegt sich die Verbesserung im einstelligen Prozentbereich plus den Nachteil der Selbstblendung.....
Alles in allem nicht der große Sprung den ich mir mit der Legalisierung der LEDs erhofft hatte.
Soweit meine Meinung dazu.

Hier nochmal ein Bild vorm Haus.
Rechts Led, links Phillips Racing Vision (mit Relais Schaltung)


Grüße
LocoFlasher
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PXL_20211127_184457654.jpg (111,0 KB, 102x aufgerufen)

Geändert von LocoFlasher (03.10.2022 um 11:08 Uhr)
LocoFlasher ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 11:16 #7
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.393
Abgegebene Danke: 613
Erhielt 1.110 Danke für 859 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.393
Abgegebene Danke: 613
Erhielt 1.110 Danke für 859 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von wolfi71 Beitrag anzeigen
Heller ist ja relativ, weil der Lichtstrom begrenzt ist. Ab einem bestimmten Lichtstrom ist eine automatische Leuchtweitenregelung vorgeschrieben. Und wenn das vermieden werden soll, darf die Lampe eben nicht mehr Licht abgeben.
Richtig. Die bewegen sich an der Obergrenze der der erlaubten Leistung. Wenn man jetzt vorher Nightbreaker oder Ähnliches gefahren ist, dann hat man eine ähnliche Helligkeit.

Wenn du vorher die popeligsten der popeligen Leuchtmittel gefahren hast, dann wird aus Nacht plötzlich Tag.

Geändert von franz-werner (03.10.2022 um 11:18 Uhr)
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 13:23 #8
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Wanderduene Wanderduene ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard

Mit Selbstblendung habe ich ab und zu auch zu kämpfen, aber meistens nur mit Fernlicht, was ich unter anderem deswegen so gut wie nie benutze.

Vor einigen Jahren waren meine Doppelkammerscheinwerfer nach einem Werkstattbesuch "plötzlich" beide kaputt, weil die integrierten Hebel zur Leuchtweitenregulierung abgebrochen waren. Wegen des Alters des Wagens habe ich mir preiswerte Scheinwerfer aus dem Zubehör gekauft, da ich davon ausgegangen bin, dass originale vom Schrott nicht viel länger halten würden, da sie ja ähnlich alt sein würden. Diese Zubehör-Werfer waren aber absolut gruselig, weshalb ich mir dann die G4-Teile von Hella besorgt habe.

Erst gestern las ich davon, dass der Golf3 "Probleme" mit bescheidener Elektrik bzgl. der Scheinwerfer hat, und dass manche deswegen Relaisschaltungen dazu bauen, damit der Spannungsabfall minimiert wird.
Deswegen und weil ich keine besonderen Leuchtmittel installiert habe, sondern das, was dabei war, wird ein Wechsel auf LED hier voraussichtlich einen großen Unterschied ausmachen.

Zur finanziellen Seite:
1.
Wenn ich 1500 lm mit Halogen erreichen möchte, müsste ich moderne H7 Leuchtmittel mit reduzierter Lebensdauer einsetzen UND eine Relaisschaltung nachrüsten. Das würde mind. 20 Euro für die Leuchtmittel und 30 - 50 Euro für das Relais + Frickelei kosten.
2.
Die LEDs kosten 100 Euro und entweder passen sie rein oder nicht.

Der Preisunterschied ist also gar nicht so groß zwischen den beiden Varianten. Wenn man noch die voraussichtliche Lebensdauer berücksichtigt, dann wären die LEDs sogar billiger, wenn man den Wagen noch lange fahren würde, oder die Teile nach dem Ableben in einem anderen Auto weiter benutzen würde.
Am Kabelbaum möchte ich möglichst nicht rumfrickeln, schon gar nicht im Motorraum.
Wanderduene ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 15:49 #9
Golftreffenplaner
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 2.127
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 487 Danke für 382 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golftreffenplaner
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 2.127
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 487 Danke für 382 Beiträge
Standard

Sagen wir es mal so: NOVSIGHT LED Funzeln von Ebay und gut. Du kannst dir die "Farbe" raussuchen. Wen man nicht so ultra Krasses weisses Zeugs nimmt ist das ein gutes Licht. Die Funzeln sitzt gut im Scheinwerfer so das man alles auch sauber einstellen kann.

Preislich ne Alternative zum Osram. Zulassung hast ja richtig erkannt: Is nicht! Und wirds vermutlich auch keine geben. Da kann man sich n Satz "normale" Halogen in den Kofferraum legen falls mal jemand am maulen ist. Ich hab die in meinem ST absolut vergessen und hab so auch schon 2 mal eine HU bekommen. Gut ist ein neueres Auto, aber immerhin.

FINGER WEG von dem ganze "no Name" EBay Krempel aus Fernost. Die Teile sind mittels PWM Leistungsgeregelt. Die grottigen stören ganz fix mal das Radio oder sonstiges.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 16:44 #10
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.923
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 2.813 Danke für 2.273 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.923
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 2.813 Danke für 2.273 Beiträge
Standard

Eine H4-Birne hat 1650/1000lm, eine H1 hat auch um die 1350, wie auch eine H3. Das kann man nachsehen auf den Datenblättern der Hersteller. Der Unterschied ist nur, dass die H1 und H3 auf Metallreflektoren ausgelegt waren (Masse über Fassung) und die H7 auf Kunststoff (Masse über Stecker mit Kabel). Zusätzlich wurden, dem technischen Fortschritt folgend, die Fertigungstoleranzen bei H7 eingeengt. Nach diesem engeren Toleranzen werden aber auch alle anderen Birnen inzwischen gefertigt. Immer dran denken, H1 und H3 kamen in den 1960er Jahren auf den Markt, die H4 erschien erstmals im Mercedes R107 1971.

Technisch bedingt kann eine Glühbirme nur einen bedingten Lichtstrom je Watt liefern. Theoretisch könnte man die Temperatur erhöhen, aber dann nimmt die Lebensdauer zu sehr ab.

Das alles steht mehr wie einmal im Forum.

Mein Mercedes hat für die Lampen eine Spannungsregelung sitzen. Die hält die Spannung dort konstant. Sie sitzt im vorderen SAM. Das ginge sonst nicht, weil da die Bordnetzspannung um 2,5V imnBetrieb schwankt.





Geändert von wolfi71 (03.10.2022 um 17:05 Uhr)
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 16:58 #11
Golftreffenplaner
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 2.127
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 487 Danke für 382 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golftreffenplaner
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 2.127
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 487 Danke für 382 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von wolfi71 Beitrag anzeigen
Mein Mercedes hat für die Lampen eine Spannungsregelung sitzen. Die hält die Spannung dort konstant. Sie sitzt im vorderen SAM. Das ginge sonst nicht, weil da die Bordnetzspannung um 2,5V imnBetrieb schwankt.
Naja, eine Relaisschaltung oder "H4 Booster" genannt würde ja GRUNDSÄTZLICH nicht schaden. Da gibts auch schonmal den nötigen PEPP mehr.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 17:21 #12
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.923
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 2.813 Danke für 2.273 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.923
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 2.813 Danke für 2.273 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von onkel-howdy Beitrag anzeigen
Naja, eine Relaisschaltung oder "H4 Booster" genannt würde ja GRUNDSÄTZLICH nicht schaden. Da gibts auch schonmal den nötigen PEPP mehr.
Kriegt mein Golf ja auch. Aber beim Golf schwankt die Bordnetzspannung nicht so sehr wie beim Mercedes. Der geht im Schiebebetrieb auf bis zu 14,9V und beim beschleunigen wird die Lina komplett abgestellt und alles läuft aus der Batterie. Nennt sich Generatormanagement, haben alle modernen Autos.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 23:49 #13
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Wanderduene Wanderduene ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
Standard

Bei alten Autos regelt der LIMA-Spannungsregler bei höheren Temperaturen mWn. auch nicht so hoch, wie im Winter.
Solche Schwankungen sollte bei einer LED wegen des Vorschaltgerätes zum großen Teil ausgeglichen werden, während es bei Halogen-Funzeln ohne Vorschaltgerät wie beim G3 zu starken Schwankungen führt.

Nach Novsight habe ich gerade mal gesucht, aber das scheint ab 5.000 lm aufwärts zu gehen und wäre damit nicht mal mit dem Willen des Herstellers zulassungsfähig. Bei den OSRAMs ist dagegen die Wahrscheinlichkeit hoch, dass, wenn der Hersteller es wollte, die Dinger ungeändert zugelassen werden würden. Ich will niemanden blenden und natürlich auch keine eigenen Probleme provozieren. Wenn die Teile in die falsche Richtung streuen, baue ich sie wieder aus.
Wanderduene ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.10.2022, 17:09 #14
Benutzerbild von saschki84
Bavarian Ossi !!
 
Registriert seit: 11.02.2009
Beiträge: 7.530
Abgegebene Danke: 3.053
Erhielt 1.503 Danke für 1.132 Beiträge
saschki84 saschki84 ist offline
Bavarian Ossi !!
Benutzerbild von saschki84
 
Registriert seit: 11.02.2009
Beiträge: 7.530
Abgegebene Danke: 3.053
Erhielt 1.503 Danke für 1.132 Beiträge
Standard

Hey,

ich Fahre sie im Dayli Audi A3 da finde ich das sie schon Heller sind und auch die Ausleuchtung besser ist... Ich hab allerdings die von Philips drin....

Grüße


saschki84 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
g4-optik, led, nightbreaker, osram

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frontscheinwerfer mit LED Tagfahlicht Optik benny725 Externe Angebote 0 03.06.2013 11:11
Welche LED für "originale" Optik swe1991 Elektronik 6 22.06.2011 15:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt