Andere Marken Hier sammeln wir Beiträge, in denen es um andere Marken geht

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.05.2022, 21:52 #61
Benutzerbild von Dr.AK
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Dr.AK Dr.AK ist offline
Frischling
Benutzerbild von Dr.AK
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Standard

Also, es handelt sich hier um einen 87er Audi 80 1.9E. Motorkennbuchstabe SD, 1,9l Benziner mit 113PS. Gab es nur von 86 bis 88, danach wurde er durch den 2.0E ersetzt.

Gekauft wurde das Ding ende Juni 2020. Seitdem steht er bei mir in der Halle und wird nach und nach wie Zeit und Lust ist fertig gemacht.

Die Karosse ist sehr gut erhalten, kein Rost, keine großen Beulen oder Dellen bis auf eine kleine auf der Beifahrertür und den Frontgrill der etwas krumm ist. Lack ist sehr stumpf, aber ansich noch gut erhalten und sollte sich gut aufpolieren lassen. Bis auf die Heckklappe. Hinter dem Auto hats mal gebrannt, daher ist an der Heckklappe der Klarlack regelrecht weggekocht. Und darum sah die Heckstoßstange auch so wild aus.

Als Ich den Koffer geholt habe, lief der Motor zwar, aber nicht sehr gut.

Das ganze ist ein gemeinschaftliches Low-Budget-Projekt zusammen mit meinem Dad. In erster Linie ging es uns darum, ein Auto zum retten zu finden. Den Audi haben wir dann bei Kleinanzeigen entdeckt, angeschaut, den Preis um über die Hälfte gedrückt und für 300€ dann mitgenommen.




















Die Stoßstange war das erste, was ich getauscht habe, einfach weil ich mir das Elend da nicht anschauen konnte.





Da der Motor sich fies angehört hat, ging es erstmal ans Zerlegen.















Dann wurden erstmal Teile bestellt.

In der Zwischenzeit hab ich schonmal ein paar Teile optisch aufgehübscht wie die Zahnriemenabdeckung und den Ventildeckel.

Die Zahnriemenabdeckung hab Ich beim Kumpel in der Garage gestrahlt und anschließend lackiert.









Den Ventildeckel einfach abgeschliffen und lackiert.



Dann sind auch schon die ersten Teile eingetroffen.

- Neue Hydrostößel
- Neue Lichtmaschine
- Zahnriemen inkl. Spannrolle
- Keilriemen

Hydros rein...



Nocke rein...



Ventildeckel drauf...



Zahnriemen und Abdeckung drauf...



Beim ersten Start lief er dann schon deutlich besser und ruhiger als vorher. Das nageln der alten Hydros war weg, aber irgendwas hat immer noch Geräusche gemacht. Die Quelle war auch schnell gefunden, die alte Wasserpumpe hatte einen Lagerschaden.

Also gabs dann noch fix eine neue Wasserpumpe.









Damit lief er dann endlich sehr ruhig. Zwar immer noch nicht perfekt, aber zumindest schon mal so, dass klar ist, dass sich mehr Arbeit an dem Auto lohnt. Ein Video vom Motorlauf: https://imgur.com/a/msXzYkA



Da im Tacho die Temperaturanzeige nichts angezeigt hat, habe Ich den Temperaturfühler gewechselt. Da ich aber zuerst den falschen bestellt hab, hab ich direkt den unteren und oberen gewechselt. Einer davon ist für den Tacho, der andere liefert die Werte ans Steuergerät.



Dabei ist mir dann die nächste Baustelle aufgefallen. Am Aktivkohlebehälter war ein Anschluss abgebrochen.





Und weiter oben im Motorraum war ein T-Stück im Unterdrucksystem gebrochen.



Einen guten Aktivkohlebehälter hab ich dann nach einigem Suchen auch gefunden und verbaut. Das T-Stück wurde auch ersetzt - aktuell noch ein wenig "bastelig", weil das originale T-Stück ein 8mm / 8mm / 6mm Stück ist, sprich ein seitlicher Ausgang hat 6mm - alle anderen die ich gefunden habe, hatten nur 8mm / 6mm / 8mm, also den kleineren Ausgang mittig. Das hätte bei meiner Anordnung hier leider nicht gepasst. Also habe ich jetzt ein 8 / 8 / 8 T-Stück verwendet und dahinter direkt ein 8 auf 6mm Reduzierstück. Nicht schön, aber läuft. Eigentlich total nichtiger Kleinkram, aber ich habe da viel zu lange drüber gegrübelt und war kurz davor das Ding in Fusion360 zu konstruieren und fräsen zu lassen. So wars die kosteneffektivere Lösung Davon hab ich leider gerade keine Bilder zur Hand. Das hat auch nochmal zum besseren Motorlauf beigetragen.

Da der Motor jetzt vernünftig lief, ging es der alten Dame erstmal unter den Rock. Erstmal auf Böcke gestellt und eine Bestandsaufnahme gemacht.







Altes Bremsengeraffel rausgeholt...



Bremse rundherum war halt komplett über den Jordan - hinten war ein Sattel definitiv fest, einer kam wohl vor ein paar Jahren schonmal neu und kann wieder verwendet werden. Vorne die sehen noch ganz ok aus. Stoßdämpfer rundherum hatten auch ihre besten Zeiten hinter sich. Die ganzen Gummilager waren zwar optisch noch ganz ok, aber wenn man eh schon dran ist, macht mans auch ordentlich. Der Auspuff war auch durch und kommt ab Kat neu.

Also gings erstmal an der Vorderachse weiter.

Federbeine raus...





Die Antriebswellen waren so fest gegammelt, dass Ich sie am Auto nicht aus den Lagern gekriegt habe, also wurden die im Schraubstock überzeugt sich zu trennen.



Federbeine zerlegt und die alten Dämpfer rausgeholt...





Als nächstes hab ich dann den Motor abgestützt und den Achsträger rausgeholt.



Untenrum war alles ziemlich ölig, weil die Ölwannendichtung ihre besten Tage hinter sich hatte, also kam die Ölwanne auch runter.









Abdeckung vom Schwungrad hat fix eine neue Schicht Farbe bekommen.



Und dann erstmal untenrum alles vom Öl und Dreck befreit, auch die Radkästen.









Dann erstmal eine Presse gekauft, um die alten Lager auszupressen.







Beim Entrosten des Achsträgers dann der große Schock... hups, Loch.



Also hab Ich erstmal nach einem passenden Träger gesucht und in der Zeit schon mal ein paar weitere Teile vorbereitet.

Ölwanne und Federbeine wurden blank gemacht und mit Kovermi Rostumwandler vom KSD eingeschtrichen und anschließend mit Brantho 3-in-1 gerollt.







Die Ölwanne kam dann auch fix wieder unters Auto.



Die Federbeine dann mit neuen Dämpfern und Domlagern wieder zusammengesetzt und erstmal beiseite gelegt.





Dann endlich einen neuen Träger gefunden.



Auch hier erst blank gemacht...





Dann mit Kovermi bestrichen und einwirken lassen...



Bevor Ich dann mit Brantho 3-in-1 gerollt hab, hab ich noch fix die alten Lager ausgepresst und neue Lemförder Lager eingepresst.



Dann endlich mit Brantho gerollt.



Für die Federbeine gabs dann noch neue Radlager und Radnaben.



Der Achsträger kam dann inklusive neuer Motorlager wieder ins Auto...



Und auch die Motorbrücke konnte wieder runter.



Als nächstes dann mal schnell den alten Auspuff rausgeholt.
Hosenrohr ist leider auch gerissen und muss neu.





Dann hab ich mal den Bremskraftverstärker rausgeholt. Ansich noch in Ordnung, nur optisch nicht mehr schön.



Also fix abgeschliffen, grundiert, lackiert und auch wieder ins Auto gehängt.







Dann hab ich mich mal fix der Hinterachse gewidmet. Radlager noch super, also nur fix die Dämpfer getauscht und einmal die Bremse neu. Beifahrerseite kam der Sattel neu, Fahrerseite konnte der alte wiederverwendet werden.



Dann für vorne mal die Antriebswellen vervollständigt. Ein paar neue Gelenke, neue Gummis und etwas Farbe, fertig.



Und dann ab ins Auto. Die Querlenker sind auch vor einiger Zeit reingekommen.



Damit sind wir dann beim aktuellen Stand.

Ist noch ein bisschen an Arbeit, aber im großen und ganzen recht überschaubar. Nächstes Wochenende will ich die Vorderachse komplettieren, damit der Wagen auch mal wieder von den Böcken runter kann.
Dr.AK ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dr.AK für den nützlichen Beitrag:
MirKesBre (09.05.2022)
Alt 08.05.2022, 22:24 #62
Benutzerbild von derbenni
Bastler
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 72 Danke für 66 Beiträge
derbenni derbenni ist offline
Bastler
Benutzerbild von derbenni
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 72 Danke für 66 Beiträge
Standard

Was für ein toller Bericht! Der 80er und die gemachte Arbeit gefallen mir sehr gut.
Solche Threads sind einfach toll, da kommt kein Facebook und kein Instagram mit.

VG Benjamin
derbenni ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu derbenni für den nützlichen Beitrag:
yawns (16.05.2022)
Alt 08.05.2022, 22:35 #63
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.816
Abgegebene Danke: 993
Erhielt 2.035 Danke für 1.502 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.816
Abgegebene Danke: 993
Erhielt 2.035 Danke für 1.502 Beiträge
Standard

Deine arbeiten kommen mir alle sehr vertraut vor. Audi 80 schrauben ist halt einfach n Kinderspiel.

Fände es gut wenn du den behalten würdest!
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.05.2022, 12:19 #64
Forenseele
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 3.113
Abgegebene Danke: 1.295
Erhielt 688 Danke für 551 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Forenseele
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 3.113
Abgegebene Danke: 1.295
Erhielt 688 Danke für 551 Beiträge
Standard

Wirklich sehr toller und ausführlicher Bericht
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.05.2022, 14:02 #65
Benutzerbild von 96er GT
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.297
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 288 Danke für 233 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.297
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 288 Danke für 233 Beiträge
Standard

Achja, diese Arbeiten am 827er motor kommen einem doch sehr bekannt vor...

Schönes Projekt, wie kommste dazu?

Hab nicht schlecht geguckt, als ich dich bei Halle 77 auf der Rolle gesehen hab.
Hab dich erst am Kennzeichen erkannt
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.05.2022, 16:13 #66
Benutzerbild von Dr.AK
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Dr.AK Dr.AK ist offline
Frischling
Benutzerbild von Dr.AK
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Standard

Danke euch! Schön, dass es Anklang findet

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Deine arbeiten kommen mir alle sehr vertraut vor. Audi 80 schrauben ist halt einfach n Kinderspiel.

Fände es gut wenn du den behalten würdest!
Ja, ist echt wie Lego für Große

Mal sehen, aktuell ist erstmal geplant, den nach Fertigstellung zum Verkauf einzusetzen, weil Ich das Geld für einige geplante Arbeiten am Porsche gebrauchen könnte. Aber mal schauen, der Gebrauchtmarkt ist ja momentan eh etwas tot.

Zitat:
Zitat von 96er GT Beitrag anzeigen
Achja, diese Arbeiten am 827er motor kommen einem doch sehr bekannt vor...

Schönes Projekt, wie kommste dazu?

Hab nicht schlecht geguckt, als ich dich bei Halle 77 auf der Rolle gesehen hab.
Hab dich erst am Kennzeichen erkannt
War ein wenig ein Zufallsfund auf Kleinanzeigen. Ich hatte zusammen mit meinem Dad nach einem günstigen Projekt gesucht das wir wieder flott machen können, sozusagen als "Beschäftigungsschrauben". Dabei hab ich eigentlich keine großen Suchkriterien gehabt, sollte nur alt genug sein, damit ein H-Kennzeichen machbar ist. Der Audi war in der Nähe, günstig und mit vertretbarem Aufwand zu richten.

Und ja, ich hab mich doch ein wenig verändert verglichen zu damals
Dr.AK ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.05.2022, 20:16 #67
Benutzerbild von Dr.AK
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Dr.AK Dr.AK ist offline
Frischling
Benutzerbild von Dr.AK
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Standard

Hab heute mal am Audi weitergemacht. Hinterachse war ja vor ein paar Wochen schon fertig geworden, also gings jetzt an die Vorderachse.

Zuerst die Federbeine rein:



Dann noch die Bremse:



Bis auf den Stabi ist nun vorne alles wieder zusammen. Stabi schmeiss ich die Tage noch rein, Gummis liegen auch neue im Schrank.





Dann fehlt noch ein neuer Hauptbremszylinder und der Auspuff, dann ist er technisch bis auf Kleinigkeiten wie neue Kerzen etc. quasi fertig.

Dr.AK ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dr.AK für den nützlichen Beitrag:
Ben_RGBG (05.06.2022)
Alt 30.05.2022, 20:30 #68
Benutzerbild von DC
DC DC ist offline
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 1.332
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 786 Danke für 335 Beiträge
DC DC ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von DC
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 1.332
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 786 Danke für 335 Beiträge
Standard

Sehr schön, ich mag deine Berichte und die Art, die du Sachen angehst!
DC ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 01:19 #69
Benutzerbild von Dr.AK
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Dr.AK Dr.AK ist offline
Frischling
Benutzerbild von Dr.AK
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge
Standard

Danke dir

Heute gibts nur eine kleine Neuerung am Ford zu Verzeichnen. Ich brauchte noch neue Sommerreifen für meine 19er und hab da zufällig vor ein paar Tagen auf Kleinanzeigen einen Schnapper gemacht - da hatte sich jemand Kompletträder für einen Golf 6 gekauft, ist damit zum Tüv gefahren und hat erfahren, dass er die Reifengröße gar nicht fahren darf. Daraufhin hat er prompt neue bestellt und die "alten" bei Kleinanzeigen verkauft - keine 500km gelaufen. Für etwa die Hälfte vom Neupreis konnte Ich da nicht nein sagen. Sind Kumho Ecsta PS71 in 235/40/19.

Also die Tage einmal die 19er gewienert - weil ich ein bisschen pingelig bin natürlich auch von hinten.







Und heute dann die Reifen aufziehen lassen und ab aufs Auto.







Ich bin echt zufrieden mit dem Kauf, die Reifen fahren sich echt gut und sind auch von der Lautstärke nicht unangenehm.

Mal schauen, vielleicht klappt es dieses Jahr endlich mal damit, dass Ich die Kiste etwas tiefer mache und ein paar Spurplatten montiere... Leider gibt irgendwie ständig andere Baustellen in die Ich investieren muss, daher ists bisher nichts geworden. So ein paar Eibach Sportline Federn und ein paar 20mm Distanzen rundum würden dem Wagen schon gut tun.

Geändert von Dr.AK (05.06.2022 um 01:21 Uhr)
Dr.AK ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 08:55 #70
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.816
Abgegebene Danke: 993
Erhielt 2.035 Danke für 1.502 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.816
Abgegebene Danke: 993
Erhielt 2.035 Danke für 1.502 Beiträge
Standard

Felgen von innen putzen bin ich immer dafür, aber dem Porsche solltest du Felgen auch mal putzen.




Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 10:53 #71
Benutzerbild von derbenni
Bastler
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 72 Danke für 66 Beiträge
derbenni derbenni ist offline
Bastler
Benutzerbild von derbenni
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 72 Danke für 66 Beiträge
Standard

Ich weiß nicht was daran so besonders ist die Felgen von innen zu putzen, das sollte Standard sein
Der Mondeo ist richtig schick, der würde mir auch echt gut gefallen, denke auch das der mit einem Satz Eibach Federn und Distanzscheiben richtig toll aussieht.

Viele Grüße Benjamin


derbenni ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt