golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Werkstatt

Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.10.2017, 22:26   Direktlink zum Beitrag 41 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 4
Motor: 1,4 ABD 44KW/60PS
Baujahr: 1995
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo zusammen,

ich muss bei meinem Golf 3, 60 PS, ABD, 1,4L die Ölwanne wechseln weil diese kurz vor dem durchrosten ist. So wie ich das in den vorangegangenen Beiträgen gelesen habe bekomme ich diese auch ab ohne weitere Rückbauten?! Ist das korrekt?

Zweitens brauche ich ja bei meinem Motortyp die Ölwannendichtung. Muss diese oben und unten mit Silikonpaste zusätzlich abgedichtet werden oder nur auf einer Seite? Wie dick muss die "Silikonwurst" sein? 2-3 mm oder dünner? Oder sollte diese vielleicht flächig aufgetragen werden

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Hobbyschrauber


Hobbyschrauber ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.10.2017, 22:38   Direktlink zum Beitrag 42 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von winner

Name: Ante
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 587
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 239
Erhielt 66 Danke für 52 Beiträge
Ort: Idstein (D) / Split (HR)
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

VW schreibt in seinen Reperaturleitfaden vor;

+ vor dem Auflegen Übergänge Dichtflansch/Zylinderblock mit "D2" bestreichen. "D2" ist die Dichtmasse von VW. Dafür gibt es allerdings eine vollständige Teilenummer dessen mir leider jetzt nicht bekannt ist.
+ Soweit mir bekannt, muss das Abgasrohr entfernt werden. Da musst du allerdings aufpassen, dass keine Schraube bricht.
winner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 08:32   Direktlink zum Beitrag 43 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.035
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.349
Erhielt 4.517 Danke für 3.420 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Hobbyschrauber Beitrag anzeigen
Zweitens brauche ich ja bei meinem Motortyp die Ölwannendichtung. Muss diese oben und unten mit Silikonpaste zusätzlich abgedichtet werden oder nur auf einer Seite? Wie dick muss die "Silikonwurst" sein? 2-3 mm oder dünner? Oder sollte diese vielleicht flächig aufgetragen werden
Zitat:
Zitat von winner Beitrag anzeigen
VW schreibt in seinen Reperaturleitfaden vor;

+ vor dem Auflegen Übergänge Dichtflansch/Zylinderblock mit "D2" bestreichen. "D2" ist die Dichtmasse von VW. Dafür gibt es allerdings eine vollständige Teilenummer dessen mir leider jetzt nicht bekannt ist.
Ja, stimmt. Auf dem weitaus größten Teil der Dichtflächen ist gar keine Dichtmasse o.ä. nötig.

An den Schmalseiten des Zylinderbklocks sind die sogenannten Dichtflansche, die die Wellendichtringe der Kurbelwelle enthalten. An den vier Übergangsstellen der Dichtflansche zum Zylinderblock gibt es kurze, schmale Fugen. Nur die sollten zur sicheren Abdichtung mit Dichtmasse bestrichen werden.

Die ursprüngliche VW-Empfehlung war die Dichtmasse D2 (D 000 200). Sie wurde in der Zwischenzeit mehrfach durch andere ersetzt. Aktuell ist es D 454 300 A2; sie ist mit EUR 55,75 UVP bei VW aber grausam teuer. Es eignet sich aber auch andere, motorölbeständige Dichtmasse, die es z.B. von Elring gibt. Es ist sehr empfehlenswert, die für die Dichtmasse genannten Bereiche vor dem Auftragen sorgfältig zu reinigen und zu entfetten.

Angaben aus der Teileliste wie immer ohne Gewähr!

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 12:45   Direktlink zum Beitrag 44 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 24
Motor: 1,4 AEX 44KW/60PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo,
ich habe als Dichtmasse diese hier: Ebay Auktion

... diese ist auch uneingeschränkt zu empfehlen weil sie neutral vernetzend ist!
Bei Acetatvernetzenden Silikonen ist Vorsicht angebracht, da sie je nach Werkstoff und Acetatgehalt Korrosion begünstigen können.


Löffelbär ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.


Powered by vBulletin®