Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 12.11.2010, 11:46 #1
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard Knacken vorne links

Hallo zusammen,
würde nur mal eben gerne eine Ferndiagnose hören. Hab schon ganz schlechte Laune deswegen, und würde mich beruhigen, wenn ich wüsste, was es ist.

Folgendes: Habe ja einen GTI, der einen Unfallschaden vorne hatte. Laut Vorbesitzer ist dem Golf einer leicht in die Vorne auf das Rad gefahren. (Welche Seite weiss ich leider nicht)

Bei langsamer Fahrt hört man das drehzahlabhängiges, sporadisches, rythmisches leichtes Knacken, was aber in letzten Tagen immer lauter und öffter vorkam. Das kommt von der Beifahrerseite.

In schnellen Kurven ist dazu ein leichtes "Wummern" zu vernehmen. (nicht ortbar)
Das knacken ist weg, sobald über 30km/h, und unter Last. Bei Beschnleunigung ists leise, ebenso wie beim Bremsen.

Habe ich ein Problem mit dem Radlager oder mit einem Antriebswellenkopf?
Bremscheiben schliesse ich aus, weil das Geräusch verschwindet ja beim Bremsen UND beschleunigen.

Oder habe ich ein Radlagerproblem UND ein Antriebswellenproblem? Radlager wummern doch eher, oder? Und Antriebswellenköpfe (die einzelnen Kugeln) würden eher knacken, oder?

Hat jemand kurz eine Idee? Werde mir es erst in 1 Woche auf der Bühne angucken können. Aber mich juckts schon, bei eB*y eine gebrauchte neue Antriebswelle zu kaufen.

MfG Andy

EDIT: Das knacken überträgt sich auch nicht in die Lenkung, ebenso wie das wummern in den schnellen Kurven. Man hört es nur und es klingt fürchterlich und macht einen ganz Beschissenen Eindruck im Innenraum.


Andy966 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 12:09 #2
User entfernt
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 1.060
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 202 Danke für 142 Beiträge
osnabruecker osnabruecker ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 1.060
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 202 Danke für 142 Beiträge
Standard

Radschrauben schonmal kontrolliert ?

Hatte sowas auch mal da hab ich festgestellt das sich Radschrauben gelöst hatten und es deswegen knackte. Wagen sollte dafür natürlich angehoben werden.
osnabruecker ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu osnabruecker für den nützlichen Beitrag:
Andy966 (14.11.2010)
Alt 12.11.2010, 12:55 #3
Benutzerbild von Golf Styler
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 22.11.2007
Beiträge: 1.127
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 116 Danke für 102 Beiträge
Golf Styler Golf Styler ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Golf Styler
 
Registriert seit: 22.11.2007
Beiträge: 1.127
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 116 Danke für 102 Beiträge
Standard

Radlager Antriebswelle????????
Golf Styler ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 14:47 #4
Benutzerbild von Golf 3 Black and White
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 18.10.2010
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Golf 3 Black and White Golf 3 Black and White ist offline
Hilfesuchender
Benutzerbild von Golf 3 Black and White
 
Registriert seit: 18.10.2010
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hatte nen Kollege von mir auch mal bei ihm waren es die Traggelenke. Die waren 1. Locker und 2. ausgeschlagen Tschü.....
Golf 3 Black and White ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 15:37 #5
Benutzerbild von XSIGHT
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 58 Danke für 48 Beiträge
XSIGHT XSIGHT ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von XSIGHT
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 58 Danke für 48 Beiträge
Standard

Hey,

das knacken lässt auf Antriebswelle schließen. Die Erklärung dafür wäre das es beim Lastwechsel (Bremsen o. Beschleunigen) aufhört. Die würde ich zunächst tauschen (kosten hier aufm Schrottplatz ca. 30 Euro).

Angenommen es ist dann weg (wovon ich ausgehe) würde ich mich um das Wummern kümmern. Da würden mir zunächst nur 2 mögliche Ursachen einfallen.

1) Reifen abgefahren (da kann man unter Umständen auch ein leises Wummern vernehmen)
2) Radlager kaputt (sehr wahrscheinlich)

Da ich aber mal denke, dass du mit Reifen fährst die eine ausreichende Profiltiefe aufweisen gehe ich davon aus, dass du mit der Vermutung des Radlagerschadens richtig liegst.

Gruß
XSIGHT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu XSIGHT für den nützlichen Beitrag:
Andy966 (14.11.2010)
Alt 12.11.2010, 16:29 #6
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von XSIGHT Beitrag anzeigen
Hey,

das knacken lässt auf Antriebswelle schließen. Die Erklärung dafür wäre das es beim Lastwechsel (Bremsen o. Beschleunigen) aufhört. Die würde ich zunächst tauschen (kosten hier aufm Schrottplatz ca. 30 Euro).

Angenommen es ist dann weg (wovon ich ausgehe) würde ich mich um das Wummern kümmern. Da würden mir zunächst nur 2 mögliche Ursachen einfallen.

1) Reifen abgefahren (da kann man unter Umständen auch ein leises Wummern vernehmen)
2) Radlager kaputt (sehr wahrscheinlich)

Da ich aber mal denke, dass du mit Reifen fährst die eine ausreichende Profiltiefe aufweisen gehe ich davon aus, dass du mit der Vermutung des Radlagerschadens richtig liegst.

Gruß
Wenn es aber Drehzahlabhänig ist kann es doch nicht die Antriebswelle sein,
Das müsste dann nur Geschwindigkeitsabhänig sein.

Zum Wummern würde ich sagen, wenn du nen anderen Satz Reifen hast versuch es doch mal probehalber mit dehnen.
Kann auch sein das du nen Faserbruch im Reifen hast.

Mfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu benni.20 für den nützlichen Beitrag:
Andy966 (14.11.2010)
Alt 12.11.2010, 17:00 #7
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von benni.20 Beitrag anzeigen
Wenn es aber Drehzahlabhänig ist kann es doch nicht die Antriebswelle sein,
Das müsste dann nur Geschwindigkeitsabhänig sein.

Mfg
Danke schonmal allen! Ich Depp: Ich meinte natürlich Geschwindigkeitsabhängig!! Werde auch meiner Vermutung nachgehen, und den Antriebswellenkopf Beifahrerseitig mir ansehen.

Reifen sind (soweit ich das beurteilen kann) haben keine Schäden, und genug Profil und Luftdruck.
Was habe ich für Schaden zu erwarten, wenn ich ein paar Km noch fahre? Als ich mal in der Vergangenheit einen Antriebswellenkopf gewechselt habe, habe ich gesehen, dass die Kugeln rund 1cm gross sind, können die einfach so blockieren? Wenn irgendwie Material im Weg ist?

Radlagerschaden wäre ja dann (noch) nicht so schlimm, habe mir mal sagen lassen, solange man das kaputte Lager hört, gehts noch. Sobald es aber dann leise wird, sollte man schnellstens wechseln.

So stupide es auch klingt, aber wie Osnabrücker es gesagt hat, werde ich auch mal die Radschauben kontrollieren.

MfG, Andy

Geändert von Andy966 (12.11.2010 um 17:21 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Andy966 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 18:13 #8
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Gut dann wird es wohl die Welle sein.
Aber bevor du anfängst an das Lager zu denken mach den Reifentest.
faserbruch sieht man nicht.

Mfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 18:43 #9
Benutzerbild von LosPablos
User entfernt
 
Registriert seit: 17.06.2009
Beiträge: 5.953
Abgegebene Danke: 1.012
Erhielt 481 Danke für 435 Beiträge
LosPablos LosPablos ist offline
User entfernt

Benutzerbild von LosPablos
 
Registriert seit: 17.06.2009
Beiträge: 5.953
Abgegebene Danke: 1.012
Erhielt 481 Danke für 435 Beiträge
Standard

Das wird die Antriebswelle sein...

Hatte ich auch mal bei meinem 2ér.. Dann ging auf einmal nichts mehr.. Korb Gebrochen im Gelenkkopf..
LosPablos ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 20:41 #10
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Wobei wenn dir die Welle bei voller Fahr abreist, kann sie dir auch viel zerschlagen.
Damit ist auf jeden Fall nicht zu spassen.

Mfg




benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 23:09 #11
Benutzerbild von XSIGHT
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 58 Danke für 48 Beiträge
XSIGHT XSIGHT ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von XSIGHT
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 58 Danke für 48 Beiträge
Standard

Um die Welle würde ich mich schon so früh wie möglich kümmern.

Bei den Radlagern spalten sich manche Meinungen. Lange Reisen sollte man meiner Meinung nach damit auch nicht mehr machen. Die erhitzen ja auch immer mehr und irgendwann blockieren sie. Dann kann es sehr gefährlich werden. Also ich würde das schon so früh und schnell wie möglich in Angriff nehmen.

Wenn du da jetzt noch 2-3 Tage nur eine kurze Wegstrecke mit fahren musst ok. Ansonsten würd ich die vorher wechseln!
XSIGHT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu XSIGHT für den nützlichen Beitrag:
Andy966 (14.11.2010)
Alt 13.11.2010, 22:56 #12
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Ich habe früher einen Bühnenplatz auftreiben können, und mir mal beide Räder abgefummelt.

Fahrerseite habe ich dann entdeckt, dass das Radlager leicht fühlbares Spiel hat. Es sieht man nicht, aber man merkt es in der Hand. Ihr wisst wohl, was ich meine.
Manschetten, und alle beide Schellen sind in einem super Zustand.

Dann bin ich zur Beifahrerseite. Da auch erstmal geschaut, ob der Vorbesitzer die Räder fest gezogen hatte, nachdem ich den Tipp hier bekommen habe. Fakt war, dass alle 5 Schrauben ungefähr 1,5 "Stunden" (wenn man sich die Achse der Ratsche wie eine Uhr vorstellt) sehr leichtgängig waren. Spiel im Rad war aber keins. Auch mir da die Manschette angeschaut, aber trocken.

Im Zuge auch direkt das ABS-Kabel SERIENMÄSSIG richtig verlegt - Und siehe da, der sporadische Fehler bei Regenwetter ist auch weg. (ABS-Leuchte leuchte bei Regen gelegentlich). Das Kabel war bei Lenkeinschlag auf Zug.

Auf der 28km Heimfahrt von Wuppertal nach Düsseldorf dann kein knacken, auch nicht beim rangieren oder langsamer Fahrt...

Ich werde nochmal berichten und in der zwischenzeit ein neues Radlager besorgen.

MfG, Andy
Andy966 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 00:05 #13
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Bedenke aber das du für die Lager vorne eine Presse brauchst.
Die gehen so nicht raus und wieder rein.

mfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu benni.20 für den nützlichen Beitrag:
Andy966 (14.11.2010)
Alt 14.11.2010, 12:23 #14
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von benni.20 Beitrag anzeigen
Bedenke aber das du für die Lager vorne eine Presse brauchst.
Die gehen so nicht raus und wieder rein.

mfg
Das war mir sehr klar...
Es ist sogar an eine Presse rankommen, wo man die Radlager im eingebauten Zustand verpressen kann.

MfG, Andy
Andy966 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 12:58 #15
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Andy966 Beitrag anzeigen
Das war mir sehr klar...
Es ist sogar an eine Presse rankommen, wo man die Radlager im eingebauten Zustand verpressen kann.

MfG, Andy
Wollte dich jetzt nicht für dum verkaufen.
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 15:10 #16
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von benni.20 Beitrag anzeigen
Wollte dich jetzt nicht für dum verkaufen.
Hast Du auch nicht, hab es auch mit einem grinsen gelesen. Aber Du hast ja Recht, man weiss ja nie, wie manche Leute schrauben!

MfG, Andy
Andy966 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 23:13 #17
Benutzerbild von Andy966
angemeldeter Händler
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Andy966 Andy966 ist offline
angemeldeter Händler
Benutzerbild von Andy966
 
Registriert seit: 07.10.2010
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 146 Danke für 108 Beiträge
Standard

Okay Leute, knacken ist weg.
Nach über 100km, meist davon in der engen Stadt, und langsamer Fahrt...
Es war wohl das Rad vorn (und/oder hinten) nicht richtig angezogen. Peinlich. EPICFAIL
Aber okay, dass keine neue Antriebswelle her muss.

MfG, Andy


Andy966 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
antriebswellen, knacken, radlager, vorderachse

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lautes schleifen vorne links Monkeyklauer Werkstatt 2 01.03.2010 17:36
Quietschen vorne links Yoko Werkstatt 11 10.02.2009 23:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:38 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt