Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 22.07.2010, 21:41 #21
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Jens84 Jens84 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das ist ja interessant, was hier so geschrieben wird. Ich hab das selbe Problem.
In meiner Werkstatt hat man mir gesagt, dass es daran liegen könnte, dass wirklich das sieb zu ist und somit die Pumpe das öl nicht richtig ansaugen kann... Das Problem tritt bei mir auch immer zwischen 2000 und 3000 umdrehungen auf. trete ich etwas auf gas, gehts wieder weg, für paar sekunden...
Oder wenn der Motor kälter ist, so ca 70 grad, dann kommts auch eigentlich nie...


Jens84 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 22:10 #22
Benutzerbild von Golf2b
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.239
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 163 Danke für 153 Beiträge
Golf2b Golf2b ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Golf2b
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.239
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 163 Danke für 153 Beiträge
Standard

Ich habe bei mir inzwischen gemacht :
Beide Öldruckshcalte rneu, Öl gewechselt, filter logischerweise auch, ölpumpe gereinig (also das sieb) auch mal auf gut glück statt 10w40 15w40 drauf jetzt ist es etwas besser aber immernoch da!
Er hat es nur wenn er richtig warm bzw. heiss ist und man zwischen 2000 und 2100 upm hält wenn man dann mit der drehzahl runte rgeht piepts wieter tritt man einmal aufs gas so dass er über 2300 upm kommt isses weg ^^
Und ahcja nach autobahnfahrten macht man das Auto aus und kurz vorm Motorstillstand klackert es etwas ich denke das sind ehct die lager oder??
Golf2b ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 22:13 #23
Benutzerbild von Drive
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 2.540
Abgegebene Danke: 262
Erhielt 130 Danke für 120 Beiträge
Drive Drive ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Drive
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 2.540
Abgegebene Danke: 262
Erhielt 130 Danke für 120 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Golf2b Beitrag anzeigen
Und ahcja nach autobahnfahrten macht man das Auto aus und kurz vorm Motorstillstand klackert es etwas ich denke das sind ehct die lager oder??
Was heißt vorm Motorstillstand, läuft der nach drehen des Schlüssels noch nach?

Oder steht er sofort, wann tritt das Geräusch auf?
Drive ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 20:01 #24
llcoolb
Gast
 
Beiträge: n/a
llcoolb
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Golf2b Beitrag anzeigen
Und ahcja nach autobahnfahrten macht man das Auto aus und kurz vorm Motorstillstand klackert es etwas ich denke das sind ehct die lager oder??
also ganz ehrlich denke ich kaum das die Lager sind da nach dem Ausschalten der Zündung der Motor Allgemein einfach unrund läuft.... das muss nix heißen denke ich..... und das die Lager nur nach Autobahnfahrten klackern ist sehr ungewöhnlich....
  Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 20:14 #25
llcoolb
Gast
 
Beiträge: n/a
llcoolb
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von Jens84 Beitrag anzeigen
Das ist ja interessant, was hier so geschrieben wird. Ich hab das selbe Problem.
In meiner Werkstatt hat man mir gesagt, dass es daran liegen könnte, dass wirklich das sieb zu ist und somit die Pumpe das öl nicht richtig ansaugen kann... Das Problem tritt bei mir auch immer zwischen 2000 und 3000 umdrehungen auf. trete ich etwas auf gas, gehts wieder weg, für paar sekunden...
Oder wenn der Motor kälter ist, so ca 70 grad, dann kommts auch eigentlich nie...


Also nachdem ich weiß das meine Pumpe die Normwerte nicht schafft
Leerlauf: Soll: 2,0 Bar
Ist: 1,2 Bar

Lastbetrieb: Soll: 5,0 Bar
Ist: 4,5 Bar

Daher ergibt sich vollgendes....
Wenn der Motor diesen Kritischen Drehzahlbereich von ca. 2154 U/min erreicht und das Öl auf Betriebstemp. ist dann reicht der Druck am Schalter nicht aus und es wird die Warnung geschickt.

Warum ist das so???

Ganz ehrlich gibt es da soviele Theorien das ich selber nicht weiß was ich nehmen soll.
1. Pumpe verdreckt oder sogar "verkohlt" soll schon vorgekommen sein
2. Schaufeln der Pumpe sind angeschlagen und schaffen es nicht mehr den Druck aufzubauen
3. Schaut mal nach der Kurbellwellengehäuseentlüftung.... ich hatte im Verteilerschlauch 3 Marderbisse und mein Vorbesitzer hat das Rohr mit ner Flaschenbürste versucht zu reinigen und diese abgebrochen.... Also das ist das was ich weiß.....

Hoffe konnte euch helfen
  Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 18:03 #26
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
tobiASS tobiASS ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

moin!
also ich habe das gleiche problem
bereits gewechselt habe ich den tacho, beide öldruckschalter, ölpumpe und das problem will einfach nicht weggehen.
tobiASS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 18:06 #27
Benutzerbild von max
max max ist offline
Praktikant :)
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
max max ist offline
Praktikant :)
Benutzerbild von max
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von tobiASS Beitrag anzeigen
moin!
also ich habe das gleiche problem
bereits gewechselt habe ich den tacho, beide öldruckschalter, ölpumpe und das problem will einfach nicht weggehen.
Ölfilter auch mit getauscht?
max ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 18:28 #28
Benutzerbild von max
max max ist offline
Praktikant :)
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
max max ist offline
Praktikant :)
Benutzerbild von max
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
Standard

1. Ölstand kontrollieren, fals in Ordnung
2.Blau/schwarzes kabel am 0,3-bar-Öldruckschalter abziehen und frei hängen lassen.
3.Zündung einschalten; blinkt die Kontrolle weiter hin, hat die Zuleitung Masseschluß- ungefährlich für Dein Motor
4.Gelbe Leitung am 1,8 -bar-Öldruckschalter abziehen und an Masse halten.
5. Zündung einschalten;blinkt die Kontrolle weiter, liegt der Defekt am Steuergerät oder seinen Zuleitungen- auch das ist ungefährlich für den Motor


Testet das doch mal

Geändert von max (29.01.2011 um 18:27 Uhr)
max ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 18:53 #29
Benutzerbild von aam 90
Forenbibel
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.164
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 512 Danke für 430 Beiträge
aam 90 aam 90 ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von aam 90
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.164
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 512 Danke für 430 Beiträge
Standard

Ich habe auch so ein Problem. Schon das zweite mal. Das erste mal war nach dem Ölwechsel weil ein falscher Ölfilter verbaut war. Motor ist ein AAM 1,8l 75 ps Automatik BJ 92 und 15w40 Öl. Naja das Problem jetzt ist richtig schlimm. Eine kurze Vorgeschichte wie es jetzt dazu gekommen ist.
Ich wollte ins Kino und da ich über eine BAB musste habe ich vorher noch den Ölstand Köntroliert. Ölstand war im Optimalbereich. Bin dann über eine unbeschränke BAB gefahren so 150-160 km/h laut Tacho. Naja ca 15 km später von der BAB runter in der kurve Blinkt und piepste es. Naja auf Neutral geschaltet und Motor aus damit ich noch Rollen konnte.
Nach 5 Minuten habe ich den Motor wieder gestartet und lief auch wieder ohen Probleme. Kurz vor dem Kino wieder das selbe. Dann auf einen Parkplatz geschoben da ich Verabredet war.
Nach dem Film habe ich den Ölstand kontroliert und musste feststellen das es unter der Unteren Biegung war. Also zur nächsten Tanke und ein Fläschen 15w40 gekauft und rein damit.
Auf der Heimfahrt schön gemütlich mit Tempo 100 über die BAB als ich von der BAB runter bin ging es nicht um eine Kurve sondern gerade aber nur mit 60km/h und was soll ich sagen es piepste wieder.
Jetzt passiert es immer wenn ich von der BAB komme auch wenn der Ölstand optimal ist. Woran kann es liegen?
Gruß


Edit: Habe leider eine analog Uhr anstatt eines Drehzahlmessers. Und die Ventilschaftdichtungen sind leicht verschlissen.

Geändert von aam 90 (26.01.2011 um 19:14 Uhr)
aam 90 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 19:26 #30
Benutzerbild von max
max max ist offline
Praktikant :)
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
max max ist offline
Praktikant :)
Benutzerbild von max
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
Standard

Analoge Uhr beim AGG?




max ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 19:32 #31
Benutzerbild von aam 90
Forenbibel
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.164
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 512 Danke für 430 Beiträge
aam 90 aam 90 ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von aam 90
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.164
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 512 Danke für 430 Beiträge
Standard

habe geschrieben das es um meinen AAM geht also das winterauto bitte den ganzen text lesen
aam 90 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 23:19 #32
Benutzerbild von Liebi
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 734
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 48 Danke für 46 Beiträge
Liebi Liebi ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Liebi
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 734
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 48 Danke für 46 Beiträge
Standard

@IIcoolb Naja die Öldruckmessung hatte ich ja etwas länger vorgeschlagen. Jetzt weist du, dass es defintiv am Druck liegt und an der Elektronik (Es muss ja nicht immer der Öldruckschalter sein)...

Meine Theorie wäre noch: Vielleicht ist die Pumpe einfach verschlissen... Wieviel KM hat die runter? Also mit ner vernünftigen Pumpe sollte das ja wieder laufen.

MfG
Liebi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 18:00 #33
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Flo1337 Flo1337 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

1000 Threads und so gut wie keine Vernünftige Lösung

Ich habe exakt das gleiche Problem. Beim "langsamen" Fahren nach 10-20 Minuten Fahrt bei etwas höheren Drehzahlen und heißem Motor fängt das blöde piepen + Kontrolleuchte an. Wenn es dann kurz wieder aufhört fängt es bei knapp über 2000 U/min erneut an.

Das kann doch nicht sein das noch keiner hier mit diesem Problem ne vernünftige Lösung gefunden hat.

Habe übringens nen ADZ 1.8 90PS mit 127tkm BJ 97. Öldruckschalter sind getauscht. Keine Verbesserung.

Immer wieder werden Tips gegeben vonwegen Ölpumpe Filter und Sieb und was weiß ich.

Aber hat denn wirklich noch keiner das nervende Problem gelöst???
Flo1337 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 18:11 #34
Benutzerbild von golpher90
GonZy Support
 
Registriert seit: 05.02.2010
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 62
Erhielt 535 Danke für 398 Beiträge
golpher90 golpher90 ist offline
GonZy Support
Benutzerbild von golpher90
 
Registriert seit: 05.02.2010
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 62
Erhielt 535 Danke für 398 Beiträge
Standard

Wurde der Tacho/Kombiinstrument getauscht?

Einige vertragen sich nicht untereinander. Ich glaube das waren die 2,0l / 1,8l mit den kleinen 1,6l /1,4l Motoren. Die haben verschiedene Öldrücke. Darauf ist auch das Kombiinstrument abgestimmt.
golpher90 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 18:16 #35
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Flo1337 Flo1337 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von golpher90 Beitrag anzeigen
Wurde der Tacho/Kombiinstrument getauscht?

Einige vertragen sich nicht untereinander. Ich glaube das waren die 2,0l / 1,8l mit den kleinen 1,6l /1,4l Motoren. Die haben verschiedene Öldrücke. Darauf ist auch das Kombiinstrument abgestimmt.
Wurde nicht getauscht. Ist ja aber sowieso ein 1.8er Motor der die Probleme macht.
Auch macht das für mich irgendwie weniger Sinn. Wieso sollte der Fehler 127tkm lang nicht aufgetreten sein und dann plötzlich wenn man den warmen Motor mal knapp über 4000 U/min dreht und wieder langsam macht.
Flo1337 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 18:29 #36
Benutzerbild von max
max max ist offline
Praktikant :)
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
max max ist offline
Praktikant :)
Benutzerbild von max
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von max Beitrag anzeigen
1. Ölstand kontrollieren, fals in Ordnung
2.Blau/schwarzes kabel am 0,3-bar-Öldruckschalter abziehen und frei hängen lassen.
3.Zündung einschalten; blinkt die Kontrolle weiter hin, hat die Zuleitung Masseschluß- ungefährlich für Dein Motor
4.Gelbe Leitung am 1,8 -bar-Öldruckschalter abziehen und an Masse halten.
5. Zündung einschalten;blinkt die Kontrolle weiter, liegt der Defekt am Steuergerät oder seinen Zuleitungen- auch das ist ungefährlich für den Motor
Testet das doch mal
max ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 22:27 #37
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Flo1337 Flo1337 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Vermutungen hat hier jeder. Auf gut Glück rumprobieren kann auch jeder. Was uns alle mit diesem blöden Öldruckproblem weiterbringen würde, wären Erfahrungsberichte von Leuten, die exakt dieses Problem wie es hier die meisten beschreiben schon hatten und es behoben haben.

Da so viele 3er Golfs dieses Problem auch mit "geringer" Laufleistung schon haben und es in den allermeisten Fällen komplett gleich aussieht, wird es doch wohl auch ne gemeinsame Ursache haben....

Grüße...
Flo1337 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 23:25 #38
Benutzerbild von max
max max ist offline
Praktikant :)
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
max max ist offline
Praktikant :)
Benutzerbild von max
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 8.489
Abgegebene Danke: 404
Erhielt 1.291 Danke für 1.021 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Flo1337 Beitrag anzeigen
Vermutungen hat hier jeder. Auf gut Glück rumprobieren kann auch jeder. Was uns alle mit diesem blöden Öldruckproblem weiterbringen würde, wären Erfahrungsberichte von Leuten, die exakt dieses Problem wie es hier die meisten beschreiben schon hatten und es behoben haben.

Da so viele 3er Golfs dieses Problem auch mit "geringer" Laufleistung schon haben und es in den allermeisten Fällen komplett gleich aussieht, wird es doch wohl auch ne gemeinsame Ursache haben....

Grüße...
Der eine tauscht das Öl, der andere reinigt das Sieb von der Ölpumpe.....Es gibt mehrere Möglichkeiten . Es sind hier auch nur Vorschläge bzw Fehlersuche vom Hersteller vorgegeben.
max ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 23:39 #39
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Ein und das selbe Prob. kann erdenkliche verschiedene Ursachen haben,
auch wenn der Hubraum und der MKB gleich sind.
Man währe das gut wenn ein und das selbe Prob. immer die gleiche Ursache hätte.
Dann bräuchte man weder Buch noch eine Werkstat, nur ne Liste mit Ursache und Lösung.

Mfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 13:47 #40
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Flo1337 Flo1337 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Da habt ihr ja vollkommen recht...

Was ich aber eben trotzdem sehr schade finde ist, dass kaum ein Thread mit diesem Problem mit einer Lösung endet, sondern sich die meisten einfach nicht mehr melden ob und wie sie das Porblem denn gelöst haben und an was es lag.






Flo1337 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flo1337 für den nützlichen Beitrag:
Drive (30.01.2011), gt_mike (04.10.2012)
Antwort

Stichworte
öldruck, öldruckschalter, ölfilter, öllampe

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Öllampe blinkt auf piept und Nasenbeer_chris Werkstatt 16 12.11.2012 19:26
Falscher Motor, Öllampe leuchtet und Piept Lars106 Werkstatt 21 20.01.2009 11:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt