Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 12.07.2010, 14:01 #1
ZeuSDuninG
Gast
 
Beiträge: n/a
ZeuSDuninG
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich Golf verliert Wasser

hihi

habe seit freitag ein problem mit meinem 3er Golf (90PS/ABS). bin durch mehrere städte gefahren bis ich auf der autobahn gelandet bin. dort bin ich dann ca 10 km gefahren bis mich ein auto überholt hat dessen insassen mit den händen wedelten und auf meinen motorraum zeigten. also fuhr ich gleich in den rastplatz ein (war ZUFÄLLIG gleich einer da...). dort ging er dann aus (kann auch sein das ich ihn vor lauter "verwirrung" ausgewürgt hab... weiss ich aber nicht sicher..). das andere auto hielt auch mit an. sie sagten sie haben eine rauchwolke von hinten gesehen die seitlich irgendwie irgendwo rauskam. ich öffnete die motorhaube und sah das der kühlbehälter vom motor voller wasser gespritzt war, ebenso die batterie die gleich daneben sitzt und einige andere teile die sich um den behälter befinden. ich nehme an das das wasser aus dem entlüftungsschlitz (oder wie man das nennt) rausgespritzt ist, zumindest hat es so ausgesehen. Kühlwasser war komplett leer. im cockpit wurden mir aber CA. 100 grad angezeigt also so wie es auch sonst immer ist/war.

Die "wasserleuchte" die normaler rot blinkt und das piepsen kam auch nicht zum vorschein, so wie es doch normalerweise sein müsste wenn der motor zu heiss läuft oder so...

er ist dann auch nicht mehr angesprungen (nachdem ich wasser aufgefüllt habe). dann musste ich den ADAC anrufen die schleppten ihn dann ab. beim stützpunkt angekommen nach dem abladen (nach ca 1 Stund) ist er dann auf einmal ohne probleme angesprungen...



Zusammengefasst:

Rumgefahren - auf autobahn gefahren - nach ca. 10 km autobahn wasser (wahrscheinlich) aus dem kühlbehälter gespritzt - motor ausgegangen - wasser laut cockpit "normale" temperatur (ca.100grad), so wie es immer war, nicht auffälliges... - nach neubefüllen des kühlwassers und abkühlen des motors springt er wieder an...



an was könnte das liegen? Zylinderkopf wurde erst vor 1,5 jahren draufgemacht von einer fachwerkstatt...



was meint ihr was könnte es sein bzw was soll ich nun tun? die einen sagen thermostat, die anderen temperaturfühler/geber (weiss nicht mehr genau...)



(das auto steht noch beim ADAC, abholen tu ich es aus kostengründen erst heute



danke schonmal



PS: würde mich freuen tipps zu erhalten an was es liegen könnte und wie ich vllt das ein oder andere teil auf funktion testen kann (also das teil was ihr annehmt was es sein könnte)


  Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2010, 14:21 #2
Benutzerbild von DHKThor
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
DHKThor DHKThor ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von DHKThor
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
Standard

Das er nicht mehr anging läst sich leicht und schnell sagen
Wasser in die verteilerkappe gelaufen !
Der Rest mhh ?
Der deckel vom wasser behälter war richt zu ( ich hatte was ähnliches mal nach nen wintercheck in einer "fachwerkstadt" die haben den wasser behälter nich richtig zugetreht[nicht mit meine G3 war mit nen anderen auto])
DHKThor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2010, 14:55 #3
ZeuSDuninG
Gast
 
Beiträge: n/a
ZeuSDuninG
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hm also wie ich den deckel aufgedreht hab kann ich mich GLAUB ICH auch dran erinnern das er nicht richtig FEST zugedreht war... also sonst war er immer RICHTIG FEST zugedreht, aber wie es passiert ist konnte man ihn eigentlich leicht runterdrehen.... hm...
  Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2010, 15:27 #4
Benutzerbild von *j0kEr
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 14.08.2009
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
*j0kEr *j0kEr ist offline
Golfbegeisterter
Benutzerbild von *j0kEr
 
Registriert seit: 14.08.2009
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
Standard

Da du sagst, das das Wasser überall herrumgespritzt ist, würd ich sagen, das dein Behälter übergekocht ist. Hast du mal die Kühlwasserschläuche angefasst ob beide warm werden? großer und kleiner Kreislauf? ( damit kannste das Thermosthat testen ) Meiner kochte auch mal über, die Lampe jedoch blieb aus und die Temperatur blieb auf 100 - 110 Grad .. Lampe ging erst an, als der Behälter komplett leer war.. bei mir lags am Entlüftungsventil im Kühlwasserdeckel.... Wenn er nun weiterhin normal läuft und die Temperatur konstant zwischen 90 und 100 Grad bleibt UND der Lüfter angeht würd ich es einfach abwarten.. einfach mal vor die Haustür stellen und richtig warm laufen lassen

Mfg

Mukki
*j0kEr ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2010, 15:41 #5
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.259
Abgegebene Danke: 875
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.259
Abgegebene Danke: 875
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
Standard

Jetzt erst mal Ruhe bewahren. Bitte beobachte das einfach mal und stelle sicher, dass der Behälter zu ist (aber nicht festknallen).

Wieviel Wasser habt ihr dnen reingefüllt?

Wenn der nun nichts mehr verliert, dann war es das, ansonsten erstmal die Schläuche prüfen, den Thermostat prüfen, wie steht hie rim Forum und alles beobachten.

Ein bisschen Hirneinsatz beim fahren schadet nicht.

Wolfgang
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2010, 16:53 #6
Benutzerbild von GT-Fahrer
GonZy Support
 
Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 4.021
Abgegebene Danke: 191
Erhielt 199 Danke für 189 Beiträge
GT-Fahrer GT-Fahrer ist offline
GonZy Support
Benutzerbild von GT-Fahrer
 
Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 4.021
Abgegebene Danke: 191
Erhielt 199 Danke für 189 Beiträge
Standard

gabs da nich zwei unterschiedliche Kühlwasserbehälterdeckel? ... die alten waren schwarz.... und bekannt dafür, dass sie überlaufen?.... die blauen kamen dann ab dem "facelift" zum Einsatz.... right? oder irr ich mich wiedermal?
GT-Fahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2010, 17:11 #7
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.259
Abgegebene Danke: 875
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.259
Abgegebene Danke: 875
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
Standard

Die blauen sind der Ersatz für die schwarzen. Das hatte aber mit dem Mopfl nichts zu tun.

Da kommt doch eh keine Hupe beim Kühlwasser.

Wolfgang


wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Golf verliert Leistung slayer1990 Werkstatt 23 17.08.2009 15:35
Wasser im Golf GolfRS Werkstatt 11 18.12.2007 17:14
wasser im golf.......hilfe!!!! tigg5er Werkstatt 2 09.10.2006 01:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt