Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 17.06.2012, 17:17 #21
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Golf-3 16V Beitrag anzeigen
Kante komplett verbogen und platt gedrückt
Mit der Wasserzange ran und gerade biegen waere schon mal nicht schlecht. Ansonsten gibt es fuer die Hebebuehe vorne noch eine verstaerkte Stelle. Sitzt an der Stelle fuer den Wagenheber etwas weiter Richtung Mitte des Fahrzeugs. Rechteckig, ca. 4x10cm lang und sehr stabil. Am Besten einem rollenden Wagenheber und einem Holzstueck drunter.


Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 18:50 #22
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
DERChristian DERChristian ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
Standard

Soweit, so gut.

Aber: Ich will den Wagen jetzt auf Böcke stellen.

Wo setze ich den Rangierwagenheber dann an?

Die Schweller sind frischgeschweisst und allein deswegen ja Tabu.
Unter die Ansetzpunkte für die Hebebühne / Rangierwagenheber kommen ja die Böcke, also muss ich den Wagenheber ja woanders ansetzen.

Vorne funktionert das das mit ungutem Gefühl an der vorderen Quertraverse / Motorlager beim Kühler, beide Vorderräder gehen gleichzeitig hoch, Böcke unter die Verstärkungen bei der Vorderachse / Schweller, ablassen, fertig.

Verbesserungsvorschläge?

Und hinten?

Die Böcke kommen unter die Aufnahme der Hinterachse am Wagenboden, wo setz ich dann den Wagenheber an?
Möglichst so dass beide Räder gleichzeitig hochkommen?

Praxiserprobte Vorschläge? Ideen?
DERChristian ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 18:53 #23
User entfernt
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 1.060
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 202 Danke für 142 Beiträge
osnabruecker osnabruecker ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 1.060
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 202 Danke für 142 Beiträge
Standard

Mir wird da jetzt nicht ganz klar ob die Hinterachse noch montiert ist oder nicht. Wenn nicht von hinten Wagenheber mittig unter die Achse und dann anheben.
osnabruecker ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 19:03 #24
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
DERChristian DERChristian ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
Standard

Die Achse ist noch montiert.

Biegt sich die Achse da nicht durch?
DERChristian ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 19:56 #25
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 42 Danke für 36 Beiträge
Haetschi Haetschi ist offline
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 42 Danke für 36 Beiträge
Standard

Hi Christian,

Schweller geschweißt, warum kann man da an den vorgeschriebenen Punkten (keinesfalls dahinter!) dann nicht vorsichtig anheben? Ich persönlich habe mir ein *massives* Holzstück mit einer Aufnahme wie der Bordwagenheber für sowas gemacht (der Schlitz muss natürlich gegen die Maserung rein, und das Holz muss viel mehr als doppelt so tief sein wie der Schlitz, sonst haut's das sofort auseinander!!!). Mit diesem kann ich am Schweller anheben und dann an der Verstärkung aufbocken; es ist bisher noch nie was passiert. Im Gegensatz zur Verwendung des Bordwagenhebers, der mir mal schön in den Unterboden reingefahren ist.

Wenn man geschickt ist, kann man evtl. (an der Vorderachse) unter die Verstärkung voreinander (parallell in Wagenrichtung) einen Wagenheber und einen Bock platzieren (ich glaub des hab ich mal mit nem kleinen Hydraulikwagenheber geschafft).

Es ist auf jeden Fall wichtig, auch an den Verstärkungen immer gut Holzzwischenlagen zu verwenden -- eine der vorderen Verstärkungen hat bei mir einen schönen Abdruck von einer kleinen Wagenheberscheibe.

@Golf3-16V: Bzgl. der Schwellerverbiegung, würd ich erst mal gerade biegen (wie von Raven gesagt) und von innen und außen konservieren, evtl. fächert sich das Blech an der Kante schon auf und dann hast Du die Durchrostung schon gebucht. Es gibt im Vorderbereich (falls da das Knickproblem ist) so Stöpsel direkt innen von der Schwellerkante aus, wo Du aufmachen kannst und Zeug in den Schweller reinbekommst mit der Sonde.

Lg,

Stephan

Geändert von Haetschi (23.10.2014 um 20:14 Uhr)
Haetschi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 21:20 #26
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
DERChristian DERChristian ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
Standard

Ich will einfach nicht riskieren dass die frischgeschweissten Schweller gleich wieder beschädigt sind.

Das ist jetzt mein zweiter Golf III, bei beiden haben die Schweller etwas abbekomem duch Wagenheber. Totale Fehlkonstruktion.... Aber sich darüber ärgern bingt nichts.

Grundsätzlich ist die Idee, den Druck durch eine Unterlage zu verteilen aber sehr gut.

Trotzdem... Nein.

Unterstellbock und Wagenheber gleichzeitg unter die Punkte vorne geht nicht, schon probiert. Und selbst wenn bleibt noch das Problem mit der Hinterachse.
DERChristian ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 22:13 #27
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.337
Abgegebene Danke: 1.701
Erhielt 5.724 Danke für 4.185 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.337
Abgegebene Danke: 1.701
Erhielt 5.724 Danke für 4.185 Beiträge
Standard

Hallo!

Wenn ich meinen Golf 3 vorn anhebe, stelle ich den Scherenwagenheber immer unter den mittleren Befestigungspunkt des Aggregategträgers. Also dort, wo der Aggregateträger in Richtung hinten mit der hinteren M12-Schraube mit Kopf der Größe 18 am Längsträger befestigt ist. Diese Stelle gibt es links und rechts.

Diese Stelle ist ausreichend stabil. Und man hat den eigentlichen Unterstellpunkt für einen Rangierwagenheber oder eine Hebebühne frei, um dort einen Bock unterzustellen und den Wagenheber dann wegzunehmen.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (23.10.2014 um 22:14 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 22:20 #28
Benutzerbild von chris rock
low budget Schrauber
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beiträge: 1.492
Abgegebene Danke: 202
Erhielt 335 Danke für 271 Beiträge
chris rock chris rock ist offline
low budget Schrauber
Benutzerbild von chris rock
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beiträge: 1.492
Abgegebene Danke: 202
Erhielt 335 Danke für 271 Beiträge
Standard

Vorne mach ich die Lippe ab und hebe ihn am vorderen Motorlager an.
Dann kann man sofort beide Böcke unter stellen.
chris rock ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 23:27 #29
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
DERChristian DERChristian ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
Standard

Okay. DANKE!

Dann ist die Vorderachse ja schon ausreichend geklärt.

Bleibt die frage was ich hinten mache...
DERChristian ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 00:18 #30
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Standard

Hinten ist das Blech dick und lang genug, damit mit dem Wagenheber und Blöcken drunterkommt. Ich lasse dann sicherheitshalber beides dran, aber ich nutze einen Rangierwagenheber.




Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 12:39 #31
User entfernt
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 1.060
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 202 Danke für 142 Beiträge
osnabruecker osnabruecker ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 1.060
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 202 Danke für 142 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von DERChristian Beitrag anzeigen
Die Achse ist noch montiert.

Biegt sich die Achse da nicht durch?
Um das mal zu beantworten: nein, die biegt sich nicht durch.
osnabruecker ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 13:28 #32
Benutzerbild von American-Psycho
Forenbibel
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 4.674
Abgegebene Danke: 1.970
Erhielt 1.014 Danke für 853 Beiträge
American-Psycho American-Psycho ist offline
Forenbibel

Benutzerbild von American-Psycho
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 4.674
Abgegebene Danke: 1.970
Erhielt 1.014 Danke für 853 Beiträge
Standard

Kannst doch am Hinterachslager anheben, sofern der Bock ein Stück davor unter die Karosse soll.
American-Psycho ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 14:36 #33
Benutzerbild von Baxter89
Forenseele
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 3.447
Abgegebene Danke: 1.439
Erhielt 642 Danke für 477 Beiträge
Baxter89 Baxter89 ist offline
Forenseele
Benutzerbild von Baxter89
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 3.447
Abgegebene Danke: 1.439
Erhielt 642 Danke für 477 Beiträge
Standard

also hinten kannste eig. auch bei neu geschweisten schwellern am schweller beim G3 aufbocken, schlimm ists immer nur vorn. hinten mach ich au bei meinen neu eingeschweisten immer die bühne drunter, da sollte nix passiern.

vorn ists ja nur kritisch weil er da so schwer ist, hinten gehts.
Baxter89 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 18:26 #34
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
DERChristian DERChristian ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 186 Danke für 143 Beiträge
Standard

Danke, danke, danke, Ihr seid Spitze!

Ein Spitzen Forum!


Eine letzte Frage noch, speziell an Teletubby:
Nur um ganz sicher zu gehen: Ansetzen des Wagenhebers in dem markierten Bereich meinst du, oder?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Golf Vorderachse(1).jpg (203,8 KB, 71x aufgerufen)
DERChristian ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 21:39 #35
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.337
Abgegebene Danke: 1.701
Erhielt 5.724 Danke für 4.185 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.337
Abgegebene Danke: 1.701
Erhielt 5.724 Danke für 4.185 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von DERChristian Beitrag anzeigen
Eine letzte Frage noch, speziell an Teletubby:
Nur um ganz sicher zu gehen: Ansetzen des Wagenhebers in dem markierten Bereich meinst du, oder?
Ja, unter der Schraube mit der Nummer 5, wenn ich das bei dem auf dem Kopf stehenden Bild richtig sehe.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 07:30 #36
Benutzerbild von G3 Variant
.:Golf3.de IG Team NDS:.
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 17.025
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 1.792 Danke für 1.495 Beiträge
G3 Variant G3 Variant ist offline
.:Golf3.de IG Team NDS:.
Benutzerbild von G3 Variant
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 17.025
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 1.792 Danke für 1.495 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von DERChristian Beitrag anzeigen
Das ist jetzt mein zweiter Golf III, bei beiden haben die Schweller etwas abbekomem duch Wagenheber. Totale Fehlkonstruktion....
Aber sich darüber ärgern bingt nichts.
Naja Fehlkonstruktion würde ich nicht sagen.

Fast alle Golf 3 haben Probleme mit den Schwellern weil falsches Werkzeug benutzt wird.

Werkstätten haben ja immer diese Gummiblöcke, aber auch das nicht nicht optimal.

Das Problem warum die Schweller alle gammeln ist folgendes :
es sind ja 2 oder 3 Bleche die sich dort treffen,
diese ollen Rangierwagenheber drücken diese Kante platt, daher würde ich immer nur zum originalen Wagenheber raten.

Sind diese Stege einmal umgebogen, sammelt sich Dreck und Feuchtigkeit drin und dann kommt was wir alle kennen.

Ich habe auch einen Holzblock wo ein 1,5cm tiefer Schnitt für den Steg drin ist, den nehme ich immer mit wenn ich meinem Mechaniker den Wagen auf den Hof stelle.
G3 Variant ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 09:36 #37
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.243
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 915 Danke für 700 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.243
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 915 Danke für 700 Beiträge
Standard

Richtig. Man muss aber zum Bordwagenheber dazu sagen, dass dieser den gealterten Unterbodenschutz sehr oft beschädigt. (Damit meine ich die Stelle, wo das Blech verstärkt ist; also diese vier Außenwülste).

Das wird oft abgeschabt, da solltet ihr hin und wieder einen Blick haben.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 27.10.2014, 09:48 #38
Benutzerbild von G3 Variant
.:Golf3.de IG Team NDS:.
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 17.025
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 1.792 Danke für 1.495 Beiträge
G3 Variant G3 Variant ist offline
.:Golf3.de IG Team NDS:.
Benutzerbild von G3 Variant
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 17.025
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 1.792 Danke für 1.495 Beiträge
Standard

Naja ein Freund von Unterbodenschutz bin ich eh nicht,
wenn dann Wachs.

Unterbodenschutz ist in meinen augen das schlimmste was man machen kann.

Habe meinen aber da er in 2 Jahren wohl eh nicht mehr durch die HU kommt,
ich den Wagen aber auch garnicht mehr so lange habe auch vor der HU einmal komplett
damit behandelt.
Aber nicht Unterbodenschutz,
sondern diese schwarze Mumpe die man an Gemäufer schmiert genommen.

Das mache ich diese Woche noch einmal vor dem Winter.

Ich nehme z.b. auch den Wagenheber von einem alten 3er BMW "ich glaube E30"
und nicht den vom Golf.
G3 Variant ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 22:52 #39
Beginner
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Hobbyschrauber Hobbyschrauber ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo,

also der Beitrag ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich wollte schauen wo Teletubby meinte wo man den Wagenheber vorne auch ansetzen könnte. Die Bilder lassen sich allerdings nicht mehr öffnen. Ich hab jetzt ein paar von meinem Golf gemacht. Ich hoffe man sieht die stelle auf den Bildern. Ich möchte gern den Unterstellbock an die von VW ausgewiesene verstärkte Stelle vorn stellen und an einer anderen den Wagenheber.

Für Hilfe wäre ich dankbar!

Lg Alex
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild1.JPG (420,3 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild2.JPG (401,4 KB, 56x aufgerufen)
Hobbyschrauber ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 23:26 #40
Benutzerbild von LocoFlasher
Golfumbaufertigsteller
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 525
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 108 Danke für 97 Beiträge
LocoFlasher LocoFlasher ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von LocoFlasher
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 525
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 108 Danke für 97 Beiträge
Standard

Das zweite Bild von dir zeigt die gemeinte Verstärkung, sitz also ca 2 cm weiter innen als der Gummistopfen (gemeint ist natürlich die komplette Wölbung dahinter....) . Da kannst du diverse Rangierwagenheber, Bühnen etc. ansetzen.

Ich empfehle allerdings etwas "weiches" also Hartgummi oder n Stück Holz oder so zwischen zu legen, wenn der Wagenheber so etwas nicht hat.

Musst aber schauen, dass du den Wagenheber noch gescheit drunter bekommst, wenn der VW Wagenheber davor steht


Grüße
LocoFlasher







Geändert von LocoFlasher (03.07.2018 um 23:27 Uhr)
LocoFlasher ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo setz ich den Wagenheber an? DragQueen Golf Allgemein 15 17.06.2008 02:02
Anheben mit Wagenheber macht "bub" DarkPanther Werkstatt 12 03.06.2008 09:04
Wagenheber ansetzen Frau16v Werkstatt 10 04.02.2008 00:03
Loch im Schweller durch Wagenheber eric Werkstatt 9 23.08.2006 19:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt