Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 05.02.2010, 17:39 #1
Benutzerbild von cyanide
Show&Shine-Sieger
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 1.958
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 97 Danke für 83 Beiträge
cyanide cyanide ist offline
Show&Shine-Sieger
Benutzerbild von cyanide
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 1.958
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 97 Danke für 83 Beiträge
Standard Lenksäule hat Spiel

Moin,

Der Tüv hat bemängelt, dass meine Lenksäule etwas Spiel hat.

Dachte das wäre normal, da ich ein höhenverstellbares Lenkrad habe.

Habt ihr ne Idee wie ich das beheben kann bzw was ich alles abmontieren muss um da ranzukommen?


cyanide ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 17:52 #2
Benutzerbild von R-VR6
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 08.05.2009
Beiträge: 1.208
Abgegebene Danke: 285
Erhielt 94 Danke für 85 Beiträge
R-VR6 R-VR6 ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von R-VR6
 
Registriert seit: 08.05.2009
Beiträge: 1.208
Abgegebene Danke: 285
Erhielt 94 Danke für 85 Beiträge
Standard

Das hatte ich auch mal !

Bei mir war der untere Teil der Lenksäule lose, bzw. hatte spiel.
Musst mal im Fußraum an das Gelenk fassen, dass unter der Lenksäule ist. Wenn das lose ist, haste wohl das selbe Problem...

Bei mir kam dann ne neue Führungshülse drauf und das Problem war behoben !

MFG
R-VR6 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu R-VR6 für den nützlichen Beitrag:
cyanide (15.02.2010)
Alt 05.02.2010, 22:35 #3
Benutzerbild von In Flames
4/4
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 2.756
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 595 Danke für 454 Beiträge
In Flames In Flames ist offline
4/4
Benutzerbild von In Flames
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 2.756
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 595 Danke für 454 Beiträge
Standard

Hi,

also an der Lenksäule gibt es genau ein Lager, 1H0 419 517 A (Lenkrohrlager, ca. 3,50 €). Das sitzt ganz unten im Lenkrohr drin, durch das Lager wird die Lenkstange geführt.

Ich könnte mir vorstellen, dass das die Ursache für das Spiel ist. Ansonsten gibt's auch nicht wirklich viel was Spiel haben kann.

Zum Wechsel muss die Lenkstange gezogen werden. Dazu musst du unten am Kreuzgelenk die Schraube lösen und das Kreuzgelenk von der Verzahnung an der Lenkstange ziehen. Wenn dann das Lenkrad, Lenkstockschalter und Lenksäulenverkleidung gelöst sind, findest du unten am Zündschlossträger ne Inbußschraube, diese muss gelöst werden - im Anschluss kannst du die Lenkstange rausziehen. Das Lager sitzt ziemlich am Ende vom Lenkrohr und fällt meistens sofort raus wenn man die Stange zieht. Das Lager dann einfach austauschen und wieder zusammenbauen.

Wenn das Armaturenbrett eingebaut ist, ist das sehr fummelige Arbeit und kostet ne Menge Nerven.
In Flames ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu In Flames für den nützlichen Beitrag:
cyanide (15.02.2010)
Alt 05.02.2010, 23:14 #4
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Standard

Hallo cyanide,

ich habe folgende zwei Erfahrungen mit Spiel in der Lenksäule: (Das Spiel hat sich dadurch bemerkbar gemacht, dass das Lenkrad sich leicht nach unten bzw. oben bewegen ließ):

1. Das Lenkschlossgehäuse ist auf dem Mantelrohr mit einer sogenannten Abreißschraube (= Schraube ohne Kopf, aus Gründen der Diebstahlsicherheit) befestigt. Diese Schraube ist bekannt dafür, dass sie sich mit den Jahren lockert. Oft kann man sie schon von Hand und ohne Werkzeug herausdrehen. Das Lenkschlossgehäuse mit dem Lager der Lenkwelle sitzt dann nicht mehr fest auf dem Mantelrohr.

Abhilfe: Schraube entfernen und durch eine Innensechkantschraube M8 x 20 ersetzen. Diese gut festziehen.

2. Das Lenkkopflager hat im Lenkschlossgehäuse radiales Spiel: Reparieren lässt sich das nicht, weil das Kugellager im Lenkschlossgehäuse verpresst ist.

Abhilfe: Einzige Möglichkeit in diesem Fall ist, das Lenkschlossgehäuse zu ersetzen. Der Teilepreis ist nicht so übermäßig hoch.

Wenn Du die obere Lenksäulenverkleidung abbaust und dann das Lenkrad nach oben bzw. unten bewegst, kannst Du meist sehen, wo genau das Spiel auftritt.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
cyanide (15.02.2010)
Alt 15.02.2010, 10:47 #5
Benutzerbild von cyanide
Show&Shine-Sieger
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 1.958
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 97 Danke für 83 Beiträge
cyanide cyanide ist offline
Show&Shine-Sieger
Benutzerbild von cyanide
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 1.958
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 97 Danke für 83 Beiträge
Standard

Besten Dank für die Hilfe
cyanide ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 12:21 #6
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Standard

Hallo cyanide,

woran lag es denn? Oder hast Du es noch nicht gelöst?

Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 14:35 #7
Benutzerbild von R-VR6
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 08.05.2009
Beiträge: 1.208
Abgegebene Danke: 285
Erhielt 94 Danke für 85 Beiträge
R-VR6 R-VR6 ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von R-VR6
 
Registriert seit: 08.05.2009
Beiträge: 1.208
Abgegebene Danke: 285
Erhielt 94 Danke für 85 Beiträge
Standard

Ich tippe auf das Lenkrohrlager
R-VR6 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 19:41 #8
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.923
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.923
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Standard

Hallo!

ich hole das Thema mal hoch, da nach dem Zusammenbau meines VR6 Spiel in der Lenksäule auftritt.

Ich kann das Lenkrad nach oben und unten bewegen. Erst dachte ich, es läge an dem Verriegelungsmechanismus der höhenverstellbaren Lenksäule. Die Höhenverstellung ist aber einwandfrei fest.

Die Lenksäule lässt sich also nach oben und unten bewegen und das ist natürlich sehr unangenehm. Weiterhin kommen mir auch die Lenkkräfte relativ hoch vor.

Ich würde also vermuten, dass sich das Lager am Ende der Lenksäule verabschiedet hat. Die Abreißschrobe oben beim Lenkschloss ist übrigens schon mal getauscht worden, die ist absolut fest.

Könnt ihr mir eine Hilfestellung geben, wie genau dieses Lager am Ende des Mantelrohres zu tauschen ist? Ich hätte die Lenksäule im ganzen ausgebaut und dann? Wie wird das Mantelrohr abgezogen? Ist das Lager unten nur eingesteckt?

Danke für eure Hilfe.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 21:08 #9
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Standard

Hallo Ben,

ich würde erstmal so genau wie nur eben möglich versuchen zu ermitteln, wo genau das Spiel seine Ursache hat. Wenn das Spiel am Lenkrad deutlich fühlbar ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Ursache eher oben ist. Wenn es am unteren Lager liegt, dann müsste das Spiel dort schon recht groß sein.

Ich würde oben die Lenksäulenverkleidung abbauen und den Blinker- bzw. Wischerschalter und unten die Verkleidungen unterhalb der Lenksäule und dann bei provisorisch befestigtem Lenkrad dieses kräftig nach oben und unten bewegen. Meistens kann man dabei fühlen, wo das Spiel entsteht. Wenn das Spiel seine Ursache im unteren Lager haben sollte, müsste es eigentlich beim Wackeln am Kreuzgelenk deutlich spürbar sein.

Grüße Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 21:43 #10
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.923
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.923
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Standard

Hallo Manfred,

ich hatte heute alle Verkleidungen um den Bereich Lenkrad / lenksäule demontiert, dass sie also so gut wie möglich frei liegt und nur noch das Armaturenbrett drum rum ist.

Das Spiel ist im oberen Bereich des Lenkrads deutlich weniger als unten richtung Kreuzgelenk. Heißt, wenn ich am Lenkrad nach oben und unten wackel, bewegt sich das Lenkrad im oberen Bereich weniger als die Lenksäule unten im Bereich des Kreuzgelenk.

Daher liegt mein Verdacht in der Richtung, dass das Lager unten defekt ist.






Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Höhenverstellbare Lenksäule - Lohnt sich das nachrüsten? Rodeo Golf Allgemein 15 15.04.2013 09:10
Lenksäule hat Spiel R-VR6 Werkstatt 0 13.07.2009 00:23
Spiel im Lenkgetriebe. Wie reparieren? Autodidakt Werkstatt 4 03.04.2009 13:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt