Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 13.12.2021, 21:02 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Peppi65 Peppi65 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Golf 3 Bj 97 Family startet mal und mal nicht!

Servus zusammen,

bin neu hier und habe einige Beiträge zu der Problematik durchgelesen, finde mein Problem aber nicht so wirklich wieder oder aber ich habe mich wieder gefunden, aber derjenige gab dann nicht bekannt was er genau repariert bzw. austsgetauscht hat.

Deswegen versuche ich es nun mit einem neuen Beitrag.

Kurze Vorstellung: KW 55 Benziner mit Alarmlämpschen bei ZV
Unser Fridolin 3 erblickte im September 97 das Licht und wurde freudig von meiner Mutter in Empfang genommen. 2009 verstarb meine Mutter und ich nahm mich unseres Fridolins an.
Seither versuche ich durch Reparaturen in der Werkstatt, bzw. Dingen die ich selbst erledigen kann das Leben von Fridolin zu schützen..... immerhin nun schon 24 Jahre alt.

Sportliche Zuwendung (Fahrleistung) erhält Fridolin von mir leider etwas zuwenig... ca. 2500 Km per Anno. Er hat jetzt gerade mal 121.000 Km auf der Uhr.

Jetzt das Problem:
Der Wagen stand bis 10. November etwa 10 Wochen ohne bewegt zu werden....(letzter Tank etwa Juni und Tank bei ca. 8 Liter Inhalt) . startete bis dahin immer einwandfrei.
Startversuche, Anlasser läuft aber keine Zündung!

Pannenservice bestellt dank Allianz Schutzbrief für 18 €....
Mit Starthilfe in den Schlauchansatz vom Luftfilter versucht er kurz und rotzt.

Relais von der Kraftstoffpumpe unauffällig, Sicherung desgleichen in Ordnung.

Keine Reaktion.
Auto hin und hergeschoben um es vom Carport und vom Hof runterschieben zu können auf die Strasse.
Dann kam mir die Idee das evtl. die Kraftstoffanzeige defekt ist und der Tank leer!
2 Kanister a 5 L. nachgefüllt. (Altes Benzin, ca. 3 Jahre im Kanister)
Motor springt an und ich kann Gas geben.
Lerrlauf... ich räume die Kanister weg und der Motor stirbt ab...
Wieder kein Starten mehr, Anlasser läuft!

Transport des Fridolins auf dem Abschlepper über 5 Km zu meiner bevorzugten Werkstatt.
Am Tag darauf die Mitteilung das lediglich die Batterie neu geladen wurde (65 A und erst 1 Jahr alt) und der Golf wieder mehrfach startete und auf dem Gelände nachher nur umgeparkt wurde zur Abholung.
Fehlerspeicher wurde ausgelesen und 2 Airbagfehler gelöscht! Sonst nix.


2 Tage später das Auto abgeholt, 6 Km gefahren und vollgetankt. ( Der Sprit vorher aus den Kanistern war alt und der ausm Tank etwas jünger aber auch so 6 Monate.
2 Km später an der Ampel, Motor geht aus! Kein Starten mehr.
Auto auf den Parkplatz nebenan geschoben und nochmal probiert. Auto springt einwandfrei an.
1 Km weiter das Auto wieder unterm Carport abgestellt und 5 Tage später einwandfrei gestartet... 2 mal 25 Km gefahren, unter anderem auch 15 Km mit 175 über die Autobahn... keinerlei Probleme.
Auto abgestellt!

10 Tage später Zündversuch, Motor "will" anspringen und stirbt ab.
Zweiter Zündversuch das gleiche.
Dritter Zündversuch nur mehr Anlassergeräusche....

Abbruch!

Nun habe ich zufällig durch ein Spiell im WWW während ich die ersten Zeilen schrieb von einem ehemaligen KFZ Mechaniker den Tip bekommen, das evtl. da ich wenig fahre und der Tank evtl. noch aus Metall ist , dieser rostet und der Benzinfilter wohl voll sitzt!

Durch das Bewegen beim fertigmachen zum Abtransport könnte sich ein wenig SChmutz im Filter gesetzt haben, so das dieser kurz lief.

Durch den darauf folgenden Transport zur Werkstatt sich mehr Dreck vom Filter gelöst hat und somit der Wagen durch die KFZ Werkstatt wieder sofort ansprang.

Könnte es wirklich so sein?

Dann würde ich ja erstmal nur nen neuen Kraftstoffilter benötigen???

Ich freue mich über hilfreiche Antworten.

P.s. ich bin Elektroniker und bastele wirklich nur an Dingen am Auto, welche nicht die Verkehrssicherheit des Autos beeinträchtigen können.

Euern Peppi65



Geändert von Peppi65 (16.12.2021 um 16:39 Uhr)
Peppi65 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.12.2021, 21:18 #2
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 12.06.2017
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 112 Danke für 50 Beiträge
Rufus Rufus ist offline
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 12.06.2017
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 112 Danke für 50 Beiträge
Standard

Hallo Peppi,

ich glaube eher nicht, dass dein Problem an altem/schlechtem Sprit liegt.

Grade zur jetzigen Jahreszeit würde ich eher mal schauen, ob die Zündspule noch ok ist, bzw. von der Werkstatt prüfen lassen. Die geht gerne mal kaputt und wenn diese einen Haarriss hat und bei aktuell eher feuchtem Wetter den Zündfunken nicht Richtung Verteilerkappe weiter gibt, sondern irgendwo an die Spritzwand "springt" kann der Motor auch schon mal aus gehen.
Ähnliche Symptome hatte ich bei einem meiner alten Gölfe von mir damals auch schon mal und habe mich zu Tode gesucht.
Eine Zündspule ist in 5min getauscht und kostet bei ebay auch nicht viel.

Der Golf 3 hat außerdem keinen Metalltank mehr, sondern einen aus Kunststoff.
Rufus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rufus für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 13.12.2021, 21:21 #3
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Peppi65 Peppi65 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Rufus Beitrag anzeigen
Hallo Peppi,

ich glaube eher nicht, dass dein Problem an altem/schlechtem Sprit liegt.

Grade zur jetzigen Jahreszeit würde ich eher mal schauen, ob die Zündspule noch ok ist, bzw. von der Werkstatt prüfen lassen. Die geht gerne mal kaputt und wenn diese einen Haarriss hat und bei aktuell eher feuchtem Wetter den Zündfunken nicht Richtung Verteilerkappe weiter gibt, sondern irgendwo an die Spritzwand "springt" kann der Motor auch schon mal aus gehen.
Ähnliche Symptome hatte ich bei einem meiner alten Gölfe von mir damals auch schon mal und habe mich zu Tode gesucht.
Eine Zündspule ist in 5min getauscht und kostet bei ebay auch nicht viel.

Der Golf 3 hat außerdem keinen Metalltank mehr, sondern einen aus Kunststoff.
Danke schonmal für die Aussage das es ein Kunststofftank ist! Das wäre das Todesurteil gewesen wenn der rosten würde....

Der Wagen steht wie geschrieben unter nem Carport "Trocken"!

Mein Bekannter sprach auch noch davon das die Drosselklappen gerne mal hängen würden und ich Bremmsenreiniger in den Lufteinlass sprühen solle, wenn er mal läuft!

Ist das ne Sache die es auch sein könnte?

Geändert von Peppi65 (13.12.2021 um 21:47 Uhr)
Peppi65 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 08:24 #4
Benutzerbild von Markus_89
Schrauber
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 129 Danke für 88 Beiträge
Markus_89 Markus_89 ist gerade online
Schrauber
Benutzerbild von Markus_89
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 129 Danke für 88 Beiträge
Standard

Läuft denn die Benzinpumpe an? Der Wagen müsste das Relais 167 haben, welches die Benzinpumpe ansteuert. Das würde evtl. erklären, warum er kurz mit Startpilot läuft und wieder ausgeht. Ich würde hinten am Stecker schauen, ob Strom ankommt und ggf. mal die Benzinpumpe prüfen. Ansonsten kann ich mich nur anschließen, die Zündspule mal zu wechseln.
Markus_89 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus_89 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 14.12.2021, 10:53 #5
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 265 Danke für 214 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 265 Danke für 214 Beiträge
Standard

Moin,

Ich würde auch mal Prüfen, ob ein Zündfunke erzeugt wird und ob die kraftstoffpumpe anläuft.
Dann noch prüfen ob der sprit tatsächlich an der Einspritzeinheit ankommt.

Falls sprit ankommt und Funke da, kann auch das Einspritzventil bzw dessen Verkabelung defekt sein.

Zieh mal an deiner Einspritzeinheit den braunen Stecker ab und miss den Widerstand zwischen den beiden inneren pins.
Sollte bei 1,2-1,6 ohm liegen.

Sind diese Prüfungen alle i.o., kann auch der Zündverteiler, bzw dessen verkabelung ne macke haben.

Geändert von 96er GT (14.12.2021 um 10:59 Uhr)
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 96er GT für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 14.12.2021, 19:00 #6
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Peppi65 Peppi65 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Also, die Benzinpumpe ist es sicherlich mal nicht, denn entweder ist diese ganz o. kaputt....

Evtl. ein Wackler in der Spannungsversorgung der Pumpe?

Den Wiederstand an der Einspritzeinheit werde ich mal messsen, ist ja keine Aktion.

Ich tippe aber immer noch auf einen zugesetzten Benzinfilter.... passt am besten zu den von mir geschilderten Begebenheiten.

Ich melde mich dann wieder ob er es war oder nicht.

LG

Peppi
Peppi65 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 20:06 #7
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
ThomasG3 ThomasG3 ist gerade online
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
Standard

Zitat:
Also, die Benzinpumpe ist es sicherlich mal nicht, denn entweder ist diese ganz o. kaputt....
No no no.

Hatte bei ähnlicher Laufleistung das Problem.

Mit Einsprühen von Bremsreiniger in den Ansaugtrakt startete der Motor.
Also Fehler irgendwo in der Kraftstroff-Versorgung.

Neue Benzinpumpe eingebaut und Problem war beseitigt.

Alte Benzinpumpe zerlegt (also den Motorteil mit der eigentlichen Pumpe) und stark abgenutzte Kohlebürsten und einen stark eingelaufenen Kollektor vorgefunden.

Manchmal bekam der Anker (bzw. der Kollektor) also noch Spannung und die Pumpe lief, und manchmal war der Kontaktdruck der Kohlebürsten zu gering.

Also die Pumpen sterben nicht auf einen Schlag, sondern werden erst mal "nur" unzuverlässig.

Ein ähnliches Problem entsteht bei der Zündspule.
Es würde angesichts des Alters ratsam sein, diese ebenfalls zu erneuern.


Grüße von
ThomasG3

Geändert von ThomasG3 (14.12.2021 um 20:07 Uhr)
ThomasG3 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ThomasG3 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 14.12.2021, 20:49 #8
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Peppi65 Peppi65 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 13.12.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ja, dann kann ich das Auto aber auch vesrschrotten...
Das mit der Pumpe mache ich als Werkstatt Laie nicht selber und in der Werkstatt sind das schnell mal 400 Euro wenn die Pumpe "nicht" von VW bezogen wird.
Peppi65 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 21:00 #9
Benutzerbild von Markus_89
Schrauber
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 129 Danke für 88 Beiträge
Markus_89 Markus_89 ist gerade online
Schrauber
Benutzerbild von Markus_89
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 129 Danke für 88 Beiträge
Standard

Dann prüfe mal, ob das Relais 167 anzieht... kannste auch hinten am Stecker messen... Und selbst wenn es die Pumpe sein sollte, die zu tauschen ist kein Hexenwerk...
Markus_89 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus_89 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 14.12.2021, 21:01 #10
Benutzerbild von Markus_89
Schrauber
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 129 Danke für 88 Beiträge
Markus_89 Markus_89 ist gerade online
Schrauber
Benutzerbild von Markus_89
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 129 Danke für 88 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Markus_89 Beitrag anzeigen
Dann prüfe mal, ob das Relais 167 anzieht... kannste auch hinten am Stecker messen... Und selbst wenn es die Pumpe sein sollte, die zu tauschen ist kein Hexenwerk...

Ansonsten kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen




Markus_89 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus_89 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 14.12.2021, 22:19 #11
Benutzerbild von derbenni
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 172
Abgegebene Danke: 76
Erhielt 53 Danke für 48 Beiträge
derbenni derbenni ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von derbenni
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 172
Abgegebene Danke: 76
Erhielt 53 Danke für 48 Beiträge
Standard

Ich kenne deinen 3er Golf nicht. Aber bei der überschaubaren Geschichte und der geringen Laufleistung sollte eine neue Benzinpumpe noch lange nicht den wirtschaftlichen Totalschaden herbeiführen.

VG Benjamin

EDIT Wenn du nicht weisst wann der Benzinfilter zuletzt erneuert wurde dann erneuer den doch eben. Gehört ja eigentlich mit zum Service.

Geändert von derbenni (14.12.2021 um 22:20 Uhr)
derbenni ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu derbenni für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 14.12.2021, 23:09 #12
Benutzerbild von Norner
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 187
Erhielt 83 Danke für 69 Beiträge
Norner Norner ist offline
Golfumbauplaner
Benutzerbild von Norner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 187
Erhielt 83 Danke für 69 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Peppi65 Beitrag anzeigen
Ja, dann kann ich das Auto aber auch vesrschrotten...
Das mit der Pumpe mache ich als Werkstatt Laie nicht selber und in der Werkstatt sind das schnell mal 400 Euro wenn die Pumpe "nicht" von VW bezogen wird.
Moin.

Auch als Laie bekommt man das hin. Eine neue Benzinpumpe beim Golf 3 ist in einer halben Stunde eingebaut. Zündspule 10min und Benzinfilter ist nun auch kein Hexenwerk.

Aus'm Zubehör gibt es die Pumpe für um die 50 Flocken z.B. von Magneti Marelli. Zündspule gibt es für umme 30 und ein Benzinfilter ist auch nicht so teuer.

Ich mein man wächst mit seinen Aufgaben und die oben angesprochenen Teile habe ich selber in der angesprochenen Zeit gewechselt.

Und das alles als Lohnbuchhalter.

Geht alles, kann man sogar easy im Regen machen...

MfG
Norner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Norner für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 14.12.2021, 23:26 #13
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 265 Danke für 214 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 265 Danke für 214 Beiträge
Standard

Die Werkstatt die für nen Kraftstoffpumpenwechsel 400€ nimmt, ist dann auch direkt als Verbrecher enttarnt^^

In meiner fast 13 jährigen geschichte mit insgesamt fünf Golf 3, hatte ich noch nie Probleme mit Kraftstoffpumpe oder Filter.

Ich bin gespannt was du herausfindest.

Aber egal was es ist, alles pipifax und kein Grund die Karre zu verschrotten.
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 96er GT für den nützlichen Beitrag:
Norner (15.12.2021), Peppi65 (16.12.2021)
Alt 15.12.2021, 00:01 #14
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
ThomasG3 ThomasG3 ist gerade online
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
Standard

Na ja gaaanz so einfach ist der Tausch der Benzinpumpe aber nicht @ Norner.

Habe mich vorher hier im Forum darüber belesen.

Und auch bei Youtube gibt es zwei-drei Clips (die an der interessanten Stelle: "wie den Überwurf-Verschluss lösen", teils leider unterbrechen, weil in dem Moment der Monteur die Krise kriegte :-) ).

Habe dann alleine 3 Stunden gebraucht mir einen Adapter konstruieren und zu bauen, mit dem ich genügend Drehkraft auf den Überwurf-Verschluss bekam.

Die Gummi-Dichtung wieder eingeführt zu bekommen, war auch nicht ganz einfach.

Was kann eine freie Autowerkstatt an Zeit brauchen, die noch im Golf 3 versiert ist?

Zündspule 1/2 Stunde
Benzinpumpe und Filter 1,25 Stunden

Falls man Teile von ebay mitbringen darf:

Pumpe Euro 40,00
Filter Euro 10,00 (?)
Zündspule Euro 20,00

Wäre man bei so Euro 200,00.

Wichtig ist, dass man die richtige Benzinpumpe bestellt (richtige Druck-Leistung).
Also beim Bestellen aufpassen und notfalls beim Händler nachfragen.

Grüße von
ThomasG3
ThomasG3 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ThomasG3 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 15.12.2021, 00:15 #15
Benutzerbild von Norner
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 187
Erhielt 83 Danke für 69 Beiträge
Norner Norner ist offline
Golfumbauplaner
Benutzerbild von Norner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 187
Erhielt 83 Danke für 69 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasG3 Beitrag anzeigen
Na ja gaaanz so einfach ist der Tausch der Benzinpumpe aber nicht @ Norner.
Hab es damals bei -5°C im Vento machen müssen. Da kommt man ja etwas beschissener ran als beim Golf. Lief danach aber astrein!

Dieser Verschluss ist nicht ohne das stimmt. Bisschen gut gefrühstückt und es ging ganz gut.

MfG
Norner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Norner für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021), rulez (15.12.2021)
Alt 15.12.2021, 01:12 #16
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
ThomasG3 ThomasG3 ist gerade online
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
Standard

Zitat:
Lief danach aber astrein!
Das muss ich auch sagen, dass der Motorlauf von der Aktion profitiert hat!

Vermutlich hatte sich bis zum Auftauchen der zeitweiligen Ausfälle, zunächst die Pumpenleistung verringert.

Grüße von
ThomasG3
ThomasG3 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ThomasG3 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 15.12.2021, 10:18 #17
Benutzerbild von derbenni
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 172
Abgegebene Danke: 76
Erhielt 53 Danke für 48 Beiträge
derbenni derbenni ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von derbenni
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 172
Abgegebene Danke: 76
Erhielt 53 Danke für 48 Beiträge
Standard

Wieviele Jahre und Kilometer hat eure Benzimpumpe denn hinter sich gehabt als sie ausgetauscht wurde?
derbenni ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu derbenni für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 15.12.2021, 11:54 #18
Benutzerbild von Norner
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 187
Erhielt 83 Danke für 69 Beiträge
Norner Norner ist offline
Golfumbauplaner
Benutzerbild von Norner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 187
Erhielt 83 Danke für 69 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von derbenni Beitrag anzeigen
Wieviele Jahre und Kilometer hat eure Benzimpumpe denn hinter sich gehabt als sie ausgetauscht wurde?
24 Jahre und knapp 270tkm. War der 93er Vento 1.8er AAM von 'nem Kumpel.

Lief danach noch bis zur 360tkm, wo er dann abgegeben wurde.

MfG
Norner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Norner für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 15.12.2021, 12:55 #19
Beginner
 
Registriert seit: 23.02.2021
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
CodeZero1990 CodeZero1990 ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 23.02.2021
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

Habe noch immer meine erste drin bei 330.000 KM.
Macht es sinn die bei Baujahr 1997 mal zu tauschen?
kostet ja nicht die Welt bei ebay.

Getauscht habe ich die Pumpe schonmal bei einem Anderen Golf. Bei leerem Tank knappe halbe Stunde und fertig.

Bei Vollgasfahrt habe ich jedenfalls keinerlei Probleme beim Beschleunigen oder bei ca 160 das irgendwas am stittern ist...

Geändert von CodeZero1990 (15.12.2021 um 13:00 Uhr)
CodeZero1990 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu CodeZero1990 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Alt 15.12.2021, 16:20 #20
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
ThomasG3 ThomasG3 ist gerade online
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
Standard

27 Jahre und 115.000 Km (Motor AAM)






ThomasG3 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ThomasG3 für den nützlichen Beitrag:
Peppi65 (16.12.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3-Türer Mein flashroter Golf 3 TDI ...tritt an zum "Winterdienst" marko1983 Showroom 482 25.11.2013 00:18
Schaltplan Golf 3 Bj. 97 Schulle´s_Variant Elektronik 2 17.01.2012 16:32
[Motor] Golf 3 SDI, Bj. 97, Startprobleme Golfen Werkstatt 0 20.12.2010 11:33
Golf 3 VR6 Highline Bj 97 F2theLow Externe Angebote 0 30.06.2010 00:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt