Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 14.02.2021, 21:56 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
WurstCase WurstCase ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Automatik wechselt zwischen Normal- und Notbetrieb, Ölaustritt

Von einem Tag auf den anderen hat sich die Automatik überlegt, fortan nur noch im 3. Gang zu fahren. Am Anfang war auch ein manuelles Runterschalten per Wahlhebel nicht mehr möglich. Mittlerweile funktioniert das wieder, 1. bis 3. Gang lassen sich manuell wählen. In Stufe D bleibt er jedoch meistens fest im 3. Gang. Für ein paar Minuten schaltete er dann heute aber auch mal wieder völlig normal, als ob nichts gewesen wäre. Dann ging er wieder in den Notbetrieb.

Nun gibt es ja die verschiedensten elektrischen (Geber-)Fehler, die für eine solche Symptomatik sorgen können und auch schon eine große Fülle Threads zu diesem Thema. Was mir auffiel ist, dass offenbar ATF aus dem Ölkühler an den Inbus-Schrauben zu drücken scheint:
Inked20210214_195448_LI (2).jpg
(gelb: Inbus-Schrauben, rot: eine der Öffnungen (s. u.))
Nach 3-4 Tagen war dann auch mal ein Tropfen darunter auf dem Boden. Zwei Sachen konnte ich bislang noch nirgends so richtig in Erfahrung bringen:

1. Es gibt drei Öffnungen, durch die man offenbar auf den Wandler und dessen Zahnrad schauen kann. Zumindest eine davon sieht verdächtig danach aus, als ob sie normalerweise verschlossen sein muss. Die drei Öffnungen habe ich auf den Bildern im Anhang aus verschiedenen Perspektiven markiert.
Inked20210214_195425_LI.jpgInked20210214_195514_LI.jpgInked20210214_195525_LI.jpg

2. Der Golf 3 Baujahr 92 hat noch keinen OBD2-Port, dafür aber die 2x2-Stecker hinter den Blenden über dem Aschenbecher, links neben dem Knopf für die Heckscheibenbeheizung. Angeblich kann man hier mittels Prüflampe einen Blinkcode abgreifen. Das Konkretes, was ich dazu finden konnte war dieser Thread, in dem es eigentlich um einen Golf 2 geht, aber vermutet wird, dass es auch bei diesen Dreiern gehen könnte. Meine ersten Versuche haben bis jetzt nichts ergeben. Weiß das jemand Genaueres zu?
20210214_184654.jpg


WurstCase ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.02.2021, 22:00 #2
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 198 Danke für 162 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 198 Danke für 162 Beiträge
Standard

An diesem 2x2 Anschluss kannst du den Golf mittels Laptop und entsprechender Software (vcds, vag com) richtig auslesen.

Es gibt einen Adapter von diesem 2x2 Anschluss auf obd-Stecker.
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.02.2021, 22:02 #3
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
WurstCase WurstCase ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ja, davon las ich auch schon. Andere wiederum schrieben, dass bei den frühen Baujahren an diesen Anschlüssen nur ausgeblinkt werden könne.
WurstCase ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.02.2021, 22:40 #4
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.029
Abgegebene Danke: 438
Erhielt 1.062 Danke für 849 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.029
Abgegebene Danke: 438
Erhielt 1.062 Danke für 849 Beiträge
Standard

Mag sein, dass das andere schreiben. Trotzdem sind das die gleichen vier Leitungen, die sich auch im späteren OBD 2 Stecker befinden. Es handelt sich um einen richtigen Diagnoseanschluss. Ausblinken wird nicht funktionieren.
Aber versuchs, wenn du uns nicht glaubst
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mustang80 für den nützlichen Beitrag:
WurstCase (15.02.2021)
Alt 15.02.2021, 10:14 #5
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.135
Abgegebene Danke: 572
Erhielt 1.033 Danke für 808 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.135
Abgegebene Danke: 572
Erhielt 1.033 Danke für 808 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Mag sein, dass das andere schreiben. Trotzdem sind das die gleichen vier Leitungen, die sich auch im späteren OBD 2 Stecker befinden. Es handelt sich um einen richtigen Diagnoseanschluss. Ausblinken wird nicht funktionieren.
Aber versuchs, wenn du uns nicht glaubst
Das Internet erfindet hält viele tollkühne Geschichten, wenn der Tag lang ist.

Mir wollte die Tage noch jemand erzählen, dass sein Upgrade Ladeluftkühler 20 PS mehr gebracht hat! Auf Seriensoftware, versteht sich!

Auf die Frage, ob ich das Leistungsdiagram da mal mit vorher nachher Messung sehen könnte, kam nur zurück "gibt es nicht, popometer wert!"

Diese ganzen früh gestreuten urbanen Mythen, wie das Ausblicken des Golf 3 oder dass die Golf 3 Motoren Freiläufer sind... Die werden wir hier leider nie weg bekommen.
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.02.2021, 11:13 #6
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.072
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1.173 Danke für 892 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.072
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1.173 Danke für 892 Beiträge
Standard

Soweit ich weiß sind beim Automatikgetriebe die Öffnungen, wo man die ZZP-Marke und OT-Marke kontrolliert stets offen. Beim Schaltgetriebe gibt es einen geschraubten Stopfen, aber beim Automatik meine ich "Immer offen".

Aber ich bin mir da nicht sicher, kann gut sein, dass ich gerade Schrott rede. Wegen deiner Frage warum die Glocke da offen ist und man aufs "Schwungrad" schaut.

Und wenn wir schon dabei sind, nebst deiner Ölundichtigkeit:
Wann wurde das Automatiköl zuletzt gewechselt und findet das auch regelmäßig statt? Passt auch der Füllstand?
Die reagieren mit Fehlfunktion wenn zu wenig Öl drin ist und/oder dieses einfach total aufgebraucht ist.

Geändert von GTFahrer (15.02.2021 um 11:14 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
WurstCase (15.02.2021)
Alt 15.02.2021, 12:55 #7
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
WurstCase WurstCase ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Mag sein, dass das andere schreiben. Trotzdem sind das die gleichen vier Leitungen, die sich auch im späteren OBD 2 Stecker befinden. Es handelt sich um einen richtigen Diagnoseanschluss. Ausblinken wird nicht funktionieren.
Aber versuchs, wenn du uns nicht glaubst
Nee, ich glaub das gerne Wollte nur vorsichtshalber nochmal nachfragen, bevor ich die entsprechenden Kabel beschaffe, auch wenn die jetzt nicht so ein riesiger Kostenfaktor sind. Auslesen per Diagnose-Software gefällt mir eh besser.

Wegen des Notbetriebs und des Ölverlusts: Mittlerweile hab ich auch den starken Verdacht, dass vielleicht aufgrund des Verlustes mittlerweile zu wenig Öl drin ist. Würde (denke ich) auch zu dem Fehlerbild passen, dass das Getriebe mittlerweile offenbar nach Kaltstart erstmal ein paar Minuten normal schaltet (auch etwas ruckartiger als früher, bilde ich mir zumindest ein) und dann irgendwann in den Notbetrieb geht. Könnte mir vorstellen, dass da dann vielleicht die Öltemperatur den Grenzwert überschreitet und die Steuerung deswegen dann in den Notbetrieb geht.

Nach dem kürzlichen Tausch der ebenfalls undichten Ölwannendichtung wurde wohl auch eine Motorwäsche gemacht (um besser sehen zu können, ob nun alles dicht ist). Wäre es evtl. möglich, dass dabei (evtl. auch durch die erwähnten Öffnungen) Flüssigkeit in das ATF gelangt ist? Es handelt sich noch um ein Getriebe mit Peilstab und wenn ich mir den anschaue, ist der zwar bis reichlich über den Kunststoffteil mit Flüssigkeit bedeckt, jedoch lässt sich nicht wirklich ein Ölstand ablesen. Kann das sein, dass da versehentlich eine "Ölschorle" angerührt wurde oder spinn ich jetzt rum?

Edit: Hab eben nochmal bei der Werkstatt wegen der Öffnungen gefragt. Das sei normal. Heute schaltete er auch wieder völlig normal, als wäre nichts gewesen. Werde wohl die Tage mal das Getriebeöl wechseln (lassen) und neue Ölwannendichtung und evtl. die O-Ringe der Schrauben im Ölkühler.



Geändert von WurstCase (15.02.2021 um 19:23 Uhr) Grund: Ergänzung
WurstCase ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ölaustritt Vento Automatik ventomat999 Golf Allgemein 3 14.07.2013 22:07
[Getriebe] Automatik verliert Leistung Golf_3_Forum Werkstatt 6 03.07.2011 09:45
[Getriebe] Automatik schaltet ruckend (Kopfnicker) fehlzündung Werkstatt 1 07.09.2010 14:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt