Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 17.11.2020, 17:04 #1
Frischling
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
luck3rhoch3 luck3rhoch3 ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard ANP/ADZ Thermostatwechsel

Hello again,

war jetzt einige Zeit golflos und habe jetzt ein 1998er Golf Cabrio als Spaßfahrzeug erworben. Zustand ist nicht der allerbeste. Schweller wurden einigermaßen zusammengeschweißt. Am Fahrwerk und Bremsen wurden viele Neuteile verbaut. TÜV fast neu.

Motor ist ein ANP, sollte nach meiner Recherche wohl baugleich mit dem ADZ sein (bis auf die Schadstoffklasse D3 statt Euro 2).

Da er auf der Landstraße nicht über 70°C kommt, im Stadtverkehr aber schon, vermute ich einen Defekt des Thermostats.

Jetzt habe ich schon einige Anleitungen gesehen, aber nicht genau für den Motortyp ANP/ADZ und wollte nur noch einmal sichergehen, da es anscheinend ja zwei Vorgehensweisen gibt.

1. Möglichkeit wäre Lichtmaschine und Wasserpumpe ab und dann Thermostat wechseln und alles wieder zusammen.

2. Möglichkeit wäre von unten die Servopumpe ab und direkt den Thermostat wechseln.

Stimmt das? Würde Variante 1 bevorzugen, da ich das Ganze dann am Straßenrand erledigen könnte... :-P Die Garage ist leider zu schmal

Oder wie würdet ihr vorgehen?

Vielen Dank schon mal im Voraus!


luck3rhoch3 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 17.11.2020, 17:11 #2
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.942
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 1.134 Danke für 860 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.942
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 1.134 Danke für 860 Beiträge
Standard

Stimmt alles.
WaPu zum Block hat nen Dichtring, der dann mitgetauscht gehört.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 04:57 #3
Benutzerbild von aam 90
Forenbibel
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.394
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 571 Danke für 478 Beiträge
aam 90 aam 90 ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von aam 90
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.394
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 571 Danke für 478 Beiträge
Standard

Egal wie würde ich Immer die Methode 2 Bevorzugen. Selbst schon am Straßenrand gemacht. Auto auch noch tiefergelegt.

Das liegt einfach daran, wenn die Wapu dicht ist und sonst keine Auffälligkeiten hat lass ich die an Ort und stelle.
aam 90 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu aam 90 für den nützlichen Beitrag:
DaTheo (18.11.2020)
Alt 18.11.2020, 10:18 #4
Benutzerbild von Shadow
Forenseele
 
Registriert seit: 09.10.2005
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 902 Danke für 511 Beiträge
Shadow Shadow ist offline
Forenseele
Benutzerbild von Shadow
 
Registriert seit: 09.10.2005
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 902 Danke für 511 Beiträge
Standard

Moin,

ich würde mich Jan anschließen und ebenfalls Methode 2 bevorzugen, geht so für mich um ein vielfaches einfacher.

--sj
Shadow ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Shadow für den nützlichen Beitrag:
DaTheo (18.11.2020)
Alt 19.11.2020, 12:05 #5
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
luck3rhoch3 luck3rhoch3 ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Bin nun doch zu einem Freund in die Werkstatt und wir haben auch die Variante mit dem Entfernen der Servopumpe gewählt.
Auch gleich den Riemen korrekt gespannt, da der kleine Riemen bei Nässe gequietscht hat. => ist jetzt auch weg.

Auf jeden Fall erreicht er jetzt immer sofort die 90 Grad und hält diese stabil.

Nun habe ich das Auto auch das erste mal von unten gesehen. Unterboden und die Achsen/Fahrwerk sehen für das Alter sehr gut aus, dafür sind die Schweller ziemlich hingepfuscht... Mein Mechaniker schaut sich demnächst mal an, wie es vorne unter den Radhausverkleidungen aussieht, denn er ahnt nichts gutes....


luck3rhoch3 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühlerlüfter läuft nicht mehr (nach Thermostatwechsel) tdispecial Werkstatt 4 08.04.2011 10:13
Notfall - Hilfe beim Thermostatwechsel Manston Werkstatt 10 20.01.2011 23:05
Komisches problem nach Thermostatwechsel GTI_Jan Werkstatt 4 23.11.2010 13:18
Thermostatwechsel GTI 16V ABF BRDead Werkstatt 5 06.10.2010 20:37
Thermostatwechsel beim TDI Marco_TDI Werkstatt 11 26.02.2008 23:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:03 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt