Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 14.10.2020, 17:10 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 14.10.2020
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Motze Motze ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 14.10.2020
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Kosten für Kupplungstauscj

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich habe mir vorgestern einen Golf 3 Sondermodell bon Jovi gekauft bin 58 jahre jung und wohne in Würzburg. Die kupplung kommt so auf denletzten Drittel also ziemlich spät. Meiner hat 175.000 km was. Kostet denn soungefähr der Einbau einer neuen?


Motze ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 19:07 #2
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.902
Abgegebene Danke: 1.127
Erhielt 622 Danke für 491 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.902
Abgegebene Danke: 1.127
Erhielt 622 Danke für 491 Beiträge
Standard

Das kann man schlecht sagen, das können zwischen 100 und 500 € sein, je nachdem, ob man einen No-Name-Kupplungssatz kauft oder einen von einem namhaften Hersteller und ob man es in einer Werkstatt machen lässt oder jemanden kennt, der es einem kostenlos bzw. für eine kleine Aufwandsentschädigung macht oder ob man es eben selbst machen kann.

Hier scheint es schon mal relativ günstig eine Kupplung zu geben, von namhaften Herstellern wie Sachs, Valeo oder LUK für 60 bis 80 €. Dann käme eben noch der Einbau dazu:

https://www.daparto.de/Kupplungssatz...kbaTypeId=4225
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 19:07 #3
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 275 Danke für 218 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 275 Danke für 218 Beiträge
Standard

Sagen nwir mal so....4-6h Arbeitszeit. Stundenlohn 60-120€, plus sagen wir ohne zu schauen 100-250.

Wobei man das soooo kaum sagen kann. Ich hatte schon Autos mit 300.000km wo die Kupplung "komisch" war. Da hab ich nochmals 100.000km gefahren ohne was an der Kupplung zu machen. Sprich ICH würd die fahren bis nix mehr geht. Ausser dem Problem (wen beim ADAC bist ist das kein Problem) wie die Karre in die Werkstatt kommt geht da nix kaputt wen man die komplett runter fährt.

Einen Verschleiss nach KM kannst schlecht sagen...

Aber machs net so kompliziert: 5. Gang, Handbremse anknallen, Kupplung kommen lassen LANGSAM. Fährt die Karre los is die Handbremse fällig, säuft er ab (darum LANGSAM kommen lassen) is die Kupplung takko. Kannst die Kupplung komplett raus lassen und die Kiste läuft, ist die selbige platt. Is zwar nur ein Pauschaltest den man am besten vor dem Kauf schon macht, gibts dir aber n groben Zustand darüber.

Geändert von onkel-howdy (14.10.2020 um 19:10 Uhr)
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 19:27 #4
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.902
Abgegebene Danke: 1.127
Erhielt 622 Danke für 491 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.902
Abgegebene Danke: 1.127
Erhielt 622 Danke für 491 Beiträge
Standard

Da stimme ich Onkel Howdy voll und ganz zu

Wenn eine Kupplung schon nicht mehr die beste ist, kann man sie eventuell trotzdem noch jahrelang bzw. zehntausende Kilometer lang fahren, wenn man sorgsam mit ihr umgeht und spart sich so die Reparaturkosten.

Es hängt auch immer vom Auto ab. Nichts gegen deinen Golf, ich kenne ja weder die Daten noch habe ich Bilder von diesem gesehen, aber mittlerweile sind viele Golf 3 sogenannte "letzte Hand Autos" oder eben Autos, die man noch so lange fährt, wie die HU gültig ist und verschrottet/verkauft sie dann.

Wenn der Golf schon 200 tkm und nur noch ein Jahr Rest-HU hat, vielleicht noch 1.000 € wert ist, muss man sich gut überlegen, ob man dann noch 500 € für Reparaturen oder eben diese eine Reparatur ausgibt...

Ist das jetzt ein Golf mit 100 tkm, bei dem vor allem die Karosse noch gut ist und in der nächsten Zeit wohl so wies aussieht nichts großes an Reparaturen ansteht, würde ich die Kupplung auf jeden Fall machen (lassen).


Von diesen Tests mit angezogener Handbremse, eingelegtem Gang und dann Kupplung kommen lassen, halte ich jedoch ehrlich gesagt nicht viel. Wenn der Motor dann schon an bleibt, obwohl das Auto weiterhin steht und die Kupplung schon ganz losgelassen wurde, dann ist diese sowas von fertig, das man das auch schon beim Fahren/Anfahren merkt.


Ich würde es eher daran festmachen, wie man mit dem Auto anfahren kann. Wenn es z.B. beim Anfahren schon "rubbelt" oder man im 5. Gang z.B. auf der Landstraße oder Autobahn unter großer Last stark beschleunigt und sie dann schon etwas durchrutscht, dann würde ich sie wechseln.

Wobei, selbst wenn sie beim Anfahren etwas "rubbelt", sonst aber nicht unbedingt rutscht, kann sie trotzdem noch einige Zeit halten, wenn man sie wirklich sehr schont (keinen Hänger ziehen, Kupplung so gut wie nicht schleifen lassen beim Anfahren...).
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 11:41 #5
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.648
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.648
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Standard

Das späte Kommen der Kupplung ist ein typisches Merkmal des Golf 3. Von meinem Golf kannte ich das auch nicht anders. Hatte überlegt diese zu erneuern, aber nach 280.000km hatte sich die Kupplung genauso verhalten wie 100.000km vorher. Ich bin froh, das Geld gespart zu haben (~700€ gehen da schon drauf wenn man das nicht selbst macht).

Letztendlich würde ich die Kupplung erst tauschen wenn es wirklich nötig ist (so wie oben beschrieben).
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.10.2020, 19:09 #6
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2020
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Motze Motze ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 14.10.2020
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Vielen Dank für die Antworten werde erstmal so weiterfahren sie trenntja noch.


Motze ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zylinderkopfdichtung Kosten? Cartracer Werkstatt 105 06.09.2013 13:04
Bremssattel überholen / Kosten? ben222211 Werkstatt 1 31.07.2011 12:54
Kosten für Reperatur? SchredderSound Werkstatt 10 27.03.2011 22:47
Was würds kosten? cr4sh Werkstatt 9 07.09.2007 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:53 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt