Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 16.11.2019, 23:59 #1
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard Schweller und die rote Pest ...

Hallo zusammen,
Ich habe angefangen den Unterbodenschutz aufzufrischen und bin dabei auf Rost an den Schwellern im vorderen Bereich gestoßen. Fahrerseite vorne Durchrostung mit fingerdickem Loch 😥 Beifahrerseite Innenseite Radkasten oberhalb vom Schweller auch durchgerostet, siehe Bilder. Wie sind eure Erfahrungen mit der Reparatur solcher Schäden? Befürchte man sieht hier nur die Spitze des Eisbergs.
Bei aller Liebhaberei könnte das das Ende für meinen alten Golf bedeuten.
Würde mich über eine grundsätzliche Einschätzung freuen.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk


lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 12:52 #2
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 741
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 144 Danke für 114 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 741
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 144 Danke für 114 Beiträge
Standard

Ob das richtig ist siehst du wen das Licht angeht...

Rost wegmachen und schauen wie es drunter aussieht. Grundsätzlich ist das "schweisen" alles kein hexenwerk. Selbst wen es drunter noch schlimmer aussieht.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu onkel-howdy für den nützlichen Beitrag:
lulabue (17.11.2019)
Alt 17.11.2019, 23:28 #3
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 42 Danke für 36 Beiträge
Haetschi Haetschi ist offline
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 42 Danke für 36 Beiträge
Standard

Das Ende bedeutet dieses m.E. nicht für Deinen Golf. Eine Billigstreparatur für 2 oder sogar 4 Jahre ist kein Problem (Blech drüber schweißen, abdichten, fertig).

Aber: Wenn Du das dauerhaft wiederherstellen willst, ist es natürlich nochmal ne andere Frage :/ ... hierzu wäre es wichtig herauszufinden, wie es drinnen aussieht, ist durch das Loch dauernd Feuchtigkeit eingedrungen? Sieht man diese evtl. schon von außen (d.h. unten unter der Schadstelle Schweller durch)?

Eine weitere Frage ist, ob Du den Schweller durch das Loch evtl. von innen konservieren kannst. Dies kann natürlich für den Schweißvorgang ungünstigerweise brennbares Material einführen.

Naja, es gibt hier sicher bessere Leute als mich was solche Arbeiten mit Langfristhaltbarkeit angeht. Sofort wegzuschmeißen ist er aber mal nicht.


Lg

Stephan

Geändert von Haetschi (17.11.2019 um 23:29 Uhr)
Haetschi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 13:19 #4
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Bisher hatte ich die Hoffnung den Golf langfristig zu erhalten. Endziel H- Kennzeichnen 😁
Bevor sich das Ganze aber zum Groschengrab entwickelt, werde ich wohl die Notbremse ziehen.
BTW: Schweller ist auf der Seite schon mal instandgestetzt worden.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 13:26 #5
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 741
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 144 Danke für 114 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 741
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 144 Danke für 114 Beiträge
Standard

Naja...einen wirklich rostfeien findest eher selten.

Ich finde eber dieses Loch als sehr überschaubar. Das tolle an solchen Stellen ist das es keine Sichtfläche ist. Somit MUSS es jetzt nicht 100% sein. Gerade wens ums lackieren geht stehst ja schon vor dem nächsten Problem. Von daher: Weg den Dreck, schauen wie es dahinter aussieht, zuschweisen, gut.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 13:42 #6
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
Standard

Dem Tenor schliesse ich mich an.
Abschleifen und schauen was Phase ist.

Weiterhin kannst mal schauen wies Abschlussblech (Hinterm Heckstoßfänger), der Unterboden um die Stopfen und an den Längsträgern zum Motorraum ausschaut. Ebenfalls mal hinter den Gummitopf beim Tankeinfüllstutzen schauen. Vorher aber ne alte Socke,Lappen etc. ins Rohr stecken.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 23:50 #7
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Danke für die Hinweise .... da schaue ich mal nach. Gummistopfen habe ich immer mal draufgeschaut und auch getauscht.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 18:40 #8
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Nochmals vielen Dank für den Tipp zum Tankeinfüllstutzen. Hab das Ding heute mal freigelegt und hab nicht schlecht gestaunt. Hab sicher ein Pfund Dreck aus diesem Bereich rausgeholt. Das Massekabel ist allerdings abgegammelt wie man auf den Fotos sieht.
Wie habt ihr das wieder fixiert? Gibt es dafür passende Schellen?

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 19:43 #9
Benutzerbild von 96er GT
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 758
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 166 Danke für 134 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 758
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 166 Danke für 134 Beiträge
Standard

Dein Tankstutzen sieht doch Top aus.

Die kleinen Durchrostungen an den Schwellerköpfen find ich auch nicht so dramatisch.

Der durchschnitts 3er sieht schlechter aus, würd ich sagen.
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 96er GT für den nützlichen Beitrag:
daily-driver73 (28.11.2019)
Alt 22.11.2019, 20:04 #10
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
Standard

Das Kabel kann man höchstens mit ner großen Schlauchschelle wieder fixieren. Ich habe es so gelassen.

Jetzt schnappste dir eine Dose fluid Film oder was ähnliches und ballerst die Rückseite voll.




GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 21:09 #11
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Fluidfilm ... danke für den Tipp. Hab Unterboden und Radkasten mit schwarzen Unterbodenschutz gepinselt, aber in den Bereich oberhalb Tankeinfüllstutzen komme ich mit nem Pinsel nicht hin.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 09:51 #12
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
Standard

Was soll Unterbodenschutz bringen? Das Zeug dient als Schutz vor Steinschlägen und isoliert etwas Schall. Aber gegen Rost richtet es wenig aus, denn es kriecht nicht und hat keinerlei roststoppende Bestandteile wie bspw. Leinöl, Isocyanate oder andere Fette, z.B. Lanolin.

Das Problem ist auch dieser PVC Schutz. Zwar richtig dick aufgetragen seitens VW, aber ne scheiss Alterung. Es bekommt kleinste Risse und das Wasser dringt ein. Und wenn da Rost ist, der enthält a) Kristallwasser und b) "Holt" sich der immer sein Wasser und seinen Sauerstoff.

Deswegen muss man etwas auftragen was in den Rost richtig einzieht und dem zum Beispiel den Luftzutritt verwehrt. Daher habe ich z.B. das FluidFilm empfohlen, denn es kriecht sehr gut und durchdringt nicht allzutiefen Rost. Nachteil: Es wäscht sich ab, weswegen man es regelmäßig erneuert oder mit PermaFilm überarbeitet.

PX11 oder Mike Sanders ist auch gut, nur ist die Verarbeitung aufwändiger und da hinten wird das wohl ne extreme Sauerrei werden.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
ThomasG3 (25.11.2019)
Alt 24.11.2019, 10:25 #13
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 741
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 144 Danke für 114 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 741
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 144 Danke für 114 Beiträge
Standard

WARUM Unterbodenchutz? Wie schon erwähnt ist das eine Rostzucht! Und mit dem Pinsel ist es schon grundsätzlich falsch aufgetragen.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 08:19 #14
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Oh ... jetzt habt ihr mich aber. Anfängerfehler. Hatte bisher gelesen, dass man damit schon etwaige Risse in der bestehenden Beschichtung ausbessern kann. Am eigentlichen Unterboden ist das hoffentlich ok, hat das Zeug in den Radkästen nichts zu suchen? Dort ist ein Schutz vor Steinschlag doch wohl auch nicht verkehrt.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 09:38 #15
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.274
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 931 Danke für 716 Beiträge
Standard

Was soll es bringen, da ist doch schon ab Werk Schutz aufgetragen. Risse überdecken bringt dir nix, weil in denen Feuchtigkeit ist. Und daher kann es oft "unsichtbar" unter dem PVC Schutz gammeln.

Wenn dann kannste da FluidFilm A oder auch Leinölfirnis:Terpetin in 1:1 Mischung aufpinseln. Beides kriecht aufgrund seiner Penetrationsfähigkeit durch die Risse hindurch und verdrängt Feuchtigkeit. Ist es dort allerdings flächicer verrostet richtet das auch nix mehr aus. Dann muss die Pampe runter und der Gammel mit CSD Scheibe rausgeschliffen werden. Wenn zu tief/porig: Blech raus.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 09:45 #16
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Rost habe ich erstmal nicht ausmachen können. Werde dann mal versuchen zumindest in den Radkästen das schwarze Zeug wieder zu entfernen und Fluid Film auftragen. Danke

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Geändert von lulabue (25.11.2019 um 12:41 Uhr)
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 18:18 #17
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
Standard

Dein Tankstutzen sieht traumhaft aus, als wäre er frisch vom Band gelaufen. Das Kabel dient der Erdung, falls es einen Funkenschlag beim Tanken gibt, sei es weil du vorher meterweise über Teppich geschlurft bist und drankamst oder der Einfüllstutzen der Tanke geerdet ist, dein Golf aber durch Sonneneinstrahlung zB geladen ist. Potentialunterschiede = Spannung = *Zäng* l, auf gut Deutsch. Brauchst dich aber nicht sorgen, bei so vielen ist die Leitung ab...

Was den Schweller angeht. Alternativ kannst Du dir einen Reparaturschweller besorgen, falls gewollt, die ganze Seite kostet in der Bucht ~30€. Mehr ausgeben brauchst du nicht, so viel ungenauigkeit, dass es was ausmachen würde, ist da nicht zwischen Markenteil und ebay-schweller. Angepasst werden muss der so oder so.

Du kannst allerdings auch nur den Teil heraustrennen, den du wirklich brauchst. Einschweissen oder CuSi-löten.

Danach auf jeden fall(!!) Fluid film rein, schau dass es auch wirklich in den Aussenschweller gelangt, innen ist ein Stegblech, an dem der ganze Schwall Fluidfilm gern hängen bleibt.

Wichtiger finde ich den Unterboden. Du hast beidseitig ein Abdeckblech, das ca. 1m lang und 15cm breit ist, hat 5 Löcher mit Gummistopfen. Das Blech bildet an der Stelle, wo es mit dem Schweller verschweisst wurde, die tiefste Stelle und genau da bleibt Wasser gern hängen und fault vor sich her.

Ich hab das Spiel zum zweiten mal hinter mir - in meinem Fall hab ich Schweller, Stegblech innen, das Blech vom Unterboden und das Anschlussblech, das ist das Teil mit der rechteckigen Plastikmutter ersetzt. Danach:
EP-grundiert,
Nahtabdichtung,
3x Brantho Korrux 3in1 in unterschiedlichen Farben aufgetragen,
durch die Ablauflöcher soweit es geht Fluid Film in die oberen Stellen gespritzt,
anschliessend 2L Mike Sanders von vorn und hinten im Schweller verspritzt.

Das ganze hält länger als der Rest des Wagens
Bilder davon kannst du im Anhang sehen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190919_142051.jpg (158,6 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190910_172345.jpg (117,2 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190919_142121.jpg (130,8 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190921_184159.jpg (138,7 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190922_224244.jpg (74,6 KB, 37x aufgerufen)
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu herr jaegermeister für den nützlichen Beitrag:
lulabue (10.12.2019)
Alt 26.11.2019, 21:24 #18
Frischling
 
Registriert seit: 13.01.2019
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 24 Danke für 12 Beiträge
Terminator-101 Terminator-101 ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 13.01.2019
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 24 Danke für 12 Beiträge
Standard

mal eine Frage an Herrn Jägermeister.

Bei mir sind die Falze vorne durch falsches Anheben umgeknickt. Zudem ist dadurch das Äuserste Blech (im Bereich der 2 Knubbel für den Bordwagenheber) leicht angrostet. Ich hab das Ganze vor 3 Jahren mit Mike Sanders notdürftig vor weiterer Korrosion geschützt. Das hat auch soweit ganz gut funktioniert. Allerdings möchte ich jetzt die Wagenheberaufnahme wieder richten lassen, da ich die beiden Kotflügel neu mache.

Muss für solche Schweissarbeiten der Teppich innen raus, oder funktioniert das auch ohne komplett das Interieur auszubauen?
Bei mir ist wirklich nichts durchgerostet, eben nur leicht angerostet.
Terminator-101 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 02:16 #19
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
Standard

Kurze Antwort: Nein, er muss nicht raus. Das Interieur kann drin bleiben.

Ich würde ihn aber in jedem Fall zur Seite klappen. Das klappt super wenn du die Sitze nach vorn schiebst und die Spreizfeder, oder wie das Teil heisst, vorn in der Sitzschiene rausnimmst. Dann die Sitze nach hinten aus der Führung schieben, damit man besser an den Teppich kommt, denn darunter befinden sich Schalldämmmatten, ausserdem fangen Teppich und besagte Matten gern mal Feuer beim Schweißen. Man weiß ja nie ob die Werkstatt mit offenen Türen schweißt oder geschlossenen.

Sag den Jungs aber bescheid dass Du Hohlraumfett in den Schweller (soweit ich dich richtig verstanden habe) verspritzt hast, das gibt jedes mal ne Höllische Sauerei beim Schweißen, ich selbst habe dabei immer eine Ausblaspistole zur Hand, um brennendes Fett in den Hohlräumen schnell zu löschen.

Keine Sorge, ist wirklich alles nicht wild. Reine Vorsichtsmaßnahmen.

Wenn es jedoch nur leicht angerostet ist, reicht evt. schon eine CSD-Scheibe (auch Negerkeks genannt) und ein Überzug mit Owatrol. Hat schon wahre Wunder vollbracht. Hast Du evt. Bilder?
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 12:56 #20
Frischling
 
Registriert seit: 13.01.2019
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 24 Danke für 12 Beiträge
Terminator-101 Terminator-101 ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 13.01.2019
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 24 Danke für 12 Beiträge
Standard

ich kann demnächst gerne mal Bilder machen. Der Falz ist auch nicht richtig umgeknickt, sondern nur "verbogen". Wichtig ist mir nur, dass der Rost komplett entfernt ist, damit ich nach 5 Jahren nicht schon wieder die neuen Kotflügel ausbauen muss, weil dann wirklich grossflächig restauriert werden muss.
Daher würde es mir schon reichen die Betroffenen stellen zu entrosten (sandstrahlen, csd) und neu zu lackieren bzw mit steinschlagschutz dann zu beschichten.






Terminator-101 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cabrio Schweller olivhe Werkstatt 3 04.02.2019 16:44
Schweller Reparatur Uwe Hanau Werkstatt 24 02.08.2017 10:37
Neue Schweller, TÜV steht an naxus Werkstatt 17 19.06.2013 18:01
Wie Hohlraumversiegelung in den Schweller einbringen? Grizu Werkstatt 2 10.01.2012 11:31
Hilfe, Rost am Schweller! Escamilla Werkstatt 19 07.10.2011 08:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:18 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt