Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27.08.2020, 09:02 #81
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.855
Abgegebene Danke: 518
Erhielt 1.117 Danke für 845 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.855
Abgegebene Danke: 518
Erhielt 1.117 Danke für 845 Beiträge
Standard

Porenrost kann man auch prima mit ieinem Rostumwandler bestreichen. Dieser "markiert" dann durch die Lilafärbung wo Rost ist. Diese stellen schleift man dann gezielt mit einem spitzen, dünnem Diamantaufsatz für den Dremel weg. Dann kannst gleich mit EP rüber und dir ne Passivierung sparen.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 17:46 #82
Benutzerbild von lulabue
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von lulabue
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard

Huch ... neue Rückmeldungen 😊. Danke dafür. Ich habe entrostet, mit Fertan behandelt, Rostschutzgrundierung und dann Petec Unterbodenschutz. Super Zeug scheint mir.
Den Stopfen hab ich mit ein wenig Silikon wieder eingesetzt. Hat damit kein Spiel und sitzt dicht.



Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

Geändert von lulabue (28.08.2020 um 17:56 Uhr)
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.08.2020, 00:08 #83
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge
Standard

Kleine Anmerkung: Bei Raumtemperatur vernetzende Silikone setzen als Spaltprodukt Essigsäure frei - rate mal, was die mit deinem Blech macht Silikon hat am Auto nichts verloren... man kann nicht alles wissen, aber ich kann dir nur dazu raten das Silikon restlos wieder zu entfernen. Wenn Du den stopfen etwas abdichten möchtest oder etwas abfedern, ist hier Fett geeigneter.
Das ist übrigens genau das, was bei den meisten Sanitärsilikonen so beißend riecht.
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu herr jaegermeister für den nützlichen Beitrag:
daily-driver73 (30.08.2020), lulabue (30.08.2020)
Alt 30.08.2020, 18:21 #84
Benutzerbild von lulabue
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von lulabue
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard

Ach du Sch ... 😟
Na vielen Dank für den Expertentipp. Werde ich dann schnellstmöglich beheben.

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 19.09.2020, 15:17 #85
Benutzerbild von lulabue
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von lulabue
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard

Heute war wieder so einer dieser Tage, die man eigentlich nicht braucht 🙄. Hab den Golf bisher immer mit dem Wagenheber angehoben, wenn ich am Unterboden gewerkelt habe. Leider ist der Steg, dort wo der Schweller geschweißt wurde nicht mehr so schick. Die Helden aus der Karosserie-Werkstatt haben dort mit Ausgleichsmasse gearbeitet. Diese löst sich natürlich nun, wenn öfter mal der Wagenheber aufgesetzt wird. Siehe Bild. Wie hebt ihr den Golf an, um die Schweller und Stege nicht unnötig zu belasten? Hab mir überlegt, dass eine Rampe eine bessere Lösung wäre. Spätestens wenn man an Bremsen oder Federelemente ran muss hilft das aber auch nicht.

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 19.09.2020, 18:05 #86
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.514
Abgegebene Danke: 817
Erhielt 1.923 Danke für 1.416 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.514
Abgegebene Danke: 817
Erhielt 1.923 Danke für 1.416 Beiträge
Standard

Wenn du von den Aufnahmenpunkten des originalen Wagenhebers weiter unters Auto schaust, richtung Fahrzeugmitte, findest du die Verstärkungen an denen man eine hebebühne ansetzen sollte.
Dort kannst du auch problemlos mit dem Wagenheber rangehen und ohne Bedenken anheben.
(Selbstverständlich nicht mit dem originalen Bordwegenheber, sondern mit einem Rangierwagenheber)

Edit: Hier ist es nochmal mit Bild beschrieben: http://www.golf3.de/werkstatt/117398...ml#post1644414

Geändert von Ben_RGBG (19.09.2020 um 18:07 Uhr)
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
lulabue (20.09.2020)
Alt 19.09.2020, 18:40 #87
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.855
Abgegebene Danke: 518
Erhielt 1.117 Danke für 845 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.855
Abgegebene Danke: 518
Erhielt 1.117 Danke für 845 Beiträge
Standard

*Hust* - aber laut *Hust*.
Wo setzt du denn da den Rangierheber an?
Da besteht hohe Gefahr den Schweller bzw. genauer sein Außenblech einzudrücken.
So sollte man es nicht tun. Auch wenn du, man sieht es schlecht, so ein Zwischenstück eingearbeitet hast. Denn an der Falz wird auch nicht gehoben. Das macht auch der originale Heber nicht.


@Ben:
Das verlinkte Foto ist nur teils richtig. Da wird der Auslauf des Längsträgers als Aufnahmepunkt beschrieben/gekennzeichnet. Sicherlich, das geht, habs auch schon so gemacht.

Richtig und wie vom Konstrukteur erdacht wäre aber der "Gnubbel" zwischen dem Lämgsträger und dem Schweller. Hab jetzt kein Bild zur Hand, aber paar Beiträge weiter unten (Vom verlinkten) sieht man Bilder mit einem roten Wagenheber. Diesen "Gnubbel" meine ich.

Und ich bin mir sicher, dass die Betriebsanleitung dazu auch Worte und Skizzen verliert.

Geändert von GTFahrer (19.09.2020 um 22:24 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
lulabue (20.09.2020)
Alt 20.09.2020, 10:46 #88
Benutzerbild von VWGolf2007
Golfumbaufertigsteller
 
Registriert seit: 06.03.2007
Beiträge: 538
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge
VWGolf2007 VWGolf2007 ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von VWGolf2007
 
Registriert seit: 06.03.2007
Beiträge: 538
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge
Standard

Mahlzeit, hier habe ich es ganz gut beschrieben wo man den Golf 3 richtig anhebt.
http://www.golf3.de/werkstatt/130066...raufnahme.html
LG
VWGolf2007 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VWGolf2007 für den nützlichen Beitrag:
lulabue (20.09.2020)
Alt 20.09.2020, 12:16 #89
Benutzerbild von lulabue
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
lulabue lulabue ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von lulabue
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard

Vielen Dank euch, ihr habt mir als ambitioniertem Laien mal wieder sehr geholfen 😊

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
lulabue ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 00:31 #90
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 366
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 44 Danke für 38 Beiträge
Haetschi Haetschi ist offline
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 366
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 44 Danke für 38 Beiträge
Standard

Yep, pass aber auf wenn Du an der Verstärkung Unterboden wie beschrieben anhebst: Wenn Du so einen Mini-Teller dort ansetzt (an meinem Golf z.B. diese Billig-Hydrauligwagenheber -- 2-Eurostückgroß) dann drückt sich auch die Verstärkung ein, das ist kein Panzerstahl . Also ggf. sicherheitshalber etwas Holz dazwischen, Dein Auto wird es Dir danken.

Lg

Stephan




Haetschi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 06:46 #91
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.855
Abgegebene Danke: 518
Erhielt 1.117 Danke für 845 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.855
Abgegebene Danke: 518
Erhielt 1.117 Danke für 845 Beiträge
Standard

Ich hab mir dafür beim Metallschrott eine dicke Stahlplatte geholt, glaub 5-6 mm.
Passend zugesägt und abgekantet, dann noch etwas Gummi drunter.
Das ist dann gut geschützt und verteilt die Kraft.

Hockeypucks sind auch gut, hatte ich früher genutzt.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
Haetschi (21.09.2020)
Alt 21.09.2020, 21:05 #92
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.514
Abgegebene Danke: 817
Erhielt 1.923 Danke für 1.416 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.514
Abgegebene Danke: 817
Erhielt 1.923 Danke für 1.416 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
*Hust* - aber laut *Hust*.
Wo setzt du denn da den Rangierheber an?
Da besteht hohe Gefahr den Schweller bzw. genauer sein Außenblech einzudrücken.
So sollte man es nicht tun. Auch wenn du, man sieht es schlecht, so ein Zwischenstück eingearbeitet hast. Denn an der Falz wird auch nicht gehoben. Das macht auch der originale Heber nicht.


@Ben:
Das verlinkte Foto ist nur teils richtig. Da wird der Auslauf des Längsträgers als Aufnahmepunkt beschrieben/gekennzeichnet. Sicherlich, das geht, habs auch schon so gemacht.

Richtig und wie vom Konstrukteur erdacht wäre aber der "Gnubbel" zwischen dem Lämgsträger und dem Schweller. Hab jetzt kein Bild zur Hand, aber paar Beiträge weiter unten (Vom verlinkten) sieht man Bilder mit einem roten Wagenheber. Diesen "Gnubbel" meine ich.

Und ich bin mir sicher, dass die Betriebsanleitung dazu auch Worte und Skizzen verliert.
Ja genau genommen hast du recht. Aber ist alles besser, als an der Schwellerfalz anzuheben. Wenn man möchte, kann man den Wagen auch am hinteren Verschraubpunkt der Querlenkers ansetzen..



Geändert von Ben_RGBG (21.09.2020 um 21:06 Uhr)
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cabrio Schweller olivhe Werkstatt 3 04.02.2019 15:44
Schweller Reparatur Uwe Hanau Werkstatt 24 02.08.2017 09:37
Neue Schweller, TÜV steht an naxus Werkstatt 17 19.06.2013 17:01
Wie Hohlraumversiegelung in den Schweller einbringen? Grizu Werkstatt 2 10.01.2012 10:31
Hilfe, Rost am Schweller! Escamilla Werkstatt 19 07.10.2011 07:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:21 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt