Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 31.10.2019, 15:14 #1
Frischling
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
geka geka ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Standard Einstellung Sturz Vorderachse

Wir haben einen 96er Jubi GTI. Diesen hatte bisher mein Sohn gefahren. Er ist jetzt auf Tesla Model 3 umgestiegen und ich fahre den Jubi weiter. Der GTI ist in einem guten Original Zustand. Lediglich anstatt der Jubi Sitze sind Edition Recaros verbaut.
Ich werde das Fahrzeug nochmal vorstellen zu einem späteren Zeitpunkt. Habe noch keine Fotos gemacht.

Nun zum Problem. Seit einiger Zeit zog der GTI nach rechts. Jetzt musste HU gemacht werden und es wurde festgestellt, dass das rechte Axialgelenk der Lenkung ausgeschlagen war. Also einmal neu. Da ich schon wusste, dass diese Arbeit ohne Hebebühne schwierig wird, habe ich eine Werkstatt beauftragt (Seat Betrieb) und dort auch gleich die HU machen lassen. Alles andere hatte ich vorher schon selbst erledigt (Bremsen vorne und ein paar Kleinigkeiten).

Ich hatte die Werkstatt auch noch mit dem Einstellen von Spur und Sturz beauftragt.

Der GTI hat ohne Mängel HU bekommen, jedoch sagte mir der Meiser bei Abholung, dass der Sturz rechts vorne bei 0°02' steht (Sollwert -0°40' +/-0°20'), also außerhalb der Toleranz, und dass der Sturz bei dem Fahrzeug nicht einstellbar ist. Irgendwie hatte ich auch so etwas im Kopf, war mir aber nicht sicher.

Nach kurzer Diskussion erstmal das Fahrzeug mitgenommen und zu Hause die Reparaturleitfäden studiert. Laut denen geht es doch, jedoch nicht so einfach wie früher bei den Golf 1 mit der Einstellschraube. Beim 3er Golf braucht man ein Sonderwerkzeug "Spannvorrichtung-3270". Diese wird wohl zwischen Felge und Radkasten eingespannt und mittels einer Schraube dann, bei gelösten Schrauben zwischen Federbein und Radlagergehäuse, der Sturz eingestellt. Danach die Schrauben wieder anziehen und Sturz kontrollieren.

Hat das schon mal jemand gemacht und kann bestätigen, dass der Sturz beim Golf 3 einstellbar ist?

Vielen Dank,

Gerhard


geka ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 15:19 #2
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.192
Abgegebene Danke: 408
Erhielt 870 Danke für 658 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.192
Abgegebene Danke: 408
Erhielt 870 Danke für 658 Beiträge
Standard

Sturz ist einstellbar über die zwei Schrauben am Stoßdämpfer zum Achsschenkel. Löst man die, so hat man genug Spiel zum Einstellen.
Spezialwerkzeug braucht es nicht, macht es etwas leichter, aber nicht nötig.

Also reklamieren und darauf bestehen, dass die ihre Arbeit korrekt machen.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 15:40 #3
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
geka geka ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Standard

Danke. Das werde ich tun.
geka ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 18:20 #4
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.313
Abgegebene Danke: 1.698
Erhielt 5.699 Danke für 4.167 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.313
Abgegebene Danke: 1.698
Erhielt 5.699 Danke für 4.167 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von geka Beitrag anzeigen
Hat das schon mal jemand gemacht und kann bestätigen, dass der Sturz beim Golf 3 einstellbar ist?
Prinzipiell ist das richtig so, wie Du es beschrieben hast.

Wenn der Sturz aktuell bei 0°02' steht, heißt das, dass er zu positiv ist. Um auf den Sollwert zu kommen, muss er in Richtung negativ verändert werden, was in der Praxis bedeutet, dass das Rad unten mehr nach außen bzw. oben mehr nach innen muss.

An der Einstellstelle (Verbindungsstelle Federbein - Radlagergehäuse) hat man nach dem Lockern der beiden Schrauben eigentlich viel Einstellbereich. Sollte er trotzdem nicht ausreichen, wird auf dieser Seite der Vorderachse vermutlich etwas verbogen sein.

Was ich noch kontrollieren würde: An der Verbindungstelle zwischen Querlenker und Achsgelenk (3 Sechskantschrauben) gibt es im Querlenker Langlöcher. Hier würde ich sicherstellen, dass die Schrauben in etwa in der Mitte der Langlöcher liegen. An dieser Stelle kann man den Sturz theoretisch auch einstellen, das ist aber nach Werksvorschrift nicht zulässig.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 21:13 #5
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 702
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 136 Danke für 107 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist gerade online
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 702
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 136 Danke für 107 Beiträge
Standard

Ähhhh man kann das auch ganz locker OHNE teures Werkzeug einstellen.

Es gibt "Versatzschrauben" für das Radlagergehäuse. Das sind Schrauben die einen Excender drin haben. Sprich man kann mit diesen das Radlgergehäuse so hindrücken (mit einer normalen Nuss) bis es past. Anschliessend Mutter festziehen, fertig.

Guggsdu: Ebay Auktion
onkel-howdy ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 11:17 #6
Frischling
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
geka geka ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von onkel-howdy Beitrag anzeigen
Ähhhh man kann das auch ganz locker OHNE teures Werkzeug einstellen.

Es gibt "Versatzschrauben" für das Radlagergehäuse. Das sind Schrauben die einen Excender drin haben. Sprich man kann mit diesen das Radlgergehäuse so hindrücken (mit einer normalen Nuss) bis es past. Anschliessend Mutter festziehen, fertig.

Guggsdu: Ebay Auktion
Danke für den Link. Gute Idee.


geka ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einstellung Sturz Hinterachse Golf 3 VR6 Syncro Problem Xaltar Tuning 23 09.01.2019 21:05
Wieviel Sturz an der Vorderachse? danielr5952 Tuning 2 27.06.2015 23:03
Sturz selber einstellen Chrisi-91 Werkstatt 3 13.08.2013 14:52
ANLEITUNG: Spur und Sturz kontrollieren (mit Bildern!) coffeeholic Anleitungen Tutorials 2 23.01.2008 22:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt