Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 25.08.2019, 14:01 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
LeBlubb LeBlubb ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Während der Fahrt, Motor aus und startet nicht mehr

Hallo zusammen,

Das hier ist mein erster Thread und ich benötige mal euren Profihilfe.

Erst kurz zu mir bzw uns:
Meine Frau und ich fahren beide Golf 3 Cabrios.
Ich nen 94er Pink Floyd mit 90 Ps.
Meine Frau einen 96er 90 Ps Bon Jovi mit Us-Umbau und foliert. Um den geht es auch.

Folgende Eckdaten:

1.8 l, 90 PS, MKB ADZ
308tkm

Sie war heute unterwegs und beim beschleunigen ist der Motor wohl plötzlich aufgeheult, Öl Lampe und Batterie Lampe gingen an. Sie konnte noch auf den Standstreifen und der Motor war aus. Er lässt sich nun auch nicht mehr starten. Beim abschleppen ist nun die Warnblinke durchgebrannt Zudem hupt er bei Belastung durch das abschleppen. Wenn man die Motorhaube zu macht ebenfalls ganz leicht.

Er springt nun nicht mehr an, wie wenn das letzte etwas, fehlen würde.

Öl war komplett leer, Ventildeckel sift extrem. Öl haben wir bereits nachgefüllt.

Was kann das Problem sein?
Kurz davor war Sie noch tanken.

Vielen Dank für eure Hilfe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190825_132348.jpg (144,2 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190825_132342.jpg (206,5 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190825_132255.jpg (111,7 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190825_132226.jpg (178,1 KB, 41x aufgerufen)



Geändert von LeBlubb (25.08.2019 um 17:31 Uhr)
LeBlubb ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 16:33 #2
Cruiser
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 664
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 127 Danke für 99 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 664
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 127 Danke für 99 Beiträge
Standard

Kannst du das etwas weniger verworren schreiben?

Wen die Kiste net anläuft kannst nur Funke, Sprit und Kompression sein. Mit einem anfangen.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 16:47 #3
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.339
Abgegebene Danke: 771
Erhielt 1.862 Danke für 1.364 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.339
Abgegebene Danke: 771
Erhielt 1.862 Danke für 1.364 Beiträge
Standard

Die Zahnriemenabdeckung sieht komisch ist. Ist der gerissen?

Ansonsten, ja, wie der Onkel sagt, das übliche prüfen und ggf. auch mal den Fehlerspeicher auslesen.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 17:27 #4
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
LeBlubb LeBlubb ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von onkel-howdy Beitrag anzeigen
Kannst du das etwas weniger verworren schreiben?

Wen die Kiste net anläuft kannst nur Funke, Sprit und Kompression sein. Mit einem anfangen.
Sorry, war in der Aufregung und habe es ausgebessert.
Danke :-)

Was meinst du mit Kompression? Ich bin nicht so der Schrauber. Wie überprüfe ich die Benzinpumpe?

Abdeckung ist etwas schräg drauf, weil wir natürlich direkt nach den Riemen geschaut haben.

Geändert von LeBlubb (25.08.2019 um 17:32 Uhr)
LeBlubb ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 17:30 #5
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.145
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 857 Danke für 647 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.145
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 857 Danke für 647 Beiträge
Standard

Zitat:
Öl Lampe und Batterie Lampe gingen an.
Normal wenn die Zündung an ist und der Motor steht.

Zitat:
Er lässt sich nun auch nicht mehr starten.
Wie der Onkel schreibt. Kompression muss vorhanden sein, ein Funken an der Kerze überspringen und Benzin durch die Einspritzdüse gespritzt werden. Dreht der Anlasser und damit dann auch der Motor? Oder ist, wie Ben sagt der Zahnriemen gerissen?

Zitat:
Beim abschleppen ist nun die Warnblinke durchgebrannt Zudem hupt er bei Belastung durch das abschleppen. Wenn man die Motorhaube zu macht ebenfalls ganz leicht.
Das ist Problem 2, das lassen wir erstmal und kümmern uns um Problem 1 (Vermutung geht Richtung Lenkstockschalter).

Zitat:
Öl war komplett leer, Ventildeckel sift extrem. Öl haben wir bereits nachgefüllt.
Der undichte VD hat nichts damit zu tun. Aber bitte... investier die 10€ in ne Dichtung, 20€ in nen Drehmomentschlüssel und tausch das aus... wenn er wieder läuft.

Zitat:
Was kann das Problem sein?
Das wirst du nun sagen, nochmals:

"Wie der Onkel schreibt. Kompression muss vorhanden sein, ein Funken an der Kerze überspringen und Benzin durch die Einspritzdüse gespritzt werden. Dreht der Anlasser und damit dann auch der Motor? Oder ist, wie Ben sagt der Zahnriemen gerissen?"

Zitat:
Was meinst du mit Kompression? Ich bin nicht so der Schrauber.
Ob dein Motor noch verdichten kann. Oder ob der Druck bereits iwo entweicht. Gehe ich mal nicht von aus.
Was passiert denn nun wenn du anlassen willst? Dreht der Anlasser hörbar?

Geändert von GTFahrer (25.08.2019 um 17:47 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 20:24 #6
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
LeBlubb LeBlubb ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ok.

Anlasser läuft mit und Riemen drehen alle mit.

https://imgur.com/a/kb1OW9K

Funke bedeutet, dass ich mal die Zündkerzen tausche?

Benzinpumpe überprüfe ich am besten über den Rückschlauch direkt an der Pumpe?

Kompression kann ich wie testen?

Bin zwar (noch) kein Schrauber aber mit Anleitung, "du musst das, dort tun, an dem Teil, das dort ist" kann ich das tun. Bin kein Handwerkslegasteniker. Mein Thermostat unten an der Wapu konnte ich so nach Anleitung auch bereits tauschen, sowie diverse Kleinigkeiten.

Bin euch für die Hilfe dankbar.
LeBlubb ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 00:01 #7
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.719
Abgegebene Danke: 1.041
Erhielt 579 Danke für 452 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.719
Abgegebene Danke: 1.041
Erhielt 579 Danke für 452 Beiträge
Standard

Habe die Antworten gleich hinter die Fragen geschrieben...

Zitat:
Zitat von LeBlubb Beitrag anzeigen
Ok.

Anlasser läuft mit und Riemen drehen alle mit. Wenn der Anlasser dreht bzw. wenn man startet, hört sich der Motor dann grundsätzlich normal an? Ich frage deshalb, weil du geschrieben hattest, dass der Motor schlagartig aus war und anscheinend die Öldruck-Warnleuchte an war, als das Auto stehen blieb. Laut dem Video hört es sich ja schon mal normal an.

https://imgur.com/a/kb1OW9K

Funke bedeutet, dass ich mal die Zündkerzen tausche? Z.B. einen Zündkerzenstecker abziehen, eine alte Zündkerze einstecken oder eben die Zündkerze des abgezogenen Steckers aus dem Zylinderkopf drehen und einstecken, dann das ganze auf Masse legen (auf den Kopf, das Getriebe etc.). Eine zweite Person soll dann starten und du schaust, ob ein Funke zu sehen ist. => VORSICHT HOCHSPANNUNG, NICHT MIT DEN HÄNDEN AN DIE KERZE, DAS KABEL ODER DEN MOTOR GREIFEN!

Benzinpumpe überprüfe ich am besten über den Rückschlauch direkt an der Pumpe? Eine zweite Person macht die Zündung an und du hörst im Kofferraum über dem runden, schwarzen Abdeckblech, ob die Pumpe anläuft. Die Pumpe sollte 2-3 Sekunden laufen, sobald man die Zündung anmacht.

Kompression kann ich wie testen? Das geht nur mit einem Kompressionsprüfer. Vielleicht kann man sich das bei einem Kollegen oder bei einer Werkstatt mal kurz leihen

Bin zwar (noch) kein Schrauber aber mit Anleitung, "du musst das, dort tun, an dem Teil, das dort ist" kann ich das tun. Bin kein Handwerkslegasteniker. Mein Thermostat unten an der Wapu konnte ich so nach Anleitung auch bereits tauschen, sowie diverse Kleinigkeiten.

Bin euch für die Hilfe dankbar.

Geändert von MirKesBre (26.08.2019 um 00:16 Uhr)
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 16:35 #8
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
LeBlubb LeBlubb ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von MirKesBre Beitrag anzeigen
Habe die Antworten gleich hinter die Fragen geschrieben...
Danke für die Ausführungen.

Also folgender Sachstand.

Motor:
Hoert sich normal an. So wie auf dem Video eben.

Benzinpumpe:
Benzinpumpe ist hoerbar.

Zuen

Zuendfunkenkontrolle:
Zundkabel ab und mit eingesetzter Zuenndkerze getestet am Motorblock, kein Funke. Neue Zuendkerze ins Kabel gesteckt und wieder am Motorblock rangehalten, auch hier bei Zuendung keine Funken.

Habe mal ein Bild vom Verteiler eingestellt. Wie gehe ich nun vor, um zu kontrollieren ob es der Verteiler ist oder die Zuendspule oder nur die Sicherung?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190826_153409.jpg (74,4 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190826_153416.jpg (90,3 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190826_153739.jpg (69,5 KB, 20x aufgerufen)

Geändert von LeBlubb (26.08.2019 um 16:42 Uhr)
LeBlubb ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 17:43 #9
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.145
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 857 Danke für 647 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.145
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 857 Danke für 647 Beiträge
Standard

Heißer Kandidat: Die Zündspule. Verreckt sehr gerne bei den Autos! Nimm sie mal aus deinem anderen Golf und berichte.

Wie man vorgeht? Steck die Zündleitung mit Kerze mal direkt an die Spule. Funkts beim Startversuch?
Nachfolgend noch eine Schritt für Schritt Bildanleitung.

Geändert von GTFahrer (26.08.2019 um 22:06 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 17:44 #10
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.281
Abgegebene Danke: 1.694
Erhielt 5.689 Danke für 4.158 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.281
Abgegebene Danke: 1.694
Erhielt 5.689 Danke für 4.158 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von LeBlubb Beitrag anzeigen
Habe mal ein Bild vom Verteiler eingestellt. Wie gehe ich nun vor, um zu kontrollieren ob es der Verteiler ist oder die Zuendspule oder nur die Sicherung?
Die Zündungsteile auf den Fotos sehen nach meinem Geschmack gut aus.

Mit einer LED Prüflampe kann man am dreipoligen Stecker der Zündspule testen, ob Ansteuerimpulse vom Motorsteuergerät ankommen.

Für die Zündung gibt es bei Golf 3 Fahrzeugen keine Sicherung. Man kann aber mit einem Multimeter im Gleichspannungsmessbereich oder mit einer 12 Volt Prüflampe am dreipoligen Stecker der Zündspule testen, ob die Betriebsspannung ca. 12 Volt ankommt.

Freundliche Grüße
Teletubby




Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 21:12 #11
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
LeBlubb LeBlubb ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Heißer Kandidat: Die Zündspule. Verreckt sehr gerne bei den Autos! Nimm sie mal aus deinem anderen Golf und berichte.

Wie man vorgeht? Steck die Zündleitung mit Kerze mal direkt an die Spule. Funkts beim Startversuch?
Nachfolgend noch eine Schritt für Schritt Bildanleitung.
Mega. Ich habe erst nach der Bilderanleitung alles getestet. Hat alles gepasst.

Und dann den Tip befolgt mit dem Tausch, der Spule bzw Einabu aus meinem Golf. Das war der Jackpot.

Vielen Dank für die Hilfestellungen.
Ich stell euch nen virtuellen Bierkasten hin.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190826_212231.jpg (91,5 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190825_202958.jpg (231,5 KB, 23x aufgerufen)

Geändert von LeBlubb (26.08.2019 um 21:34 Uhr)
LeBlubb ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 19:15 #12
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
LeBlubb LeBlubb ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen


Das ist Problem 2, das lassen wir erstmal und kümmern uns um Problem 1 (Vermutung geht Richtung Lenkstockschalter).
Nochmal ich. Bin aus dem Urlaub zurück und muss mich nun um das Blinker Problem noch kuemmern.

Also die Warnblinke geht nicht. Die Leuchte strahlt rot, jedoch kein Signal am Kombiinstrument und kein Blinken an den Lampen. Auch kein links/rechts Blinken. Fernlicht geht, Hupe geht, Scheibenwischer geht, Sowie das Parklicht, wenn der Blinkerhebel runter oder hoch gestellt wird.

Liegt das nun an dem Lenkstockschalter?

Geändert von LeBlubb (08.09.2019 um 20:42 Uhr)
LeBlubb ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 08:02 #13
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.281
Abgegebene Danke: 1.694
Erhielt 5.689 Danke für 4.158 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.281
Abgegebene Danke: 1.694
Erhielt 5.689 Danke für 4.158 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von LeBlubb Beitrag anzeigen
Also die Warnblinke geht nicht. Die Leuchte strahlt rot, jedoch kein Signal am Kombiinstrument und kein Blinken an den Lampen. Auch kein links/rechts Blinken. Fernlicht geht, Hupe geht, Scheibenwischer geht, Sowie das Parklicht, wenn der Blinkerhebel runter oder hoch gestellt wird.

Liegt das nun an dem Lenkstockschalter?
Ich würde mir erstmal das Blinkrelais aus der Nähe ansehen. Es ist für das normale Blinken und für die Warnblinkanlage und sitzt auf der Relaisplatte ganz rechts in der oberen Reihe = Steckplatz 6. Im Normalfall hat es die Rückennummer 191.

Freundliche Grüße
Teletubby



Geändert von Teletubby (09.09.2019 um 08:08 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VR6 startet manchmal wie er möchte! MalibuXP Werkstatt 7 19.12.2014 02:56
Startet manchmal erst beim 2 Versuch, Motor geht einfach aus Peter[OG] Golf Allgemein 29 15.02.2013 12:11
Riesen Problem !!! VR6 geht während fahrt aus und startet nicht mehr! Nemesis187 Werkstatt 46 01.07.2010 18:55
Golf 3 geht während der Fahrt aus bzw. startet nicht beim ersten mal Marcowim Werkstatt 4 09.08.2009 16:43
Golf 1.6 geht stottert & geht während der Fahrt aus, startet nicht immer 2k7 Werkstatt 12 01.08.2007 13:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt