Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.11.2018, 11:01 #1
Bastler
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 46 Danke für 36 Beiträge
golfper golfper ist offline
Bastler
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 46 Danke für 36 Beiträge
Idee Quietschender Keilriemen

Hallo,
hat jemand eine Idee, wie man das allmorgendliche Quietschen des Keilriemens abstellen kann. Jetzt, wo es morgens so feucht ist, geht es mir langsam auf die Nerven...


golfper ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 11:06 #2
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 1.179
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 179 Danke für 168 Beiträge
Mars Mars ist offline
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 1.179
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 179 Danke für 168 Beiträge
Standard

es gibt da viel möglichkleiten

... wenn es denn der riemen und nicht ein lager ist

da gibt es spezielle sprays, die zt abhilfe schaffen, talkumpuder, ein neuer riemen
manch einer hat sogar schon wd40 genommen ....
na komm, so schwer kann das doch nicht sein
Mars ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 11:11 #3
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.802
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.802
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Standard

Bei mir hat der Keilriemen nur gequietscht als er sich derart gelängt hatte, dass man ihn auch nicht mehr weiter spannen konnte. Ansonsten ist der Riementrieb ruhig
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mustang80 für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (08.11.2018)
Alt 08.11.2018, 11:32 #4
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.704
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.704
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard

Wie alt sind die Dinger denn?
Angesichts dessen was neue kosten (Online, der Keilriemen und der Keilrippenriemen zusammen mit Fracht umme 15€)... würde ich nicht lange rumfackeln und sie ersetzen. Gerade bei deinem 1,8l Motor ist das ein Klacks. Hast du eine Klimaanlage und/oder einen 120A Generator?

Geändert von GTFahrer (08.11.2018 um 13:42 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:04 #5
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.923
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.923
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Standard

Keilriemen Spannung und Zustand prüfen, höchstwahrscheinlich ist hier die Ursache zu finden!
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:41 #6
Bastler
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 46 Danke für 36 Beiträge
golfper golfper ist offline
Bastler
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 46 Danke für 36 Beiträge
Standard

Na ja, habe Klima. Das Quietschen tritt nur direkt nach dem Anlassen auf und ist schlimmer, wenn ich gleich ein paar Verbraucher dazuschalte (Licht, Heckscheibe, Gebläse, ...). Wenn ich dann losfahre wird's drehzahlbedingt schlimmer. Wenn ich dann nach ca. 30 sek. die Kupplung trete und vom Gas gehe, ist es weg, sobald die Drehzahl auf Leerlauf runtergegangen ist. Dann kann ich wieder Gas geben und es bleibt ruhig.
Wird wohl ein neuer Riemen werden...

WD40 halte ich für eine Schnapsidee, da das Geräusch ja von dem Durchrutschen des Riemens kommt. Mit einem Schmiermittel würde der ja noch viel mehr rutschen (wenn auch leiser...).
golfper ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:44 #7
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
Standard

Spannung ist erste Ursache. Dann Alter, wie ein uralter Reifen rutschen auch alte Riemen auf feuchter Straße bzw. Riemenscheibe.
Wenn er neu und richtig gespannt wieder quietscht, fluchten die Scheiben nicht. Z.B. weil ein Lager hin ist, ein Bolzen lose oder ein falsches Teil drin.
Besonders Wasserpumpen sind oft falsch aufgepresst, so das die Scheibe nicht da landet, wo sie sein sollte, merkt man oft nicht gleich. Ich kontrolliere das immer peinlich genau, recht oft muss man da noch mal unter der Presse etwas nachhelfen. Neulich hatte ich eine, da war die Scheibe falsch rum drauf... der Aufkleber "Quality Control" mit abgehaktem Kästchen hat da auch nix gebracht. Es gibt aber auch zu viele Wasserpumpen die identisch sind, bis auf die Scheibe. Ist natürlich fein wenn man eine Presse und zur Not Drehbank in der Bastelbude hat. Rückgaberecht nutzt Samstag Abend auch nicht viel...
Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:47 #8
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
Standard

Ein Spritzer WD40 kann den trockenen, glatten Riemen wieder klebrig machen. Es raucht dann einmal beim Gasgeben und dann ist für eine Weile Ruhe. Aber neuer Riemen ist doch nun wirklich keine Hürde, oder doch?
Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:58 #9
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 31 Danke für 20 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 31 Danke für 20 Beiträge
Standard

Es gibt von Würth extra Riemenspray. Das hilft. Aber nur kurzfristig. Den wie schon erwähnt hat das ne Ursache.


Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 13:42 #10
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.704
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.704
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard

Gerade geschaut. Für deinen klimatisierten AAM würden fällig werden:
Keilriemen 11,5*755mm (Wasserpumpe, Servopumpe, Kurbelwelle): 037 145 271 F
Keilrippenriemen 21,18*1153mm (Kompressor, Lima, Spannrolle, Kurbelwelle):037 260 849 C

Was kostet das Zeug?
3€ der Keilriemen
https://www.daparto.de/Teilenummerns...991&country=DE

8,40€ der Keilrippenriemen:
https://www.daparto.de/Teilenummerns...315&country=DE

Und Versand für 4,80€.
Wie gesagt, für ~15€ ist der Hülltrieb erneuert und wieder Ruhe für viele zehntausende Kilometer.





Geändert von GTFahrer (08.11.2018 um 16:21 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 14:21 #11
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
Standard

Dazu dann noch mal den Spanner vom Keilrippenriemen los nehmen, zerlegen, fetten und schon ist da eine weitere Problemstellung gelöst bei meinem GTI hat der Riemen gequietscht, weil der spanner nicht mehr sauber gefettet war.
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 14:50 #12
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.802
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.802
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Standard

Was du schildest, klingt eher nach Keilrippenriemen und nicht nach dem Keilriemen. Der Keilriemen treibt ohne Klima lediglicht die Servopumpe an und mit Klima die Wapu & Servolenkung.Beide sind unabhängig von elektrischen Verbrauchern.

Dennoch schließe ich mich den anderen an: Beide Riemen neu, den Spanner vom Keilrippenriemen prüfen/schmieren und dann sollte das Problem erledigt sein.
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 09:41 #13
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.381
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.162 Danke für 3.853 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Was du schildest, klingt eher nach Keilrippenriemen und nicht nach dem Keilriemen. Der Keilriemen treibt ohne Klima lediglicht die Servopumpe an und mit Klima die Wapu & Servolenkung.Beide sind unabhängig von elektrischen Verbrauchern.
Das sehe ich genau so. Weil das Problem nach Deiner Schilderung in Abhängigkeit von elektrischen Verbrauchern auftritt und weil es der Keilrippenriemen ist, der den Generator antreibt, liegt es sehr wahrscheinlich an diesem Riemen.


Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Dennoch schließe ich mich den anderen an: Beide Riemen neu, den Spanner vom Keilrippenriemen prüfen/schmieren und dann sollte das Problem erledigt sein.
Auch dem schließe ich mich an. Darüber würde ich bei abgenommenem Keilrippenriemen per Drehen von Hand die Leichtgängkeit von Drehstromgenerator, Klimakompressor und der Spannrolle testen. Gerade die Lager der Riemenscheibe des Klimakompressors und der Spannrolle halten nicht ewig. Im fortgeschrittenen Stadium des Verschleißes ist der gesamte Riementrieb schwergängig.

Auch ist es wichtig, dass die Riemenabdeckung montiert ist, deren Aufgabe darin besteht, den Riementrieb vor Spritzwasser und Schmutz vom rechten Vorderrad zu schützen. Bei vielen Golf 3 fehlt dieser Schutz, weil er von einem der Vorbesitzer als "minderwichtig" eingestuft und weggelassen wurde.

Einsprühen oder einschmieren würde ich die Riemen mit gar nichts. Richtig gespannte Riemen eines fehlerfreien Riementriebs quietschen nicht.

Freundliche Grüße
Teletubby



Geändert von Teletubby (09.11.2018 um 09:42 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keilriemen wechseln, Spannrolle auch? runaway Werkstatt 5 18.09.2010 16:36
Keilriemen schleifen/ laut tim32 Werkstatt 12 29.06.2010 19:20
Keilriemen läuft von rollen runter!!! Foggy Werkstatt 2 08.02.2008 10:50
Keilriemen Quietscht beim Starten VWboy86 Werkstatt 0 26.02.2007 21:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt