Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 12.07.2018, 22:24 #1
Benutzerbild von Deufel
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Deufel Deufel ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Deufel
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard Trommelbremsachse gegen Scheibenbremsachse tauschen

Seit gegrüsst.

Habe mir eine Hinterachse (4x100) mit Scheibenbremse geschossen, mit allem was dazu gehört sprich Sättel Scheiben Handbremsseile etc.

Jetzt die Frage wie kompliziert ist der Tausch?
Was sollte es in einer freien Werkstatt ca. grob über den Daumen gepeilt (ich weiss Regionale Unterscheide) kosten?

Welche Lager sollte man, wenn die Achse schon draussen ist am besten grade erneuern?

Habt ihr eine gute Bezugsquelle für ein komplettes Bremsenset hinten sprich inkl. Lager für den Fall der Fälle das die verbauten Komponenten doch nicht mehr lange durchhalten?

Greetings und Danke schonmal für viele hilfreiche Antworten


Deufel ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 22:27 #2
Benutzerbild von Polofahrer
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 198 Danke für 152 Beiträge
Polofahrer Polofahrer ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von Polofahrer
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 198 Danke für 152 Beiträge
Standard

Wenn du die Achse eh schon in Rohware vor dir liegen hast, kannst du gleich alles neu machen und hast Ruhe. Bremsscheiben und -beläge, Ankerbleche, Radlager inklusive logischerweise, Bremsschläuche und Hinterachsager. Würde ich zumindest alles machen, im ausgebauten Zustand lässt sich das ganze doch immer ein wenig besser bearbeiten.
Polofahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 22:37 #3
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 368
Erhielt 751 Danke für 565 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 368
Erhielt 751 Danke für 565 Beiträge
Standard

Richtig. Achslager empfehle ich Lemförder, gibts im Set mit neuen Schrauben für 20€ im WWW.
Je nachdem ob ABS vorhanden ist auch die Rotoren neu und es braucht andere Handbremsseile.

Streng genommen auch einen anderen Hebel.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 23:09 #4
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.464
Abgegebene Danke: 1.553
Erhielt 5.220 Danke für 3.883 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.464
Abgegebene Danke: 1.553
Erhielt 5.220 Danke für 3.883 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Deufel Beitrag anzeigen
Seit gegrüsst.

Habe mir eine Hinterachse (4x100) mit Scheibenbremse geschossen, mit allem was dazu gehört sprich Sättel Scheiben Handbremsseile etc.

Jetzt die Frage wie kompliziert ist der Tausch?
Was versprichst Du Dir eigentlich vom Wechsel von hinteren Trommelbremsen auf Scheibenbremsen?

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 23:51 #5
Benutzerbild von Deufel
Golfumbauinteressierter
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Deufel Deufel ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Deufel
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard

Ganz ehrlich?
Mir geht das ständige quietschen der Trommeln auf den Keks, es ich kein quietschen beim Bremsen sondern nur so ein kleines quiken beim loslassen des Pedals. Hab mal in der Werkstatt angefragt der Mechaniker meinte „Klar kein Problem können wir schmieren kommt aber in spätestens drei Monaten wieder“ und so ein ganz kleines bischen spielt die Optik auch eine Rolle. Die verrostete Trommel ist dann doch nichts fürs Auge.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Deufel ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 23:53 #6
Benutzerbild von Deufel
Golfumbauinteressierter
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Deufel Deufel ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Deufel
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Polofahrer Beitrag anzeigen
Wenn du die Achse eh schon in Rohware vor dir liegen hast, kannst du gleich alles neu machen und hast Ruhe. Bremsscheiben und -beläge, Ankerbleche, Radlager inklusive logischerweise, Bremsschläuche und Hinterachsager. Würde ich zumindest alles machen, im ausgebauten Zustand lässt sich das ganze doch immer ein wenig besser bearbeiten.


Braucht man da irgendwo Spezialwerkzeug für oder geht das alles mit „normalem“ Werkzeug?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Deufel ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 01:38 #7
Benutzerbild von Polofahrer
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 198 Danke für 152 Beiträge
Polofahrer Polofahrer ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von Polofahrer
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 198 Danke für 152 Beiträge
Standard

Die Hinterachslager erfordern vor allem Geduld Brauchst sehr wahrscheinlich eine Stichsäge, um die alten Lager entfernen zu können, eine Presse oder Spindel um die neuen einzusetzen. Radlager kann man auch ne Presse gebrauchen um die "Laufschalen" (weiß den Fachbegriff grad nicht ) in die Bremsscheiben einzusetzen. Geht aber auch mit nem dicken Hammer und etwas Feingefühl. Rest ist eigentlich nix Wildes.
Polofahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 06:14 #8
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 368
Erhielt 751 Danke für 565 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 368
Erhielt 751 Danke für 565 Beiträge
Standard

Für die Lager braucht man ein Einzugswerkzeug. Manche bauen sich das aus ner Gewindestange und paar Stahlplatten, es gibt aber auch passend geformte Gegenstücke zu kaufen.

Und die Trommel quietscht nicht, wenn man sie säubert und leicht mit Keramikpaste schmiert. Auch nicht nach Jahren. Alternativ die Polo Kunststoffgleitstückchen.

Geändert von GTFahrer (13.07.2018 um 06:15 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 08:18 #9
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.464
Abgegebene Danke: 1.553
Erhielt 5.220 Danke für 3.883 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.464
Abgegebene Danke: 1.553
Erhielt 5.220 Danke für 3.883 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Deufel Beitrag anzeigen
Mir geht das ständige quietschen der Trommeln auf den Keks, es ich kein quietschen beim Bremsen sondern nur so ein kleines quiken beim loslassen des Pedals. Hab mal in der Werkstatt angefragt der Mechaniker meinte „Klar kein Problem können wir schmieren kommt aber in spätestens drei Monaten wieder“
Ich habe außer dem Cabrio zwei Golf 3 mit hinteren Trommelbremsen. Den einen seit 23 Jahren, den anderen seit 16 Jahren = zusammen 39 Golf 3-Jahre. Beide Autos haben hinten unterschiedliche Trommelbremsen. Da hat es noch nie Quietsch-Probleme mit den Trommelbremsen gegeben. Wenn man Markenteile verwendet und den Einbau sachgemäß durchführt, dann quietscht das dauerhaft nicht.


Zitat:
Zitat von Deufel Beitrag anzeigen
...und so ein ganz kleines bischen spielt die Optik auch eine Rolle.
Ich habe ja die starke Vermutung, dass das der Hauptgrund ist. Das würde ich mir aber nochmal gut überlegen, weil die hintere Scheibenbremse des Golf 3 nicht unbedingt als verlässlich gilt. Dazu kommt, dass ein häufigerer Belag- und Scheibenwechsel nötig ist als bei der Trommelbremse, die als ausgesprochen dauerhaft und verlässlich gilt. Selbst einige Besitzer von Golf GTI etc. hier im Forum haben inzwischen ein sehr gespaltenes Vehältnis zu ihrer hinteren Scheibenbremse.


Zitat:
Zitat von Deufel Beitrag anzeigen
Die verrostete Trommel ist dann doch nichts fürs Auge.
Das muss auch nicht sein. Die Trommelbremse auf dem Foto war zum Zeitpunkt des Fotos 18 Jahre alt mit alljährlichem Winterbetrieb. Man muss sie nur ab dem Zeitpunkt, zu dem sie neu ist, alle paar Jahre mal mit transparentem Wachs einsprühen. Wenn man das bei einer eh durchzuführenden Raddemontage macht, dauert das weniger als 30 Sekunden pro Seite. Dabei ist es sehr empfehlenswert, die Innengewinde für die Radschrauben mit aus Papiertüchern gedrehten Stopfen zu verschließen.:


Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (13.07.2018 um 08:20 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 09:40 #10
Benutzerbild von Deufel
Golfumbauinteressierter
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Deufel Deufel ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Deufel
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard

Naja ich hatte da jetzt meinem Mechaniker vertraut der mir sagte das es eben immer wieder kommt und das es wohl normal sei beim 3er mit Trommel.

Das eine Trommelbremse was die zeitliche Nutzung angeht der Scheibe überlegen ist weis ich.

Trotz deiner Vermutung ist das mit der Optik für mich nur ein kleiner aber netter Bonus. Scheiben sehen einfach besser aus vorallem hinter Porschefelgen.


Vllt. kann ich mir so ein Einziehwerkzeug ja leihen oder mal schauen was die Garage so hergibt.

Grüße


Gesendet von iPhone mit Tapatalk




Deufel ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 11:35 #11
Benutzerbild von ManeT4
Schrauber
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 471
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 71 Danke für 55 Beiträge
ManeT4 ManeT4 ist offline
Schrauber
Benutzerbild von ManeT4
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 471
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 71 Danke für 55 Beiträge
Standard

Du tust Dir mit dem Umbau auf Scheibe keinen gefallen, der Verschleiß ist um einiges höher als bei der Trommelbremse, Bremsscheiben, Führungsbolzen, Sättel....
Früher, als fast alle Autos noch Trommelbremsen hinten hatte, war die Faustregel
"3 Bremsen vorne - eine hinten", bei meinen Autos mit Scheibe ist das Verhältniß 1 zu 1
ManeT4 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 12:00 #12
Benutzerbild von mimi
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.316
Abgegebene Danke: 802
Erhielt 409 Danke für 295 Beiträge
mimi mimi ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von mimi
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.316
Abgegebene Danke: 802
Erhielt 409 Danke für 295 Beiträge
Standard

Der eine mag ne Trommel, der andere ne Scheibe.
Seine Gründe hat er doch genannt. Und was getauscht werden sollte, wurde doch auch beschrieben. Davon mal ab, dass die andere Achse bereits vorhanden ist, müsst ihr Puristen doch nicht alle von links nach rechts drehen.
mimi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 12:08 #13
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
tank tank ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Gibts beim 3er eigentlich auch noch das Problem das die hinteren Sättel, speziell bei der Handbremse, fest sitzen können? Hatte mal einen Corrado, was hat mich das angekotzt. Alle zwei Jahre zum TÜV durfte ich mindestens einen Sattel hinten neu machen weil der alte fest war und die Handbremse nicht mehr gewirkt hat.
tank ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 12:13 #14
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Löffelbär Löffelbär ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Standard

Hallo,
in Ergänzung zum bisher gesagten.

Hier einmal ein Video wie und wo geschmiert werden sollte, um das Quietschproblem zu vermeiden:
Trommelbremse

Ich habe die letzten Male immer die Paste von LM verwendet:
https://www.liqui-moly.eu/liquimoly/...cument&land=CH
Löffelbär ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 12:36 #15
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.464
Abgegebene Danke: 1.553
Erhielt 5.220 Danke für 3.883 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.464
Abgegebene Danke: 1.553
Erhielt 5.220 Danke für 3.883 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von mimi Beitrag anzeigen
Davon mal ab, dass die andere Achse bereits vorhanden ist, müsst ihr Puristen doch nicht alle von links nach rechts drehen.
Niemand hat hier etwas von links nach rechts gedreht oder auch nur die vage Absicht dazu gehabt.

Mir war es einfach nur wichtig, dass er die negativen Auswirkungen des Umbaus auf hintere Scheibenbremsen kennt und sie in seine Entscheidung einbezieht. Was er dann damit macht, ist allein seine Sache.

Bei seinem Auto ist es mir im Gegensatz zu meinen völlig egal, was er hinten für Bremsen hat.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
ManeT4 (13.07.2018)
Alt 13.07.2018, 12:38 #16
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Löffelbär Löffelbär ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von tank Beitrag anzeigen
Gibts beim 3er eigentlich auch noch das Problem das die hinteren Sättel, speziell bei der Handbremse, fest sitzen können? Hatte mal einen Corrado, was hat mich das angekotzt. Alle zwei Jahre zum TÜV durfte ich mindestens einen Sattel hinten neu machen weil der alte fest war und die Handbremse nicht mehr gewirkt hat.
Hallo,
meines Wissens nach war beim Corrado werksmässig die Feder für die Rückstellung des Handbremsseils immer aussenliegend, so dass sich dort der ganze Dreck und im Winter noch das Salzwasser dort angesammelt haben und die Feder blockiert/ verrostet war. Zumindest habe ich das 2 mal beobachtet und repariert.

Das kann man eigentlich durch einen Umbau des Bremssattels recht gut in den Griff bekommen, in dem man z.B. vom Bremssattel TRW129 auf TRW190 umbaut.
Hier liegt die Feder innen im Gehäuse und ist so geschützt, was das Problem stark reduziert.

Geändert von Löffelbär (13.07.2018 um 12:40 Uhr)
Löffelbär ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 16:10 #17
Benutzerbild von Deufel
Golfumbauinteressierter
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Deufel Deufel ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Deufel
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard

Hey hey alles easy.

Ich finds toll das man hier so viele Infos bekommt und es ist ja ein Riesen Unterschied ob man diese zur Verfügung gestellt oder auf gezwängt bekommt. Von dem her immer nur her damit.

Habe ja jetzt dann schon rauslesen können wie ich dem festsitzen des Sattels entgegenwirken kann. Wenn das jetzt noch ne reine Sattel Tausch Geschichte ohne zusätzliche Teile oder so ist wäre das perfekt.

Greetings


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Deufel ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 17:05 #18
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 368
Erhielt 751 Danke für 565 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 368
Erhielt 751 Danke für 565 Beiträge
Standard

So sieht das Einziehwerkzeug aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1531490590749-1476598713.jpg (150,5 KB, 20x aufgerufen)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 18:18 #19
Benutzerbild von Deufel
Golfumbauinteressierter
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Deufel Deufel ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Deufel
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard

habe grade mal schnell bei ebay geschaut geht ja noch der preis
Deufel ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 19:24 #20
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Löffelbär Löffelbär ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Standard

Hallo,
du wirst auch beim Umbau von Trommel auf Scheibe dir etwas mit den Bremsleitungen einfallen lassen müssen:
Die Bremsleitungen (die aus Stahl) gehen meist direkt an die Rückseite der Trommelbremse während bei Bremsscheibe hinten in der Regel der Anschluss an den Bremssattel mit einem Bremsschlauch gemacht ist. So waren bisher ausnahmslos alle Bremsen die ich hinten gemacht hatte und die noch im Originalzustand waren ...

Ob du noch Originalzustand hast kann ich nicht natürlich nicht sagen, aber das solltest du noch einmal prüfen und bedenken. Wichtig ist auch beim Umbau, dass der Bremsschlauch (der aus Gummi) beim Einbau nicht verdreht wird!






Löffelbär ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Löffelbär für den nützlichen Beitrag:
Deufel (13.07.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor tauschen Tobi-2002 Golf Allgemein 4 16.10.2013 13:57
Motor: Dichtungen, schläuche...tauschen cleanflo Werkstatt 18 21.01.2013 13:38
Fensterdichtung tauschen!!!!! Jimbob Werkstatt 6 03.01.2013 13:51
Schlösser tauschen Marcy Golf Allgemein 2 19.11.2006 17:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt