Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 01.07.2018, 14:59 #21
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.197
Abgegebene Danke: 752
Erhielt 1.808 Danke für 1.324 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.197
Abgegebene Danke: 752
Erhielt 1.808 Danke für 1.324 Beiträge
Standard

Das ist wahr. Ich nehme gerne (KEINE WERBUNG, nur meine persönliche ERfahrung) daparto.


Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
LocoFlasher (01.07.2018)
Alt 21.08.2018, 07:08 #22
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
rubilacxe95 rubilacxe95 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Moin, jetzt hab ich noch mal ein paar Informationen und gleichzeitig Fragen an euch

Motor ist ein AEE 1.6L,
Domlager vorne hab ich mal gemacht da die Beifahrerseite einfach 1-2cm hoch und runter gehoben wurden konnte bei aufgebocktem Fahrzeug. Jetzt hab ich auf der Fahrerseite noch das Radlager machen lassen und dann das Domlager gleich mit. Mir ist aufgefallen das die Domteller oben verschiedene Formen haben, und die Beifahrerseite hatte ein verstärktes Domlager wobei die Fahrerseite ein normales hatte. Da wurde gepfuscht oder hat das einen tieferen Sinn? Jetzt sind zumindest beidseitig die selben von Sachs verbaut.

Als nächsten Schritt dürfen die Bremsen neu. Da mir die Beläge beim demontieren teilweise zerbröckelt sind. Scheibe hat gut 2mm Rand die würde ich gleich neu machen. Welche Hersteller empfehlt ihr da? Ich hätte da ATE genommen.

Anschließend liegen hier wegen einer Fehldiagnose noch die Spurstangen rum. Da ich die Stoßdämpfer auch neu machen sollte weil diese nicht mehr so perfekt dämpfen, würde es Sinn machen die Spurstangen gleich mit zu tauschen? Achsvermessung brauch ich so oder so und wenn man schon mal dabei ist. Oder gehen die Spurstangen eher selten kaputt?

Und nächste Frage da mir beim Einbau der Querlenker der Kollege den Wagen gut 4h auf den Schweller Kanten aufgebockt hat, habe ich jetzt schöne Dellen drin. Kann ich diese einfach säubern, vorsichtig zurück "hämmern" und dann mit Klarlack drüber um den Rost gar nicht erst rein zu lassen? Oder doch eher zum Karrosserieshop?

Sorry für die Menge an Fragen aber momentan soll der einfach nur wieder fahren und technisch einfach einwandfrei werden.
rubilacxe95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 08:47 #23
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.611
Abgegebene Danke: 324
Erhielt 554 Danke für 414 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.611
Abgegebene Danke: 324
Erhielt 554 Danke für 414 Beiträge
Standard

ATE für Bremsteile passt.

Die Schwellerkanten kannst du mit einem Hammer und einer Zange zurückbiegen. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat der innen nun Schaden genommen (Riss in Hohlraumversiegelung). Deinen Kollegen würde ich mal an den Eiern anheben, um ihn fühlen zu lassen was das für eine Qual für einen Golf 3 ist.
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 09:42 #24
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.863
Abgegebene Danke: 1.632
Erhielt 5.479 Danke für 4.012 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.863
Abgegebene Danke: 1.632
Erhielt 5.479 Danke für 4.012 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von rubilacxe95 Beitrag anzeigen
Anschließend liegen hier wegen einer Fehldiagnose noch die Spurstangen rum. Da ich die Stoßdämpfer auch neu machen sollte weil diese nicht mehr so perfekt dämpfen, würde es Sinn machen die Spurstangen gleich mit zu tauschen?
Zum Austausch der Spurstangen muss das Lenkgetriebe ausgebaut werden.


Zitat:
Zitat von rubilacxe95 Beitrag anzeigen
Und nächste Frage da mir beim Einbau der Querlenker der Kollege den Wagen gut 4h auf den Schweller Kanten aufgebockt hat, habe ich jetzt schöne Dellen drin. Kann ich diese einfach säubern, vorsichtig zurück "hämmern" und dann mit Klarlack drüber um den Rost gar nicht erst rein zu lassen? Oder doch eher zum Karrosserieshop?
Zitat:
Zitat von Raven761 Beitrag anzeigen
Die Schwellerkanten kannst du mit einem Hammer und einer Zange zurückbiegen. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat der innen nun Schaden genommen (Riss in Hohlraumversiegelung). Deinen Kollegen würde ich mal an den Eiern anheben, um ihn fühlen zu lassen was das für eine Qual für einen Golf 3 ist.
Ja, das sehe ich auch so. Wenn das Auto noch lange leben soll, sollte man die Schweller von innen mit Hohlraumwachs fluten.

In gewisser Weise bist Du das mit den Schwellern aber auch selbst schuld. Denn mittlerweile sollte es sich eigentlich herumgesprochen haben, dass die wenigsten Werkstätten, Reifendienste etc. fähig bzw. willens sind, einen Golf 3 so anzuheben, dass nichts kaputt geht. Das gilt ausdrücklich auch für die HU bei TÜV, DEKRA usw.. Nie würde ich jemanden unbeaufsichtigt einen meiner Golf 3 anheben lassen.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 22:58 #25
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.339
Abgegebene Danke: 888
Erhielt 2.615 Danke für 2.193 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.339
Abgegebene Danke: 888
Erhielt 2.615 Danke für 2.193 Beiträge
Standard

Ich würde auch jeden Fall zeitnah die Schweller mit Hohlraumversiegelung innen nacharbeiten in dem Bereich. Und mach den dazu von außen etwas warm.

Und der Vorschlag von Pascal ist auf jeden Fall bedenkenwert.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2018, 14:00 #26
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
rubilacxe95 rubilacxe95 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Erstmal danke für eure Hilfe. Mit dem Typen bin ich fertig wurde abgeklärt und ja war privat also kann ich da nix mehr erwarten. Aktueller Status ist jetzt Radlager VL drin und fährt(hab erstmal die alten Bremsen drin um ihn einfach auf dem Hof bewegen zu können). Mich nervt jetzt immer noch ein dröhnen um die 70-90 km/h. Wie kann ich am besten diagnostizieren was da nervt? Desweiteren hat er wohl jetzt bei dem Fehlerbild einen auf ganzer Linie links rein bekommen. Fehlerbild: Radlager links vorne und hinten im Eimer. Querlenker hatte auch links ein weg, und dazu kommt noch das die C Säule Links über dem Hinterrad gespachtelt und nachlackiert ist. Falls das hilft das verdammte dröhnen irgendwie aufzuklären.

Kurze Liste noch mal für das Verständnis und damit auch ich den Überblick behalte

Radlager VL gemacht
Stoßdämpfer VL VR
Hinterachsbuchsen L R
Bremsen VL VR
Achsvermessung
Radlager HL
rubilacxe95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2018, 14:45 #27
Benutzerbild von Mercy
Beginner
 
Registriert seit: 04.06.2013
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Mercy Mercy ist offline
Beginner
Benutzerbild von Mercy
 
Registriert seit: 04.06.2013
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard

Moin

Würde mal dein Reifenprofil mal ansehen , ob die nicht Wellig (Sägezahn) sind/haben.

mfg
Mercy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.08.2018, 14:48 #28
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.197
Abgegebene Danke: 752
Erhielt 1.808 Danke für 1.324 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.197
Abgegebene Danke: 752
Erhielt 1.808 Danke für 1.324 Beiträge
Standard

Jup, würde mir auch die Reifen ansehen.

Hatte dasselbe mal, dass ich meinte, meine beiden hintere Radlager waren kaputt - tatsächlich hatten die Reifen so einen Sägezahn gebildet, nach dem Austausch war alles gut.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 15:05 #29
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
rubilacxe95 rubilacxe95 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Melde mich noch mal zu Wort. Ist vieles passiert aktuell und bald steht die Gesellenprüfung an. Die Reifen haben keine Sägezahnbildung. Hatte andere aufgezogen und selbes Ergebnis. Aktuelle Frage von mir wäre wie ich am besten die Hinterachse ausbaue bezogen auf Bremsleitungen etc. Ich will die Achse rausnehmen und bei einem Kollegen Achs und Radlager machen lassen. Wenn das Geld es noch hergibt gleich neue Bremsen hinten dazu und dann Spur einstellen. Freue mich über jede Hilfe und schönes Wochenende
rubilacxe95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 19:30 #30
Beginner
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
ThomasG3 ThomasG3 ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Hi,

frage Deinen Kollegen mal, ob er beim Rausnehmen der Hinterachse Routine hat.
Dann hat er auch das Einpress-Werkzeug für die Hinterachs-Buchsen und dann wird das schon laufen.

Wenn er das noch nie gemacht hat, dann lieber mal bei Googel (oder hier im Forum) nach entsprechenden Berichten (und Bildern) suchen, um vorbereitet zu sein.
Es gibt speziell für die Achsvariante mit nicht mehr lösbarem Bremskraftregler (Schrauben sind im Alu festgegammelt) dran ein/zwei Tricks, wie man um einen neuen Bremskraftregler drum rum kommt.

Was sein kann, dass z.B. Bremsleitungen nicht heil auseinander gehen.
Oder, dass die verschiedenen Achsschrauben (Spezial-Schrauben) nicht weiter verwendbar sind.

Frage wäre, ob man sich nicht alle Hinterachs Bremsleitungen, -Schläuche und Schrauben vorab besorgt, so dass man sie gleich parat hat, wenn benötigt.

Für das Biegen von neuen Bremsleitungen (zur den Radbrems-Zylindern) müsste einige Zeit (so 1-2 Stunden) einkalkuliert werden, das ist schon sehr tricky.

Ich würde auch vorab einen Termin bei dem Kollegen machen, dass der mal drauf schaut, mit welchen Schwierigkeiten zu rechnen ist.

Bei dem Termin könnte man z.B. die verschiedenen Achsschrauben versuchen zu lösen. Löst sich da was nicht oder reißt ab, kann der Reparatur-Tag schon mal besser geplant werden.

Grüße von
Thomas




ThomasG3 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 20:12 #31
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
rubilacxe95 rubilacxe95 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Ich will mich hier wieder mal melden. Kann euch nicht genug danken für die Hilfe aber er hat es leider nicht geschafft. Steht ohne Motor jetzt in der Garage. Dafür habe ich jetzt etwas von dem ich behaupten kann es ist ein Golf auf den ich Stolz sein kann. Ich werde die Tage mal einen neuen Thread aufmachen.

Danke und schönes Wochenende


rubilacxe95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlachtung golf 3, lohnt es sich? Der Prinz Golf Allgemein 10 21.04.2013 10:49
Lohnt sich die Reperatur noch?? VR669 Golf Allgemein 15 14.11.2010 14:09
Welches Fahrwerk lohnt sich!! golfinator13 Tuning 15 28.10.2006 14:59
lohnt sich dämmung? gsuz HiFi Forum 11 13.07.2006 15:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt