Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.06.2018, 23:10 #21
Benutzerbild von Christian Lammers
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge
Christian Lammers Christian Lammers ist offline
Golfbegeisterter
Benutzerbild von Christian Lammers
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Logarithmus Beitrag anzeigen
Ich habe nach der Testfahrt die den Stecker der Lambdasonde getrennt, gleiches spiel. Keine Leistung und ruckeln
Ja, damit fällt die Lambdasonde als Ursache raus. Man kann in den LOG-Daten erkennen, dass die Sonde im Teillastbereich korrekt arbeitet. Das abmagern unter Last würde ich daher jetzt auf Kraftstoffmangel zurückführen. Da wäre es, denke ich, jetzt am besten, einmal den Kraftstoffdruck zu messen.

Mein Verdacht ginge jetzt entweder auf den Druckregler oder aber die Kraftstoffpumpe. (Evtl. kannst du mal den kleinen Unterdruckschlauch von Druckregler abziehen; tropft da Benzin raus?)



Geändert von Christian Lammers (08.06.2018 um 23:12 Uhr)
Christian Lammers ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 10:56 #22
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Logarithmus Logarithmus ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Standard

Zitat:
Mein Verdacht ginge jetzt entweder auf den Druckregler oder aber die Kraftstoffpumpe. (Evtl. kannst du mal den kleinen Unterdruckschlauch von Druckregler abziehen; tropft da Benzin raus?)
Das vermute ich auch. Ich habe gerade das Auto gestartet und bei laufendem Motor den Unterdruckschlauch am Kraftstoffregler abgezogen. Es tropft kein Benzin raus. Auch bei Erhöhung der Drehzahl nicht. Bedeutet das, dass der Regler in Ordnung ist?
Logarithmus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 12:36 #23
Benutzerbild von Christian Lammers
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge
Christian Lammers Christian Lammers ist offline
Golfbegeisterter
Benutzerbild von Christian Lammers
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Logarithmus Beitrag anzeigen
Ich habe gerade das Auto gestartet und bei laufendem Motor den Unterdruckschlauch am Kraftstoffregler abgezogen. Es tropft kein Benzin raus. Auch bei Erhöhung der Drehzahl nicht. Bedeutet das, dass der Regler in Ordnung ist?
Mit allergrößter Wahrscheinlichkeit ist der dann in Ordnung.

Dennoch braucht es in deinem Falle noch eine Prüfung des Kraftstoffdruckes, damit du
  • Gewissheit hast, dass der Regler den Druck korrekt einstellt
  • Die Kraftstoffpumpe ausreichend Benzin fördert

Da dein Problem ja grundsätzlich nur unter Last auftritt, müsste die Messung dann auch unter diesen Bedingungen stattfinden, da im Leerlauf ja keine Probleme auftreten.
Christian Lammers ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 07:47 #24
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Logarithmus Logarithmus ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Standard

So, die letzten Tage wurden wieder einige Tests gemacht

Zunächst wurde die Kraftstoffpumpe getauscht und danach eine Testfahrt gemacht. Der Golf lief schon merklich besser aber noch nicht 100%. Diesmal wurde auch bei rasanter Fahrt kein Fehler mehr ausgegeben. Vmax leider nur 140-150 km/h

Dann wurde zusätzlich noch die Einspritzleiste komplett mit Ventilen und Druckregler ausgetauscht und wieder eine Testfahrt gemacht.
Dies brachte wieder merklichen Erfolg! Vmax nun schon bei ca 170km/h.
Allerdings kam manchmal noch ein zucken und ein Punkt wo er nicht richtig durchzieht. Speziell bei höherer Drehzahl im 3.Gang.

Kraftstofffilter wurde ebenfalls erneuert. Dies brachte aber keinen Unterschied.

Kraftstoff-seitig ist nun alles überprüft und getauscht. Er läuft bedeutend besser als vorher! Aber eben noch nicht 100%

Wenn ich direkt das Gaspedal durchtrete, "brummt" er und erst nach ca. 2-3 Sekunden arbeitet die Lambda wieder und er zieht durch. Während diesen 2-3 Sekunden ist die Lambda-Spannung auch wieder bei 0,27V. Wenn er dann durchzieht springt die Spannung wieder schön hin und her und er hat Leistung

Könnte die Lambda-Sonde jetzt noch die Ursache sein? Ich denke weil diese nun sehr stark verrußt ist und deswegen eventuell etwas träge reagiert?
Logarithmus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 10:19 #25
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 1.170
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 177 Danke für 166 Beiträge
Mars Mars ist offline
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 1.170
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 177 Danke für 166 Beiträge
Standard

es wurde ja jetzt einiges gemacht, mit kleinen tests zwischen durch
fahr in doch mal 30, 40 km richtig heiss, dann brennt sich die sonde frei, kondensat verdunstet

wir wissen doch, dass motoren nach vielen kurzstrecken lahm werden
ein versuch kostet nur ein wenig sprit ... und schadet nicht
dann hast du wieder klarheit für den nächsten schritt
Grüssle
Mars ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 13:58 #26
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.582
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 548 Danke für 411 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.582
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 548 Danke für 411 Beiträge
Standard

Wahrscheinlich brummt er nach dem durchdrücken des Gaspedals, weil du damit mehr Luft reinlässt und damit eine größere Resonanz entsteht. Dass er da aber keine Leistung bringt würde ja bedeuten, dass das Luft/Gas-Gemisch nicht passt. Deine Lambda-Spannung passt erst dann wieder, sobald die Regelung mehr Sprit zuführt und Lambda 1 angepeilt wird. Es könnte also eine Regelgröße falsch sein. Da die Lambda-Sonde zu funktionieren scheint, kann es doch die Spritverteilung sein. Was bleibt da noch übrig, wenn anscheinend alles getauscht wurde?
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 14:05 #27
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Logarithmus Logarithmus ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Standard

Zitat:
Was bleibt da noch übrig, wenn anscheinend alles getauscht wurde?
Das ist eine sehr gute Frage! Wie schon geschrieben haben wir noch einen AGG hier der vollkommen super läuft. Aus diesem haben wir die Teile zum Test übernommen. Was könnte ich noch ausprobieren bzw welche Regelgröße könnte da falsch sein?
Logarithmus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 19:33 #28
Benutzerbild von Christian Lammers
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge
Christian Lammers Christian Lammers ist offline
Golfbegeisterter
Benutzerbild von Christian Lammers
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Logarithmus Beitrag anzeigen
Könnte die Lambda-Sonde jetzt noch die Ursache sein? Ich denke weil diese nun sehr stark verrußt ist und deswegen eventuell etwas träge reagiert?
Nein, die Lambdasonde kommt im Grunde genommen nicht (mehr) in Frage. Die Sonden werden mit zunehmendem Alter nur langsam träge, d.h. sie brauchen länger um das fette/magere Gemisch zu erkennen. Das macht sich aber in der Regel vor allem im Leerlauf und bei Lastwechseln bemerkbar. Unter Volllast wird das Signal der Sonde hingegen gar nicht berücksichtigt, damit der Motor ein außreichend fettes Gemisch bekommt, um zugig zu beschleunigen.

Zitat:
Zitat von Logarithmus Beitrag anzeigen
...erst nach ca. 2-3 Sekunden arbeitet die Lambda wieder...
Nur zum besseren Verständnis: Die Lambdasonde arbeitet nicht wirklich, sondern sie misst den Restsauerstoffgehalt im Abgas. Und das Steuergerät reagiert dann darauf. Wenn die Sonde, wie in deinem Falle, unter Volllast nur 0,27 V misst, dann ist das Gemisch in diesem Moment (zu) mager.

Da du ja die nötige Ausrüstung hast, wäre es am besten, wenn du nochmal eine LOG-Fahrt mit den Messwertblöcken 05 und 06 machst. Ergänzend dazu könntest du noch prüfen, ob im Messwertblock 03 (Feld 3) der Wert für den Drosselklappenwinkel gleichmäßig bis auf ca. 85° ansteigt, wenn du das Gaspedal langsam betätigst. Das kannst du natürlich auch im Stand prüfen.
Christian Lammers ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christian Lammers für den nützlichen Beitrag:
Logarithmus (14.06.2018)
Alt 14.06.2018, 08:03 #29
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Logarithmus Logarithmus ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Standard

Zitat:
Nur zum besseren Verständnis: Die Lambdasonde arbeitet nicht wirklich, sondern sie misst den Restsauerstoffgehalt im Abgas. Und das Steuergerät reagiert dann darauf. Wenn die Sonde, wie in deinem Falle, unter Volllast nur 0,27 V misst, dann ist das Gemisch in diesem Moment (zu) mager.
Vielen Dank, da hatte ich die ganze Zeit eine falsche Vorstellung der Arbeitsweise einer Sonde.


Zitat:
...dazu könntest du noch prüfen, ob im Messwertblock 03 (Feld 3) der Wert für den Drosselklappenwinkel gleichmäßig bis auf ca. 85° ansteigt, wenn du das Gaspedal langsam betätigst.
Das habe ich heute morgen getestet. Der angezeigte Winkel beträgt bei nicht betätigtem Gaspedal 5.5 Grad und geht gleichmäßig bis 95.5 Grad (Gaspedal voll durchgedrückt)

Heute Mittag werde ich mir nochmal den LMM und das Kraftstoffpumpenrelais anschauen und eine erneute LOG-Fahrt mit den Messwertblöcken 1, 5 und 6 machen
Logarithmus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 10:17 #30
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Logarithmus Logarithmus ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
Standard

Es gibt wieder neue Erkenntnisse !

Vorab, der Fehler ist behoben und der Wagen läuft wieder wie ein 1

Für alle die mal die gleichen Probleme haben sollten nochmal ein kurzes Feedback. Nachdem ich die Kraftstoffpumpe Pumpe gegen eine Neue gewechselt hatte, lief der Wagen schon merklich besser. Der Fehler "Lambda-Sonde oberer Anschlagwert" wurde nur noch ganz selten hinterlegt. Danach würde der Kraftstoffdruckregler getauscht. Auch danach wieder merkliche Besserung, aber noch keine 100%. Der Fehler kam nicht mehr, die Beschleunigung und Endgeschwindigkeit waren wieder wie gewohnt. Allerdings gab es im Bereich um 3000 und ab 5000 Umdrehungen ein zucken und einige Sekunden Leistungsverlust. Als letztes wurde dann noch der LMM getauscht und seitdem läuft der AGG wieder wie eine 1 und der Spritverbrauch liegt wieder auf einem Level um die 8l

Demnach waren mehrere Bauteile für den Fehler verantwortlich
  • Kraftstoffpumpe
  • Kraftstoffdruckregler
  • LMM

Aus diesem Grunf war es komplizert den Fehler zu finden. Der LMM zum Beispiel wurde am Anfang auch schon getausch gegen einen Neuen. Allerdings brachte das keine Besserung da er noch zu wenig Kraftstoff erhielt (wie ich jetzt im Nachhinein weiß)

An alle die mir geholfen haben ein herzliches Dankeschön




Logarithmus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 12:55 #31
Cruiser
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 694
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 102 Danke für 89 Beiträge
Edi95 Edi95 ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 694
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 102 Danke für 89 Beiträge
Standard

Eine tolle Fehleranalyse und dann auch noch Ursachenklärung. Solche Berichte sollte es häufiger geben. Viel Spaß mit deinem GTI.


Edi95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tüv bkv abs? flitzer Golf Allgemein 17 30.01.2012 21:10
Lambda Andy_33 Elektronik 8 24.12.2010 21:52
Golf2 16V / Scirocco II 16V BKV Amazing VW und Audi 6 10.12.2010 22:12
VR6 Umbau ABS BKV xXDjangoxX Tuning 6 08.04.2009 22:56
Lambda Sonde Werte (Wiederstand Ohm usw) golf3fahra Werkstatt 4 30.01.2007 11:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt