Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 10.02.2018, 18:28 #1
Benutzerbild von golf97
Golfumbaufertigsteller
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
golf97 golf97 ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von golf97
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
Standard Vorderfeder wechseln ohne Achsvermessung

Hallo, wer hat schon einmal eine Vorderfeder gewechselt ohne die beiden Klemmschrauben vom Achsgehäuse zu lösen?


golf97 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 18:54 #2
Benutzerbild von GtOdLiF
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge
GtOdLiF GtOdLiF ist gerade online
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von GtOdLiF
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge
Standard

Ich habe schon mal das Domlager so gewechselt.
Wenn mann durch die Feder die Kolbenstange nach unten schiebt bekommt man eigentlich die Feder raus.
Bei der neuen Feder wird die Kolbenstange wieder hochgeschoben.
Ist aber sehr fummelig weil man sehr wenig Platz hat.
GtOdLiF ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 18:58 #3
Benutzerbild von golf97
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
golf97 golf97 ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von golf97
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
Standard

was heißt eigentlich? die Feder passt nicht durch niederdrücken der Kolbenstange darüber?
golf97 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 19:07 #4
Benutzerbild von GtOdLiF
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge
GtOdLiF GtOdLiF ist gerade online
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von GtOdLiF
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge
Standard

Man muß die Feder natürlich vorspannen. Dann ist sie um die 25-30cm lang.
Das Fahrzeug ist aufgebockt, somit hängt die Achse runter.
Die Kolbenstange nach unten schieben, die gespannte Feder wieder in den Dom heben, dann dürfte man unten an der Kolbenstange vorbei kommen. Notfalls die Achse etwas nach unten drücken.

Da diese Vorgehensweise Arbeitsschutztechnisch nicht ganz den Regeln entspricht, muss Jeder selbst entscheiden, ob er so vorgehen will.
GtOdLiF ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 19:12 #5
Benutzerbild von golf97
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
golf97 golf97 ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von golf97
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
Standard

ich wollte das Tragegelenk aushängen, Sattel ab und dann alles seitlich rüber nehmen. Weis blos nicht wie weit die Antriebwelle das hergibt.
golf97 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 19:20 #6
Benutzerbild von GtOdLiF
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge
GtOdLiF GtOdLiF ist gerade online
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von GtOdLiF
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge
Standard

Wenn Du schon so viel abbaust, kannst Du gleich den Spurstangenkopf abdrücken, die Antriebswelle am Achsträger lösen und dann die ganze Achse raus nehmen.
GtOdLiF ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 19:40 #7
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.375
Abgegebene Danke: 623
Erhielt 1.486 Danke für 1.109 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist gerade online
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.375
Abgegebene Danke: 623
Erhielt 1.486 Danke für 1.109 Beiträge
Standard

Warum machst du denn sowas und willst unbedingt vermeiden die klemmschrauben am radlagergehäuse zu öffnen?

Wenn du eine Achsvermessung umgehen willst, dann ist das ja eh hinfällig wenn du das traggelenk abgeschraubt hast.

Man kanns sich auch schwer machen..
Ben_RGBG ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 20:05 #8
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.707
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 970 Danke für 779 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist gerade online
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.707
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 970 Danke für 779 Beiträge
Standard

Einfach die Position des Federbeins am Radlagergehäuse markieren und dann das Federbein ausbauen und die Feder wechseln.

Dann passt das schon.

Finde ich ziemlich abenteuerlich mit der Kolbenstangensache... Gerade weil auf den vorderen Federn ja auch etwas Druck im ausgefederten Zustand drauf ist.
Mustang80 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 20:20 #9
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 444
Erhielt 797 Danke für 641 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 444
Erhielt 797 Danke für 641 Beiträge
Standard

Vor allem: mal eben die Kolbenstange runter drücken? Respekt...
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 23:06 #10
Benutzerbild von checker703
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 910
Abgegebene Danke: 168
Erhielt 182 Danke für 158 Beiträge
checker703 checker703 ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von checker703
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 910
Abgegebene Danke: 168
Erhielt 182 Danke für 158 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Vor allem: mal eben die Kolbenstange runter drücken? Respekt...
Wenn der Dämpfer Tot ist, geht das ohne Probleme, da kommt die aber von alleine nicht mehr hoch




checker703 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 23:23 #11
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 444
Erhielt 797 Danke für 641 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 444
Erhielt 797 Danke für 641 Beiträge
Standard

Das stimmt. Dann hat sich das mit dem nicht Losschrauben aber auch erledigt
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 00:14 #12
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.375
Abgegebene Danke: 623
Erhielt 1.486 Danke für 1.109 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist gerade online
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.375
Abgegebene Danke: 623
Erhielt 1.486 Danke für 1.109 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Das stimmt. Dann hat sich das mit dem nicht Losschrauben aber auch erledigt
Wieso, wenn ich mir schon zwanghaft die achsvermessung sparen will, kann ich auch sowas ignorieren.
Ben_RGBG ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 00:21 #13
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 444
Erhielt 797 Danke für 641 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 444
Erhielt 797 Danke für 641 Beiträge
Standard

Klar. Kann man machen. Ist dann halt mal scheiße :x

https://youtu.be/5Mr-UgWr8-s&fs=1" width="644" height="390">https://youtu.be/5Mr-UgWr8-s&fs=1" />https://youtu.be/5Mr-UgWr8-s">http://www.youtube.com/watch?v=https://youtu.be/5Mr-UgWr8-s
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 09:13 #14
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.498
Abgegebene Danke: 1.413
Erhielt 4.745 Danke für 3.565 Beiträge
Teletubby Teletubby ist gerade online
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.498
Abgegebene Danke: 1.413
Erhielt 4.745 Danke für 3.565 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von golf97 Beitrag anzeigen
Hallo, wer hat schon einmal eine Vorderfeder gewechselt ohne die beiden Klemmschrauben vom Achsgehäuse zu lösen?
Wenn die Achsgeometrie einwandfrei eingestellt ist und das Auto ohne Auffälligkeiten fährt, würde ich es auch vermeiden, die Klemmschrauben der Verbindung Federbein - Radlagergehäuse zu lösen. Weitere Voraussetzung: Der Stoßdämpfer ist in Ordnung und muss nicht getauscht werden. Stattdessen würde ich lieber das Federbein mit Radlagergehäuse zusammen ausbauen, um die Feder auszutauschen. Denn dann kann man alle Arbeiten schön selbst machen und muss das Auto hinterher nicht zum Einstellen wegbringen. Und hat hinterher sicher dieselbe Einstellung wie vorher. Weitere Voraussetzung: Die drei Schrauben Querlenker - Achsgelenk werden nicht gelöst, sondern der Bolzen des Achsgelenkes aus dem Radlagergehäuse gezogen.

Die Spurstange ist schnell vom Radlagergehäuse gelöst. Wenn die Achsmutter abgeschraubt ist, kann man die ganze Einheit Federbein - Radlagergehäuse abnehmen, die Antriebswelle bleibt im Fahrzeug. Und dann in aller Ruhe bei jede Menge Platz die Feder tauschen. Wenn die alte Feder gebrochen ist, kann deren Ausbau ohne Federspanner gehen, nicht aber der Einbau der neuen Feder.

An neuen Teilen braucht man dann eine selbstsichernde Mutter für das obere Federbeinlager, eine für die Klemmschraube am Radlagergehäuse für das Achsgelenk und eine für den Spurstangenkopf sowie eine neue Achsmutter.


Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Einfach die Position des Federbeins am Radlagergehäuse markieren und dann das Federbein ausbauen und die Feder wechseln. Dann passt das schon.
Ich glaube eher nicht, dass man den Zusammenbau so mit hinreichender Genauigkeit in Bezug auf die Radeinstellung hinbekommt. Mir jedenfalls wäre das zu unsicher.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (11.02.2018 um 09:27 Uhr)
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 12:34 #15
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.375
Abgegebene Danke: 623
Erhielt 1.486 Danke für 1.109 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist gerade online
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.375
Abgegebene Danke: 623
Erhielt 1.486 Danke für 1.109 Beiträge
Standard

Hallo Manfred,

ich find deine Methode klingt auch nach "von hinten durch die Brust ins Auge".
Was ist denn so problematisch daran, das Federbein einfach auszubauen, die Feder zu tauschen (was genauso bequem geht wie wenn ich das radlagergehäuse mit ausbaue) und eine Achsvermessung durchzuführen?
Ben_RGBG ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 12:50 #16
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.707
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 970 Danke für 779 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist gerade online
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.707
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 970 Danke für 779 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Was ist denn so problematisch daran, das Federbein einfach auszubauen, die Feder zu tauschen (was genauso bequem geht wie wenn ich das radlagergehäuse mit ausbaue) und eine Achsvermessung durchzuführen?
Die Vermeidung der Spureinstellung. Man muss dann auch alles gängig machen was nichts mit dem Austausch der Feder zu tun hat, wie die Verschraubung des Spurstangenkopfes auf der anderen Seite und die Klemmschrauben.
Zudem kostet so eine Spurvermessung teilweise über 80€ und das muss eigentlich echt nicht sein.

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Ich glaube eher nicht, dass man den Zusammenbau so mit hinreichender Genauigkeit in Bezug auf die Radeinstellung hinbekommt. Mir jedenfalls wäre das zu unsicher.
Meine Erfahrung sagt da etwas anderes. Ich habe auch die Position des Traggelenks zum Querlenker markiert und anschließend das Traggelenk am Querlenker (3 Schrauben) gelöst als ich meine Querlenkerlager getwechselt hatte. Der Wagen fuhr danach genauso geradeaus wie vorher und das bis zum Verkauf.


Solange es darum geht, die ursprünglich mal eingestellten Werte wiederherzustellen, finde ich das eine legitime Variante. Bei Änderungen am Fahrwerk wie z.B. den Einbau eines Gewindes oder Tieferlegungsfedern wird das aber nicht funktionieren.
Mustang80 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 12:50 #17
Benutzerbild von GTFahrer
Golftreffenplaner
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.203
Abgegebene Danke: 286
Erhielt 617 Danke für 464 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Golftreffenplaner
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.203
Abgegebene Danke: 286
Erhielt 617 Danke für 464 Beiträge
Standard

Werden wohl die Kosten sein.
Hier muss man bereits mindestens 60€ für eine einplanen, zumeist muss man dann noch reklamieren (Lenkrad wurde nicht fixiert, zu grosse Abweichung des Sturzes li./re. oder nur Spur justiert, Sturz "geht nicht" ).

Wenn ne neue Feder reinkommt, dann sollte man zweckmässigerweise erst nach 500-1000km vermessen. Wenn dabei der Sturz noch recht gut beisammen ist, ruiniert man sich auch nicht sofort die Reifen.

Kommt ne neue Feder rein? Dann sollte man eigentlich beidseitig wechseln. Und wenns wirklich zur Vermessung geht: Den Zustand der anderen Teilen genau überprüfen und evtl. mitwechseln.
Weil z.B. die 15€ fürn neuen Lemförder SSK im Vergleich zu den >60€ für ne Vermessung...
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 13:30 #18
Benutzerbild von golf97
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
golf97 golf97 ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von golf97
 
Registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 590
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
Standard

Die Antwort von Manfred klingt ja gut. Also die Stoßdämpfer sind erst 3 Jahre alt und ca. 11000km gelaufen. Rechte Feder einfach so auf ebener Strecke zerbrochen. Habe schon 2 Neue bestellt. Spur und Sturz absolut Ok von damals eingestellt. Kein abnormer Verschleiß der Reifen.
Habe bei einem anderen Fahrzeug auch mal die Federbeine gewechselt und mit einem Lot am Kotflügel gearbeitet. Passte auch nicht 100%ig. Das mit dem markieren der beiden Schrauben ist zu unsicher. Das wackelt alles zu viel, hab ich damals gemerkt. Deswegen jetzt mein anderer Versuch.
golf97 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 18:34 #19
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 139
Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge
Haetschi Haetschi ist offline
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 139
Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Meine Erfahrung sagt da etwas anderes. Ich habe auch die Position des Traggelenks zum Querlenker markiert und anschließend das Traggelenk am Querlenker (3 Schrauben) gelöst als ich meine Querlenkerlager getwechselt hatte. Der Wagen fuhr danach genauso geradeaus wie vorher und das bis zum Verkauf.
Wenn man es so präzise schafft, Kompliment . Hab das jetzt schon ca. 5x bei meinem gemacht (zu verschiedenen Anlässen, und nicht immer optimal zugegebenermaßen). Der Sturz war danach exakt jedes mal deutlich verstellt, was mich auch mal ein Reifen gekostet hat. Zuletzt hat mir eine Werkstatt mal glaubhaft versichert sie kann das, Bein rausnehmen ab Sturzschrauben und wieder gleich reinbasteln. Mit dem Ergebnis dass er stark nach rechts zog.

Ich werd's nächstes mal mit Anzeichnen plus Magnet-Sturzwaage probieren aber ich bezweifel' schon jetzt dass das präzise genug wird.


Lg

Stephan
Haetschi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 21:46 #20
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.054
Abgegebene Danke: 842
Erhielt 2.575 Danke für 2.161 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.054
Abgegebene Danke: 842
Erhielt 2.575 Danke für 2.161 Beiträge
Standard

Man kann ja auch den Abstand des Federtellers vom Innenkotflügel messen und selbst wenn man die beiden Schrauben geöffnet hat, kann man das wieder einstellen. Wenn man das gleich einstellt, stimmt das hinterher auch mindestens so genau wie eine Neueinstlelung der VA.






wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu wolfi71 für den nützlichen Beitrag:
Haetschi (12.02.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bremsscheiben, Domlager, ABS, Achsvermessung, Bremsbeläge, Bremsschläuche etc. Tina Werkstatt 36 08.12.2015 11:21
ATU belangen zwecks nicht richtiger Achsvermessung LopoTRI Golf Allgemein 13 01.08.2014 00:15
Domlager wechseln nietzke Werkstatt 5 26.09.2008 22:21
Wann würdet ihr Zahnriemen wechseln ? Golf3-TO Golf Allgemein 13 03.07.2007 02:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:11 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Kontakt