golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Werkstatt

Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27.11.2017, 15:46   Direktlink zum Beitrag 1 Zum Anfang der Seite springen
Golf-Tieferleger
 
Benutzerbild von Norner

Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 218
Motor: 1,6 AFT 74KW/100PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 39 Danke für 34 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 


Hallo zusammen,

ich habe aktuell ein Problem mit meinem 1992er Vento CL mit dem 1.8er 90PS-ABS-Motor. Circa 224tkm auf der Uhr, Zahnriemen zuletzt gewechselt bei circa 120tkm/2009.
Fall:
Am Montag, den 20.11.2017 bin ich gegen 17:30 Uhr von meiner ersten Arbeitsstätte in Hannover in Richtung meiner zweiten Arbeitsstätte in Großburgwedel losgefahren. Im Stadtverkehr (ca.3km) fiel mir ein recht ruppiges Fahrverhalten auf, der Motor "fiel runter" bei Gaswegnahme zum Schalten.
Mit relativ viel Aussetzern bin ich dann mit circa 110km/h über die A39/A7 gefahren. Bei konstanter Fahrt kein Problem, hat jedoch relativ stark geschüttet.
Im Anschluss an die A7 fahre ich noch circa 1,5km Stadtverkehr und komme dann an.
Ich setze rückwärts in die Parklücke und dann stirbt mir der Wagen ab - er ging aus, ohne Piepen oder irgendetwas sonst. Mithilfe des Anlassers kann ich halbwegs einparken, da er nicht mehr anspringen wollte. "Gut, gehste erstmal Arbeiten", dachte ich mir.
Gegen 20:30 Uhr zum Feierabend wollte er... richtig... immer noch nicht. Benzinpumpe macht hörbar keine Geräusche. Sicherung i.O.
ADAC angerufen, überprüfte alles: Zündspule? 1,5 Monate alt. Zündkerzen ebenfalls circa 2000km alt, Verteilerkappe und -finger dto.

Mit Starthilfespray sprang er auch an, ohne Spray ging er sofort aus.

Er maß an der Benzinpumpe die Spannung, maß 7V, hat aber Masse am Schließhaken der Tür hinten rechts genommen, er meinte: "Kann sein, dass der Massepunkt scheiße ist." Aber selbst mit 7V müsste die Pumpe noch Geräusche von sich geben. Auch mit Zündung keine Geräusche.
Ergo: Half alles nichts, Batterie war ok, er dreht ja sehr gut.
Kam dann letzten Endes mit dem Abschlepper gegen 22:40 Uhr zuhause an.

Vorgenommene Reparaturen:
- Benzinpumpe neu 1,2bar 12v
- Filter ersetzt (alter war bestimmt noch ab Werk)
- Probehalber anderes Relais 167 eingesetzt: nichts

Nachdem ich die Benzinpumpe ersetzt habe, erhoffte ich mir ein gewohntes Starten. Pumpe mit Zündung pumpen lassen. Start, Wrumm... 500U/min und nach circa 3-4 Sekunden war wieder Ende.
Danach ließ er sich nicht mehr zum Starten überreden.

Filter ersetzt. War wohl nötig, aus dem Filtereingang lief es munter raus. Beim Filterausgang gab es 2-3 Tropfen und dann nichts mehr.

Gab probehalber eine neue Batterie von einem Bekannten, da die verbaute korrodierte Kontakte hatte und allgemein sah mir das nicht mehr so schön aus.

Aber selbst dann wollte der Bock nicht anspringen.
- Motor dreht munter
- Andere Batterie eingebaut: nichts
- Zündkerzen NGK so gut wie neu
- Verteilerkappe/-finger/-spule circa 1,5Monate alt (Behr/Behr/Magneti Mirelli)

Im Internet sodann nach Reparaturmöglichkeiten geforscht:
- Relais 30 oder so hat er ja nicht
- Relais 167 probehalber gegen ein 67 gebraucht getauscht: nichts
- Sprit vorhanden
- Pumpe läuft an bei Zündung
- wenn er läuft, dann nur ganz kurz bei maximal 500U/min, dann geht er aus
- Fehlerspeicher ist leer
- WFS oder DWA: nein

Möchte heute Abend probehalber die Kontakte 4-6 des Relaissteckplatzes 12 brücken - stellt natürlich keine Dauerlösung dar. Ich überprüfe auch heute noch meinen Einbau der Spritpumpe. Die Steckverbindungen an der Mono-Motronic überprüfe ich dann auch noch.
Hat sonst noch jemand Ideen? Er ging quasi aus, lief auch mit Starthilfespray aber jetzt will er gar nicht mehr anspringen.
Vorher lief alles super. Kam quasi von jetzt auf gleich.

Bin für alles dankbar!

MfG


Norner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 16:01   Direktlink zum Beitrag 2 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.124
Motor: 1.9TDII AFN 104kW/141PS
Baujahr: 1997
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 272
Erhielt 604 Danke für 453 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Also was fehlt dem Kleinen nun?

Der Funken? Habt ihr das überprüft mit ausgebauter Kerze? (Vorsichtig sein...!)
Die Pumpe braucht natürlich dauerhaft 12V, unter Last gemessen am Stecker. Evtl. mit Hirschmannklemme und etwas abisolieren.

Falls der Funke fehlt, da hätte ich ne gute Grafik für dich.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
Norner (28.11.2017)
Alt 27.11.2017, 16:05   Direktlink zum Beitrag 3 Zum Anfang der Seite springen
Golf-Tieferleger
 
Benutzerbild von Norner

Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 218
Motor: 1,6 AFT 74KW/100PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 39 Danke für 34 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Also was fehlt dem Kleinen nun?

Der Funken? Habt ihr das überprüft mit ausgebauter Kerze? (Vorsichtig sein...!)
Die Pumpe braucht natürlich dauerhaft 12V, unter Last gemessen am Stecker. Evtl. mit Hirschmannklemme und etwas abisolieren.

Falls der Funke fehlt, da hätte ich ne gute Grafik für dich.
Dem Kleinen fehlt momentan eigentlich nichts, er läuft nur nicht.

Funke ist da.
Dauerhaft 12v ist gut, ich wollte es daher heute abend mit der Brücke auf Steckplatz 12 probieren.
Norner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 16:39   Direktlink zum Beitrag 4 Zum Anfang der Seite springen
Forenbibel
 
Benutzerbild von aam 90

Name: Jan
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.018
Motor: 2,0GTI AGG 85KW/115PS
Baujahr: 1996
Bewertung (7)
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 477 Danke für 400 Beiträge
Ort: Worms
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Eventuell einmal die Leitung verfolgen? Die geht von der ZE auf der Fahrerseite bis zur Rückbank am Schweller innen entlang. Bei der Rückbank spring der Kabelbaum der Benzinpumpe zur Benzinpumpe. Zumindest bei einem Golf 3
aam 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu aam 90 für den nützlichen Beitrag:
Norner (28.11.2017)
Alt 27.11.2017, 17:01   Direktlink zum Beitrag 5 Zum Anfang der Seite springen
Wörtherseefahrer
 
Benutzerbild von DaTheo

Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 2.529
Motor: 1,8 ADZ 66KW/90PS
Baujahr: 1997
Bewertung (5)
Abgegebene Danke: 285
Erhielt 514 Danke für 364 Beiträge
Ort: Mannheim
Mein Variant im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

kommt Sprit an der Drosselklappeneinheit an? siehst du, dass er einspritzt? Wenn nicht, zieh mal die Gummitülle des Steckers des Einspritzventils ab. Dort hat ABS und ADZ sehr oft Kabelbrüche.
DaTheo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DaTheo für den nützlichen Beitrag:
Norner (28.11.2017)
Alt 27.11.2017, 18:22   Direktlink zum Beitrag 6 Zum Anfang der Seite springen
Forenabhängiger
 
Benutzerbild von Ov3rdos3d

Name: Tom
Registriert seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.418
Motor: 1,8 AAM 55KW/75PS
Baujahr: 1993
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 348
Erhielt 349 Danke für 292 Beiträge
Ort: Wangerland
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Ich würde trotzdem eine weitere Zündspule testen. Das Alter sagt nichts aus. Hatte innerhalb von 6 Monaten 3 kaputte. Zwar billige aber Funken war trotzdem da.
Oft ist der Funken dann auch nicht stark genug.

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Ov3rdos3d ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ov3rdos3d für den nützlichen Beitrag:
Norner (28.11.2017)
Alt 28.11.2017, 09:09   Direktlink zum Beitrag 7 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.124
Motor: 1.9TDII AFN 104kW/141PS
Baujahr: 1997
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 272
Erhielt 604 Danke für 453 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von DaTheo Beitrag anzeigen
Wenn nicht, zieh mal die Gummitülle des Steckers des Einspritzventils ab. Dort hat ABS und ADZ sehr oft Kabelbrüche.
Unterschreib... stimme dir zu Aus eigner, lange suchender Erfahrung
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 11:23   Direktlink zum Beitrag 8 Zum Anfang der Seite springen
Golf-Tieferleger
 
Benutzerbild von Norner

Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 218
Motor: 1,6 AFT 74KW/100PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 39 Danke für 34 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von DaTheo Beitrag anzeigen
kommt Sprit an der Drosselklappeneinheit an? siehst du, dass er einspritzt? Wenn nicht, zieh mal die Gummitülle des Steckers des Einspritzventils ab. Dort hat ABS und ADZ sehr oft Kabelbrüche.
Vielen Dank für die ganzen Tipps!

- Die alte Zündspule hat keine Veränderung gebracht.
- Leitung zur Benzinpumpe augenscheinlich i.O. auf Durchgang konnte ich gestern nicht mehr prüfen, läuft aber dennoch wenn ich die Zündung einschalte

So Long...

MfG
Norner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 15:37   Direktlink zum Beitrag 9 Zum Anfang der Seite springen
Frischling
 
Benutzerbild von Robert E

Name: Robert
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 70
Motor: 1,8 ABS 66KW/90PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Ort: ´Frechen
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo zusammen,

hat der wagen eine Zentralverriegelung mit Diebstahlwarnanlage.

Bei meinem hat dieses Steuergerät was im Armaturenbrett sitzt (in der höhe von dem Lichtschalter),dafür gesorgt das der Wagen aus ging und dann nicht mehr zu Starten war.
Der Anlasser drehte den Motor durch ohne das er Anstalten machte anzuspringen.
Wenn man das Steuergerät aus baut und in der Hand hält merkt und hört man das Arbeiten der Relais. Wenn das Steuergerät keinen ton mehr von sich gibt wird der Fehler vom Steuergerät kommen.
Das Steuergerät gibt es nicht mehr beim VW Händler.

Ich habe meins bei einer Firma instand setzten lassen.
Läuft seit dem ohne Probleme.

Gruß Robert
Robert E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 21:29   Direktlink zum Beitrag 10 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von 96er GT

Name: Simon
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 584
Motor: 1,8 ANP 66KW/90PS ab 10/94
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 141 Danke für 110 Beiträge
Ort: Region Hannover
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

DWA hat er nicht, wurde schon geschrieben.

Wenn sichergestellt ist das Sprit und Funke da sind, würde ich mal den Hallgeber prüfen. Also ob er eine Versorgungsspannung bekommt und ob er ein Signal ausgibt.

Das Drosselklappen-Poti kannst du auch mal durchmessen ob da sprünge drin sind.
96er GT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 22:44   Direktlink zum Beitrag 11 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.261
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.384
Erhielt 4.652 Danke für 3.501 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Norner Beitrag anzeigen
Funke ist da.
Zitat:
Zitat von 96er GT Beitrag anzeigen
Wenn sichergestellt ist das Sprit und Funke da sind, würde ich mal den Hallgeber prüfen. Also ob er eine Versorgungsspannung bekommt und ob er ein Signal ausgibt.
Eigentlich überflüssig, weil es beim Motor ABS ohne Hallgeber bzw. mit defektem Hallgeber bzw. bei fehlender Betriebsspannung des Hallgebers keine Zündfunken gibt.

Ist es ganz sicher, dass die Zündleitungen auf der Verteilerkappe richtig gesteckt sind? Du wärst nicht der Erste, der sich an dieser Stelle selbst einen Fehler eingebaut hat, an dem er sich später wund sucht. Das kann auch den erfahrensten Leuten passieren. Zum Beispiel dadurch, dass fälschlicherweise angenommen wird, dass der 1. Zylinder der in der Nähe des Zündverteilers ist.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 11:22   Direktlink zum Beitrag 12 Zum Anfang der Seite springen
Golf-Tieferleger
 
Benutzerbild von Norner

Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 218
Motor: 1,6 AFT 74KW/100PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 39 Danke für 34 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen

Ist es ganz sicher, dass die Zündleitungen auf der Verteilerkappe richtig gesteckt sind? Du wärst nicht der Erste, der sich an dieser Stelle selbst einen Fehler eingebaut hat, an dem er sich später wund sucht. Das kann auch den erfahrensten Leuten passieren. Zum Beispiel dadurch, dass fälschlicherweise angenommen wird, dass der 1. Zylinder der in der Nähe des Zündverteilers ist.

Freundliche Grüße
Teletubby
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Ideen und Tipps.

Die Zündkabel sind richtig gesteckt, er lief ja mit neuer Verteilerkappe/-finger etc. bereits 1500km. Der ADAC-Mann hat es ja auch getestet und da kam ein Funke, zusätzlich zu meiner Prüfung.

Ich überprüfe trotzdem nochmal die Zündkabelzuordnung, kann ja nicht schaden.

Meine Aktion mit der Brücke hatte keinen Erfolgt. Er sprang trotzdem nicht an. Ich überprüfte dann den Stecker vom Einspritzventil und der war voller Öl. Ich hatte keinen Bremsenreiniger dabei und versuchte es so gut es geht mit WD40 zu spülen.
Stecker wieder rauf und das Rödeln hörte sich deutlich besser an.

Da es aber bereits 23:10 Uhr war und ich morgens um 4 Uhr aus dem Bett muss, habe ich alles weitere auf später verschoben, allein schon deshalb, weil die Batterie langsam schlapp machte.

Ich überprüfe nochmal die elektrischen Kontakte (25 Jahre ohne Motorwäsche yay) und Masseverbindungen auf guten Kontakt.

Ich halte euch auf dem Laufenden. Ich überprüfe nochmal Alles in alle Richtungen.

MfG
Norner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 11:32   Direktlink zum Beitrag 13 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von 96er GT

Name: Simon
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 584
Motor: 1,8 ANP 66KW/90PS ab 10/94
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 141 Danke für 110 Beiträge
Ort: Region Hannover
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Hallo!





Eigentlich überflüssig, weil es beim Motor ABS ohne Hallgeber bzw. mit defektem Hallgeber bzw. bei fehlender Betriebsspannung des Hallgebers keine Zündfunken gibt.

Ist es ganz sicher, dass die Zündleitungen auf der Verteilerkappe richtig gesteckt sind? Du wärst nicht der Erste, der sich an dieser Stelle selbst einen Fehler eingebaut hat, an dem er sich später wund sucht. Das kann auch den erfahrensten Leuten passieren. Zum Beispiel dadurch, dass fälschlicherweise angenommen wird, dass der 1. Zylinder der in der Nähe des Zündverteilers ist.

Freundliche Grüße
Teletubby
Jaja spät am Abend bringt man schon mal was durcheinander^^


Wenn der Wagen vorher ganz normal gefahren ist, sind vertausche Zündkabel aber auch eher unwahrscheinlich.

Ich würde erstmal gucken ob die Beiden Hauptsteuergrößen Drehzahl und Last gegeben sind, ohne die macht er nämlich nix.

Das das Drehzahlsignal scheinbar gegeben ist, würde ich das DK-Poti und dessen Verkabelung mal untersuchen. Stichwort 2e

Die restliche Verkabelung der Einspritzeinheit würde ich auch mal prüfen. Hitze und Öl setzen der Isolierung mitunter zu.
96er GT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 08:05   Direktlink zum Beitrag 14 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.124
Motor: 1.9TDII AFN 104kW/141PS
Baujahr: 1997
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 272
Erhielt 604 Danke für 453 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Uuuuuuund? Gibts hier was neues? Springt der Autobahnstormer wieder an?
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 06.12.2017, 15:42   Direktlink zum Beitrag 15 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 25.05.2016
Beiträge: 48
Motor: 1,8 ABS 66KW/90PS
Baujahr: 1992
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Du wurdest nun schon mehrfach drauf hingewiesen, aber scheinst
trotzdem an der falschen Stelle zu suchen
Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit hast Du einen Kabelbruch am
vierpoligen Stecker oben an der Einspritzeinheit.(Direkt an den Kontakten)
Das ist so einer der "ganz typischen Fehler" bei der Mono-Motronic
Das passt exakt zu Deiner Fehlerbeschreibung, und zur Tatsache, dass
der Motor mit Starthilfespray anspringt und dann natürlich wieder ausgeht.
Die Kabel sind mittlerweile alle hart wie Stein, und gerade an diesem Stecker
brechen die Drähte besonders schnell.
Mach da gleich ca 20cm neu und stückel das im Kabelkanal, sonst
stehst Du in ein paar Monaten wieder.


Vehikelfranz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Davidq656 Werkstatt 10 10.06.2016 08:13
[Motor] Puffblende Werkstatt 17 29.04.2015 19:25
RV.GTI92 Werkstatt 5 11.03.2014 12:31
[Motor] Chilly Werkstatt 11 24.07.2011 22:52
psychonike Werkstatt 5 04.03.2009 08:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.


Powered by vBulletin®