golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Werkstatt

Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 12.09.2017, 22:33   Direktlink zum Beitrag 1 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 1
Motor: Unbekannt
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 


Habe hier und bei Google lange gesucht und seltsamer Weise nichts gefunden. Das Selbsthilfebuch sagt: Abdichtungsarbeiten am Automatikgetriebe Werkstattarbeit.

Bei mir ist eindeutig die Dichtung der Ölwanne des Automatikgetriebe undicht. Jetzt die Frage. Muss ich beim wechsel irgendwas beachten? Muss das Öl vor dem Wechsel abgesaugt werden? Oder kann ich die Ölwanne einfach abschrauben, das Öl auffangen und irgendwo wieder einfüllen? Wie sind die Anzugsdrehmomente?


wuvi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 10:58   Direktlink zum Beitrag 2 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.183
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.371
Erhielt 4.623 Danke für 3.479 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Es gibt bei der späteren Ausführung eine Ölablassschraube, bei der früheren weiß ich es nicht sicher. Wenn man die und das Ölstandsröhrchen herausdreht, läuft die ATF (Automatic Transmission Fluid) ab. Ich kann nur dringend dazu raten, das schon mindestens einen Tag vor Demontage der Ölwanne zu machen, weil viel Öl nachtropft. So kann man sich eine dicke Sauerei ersparen.

Unter dem Automatikgetriebe gibt es ein Schutzblech, das aber heute oft fehlt. Wenn das ab ist, kann man die Ölwanne abschrauben. Sie ist mit vier M6 Schrauben fest. Das vorgeschriebene Anzugsdrehmoment beträgt 10 Nm. Ich wäre damit beim Festdrehen aber vorsichtig, weil die Innengewinde im Leichtmetallgehäuse schnell ausreißen.

Wenn die Ölwanne abgebaut ist, ist das eine gute Gelegenheit, gleich ein neues Ölsieb einzubauen.

Die Prozedur beim anschließenden Einfüllen der AFT ist baujahrbedingt unterschiedlich. Ältere Automatikgetriebe haben einen Messstab, da ist es einfacher. Bei der späteren Ausführung ohne Messstab ist das umständlich.

Freundliche Grüße
Teletubby



Geändert von Teletubby (13.09.2017 um 11:08 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
aam 90 Werkstatt 9 31.01.2017 11:40
[Getriebe] VR669 Werkstatt 38 13.12.2015 02:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin®