golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Werkstatt

Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 06.08.2017, 11:23   Direktlink zum Beitrag 1 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.852
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.314
Erhielt 4.412 Danke für 3.346 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 


Hallo!

Weil sich gerade herausgestellt hat, dass einige es nicht wissen, möchte ich hier nochmal darauf hinweisen, dass VW in den Reparaturleitfäden der Benzinmotoren 1,6 Liter 101 PS, 1,8 Liter und 2,0 Liter (plus evtl. Dieselmotoren) beim Austausch der Kühlmittelpumpe den Ersatz der Schrauben vorschreibt.

Diese Schrauben sind Dehnschrauben; die Vorschrift zum Festziehen ist 20 Nm plus eine Viertelumdrehung (90°). Dabei dehnen sich die Schrauben, ohne dass sie sich, wenn sie wieder gelöst werden, in ihren Ursprungszustand zurückverformen. Wenn dieselben Schrauben nun erneut nach Vorschrift festgezogen werden, dehnen sie sich ein zweites Mal. Das geht stark auf Kosten der Festigkeit.

Die VW Teilenummern für diese Schrauben sind:

028 260 821 Stehbolzen M8X34X24, 1 Stück, EUR 6,01, Rabattgruppe 1

028 260 821 A Stehbolzen M8X55X19, 2 Stück, EUR 6,01 pro Stück, Rabattgruppe 1

028 260 821 D Sechskantschraube M8X34, 1 Stück, EUR 6,13

Das alles gilt auch für den etwas längeren Doppel-Sechskantgewindebolzen M8X17X24 oben rechts von der Kühlmittelpumpe, an dem der Generatorträger befestigt ist:

028 260 821 C Stiftschraube mit Bund M8X17X24, 1 Stück, EUR 17,85, Rabattgruppe 1

Angaben aus der Teileliste wie immer ohne Gewähr!

Freundliche Grüße
Teletubby



Geändert von Teletubby (06.08.2017 um 11:30 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Rennrudi (06.08.2017)
Alt 06.08.2017, 11:29   Direktlink zum Beitrag 2 Zum Anfang der Seite springen
Helfersyndrom
 
Benutzerbild von wolfi71

Name: Wolfgang
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 20.906
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1993
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 827
Erhielt 2.546 Danke für 2.136 Beiträge
Ort: Sindelfingen
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Danke für diese Info, das betrifft also alle Motoren aus dem 827er Baukasten. Erkennbar an der Wasserpumpe, die nicht über den Zahnriemen angetrieben wird.

Ich glaube, dass das wenig bekannt ist.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 12:09   Direktlink zum Beitrag 3 Zum Anfang der Seite springen
Forenabhängiger
 
Benutzerbild von ruebe

Name: micha
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.335
Motor: 97 AFT/ 97 AKS/ 98 AKS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 339
Erhielt 263 Danke für 236 Beiträge
Ort: Spandau
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Wechselst du die Wapu komplett mit Gehäuse oder nur den Pumpeneinsatz ?
ruebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 12:33   Direktlink zum Beitrag 4 Zum Anfang der Seite springen
Wörtherseefahrer
 
Benutzerbild von Raven761

Name: Pascal
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.523
Motor: 1,8 ABS 66KW/90PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 294
Erhielt 530 Danke für 402 Beiträge
Ort: Stuttgart, Deutschland
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von ruebe Beitrag anzeigen
Wechselst du die Wapu komplett mit Gehäuse oder nur den Pumpeneinsatz ?
Ich hatte damals die Wasserpumpe komplett gewechselt, um etwaigen Problemen aus dem Weg zu gehen. Hab es bei VW für rund 150 € + Pfand wobei das Altteil eingereicht werden muss, um 70 € Pfand erstattet zu bekommen. Die Schrauben waren damals nicht mitgeliefert.
Raven761 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 12:47   Direktlink zum Beitrag 5 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.852
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.314
Erhielt 4.412 Danke für 3.346 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von ruebe Beitrag anzeigen
Wechselst du die Wapu komplett mit Gehäuse oder nur den Pumpeneinsatz ?
Bisher habe ich sie immer (= zweimal) komplett gewechselt. Bei VW gibt es das Einzelteil "Lagergehäuse mit Pumpenrad", wie es dort offiziell heißt, inzwischen nicht mehr einzeln. Der offizielle Ersatz ist die komplette Pumpe im Austausch. Das heißt, dabei muss eine alte, aber originale und unvermurkste abgegeben werden. Man bekommt dann eine im Werk aufgearbeitete mit neuer Lagerung, neuen Wellendichtring etc.. Der Preis dafür ist EUR 118,48 UVP. Die Rabattgruppe ist 2, das heißt, es ist ein guter Rabatt möglich.

Für das Cabrio habe ich bei Ebay Kleinanzeigen genau so eine unbenutzte VW Austauschpumpe gekauft, die für 50 Euro einschließlich Versand angeboten worden war. In originaler Verpackung.

Geändert von Teletubby (06.08.2017 um 12:49 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 19:47   Direktlink zum Beitrag 6 Zum Anfang der Seite springen
Forenabhängiger
 
Benutzerbild von ruebe

Name: micha
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.335
Motor: 97 AFT/ 97 AKS/ 98 AKS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 339
Erhielt 263 Danke für 236 Beiträge
Ort: Spandau
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Der Preis dafür ist EUR 118,48 UVP. Die Rabattgruppe ist 2, das heißt, es ist ein guter Rabatt möglich.
Hier bei uns das riesen VW Autohaus da ist nichts mit Rabatt im Gegenteil hier wird noch richtig
drauf gehauen ZAS 39,90 Wellendichtring für Kurbelwelle 110,00€ usw. da möchte ich nicht
wissen was die für die Wapu wollen.

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Für das Cabrio habe ich bei Ebay Kleinanzeigen genau so eine unbenutzte VW Austauschpumpe gekauft, die für 50 Euro einschließlich Versand angeboten worden war. In originaler Verpackung.
Guter preis ,ich hole mir meist die SKF Pumpen ohne Gehäuse für 28 € aber mit Metallschaufeln
bis jetzt nie Ärger damit gehabt
ruebe ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.08.2017, 12:16   Direktlink zum Beitrag 7 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von 96er GT

Name: Simon
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 543
Motor: 1,8 ANP 66KW/90PS ab 10/94
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 126 Danke für 97 Beiträge
Ort: Region Hannover
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Bei meiner original VW-wasserpumpe war nach 1.5 jahren das Lager total ausgeschlagen. Darüber war ich doch dezent angepisst, da ich davon ausgegangen bin die bestmögliche Qualität gekauft zu haben.

Nach einem weiteren Fehlversuch mit Febi kaufe ich nurnoch Wasserpumpen von GK mit Metallschaufelrad. Seit dem keine Probleme mehr, habe die schon in vier 827er Motoren eingebaut.

Die Schrauben habe ich Teilweise schon das dritte Mal wieder benutzt. Das ist völlig unbedenklich, hab noch bei keinem der Autos ein Problem damit gehabt.
96er GT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 12:36   Direktlink zum Beitrag 8 Zum Anfang der Seite springen
Show&Shine-Sieger
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 1.835
Motor: ABS-ADZ-AGG-9A-AFN-AAA
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 211
Erhielt 523 Danke für 387 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von 96er GT Beitrag anzeigen
Die Schrauben habe ich Teilweise schon das dritte Mal wieder benutzt. Das ist völlig unbedenklich, hab noch bei keinem der Autos ein Problem damit gehabt.
Ich ebenso nicht, das zu GK und SKF bestätige ich.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 16:28   Direktlink zum Beitrag 9 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.852
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.314
Erhielt 4.412 Danke für 3.346 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von 96er GT Beitrag anzeigen
Die Schrauben habe ich Teilweise schon das dritte Mal wieder benutzt. Das ist völlig unbedenklich, hab noch bei keinem der Autos ein Problem damit gehabt.
Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Ich ebenso nicht...
Es ist für mich völlig unbegreiflich und in keiner Weise nachvollziehbar, wie man etwas, was technisch eindeutig falsch ist, hier so darstellen und auch noch als unbedenklich beschreiben kann.

Der VW-Konzern sagt für diese Schrauben völlig unmissverständlich: Ersetzen!

Mit zwei Doppelgewindebolzen 028 260 821 C (Stiftschraube mit Bund, M8X17X24), für die diesleben Gesetze gelten, lässt sich das wunderbar belegen. Auf dem ersten Foto ist links ein gebrauchtes Teil und rechts ein neues:


Legt man diese beiden Teile mit dem Dehnschraubenende aneinander, dann kann man deutlich sehen, dass der gebrauchte Bolzen (oben) an den neuen (unten) anstößt, dass das aber umgekehrt nicht so ist. Dazu habe ich sie extra auf kariertes Papier gelegt, damit klar ist, dass die beiden Bolzen parallel liegen. Damit ist klar: Das Gewindeende des gebrauchten Bolzens hat sich beim Festziehen gelängt und beim anschließenden Lösen nicht zurückverformt:


Die Messung dieses Gewindeendes mit der Schieblehre bestätigt dieses Ergebnis. Beim neuen Bolzen lassen sind 16,9 Millimeter messen:


Und beim gebrauchten 17,25 mm:


Das bedeutet: Diese Gewindeseite des Bolzens hat sich um 0,35 mm gelängt. Das entspricht in etwa der Länge einer Viertelumdrehung (= 90°), die die Schrauben nach dem Festziehen mit 20 Nm weiterzudrehen sind. Denn ein Regelgewinde M8 hat eine Steigung von 1,25.

Bei jeder Wiederverwendung mit Festziehen nach Vorschrift passiert dasselbe. Dabei geht jedes Mal erheblich Festigkeit verloren.

Zum Vergleich habe ich die Gewindelängen der anderen Bolzenseiten, die keinen Dehnschraubencharakter haben, gemessen: Mit 23,9 mm exakt gleich.

Es ist mir unbegreiflich, wie man bei einem Auto viel Geld für teure Reifen und Felgen, Sportfahrwerke, Sportauspuffanlagen, HiFi-Anlagen und so weiter ausgeben kann und dann bei Schraubverbindungen mit Dehnschrauben, für die der Hersteller ausdrücklich "Ersetzen" vorschreibt, geizt. Vielleicht, weil diese Schrauben niemand sieht und weil man mit ihnen optisch nichts hermachen kann? Ein anderer Grund fällt mir nicht ein.

Auf jeden Fall kann jetzt keiner mehr sagen, er hätte es nicht gewusst.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (08.08.2017 um 16:49 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Rennrudi (08.08.2017)
Alt 08.08.2017, 17:16   Direktlink zum Beitrag 10 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von 96er GT

Name: Simon
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 543
Motor: 1,8 ANP 66KW/90PS ab 10/94
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 126 Danke für 97 Beiträge
Ort: Region Hannover
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Hallo!
Es ist für mich völlig unbegreiflich und in keiner Weise nachvollziehbar, wie man etwas, was technisch eindeutig falsch ist, hier so darstellen und auch noch als unbedenklich beschreiben kann.
Weil es so ist

Es passiert schlicht und einfach garnichts wenn man die Schrauben ein zweites oder drittes mal verwendet.
Das minimale Längen bezweifle ich ja auch nicht, aber es tut der Funktion keinen Abbruch.

Ich wollte auch nicht anzweifeln, das deine Aussage entsprechend den VW-Statuten korrekt ist.
Ich wollte nur User die beim Schrauben nicht so erfahren sind etwas sensibilisieren. Man könnte sonst denken, das etwas unglaublich schlimmes passiert wenn man diese Schrauben nochmal verwendet. Das ist wieder so ein Fall wo Theorie und Praxis sehr weit auseinender klaffen
96er GT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 21:33   Direktlink zum Beitrag 11 Zum Anfang der Seite springen
Show&Shine-Sieger
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 1.835
Motor: ABS-ADZ-AGG-9A-AFN-AAA
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 211
Erhielt 523 Danke für 387 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Eben. Sowas zieh ich erst gar nicht mit einem Drehmomentschlüssel an. Meine GK Pumpe ist weiter dicht, machts seit mehr als 100tkm und das trotz alter Schrauben. Und ohne Dichtpaste. Also so falsch war meine Reparatur nicht.

Nur weils VW sagt? VW sagt auch nur Originalteile verwenden, sagt auch 20Nm für die Schrauben an der Ölwanne, VW sagt man kann das Kombiinstrument oder GR-Steuergerät nur komplett ersetzen, VW gibt viel zu hohe Drehmomente für geölte Motorlagerschrauben vor... auf VWs Aussagen gebe ich nicht immer was.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 22:16   Direktlink zum Beitrag 12 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.852
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.314
Erhielt 4.412 Danke für 3.346 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
VW sagt (...) auch 20Nm für die Schrauben an der Ölwanne...
Ja, das befremdet mich auch sehr. Vor allem deshalb, weil ich das ja vor mir habe. Die neuen Schrauben (habe sie gerade heute von VW bekommen) haben eine Gewindelänge von 17 mm und die Festigkeitsklasse 10.9 Nach Abzug von 2,5 mm für die Ölwanne und ca. 2,5 mm für die Dichtung bleiben nach Adam Riese 12 mm, die in das Innengewinde gedreht werden. Im Stahl des Zylinderblocks wird das kein Problem sein, sie mit 20 Nm festzudrehen, aber im Leichtmetall der Dichtflansche kann das anders sein. Deshalb habe ich vor, sie dort nur mit 15 Nm festzudrehen.


Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
VW gibt viel zu hohe Drehmomente für geölte Motorlagerschrauben vor
Ja, über diesen Punkt bin ich auch schon gestolpert. Das mit dem Ölen dieser Schrauben halte ich einfach für einen Fehler. Die Mitarbeiter dieses Konzerns sind eben auch nicht perfekt. Das heißt aber nicht, dass alles Blödsinn ist, was sie sagen.


Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
auf VWs Aussagen gebe ich nicht immer was.
Es kann ja jeder mit seinem Auto machen, was er will. Ich jedenfalls finde es in allerhöchstem Maße unprofessionell, Schrauben, von denen es unbestritten ist, dass sie Dehnschrauben sind, die sich beim ersten vorschriftsmäßigen Festziehen irreversibel längen und bei jedem weiteren erheblich an Festigkeit verlieren, wiederzuverwenden Genau so unprofessionell wie das Wiederverwenden von einer Papierdichtung.

Ich habe meinen Teil getan, indem ich hier deutlich gesagt habe, dass die Vorgabe besteht, diese Schrauben zu ersetzen, wenn sie gelöst wurden. Was Andere daraus machen, ist nicht mehr meine Sache. Auf jeden Fall kann keiner, der sich an diesem Thema beteiligt hat, mehr sagen, er hätte es nicht gewusst.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (08.08.2017 um 22:25 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 07:13   Direktlink zum Beitrag 13 Zum Anfang der Seite springen
Forenseele
 
Benutzerbild von aam 90

Name: Jan
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 3.959
Motor: 2,0GTI AGG 85KW/115PS
Baujahr: 1996
Bewertung (7)
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 462 Danke für 388 Beiträge
Ort: Worms
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Bei einem Auto was schon durch viele Hände gegangen ist, kann man ja immer sagen das es das erste mal ist für die Schraube. Dann geht man ran und es macht knackt, Schraube oder Bolzen im Block abgerissen. Das Geheule ist groß der Block ist Schrott nach einem gescheiterten Rettungsversuch und wieder ein Golf in der Presse. Herzlichen Glückwunsch für die Aussage das nicht passiert.


aam 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:51 Uhr.


Powered by vBulletin®