Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 15.01.2020, 16:41 #21
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
Standard

Einen Unterschied gibt es allerdings: nicht alle haben den Halter für das Tilgergewicht.


herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 19:56 #22
Tuning-Freak
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 165 Danke für 133 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Tuning-Freak
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 165 Danke für 133 Beiträge
Standard

Ggf hier: https://www.oemvwshop.com/n-90184501...5x33b-p453071/

Aber saublöde Frage: Was ist daran so Spezial? Der Bund am Kopf? M8x77 gibts auch bei BMW.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 20:12 #23
Benutzerbild von Frank22
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 1.145
Abgegebene Danke: 210
Erhielt 448 Danke für 316 Beiträge
Frank22 Frank22 ist gerade online
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Frank22
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 1.145
Abgegebene Danke: 210
Erhielt 448 Danke für 316 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von onkel-howdy Beitrag anzeigen
Ggf hier: https://www.oemvwshop.com/n-90184501...5x33b-p453071/

Aber saublöde Frage: Was ist daran so Spezial? Der Bund am Kopf? M8x77 gibts auch bei BMW.
das andere Anbieter auch Schrauben herstellen lassen können ist klar, das Maß und der Bund am Sechskant ist auch nicht das "Problem" , die Verzahnung macht es zu was speziellem

Frank22 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 20:21 #24
Tuning-Freak
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 165 Danke für 133 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Tuning-Freak
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 165 Danke für 133 Beiträge
Standard

Hatte ich noch nicht drausen...zuwas is die gut?
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 20:24 #25
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
Standard

So blöd ist die Frage nicht, ich hab selbst dran gerätselt warum man die nicht einfach durch ne blöde Standardschraube ersetzen könnte. Die Verzahnung verhindert scheinbar ein verdrehen. Das tut die Mutter, mit der das Lenkgetriebe festgezogen wird aber auch. Einzig dass die Schraube nicht herausfällt, wenn die Mutter flöten geht, würde die Verzahnung erklären. Macht aber in meinen Augen keinen Sinn und wer die Dinger schonmal gelöst hat, weiss, dass die Mutter nicht "mal eben so" nen Abflug macht.

Ausserdem hätte man dann auch gleich selbstsichernde nehmen können.
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 16.01.2020, 09:11 #26
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.435
Abgegebene Danke: 1.728
Erhielt 5.759 Danke für 4.213 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.435
Abgegebene Danke: 1.728
Erhielt 5.759 Danke für 4.213 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
So blöd ist die Frage nicht, ich hab selbst dran gerätselt warum man die nicht einfach durch ne blöde Standardschraube ersetzen könnte. Die Verzahnung verhindert scheinbar ein verdrehen.
Nein, das tut sie nicht.

Die Schraube wird von der Unterseite her in den Aggregateträger eingeschlagen. Solange der geriffelte Bereich am Kopf noch nicht ganz durch das untere Blech des Aggregateträgers durchgeschlagen ist, geht das recht schwer, und Schraube lässt sich wegen der Riffelung nicht drehen. Wenn sie aber ganz eingeschlagen ist = wenn der Kopf ganz am Blech des Aggregateträgers anliegt, lässt sie sich sehr wohl wieder drehen, weil die Riffelung nicht ganz bis zum Kopf geht.

Die Riffelung sorgt dann nur noch dafür, dass die Schraube nicht mehr aus dem Aggregateträger herausfallen kann. Wenn man sie doch wieder heraus haben möchte, muss man sie in der anderen Richtung mit einem Hammer heraustreiben.


Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
Das tut die Mutter, mit der das Lenkgetriebe festgezogen wird aber auch.
Man muss die Schraube beim Aufschrauben und Festziehen der Mutter gegenhalten. Denn die Muttern sind selbstsichernde Sechskant-Bundmuttern M8, die sich nur recht schwer auf die Schrauben drehen lassen. Mehr oder weniger vom ersten Ansetzen der Mutter an würden sich die Schrauben mitdrehen, wenn man sie nicht gegenhalten würde.


Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
Einzig dass die Schraube nicht herausfällt, wenn die Mutter flöten geht, würde die Verzahnung erklären.

Ich glaube eher, dass das so gemacht wurde, weil es in der Produktion Vorteile hatte.


Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
Macht aber in meinen Augen keinen Sinn und wer die Dinger schonmal gelöst hat, weiss, dass die Mutter nicht "mal eben so" nen Abflug macht.

Ausserdem hätte man dann auch gleich selbstsichernde nehmen können.
Die Muttern sind selbstsichernde Sechskant-Bundmuttern mit der Festigkeitsklasse 10.9. Die Schrauben haben ebenfalls eine erhöhte Festigkeitsklasse. Das vorgeschriebene Anzugsdrehmoment beträgt 30 Nm.

Trotzdem finde ich es blöd, dass es die originalen Schrauben bei VW nicht mehr gibt. Weil sie aber bei unzähligen Fahrzeugtypen verwendet wurden, kann es gut sein, dass VW Classic Parts sie eines Tages nachproduzieren lässt.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (16.01.2020 um 09:17 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 16.01.2020, 13:39 #27
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
Standard

Danke für die ausführliche Antwort, wieder was dazugelernt. An die Fertigung selbst hab ich gar nicht gedacht.
Daran, dass ich stinknormale Muttern dran hatte, als ich das Lenkgetriebe zum ersten mal ausbaute, erkenne ich allerdings, dass das Teil schonmal draussen war ^^
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:15 #28
Benutzerbild von PG3er
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
PG3er PG3er ist offline
Hilfesuchender
Benutzerbild von PG3er
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

So, ich habe jetzt auch einen Aggregateträger von o.g. ebay Verkäufer. Sieht bis auf wenige Stellen wo vorher Rostnarben waren sehr gut aus.

Nächstes Problem: wollte heute den alten Träger von der Karosse lösen. Mit einem Schlagschrauber der angeblich knapp 1400Nm Lösemoment hat, haben sich die Schrauben nicht bewegt. Natürlich könnte ich ein noch stärkeren Schrauber besorgen, möchte aber auf keinen Fall die Schrauben abreißen - das wäre wahrscheinlich der Tod für meine Karosse.
Habt ihr noch ein paar Tips
PG3er ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:21 #29
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.376
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 1.870 Danke für 1.371 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.376
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 1.870 Danke für 1.371 Beiträge
Standard

Hitze und beten!

Und wenn das beides nicht hilft, kann es so enden:


Dann hilft nur eine neue Konsole einzuschweißen.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:31 #30
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.009
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 976 Danke für 776 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.009
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 976 Danke für 776 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Und wenn das beides nicht hilft, kann es so enden:
[bild]
[Oh No No No No No No No Cat]




franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:37 #31
Benutzerbild von PG3er
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
PG3er PG3er ist offline
Hilfesuchender
Benutzerbild von PG3er
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Genau das wäre der Super GAU. Ich wüsste jetzt gar nicht von wo aus ich das warm machen könnte. Den Bolzen von unten mit Brenner ?
PG3er ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 21:47 #32
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
Standard

Welche schrauben? Die horizontalen oder die, doe von unten eingesetzt werden??

Die horizontalen sind mir auch abgerissen, hab dann den alten träger aufgeflext und die schraube freigelegt, dann per fächerscheibe eine plane fläche an die schraube geschliffen und ne stahlstange angeschweißt.

Ein paar gesunde schläge auf den schraubenkopf vorm lösen schaden auch nicht, nur um den rost einmal zu "knacken"
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 21:59 #33
Benutzerbild von PG3er
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
PG3er PG3er ist offline
Hilfesuchender
Benutzerbild von PG3er
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Ich meine die senkrechten die von unten eingesetzt sind. Wenn die so festgerostet sind wie auf dem Bild in der Konsole hat man wahrscheinlich schlechte Karten.
PG3er ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 22:40 #34
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.777
Abgegebene Danke: 1.075
Erhielt 591 Danke für 463 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.777
Abgegebene Danke: 1.075
Erhielt 591 Danke für 463 Beiträge
Standard

Hat diese Konsole (Bild von @Ben) eventuell einen Zugang bzw. eine kleine Öffnung? Denn dann würde ich das vorab mit einem richtigen Rostlöser (kein WD-40) fluten.

Könnte man in diese Konsole ein kleines Loch bohren (1 oder 2 mm max.)? Das sollte doch nichts an der Stabilität schwächen und danach könnte man es ja mich Dichtmasse oder einem Schweißpunkt wieder verschließen?!

Ansonsten könnte man es noch richtig erhitzen, also die Schraube mit einem WIG-Schweißgerät oder einem Induktionsheizgerät o.ä.

Ansonsten stimme ich @PG3er zu, wenn die Schraube abreißt, hat man wirklich ein sehr ätzendes Problem.

Wobei, ich habe diese Schraube schon an einigen Golf 3, auch Schlachtern, herausgeschraubt. Die saß eigentlich nie so fest, dass sie sich nicht lösen ließ. Das sind dann eher die waagerechten Schrauben vorne, die abreißen...

Geändert von MirKesBre (02.02.2020 um 22:42 Uhr)
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 23:59 #35
Benutzerbild von COITUS
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 56 Danke für 41 Beiträge
COITUS COITUS ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von COITUS
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 56 Danke für 41 Beiträge
Standard

Ach ja das Bild was Ben gepostet hat, ist mir auch durchaus vertraut.



Je nach dem wie viel Rost innen ist, wird sich eher die Vierkantmutter innen von ihren Schweißpunkten lösen bevor die Schraube abreißt, so war es bei mir zumindest.

Eine Öffnung die zur Schraube führt hat die Konsole glaube ich nicht direkt.
Eine kleine Bohrung wird wahrscheinlich nicht viel Einfluss auf die Stabilität haben... ob es etwas bringt ist eine andere Frage.
Da würde ich es lieber noch mal mit Hitze, Hebel und zentralen Schlägen auf den Schraubenkopf probieren.
Oder nochmal mit Schlagschrauber versuchen, aber nicht nur kurz Prrr Prrr sondern ruhig mal 20-30sek. am Stück Prrr und dabei richtig auf die Schraube drücken, das wirkt manchmal Wunder.
Gruß Flo.

Geändert von COITUS (03.02.2020 um 00:03 Uhr)
COITUS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu COITUS für den nützlichen Beitrag:
MirKesBre (03.02.2020)
Alt 04.02.2020, 21:58 #36
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.376
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 1.870 Danke für 1.371 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.376
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 1.870 Danke für 1.371 Beiträge
Standard

Ich hatte damals das volle Programm durchprobiert. Hitze ausm Bunsenbrenner (von allen Seiten direkt auf den Schraubenkopf, die Konsole bis der U-Schutz abgebrannt ist etc), Schläge, langer Hebel, Schlagschrauber, Hebel, Hitze, Schläge etc etc

Bis sie eben irgendwann abgerissen ist und ich dann den Träger aufgeschnitten hab.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 00:11 #37
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge
Standard

*schrei* SCHWINGUNGSTIIIIILGER

Manche haben den Stahlblock nicht, bzw. haben nichtmal den Halter dafür. Weiss aber nicht obs Plusachsenabhängig ist oder von der Ausstattung abhängt.

EDIT: Ach mist, hab nur die erste Seite gelesen. Ist anscheinend schon zu spät für mich.

Geändert von herr jaegermeister (05.02.2020 um 00:12 Uhr)
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 17:48 #38
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.777
Abgegebene Danke: 1.075
Erhielt 591 Danke für 463 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.777
Abgegebene Danke: 1.075
Erhielt 591 Danke für 463 Beiträge
Standard

Bis jetzt hatten alle 4-Zylinder Benziner, die ich gesehen hatte (1,8 u. 2,0 Liter aus verschiedenen Baujahren), auch diesen Schwingungsdämpfer/Block.

Ich meine mal gelesen zu haben, dass die VR6 oder Diesel das nicht haben?!
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 17:58 #39
Benutzerbild von COITUS
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 56 Danke für 41 Beiträge
COITUS COITUS ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von COITUS
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 56 Danke für 41 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von MirKesBre Beitrag anzeigen
Ich meine mal gelesen zu haben, dass die VR6 oder Diesel das nicht haben?!
Die Diesel Haben ihn auf jeden Fall
COITUS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu COITUS für den nützlichen Beitrag:
MirKesBre (06.02.2020)
Alt 05.02.2020, 20:14 #40
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.376
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 1.870 Danke für 1.371 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.376
Abgegebene Danke: 775
Erhielt 1.870 Danke für 1.371 Beiträge
Standard

Es hatten ihn wohl nur die 6 Zylinder NICHT.
Der gleich Schwingungen aus die speziell die 4 Zylinder produzieren.






Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
MirKesBre (06.02.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie baue ich die Schatkugel auf den Schaltfinger ein? JohnnyTPS Werkstatt 9 22.05.2017 23:08
Mein Schiebedach - "Glasplatte wie verklebt,die hat sich anscheinend gelöst ?" GLX Werkstatt 9 26.10.2016 23:34
Original Boxen Tauschen Casanova♫ Elektronik 2 16.07.2010 00:01
Dämpfer mit Federn selber tauschen pazback Tuning 6 29.05.2009 01:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt