golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Werkstatt

Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 19.03.2017, 22:52   Direktlink zum Beitrag 21 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.281
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.216
Erhielt 4.107 Danke für 3.113 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Der-Hannes Beitrag anzeigen
Gutes Thema!
...vll. können wir hier im Zusammenhang mit ''Richtig anheben'' noch Bildmaterial, Zeichnungen etc. sammeln, um den Leuten die vll. nicht so viel selbst schrauben, hierbei zu helfen!
Gute Idee! Ich habe ein Foto und eine .pdf-Datei:





Man beachte in der Textdatei vor allem den zweiten roten "Achtung"-Warnhinweis.

Grüße Teletubby
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Anheben per Hebebühne.pdf (169,8 KB, 34x aufgerufen)



Geändert von Teletubby (19.03.2017 um 23:13 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
17september (19.03.2017), Haetschi (20.03.2017), Herby50 (Heute), Jay Pee (20.03.2017)
Alt 20.03.2017, 00:21   Direktlink zum Beitrag 22 Zum Anfang der Seite springen
Bastler

Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 277
Motor: 1,4 AEX 44KW/60PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 31 Danke für 26 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Kenne das alles, selber auch falsch gemacht und durch diverse Werkstätten.

Der Abschuss war aber der Lehrling einer gewissen Kette, der offenbar meinte, es sei gut, mein Auto (auf die Aufforderung "Nicht am Schweller anheben") bei Spureinstellung zwischen Front und Mitte am Schweller anzuheben. Resultat, ich hab dort von unten leicht komplett eingedrückte Schweller. Einer der Gründe, warum ich meinen Guten wohl nicht über den TÜV raus fahrn werde :/

Leider habe ich diesen Schaden im Stress erst nach 3 Tagen bemerkt, was bedeutet, dass ich der Werkstätte denselben nicht stichhaltig werd nachweisen können.

Persönlich hilft mir sehr ein Stück Holz, in dem ich eine Nut eingesägt habe, so dass dort der Schwellerfalz genau rein passt. Mit dieser am Pfeil-Punkt vorne oder hinten anzuheben geht auch immer gut. Dann kann ich dort mit dem nicht-originalen oder originalen Wagenheber z.B. anheben und unter dem Wagen am Aufnahmepunkt einen Bock unterstellen.

Mit dem originalen Wagenheber hebe ich grundsätzlich nicht mehr "so" an der altersschwachen Schwellerkante an. Dieser ist mir einmal ins Bodenblech abgerutscht.

Lg

Stephan

Geändert von Haetschi (20.03.2017 um 00:26 Uhr)
Haetschi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Haetschi für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (Heute)
Alt 20.03.2017, 11:15   Direktlink zum Beitrag 23 Zum Anfang der Seite springen
Forenabhängiger
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 1.450
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 187
Erhielt 424 Danke für 310 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Der originale Wagenheber hebt nicht an der Kante. Der hebt an den drei, rippenförmigen Verstärkungen des Schwellers. die Kante dient nur als Schutz gegen das Wegrutschen.

Zerstört aber auch wirkungsvoll den Unterbodenschutz.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (Heute)
Alt 20.03.2017, 14:41   Direktlink zum Beitrag 24 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbauinteressierter

Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 157
Motor: 1,8 AAM 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge
Ort: DON
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Schreibtisch Beitrag anzeigen
... ein Design-Fehler von VW.
Nein, kein Designfehler von VW, andere sind keinen Deut besser.
Ich besitze neben dem Golf noch einen Citroen und einen Alfa. Bei allen drei Autos sind die Kanten platt gedrückt ...
golfper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 17:26   Direktlink zum Beitrag 25 Zum Anfang der Seite springen
Beginner
 
Benutzerbild von firun

Name: Luis
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 33
Motor: AAM/ADZ Mischling
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Ort: Mömbris
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

@Teletubby:

Gilt dieser Anhebepunkt auch für den Golf 3 Variant? Und vor allem: Kann ich diese Verstärkungen auch nehmen, wenn ich den Golf nicht mit einer Hebebühne anhebe, sondern mit dem Wagenheber oder ggf. an dieser Stelle einen Bock zum Sichern unterstellen?
Bei mir sind die Schweller schon mehr als Schrott und werden im Sommer in einer (wahrscheinlich sehr aufwendigen Aktion) repariert. Ich könnte ja mal Bilder von denen Posten, damit ihr euch mal erschrecken könnt. Das Problem ist aber, dass ich bei dem Fahrzeug über kein Handbuch verfüge, aber diese Erhebung an der Unterseite schon öfter als Anhebepunkt genannt wurde. Nur wenn ich versuche, dort mit einem Wagenheber dranzugehen, drückt sich die Stelle sofort ein, daher habe ich das immer sofort unterlassen, um Schäden zu vermeiden.
firun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 18:24   Direktlink zum Beitrag 26 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.281
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.216
Erhielt 4.107 Danke für 3.113 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von firun Beitrag anzeigen
Gilt dieser Anhebepunkt auch für den Golf 3 Variant? Und vor allem: Kann ich diese Verstärkungen auch nehmen, wenn ich den Golf nicht mit einer Hebebühne anhebe, sondern mit dem Wagenheber oder ggf. an dieser Stelle einen Bock zum Sichern unterstellen?.
Ich habe einen normalen Golf 3, einen Variant und ein Cabrio. Diese Verstärkungen am Unterboden gibt es bei allen dreien. Schon etliche Male habe ich die Autos hier abgestützt und dabei Holzzwischenlagen verwendet. Probleme hat es dabei noch nie gegeben.

Hier als Beispiel der rote Variant:


Und hier das blaue Cabrio:


Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
firun (20.03.2017), Herby50 (Heute)
Alt 20.03.2017, 20:23   Direktlink zum Beitrag 27 Zum Anfang der Seite springen
Helfersyndrom
 
Benutzerbild von wolfi71

Name: Wolfgang
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 20.673
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1993
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 810
Erhielt 2.496 Danke für 2.093 Beiträge
Ort: Sindelfingen
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Wenn der TÜV das Auto falsch anhebt, haftet der. Das ist keine Frage. Die richtigen Stellen sind in der Betriebsanleitung beschrieben. Die hat der Prüfer zu beachten.

Aber so wie ich das verstehe, wart ihr natürlich nicht dabei. Ihr habt das von einem Pfuscher machen lassen. So was ist unangenehm und das delegiert man. Das gibt es bei mir nicht. Ich bin bei der Prüfung dabei und lasse mir alles erklären. Ich sehe mir das auch alles genau an und manches dazu. Manches dokumentiere ich mit dem Foto. Sollte da der Prüfer auf die Idee kommen, mir das zu verweigern, gehe ich anderswo hin. Das ist mein Auto und ich will genau wissen, was damit passiert. Damit gab es noch nie Probleme. Viele Prüfer sind durchaus erfreut, wenn man da interessiert ist.

Ich sehe das ganz wie Tinky-Winky.

Geändert von wolfi71 (20.03.2017 um 20:24 Uhr)
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu wolfi71 für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (Heute)
Alt 20.03.2017, 22:31   Direktlink zum Beitrag 28 Zum Anfang der Seite springen
Forenseele
 
Benutzerbild von Ben_RGBG

Name: Ben
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 3.743
Motor: 2.9 VR6 & M43
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 522
Erhielt 1.203 Danke für 922 Beiträge
Ort: Oberpfalz
Mein Variant im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von firun Beitrag anzeigen
@Teletubby:

Gilt dieser Anhebepunkt auch für den Golf 3 Variant? Und vor allem: Kann ich diese Verstärkungen auch nehmen, wenn ich den Golf nicht mit einer Hebebühne anhebe, sondern mit dem Wagenheber oder ggf. an dieser Stelle einen Bock zum Sichern unterstellen?
Bei mir sind die Schweller schon mehr als Schrott und werden im Sommer in einer (wahrscheinlich sehr aufwendigen Aktion) repariert. Ich könnte ja mal Bilder von denen Posten, damit ihr euch mal erschrecken könnt. Das Problem ist aber, dass ich bei dem Fahrzeug über kein Handbuch verfüge, aber diese Erhebung an der Unterseite schon öfter als Anhebepunkt genannt wurde. Nur wenn ich versuche, dort mit einem Wagenheber dranzugehen, drückt sich die Stelle sofort ein, daher habe ich das immer sofort unterlassen, um Schäden zu vermeiden.
Grundsätzlich gelten diese verstärkungen bei allen golf 3modellen.

interessanterweise ist mir der dafür vorgesehen ansatzpunkt am unterboden auch schonmal zusammengeknickt. rost war da nicht, das habe ich mir angesehen. vielleicht hat jemand ne idee was da schief gelaufen ist?

Persönlich gehe ich so vor:
Auto vorne auf ein paar bretter fahren (entfällt wenn nicht tief)
wahlweise stoßstange ab und am aggregatträger anheben (mittig)
oder am querlenker anheben und dort auch mit dem bock abstützen

Hat sehr gut funktioniert und augenscheinlich waren dort auch keine schäden zu sehen.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
firun (20.03.2017), Herby50 (Heute)
Alt 20.03.2017, 22:58   Direktlink zum Beitrag 29 Zum Anfang der Seite springen
¼-Meile-Fahrer
 
Benutzerbild von ruebe

Name: micha
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.067
Motor: 97 AFT Limo 98 AKS Vari
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 244
Erhielt 205 Danke für 182 Beiträge
Ort: Spandau
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Bei einer Hebebühne setze ich die Gummipuffer auf die vorgeschriebenen stellen sicherheitshalber
klopfe ich die mit den knöcheln meiner Faust ab, beim wagerheber kommt ein stück bohle zum
Einsatz ca.60 cm lang 20 breit und 5 cm hoch das wird direkt an der Schwellerkante angesetzt
so verteilt sich der druck und der Unterbodenschutz wird auch geschont
ruebe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 17:35   Direktlink zum Beitrag 30 Zum Anfang der Seite springen
Forenabhängiger
 
Benutzerbild von Rolw

Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.368
Motor: 1,6 AFT 74KW/100PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 174 Danke für 161 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Ich kenn das Problem eigentlich nur durch labrige oder alte 2-Säulenbühnen die beim Heben dann Druck auf die Kante ausüben.
Wenn dann schon der Rost genagt hat und Blech schon angeschlagen ist...

Beim "Tüff" haben die doch fast immer Scherenbühnen und Gummi/Schaumstoffunterleger, auf solchen Bühnen ist meinen Schwellern noch nie was passiert.

Ich hab da keine Bauchschmerzen an den markierten Stellen anzuheben, wie gesagt mit Gummiunterlage.


Rolw ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rolw für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (Heute)

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AbsturzPunk Werkstatt 56 Heute 16:30
Rico Werkstatt 25 20.03.2017 22:32
3-Türer Dr.Gramot Showroom 389 14.01.2017 22:27
GShep Andere Marken 37 07.03.2016 01:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.


Powered by vBulletin®