Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 10.06.2019, 09:00 #81
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.644
Abgegebene Danke: 1.778
Erhielt 5.908 Danke für 4.278 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.644
Abgegebene Danke: 1.778
Erhielt 5.908 Danke für 4.278 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von markoalina Beitrag anzeigen
Jetzt wollte ich mal das Getriebe Öl wechseln mit einem Filter.
Der Wechsel der ATF (= Automatic Transmission Fluid = "Automatik-Öl") beim Golf 3 erfordert baujahrabhängig einiges an Ausrüstung und Kenntnissen. Bist Du Dir darüber im Klaren?

Ich würde damit erst anfangen, wenn Du Dich mit den Abläufen genau vertraut gemacht hast.

Ganz abgesehen davon würde ich bei Problemen mit dem Automatikgetriebe erstmal den Fehlerspeicher des Getriebesteuergerätes auslesen (lassen).

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (10.06.2019 um 11:28 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 12:52 #82
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.06.2019
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
markoalina markoalina ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.06.2019
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Vielen dank für den Hinweis.
Dessen bin ich mir bewusst. Ob es nun tatsächlich das Problem ist oder nicht. Ein Öl Wechsel mit Filter kann ja nicht schaden. erst recht nach 28,5 Jahren nicht. Es könnte ja auch der Drehzahlgeber sein. Trotzdem ist ein Ölwechsel mit Filter mal fällig.
Ich wollte nur eine Info dazu haben ob ich dann auch noch eine Ölwannen Dichtung benötige.

Die Frage wo der Filter sitzt vom Getriebe Öl ist ja damit leider noch nicht beantwortet.

LG
Marko
markoalina ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 13:51 #83
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.124
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 1.031 Danke für 806 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.124
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 1.031 Danke für 806 Beiträge
Standard

Ja, meines Wissens nach ist der Filter mit im Getriebe unter der Ölwanne. Und ja, die Ölwannendichtung brauchst du so oder so!

Ich empfehle dir, dir das "Jetzt helfe ich mir selbst" Buch zu besorgen und sich den Prozess erst mal anzulesen.

Und wenn in den letzten fast 30 Jahren wirklich KEIN Wechsel vorgenommen wurde, dann sehe ich allgemein eher schwarz für das Getriebe...

Geändert von franz-werner (10.06.2019 um 13:53 Uhr)
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 14:11 #84
Benutzerbild von aam 90
Forenbibel
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.405
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 574 Danke für 481 Beiträge
aam 90 aam 90 ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von aam 90
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.405
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 574 Danke für 481 Beiträge
Standard

Ein Hexenwerk ist es nicht. Nur was ich selbst schon festgestellt habe, wenn zu lange gewartet wurde, fängt das Getriebe nach nicht mal 10.000km wieder mit den selben Symptomen an. Zwar nicht so stark aber es fängt wieder an.
aam 90 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 14:41 #85
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.644
Abgegebene Danke: 1.778
Erhielt 5.908 Danke für 4.278 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.644
Abgegebene Danke: 1.778
Erhielt 5.908 Danke für 4.278 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Ja, meines Wissens nach ist der Filter mit im Getriebe unter der Ölwanne.
Ja, stimmt.


Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Und wenn in den letzten fast 30 Jahren wirklich KEIN Wechsel vorgenommen wurde, dann sehe ich allgemein eher schwarz für das Getriebe...
Ich auch. Mit der Folge, dass Du dann mit dem Umstand konfrontiert sein kannst, dass es an etwas anderem liegt und dass Dein schöner AFT-Wechsel möglicherweise für die Katz´war. Deshalb würde ich unter allen Umständen vorher den Fehlerspeicher auslesen. Fehlerspeicher sind extra dazu erfunden und eingebaut worden, beim Auffinden von Fehlern behilflich zu sein.
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 14:44 #86
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.028
Abgegebene Danke: 533
Erhielt 1.160 Danke für 882 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.028
Abgegebene Danke: 533
Erhielt 1.160 Danke für 882 Beiträge
Standard

Das Equipment zum Speicher auslesen gibt es für gute 10€ in der großen Bucht. Du brauchst nur einen Windows Laptop.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 11:05 #87
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 24.07.2019
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Steven_X500 Steven_X500 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 24.07.2019
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Skizze

Hi Teletubby,
kannst du mir die Skizze bitte schicken? Grüße Steven


Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Hallo!



Hast Du die Magnetventile aus dem Austauschgetriebe aus denselben Einbaupositionen genommen wie die im eingebauten Getriebe? Ich frage deshalb, weil die Ventile nicht alle gleich sind, weil es On-Off-Ventile und Modulationsventile gibt. Die darf man nicht vertauschen.




Die Befüllung mit ATF (Automatic Transmission Fluid) ist bei Automatikgetrieben ohne Messstab eine ganz besondere Prozedur, weil verschiedene Sachen dabei zu beachten sind. Erstens muss das Ölstandsröhrchen im Bereich der Ablassschraube vorhanden sein. Zweitens muss die ATF-Temperatur bei der Kontrolle des ATF-Standes 35° ... 45° C betragen, die man dazu mit einem Diagnosegerät aus dem Getriebesteuergerät auslesen muss. Drittens muss die Kontrolle des AFT-Standes bei mit Leerlaufdrehzahl laufendem Motor passieren, wobei man vorher zusätzlich alle Fahrbereiche langsam durchschalten muss. Dann die Ablassschraube herausdrehen. Wenn dann mehr als einzelne Tropfen herauslaufen, so lange ablaufen lassen, bis nichts mehr kommt. Wenn nichts kommt, ATF durch die Einfüllöffnung nachfüllen, bis sie Aus der Ablassöffnung herauskommt. Dann bei immer noch laufendem Motor die Ablassschraube mit einem neuen Dichtring einschrauben und mit 15 Nm festziehen. Danach kann der Motor abgestellt werden, die Prozedur ist beendet.

Nach VW-Angaben ist ein vorschriftsmäßiger ATF-Stand für die einwandfreie Funktion des Automatikgetriebes kolossal wichtig. Ob da stimmt, weiß ich nicht.




ATF von VW hat die Bezeichnung G 052 162 A2 (= 1 Liter). Woanders beschaffte ATF sollte mit dieser kompatibel sein.

Angaben wie immer ohne Gewähr!

Ich habe übrigens zwischenzeitlich eine VW-Skizze gefunden, aus der hervorgeht, welches Magnetventil am Schieberkasten welche Bezeichnung hat.

Freundliche Grüße
Teletubby
Steven_X500 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 11:11 #88
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.124
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 1.031 Danke für 806 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.124
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 1.031 Danke für 806 Beiträge
Standard

Was für eine Skizze suchst du denn?
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 20:38 #89
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.644
Abgegebene Danke: 1.778
Erhielt 5.908 Danke für 4.278 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.644
Abgegebene Danke: 1.778
Erhielt 5.908 Danke für 4.278 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Steven_X500 Beitrag anzeigen
Hi Teletubby,
kannst du mir die Skizze bitte schicken? Grüße Steven
Such dazu mal im Internet nach "VW SSP 172".

"SSP" ist die Abkürzung für "Selbststudienprogramm". Das sind fortlaufend numerierte Hefte zu allen möglichen neueren Technologien, mt denen sich die Werkstattmitarbeiter der VW-Organisation zu Hause oder am Arbeitsplatz damit vertraut machen können, ohne dazu gleich auf einen Lehrgang geschickt werden zu müssen.

Das SSP 172 beschäftigt sich mit dem Viergang-Automatikgetriebe AG4. Dort findest Du auf Seiten 32 und 33 einiges über die Magnetventile und im Rest des Heftes viele interessante Sachen über dieses Getriebe.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
mollygrew (17.08.2019)
Alt 19.10.2019, 20:39 #90
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 24.02.2019
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
MaRc1987 MaRc1987 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 24.02.2019
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi ich bin gerade auf deine nachricht gestossen das du ein reperaturleidfaden für das automatikgetriebe bzw die sollwerte für die magnetventile als pdf hast... würde es dir was aus machen, wenn du es noch zur hand hast, es mir zu schicken?
Meine email: [email protected]

Mfg und danke im vorraus




MaRc1987 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.12.2020, 10:27 #91
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 27.04.2019
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
22ikea 22ikea ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 27.04.2019
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich wünsche schöne Feiertage,
ich habe es bis heute nicht geschafft das Automatikgetriebe zum Laufen zu bringen. War dementsprechend auch nicht mehr auf der Rennstrecke.

Fehler ist immer noch, dass nur der erste Gang geht –auch kein Rückwärtsgang, bei angesteckten Getriebe Steuergerät.
Nach einem Gespräch mit einem Automatikgetriebe Typen, gab er mir den Tipp das Signal zu prüfen ,,ob das Automatikgetriebe das Drehzahlsignal vom Motorsteuergerät.
Anschlussplan für das Automatiksteuergerät habe ich jetzt,,, aber kein Schaltplan, diesen könnte ich sehr gebrauchen und ein Belegungsplan für das Motorsteuergerät Bosch 028906021GG.
Hätte jemand von euch was da?

Ich kann auch nicht alleine am Autobauen, benötige immer Leute die mir halfen. 1990 nach einem Unfall habe ich beide Arme verloren. Ja ich Fahre mit einer Fußlenkung und deswegen auch Automatik.
Deshalb dauert dass alles so lange, ich benötige immer Hilfe.
Ich bin schon am Überlegen eine Automatik vom Golf 2 einzubauen, aber für einen Diesel bekommt man nix

Liebe Grüße


22ikea ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor springt nicht an Amadeus90 Werkstatt 5 02.04.2015 19:22
[Motor] Motor startet nicht mkb ABS 1,8L Automatik boeand Werkstatt 19 05.02.2014 14:44
Automatik schaltet nicht dirtydan Werkstatt 15 05.12.2013 12:06
Automatik schaltet unnötig hin und her Lt.Truchs Werkstatt 4 21.12.2009 16:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt