golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Werkstatt

Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 13.04.2014, 21:36   Direktlink zum Beitrag 1 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 13.04.2014
Beiträge: 1
Motor: Unbekannt
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 


Heute Unterwegs Pltzlich kocht Golg. Ablschleppen. Zu Hause kein Wasser mehr drin. Muss aber sagen, habe Golf erst vor 3 Tagen bekommen. Weiß daher nicht ob es Wasserverlust ist, oder wenig drin war.
Zu Hause Nachfüllen. Motor läuft . Nach 5 Min ghet Temperatur hoch ( Standgas) auf ca. 80 Grad. Davor alles o.k. Wassereinfüllschraube war offen. Das Wass quillt nun über und fagt an raus zu sprudeln. Vermutlich weil der temrostat aufmacht. Ist das normal? Schläuche oben sind warm, Wasserkühler immer noch kalt, Unterer Schlauch kalt. Machte mal dort Schlauch kurz etwas weg. Wasser kommt.

Was könnte los sein? Züylinderkopfdichtung? irgendwas blockiert? Wie kann ich vorgehen?

Ob Temperatur weiter steigt habe ich nocht nicht getestet.


Knattereimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 21:55   Direktlink zum Beitrag 2 Zum Anfang der Seite springen
¼-Meile-Fahrer

Registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 1.099
Motor: 1,8 AAM 55KW/75PS
Baujahr: 1992
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 107
Erhielt 160 Danke für 152 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

wenn der untere schlauch kalt bleibt ist vermutlich das thermostat defekt
dadurch wird der motor zu heiss und kocht über
das wasser drückt dann evt auch über schläuche und verbindungen raus
wenn er noch immer läuft, hast du das schlimmste verhindert
thermostat wechseln, evt gleich spülen, wenn du nicht weisst was alles im kühler war
dann mit dem richtigen frostschutz auffüllen, gut entlüften, nachfüllen
und schauen ob alles so bleibt
Mars ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 21:56   Direktlink zum Beitrag 3 Zum Anfang der Seite springen
Autoschieber vom Dienst
 
Benutzerbild von Tankdeckel

Name: Christian
Registriert seit: 20.01.2007
Beiträge: 4.766
Motor: Skoda Yeti + Fabia
Bewertung (14)
Abgegebene Danke: 287
Erhielt 1.061 Danke für 674 Beiträge
Ort: Bremerhaven
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Entlüften vergessen!

Hast du noch den schwarzen Deckel auf dem AB ? Den sonst noch gegen den etwas neueren blauen austauschen! Da funktioniert der Druckausgleich auch besser!

Thermostat einfach mal ausbauen!

Durchspülen ist auch nie falsch.


PS: Forensuche bist ja nicht der erste damit!

PPS: Wenn es die ZKD ist, dann merkst du das daran, dass es jedesmal anfängt zu blubbern, wenn du bissl Gas gibst und des dann im AB nach Abgasen riecht!

Geändert von Tankdeckel (13.04.2014 um 21:58 Uhr)
Tankdeckel ist offline
 
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 11:06   Direktlink zum Beitrag 4 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 45
Motor: 2,0GTI 2E 85KW/115PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo liebe Forengemeinde,

Ich krame diesen älteren Thread mal wieder aus, um keinen neuen aufmachen zu müssen.

Ich habe eigentlich nur eine kurze Frage: ist es normal, dass mein Golf nach längerer Fahrt bei ca 28 Grad Außentemperatur Wasser aus dem Überlauf im Ausgleichsbehälter drückt? Ist einfach nur etwas zu viel im Kreislauf?
Ich kann leider nicht genau sagen, ob es viel oder wenig war- auf jeden Fall ist es unterhalb des Behälters nass.

Ich habe im Frühjahr meinen Motor "teilüberholen" lassen, sprich ZKD, Kopf planen, Ventile schleifen lassen, Zahnriemen, Wasserpumpe, Thermostat und alles neu verdichten lassen.
Mutig wie ich bin, habe ich das Auto aus der Werkstatt abgeholt und habe direkt eine 300 km lange Reise nach Ostfriesland angetreten.
Unterwegs ist die Temperaturanzeige des Öfteren über 90 Grad gegangen. Angehalten, nachgeschaut und mit erschrecken festgestellt, dass sich kein Wasser im Ausgleisbehälter mehr befindet.
Ich habe dann irgendwann notgedrungen unterwegs bei ATU einen neuen AGB-Deckel gekauft. Dieser hat dann ca 200 km seinen Job gemacht, bis die Katastrophe von vorn los ging.

Mittlerweile habe ich den neuen blauen Deckel von VW, aber wie oben schon beschrieben, kommt dort nach längerer Fahrt auch wieder Wasser aus dem Überlauf (nicht so viel wie vorher).
Ich habe keine Blasen im AGB und auch keinen weißen Rauch, kein Wasser im Öl und auch kein Öl im Wasser.

Habt ihr noch irgendwelche Ideen?

Ich bedanke mich schonmal recht herzlich im vorraus.
Eikmän ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Eikmän für den nützlichen Beitrag:
Mike1990 (09.08.2017)
Alt 09.08.2017, 12:56   Direktlink zum Beitrag 5 Zum Anfang der Seite springen
Frischling
 
Benutzerbild von Rennrudi

Name: Rudi
Registriert seit: 29.07.2017
Beiträge: 59
Motor: 1,6 AEE 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Ich habe eigentlich nur eine kurze Frage: ist es normal, dass mein Golf nach längerer Fahrt bei ca 28 Grad Außentemperatur Wasser aus dem Überlauf im Ausgleichsbehälter drückt?
Das ist bei keinem KFZ normal


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Ist einfach nur etwas zu viel im Kreislauf?
Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Ich kann leider nicht genau sagen, ob es viel oder wenig war- auf jeden Fall ist es unterhalb des Behälters nass.
Das kannst eigentlich nur du beantworten, gell?
Hattest du denn nicht nach dem Wasserstand geschaut?
Was war denn, nachdem viel Wasser ausgelaufen war?
Hattest du wieder etwas nachgefüllt?
Wenn ja, wirst du doch höchstwahrscheinlich auf den Kühlmittelstand geachtet haben, oder ?


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Mutig wie ich bin, habe ich das Auto aus der Werkstatt abgeholt und habe direkt eine 300 km lange Reise nach Ostfriesland angetreten.
Das sollte bei den genannten Arbeiten kein Problem darstellen, wenn du nicht unbedingt nur mit Vollgas gefahren bist, ... zum einen wenn die Arbeiten Fachgerecht erledigt wurden, und zum anderen die neuen Teile Qualitativ gut waren (also keine 0815 ZKD, Wasserpumpe etc.)


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Mittlerweile habe ich den neuen blauen Deckel von VW, aber wie oben schon beschrieben, kommt dort nach längerer Fahrt auch wieder Wasser aus dem Überlauf (nicht so viel wie vorher).
Ich habe keine Blasen im AGB und auch keinen weißen Rauch, kein Wasser im Öl und auch kein Öl im Wasser.
Habt ihr noch irgendwelche Ideen?
Leider ist eine Reparatur keine Garantie dafür, dass die Teile auch lange halten.
Bei Zubehörartikeln ist das Risiko dabei höher als bei Originalteilen, dass die Teile nach relativ wenigen Kilometern wieder defekt sind.
Den Deckel hast du ja bereits öfter getauscht.
Kann man eigentlich dann schon als Fehlerquelle ausschliessen.
Was bliebe wären die Wasserpumpe, das Thermostat, oder aber auch, dass irgendwo etwas im Wasserkreislauf verstopft ist.
Kann auch passieren, dass der Wärmetauscher dicht/verstopft ist, was durchaus vorkommen kann.
Eine andere Möglichkeit wäre die ZKD. Wenn die einen Haarriss hat, muss nicht zwangläufig weißer Qualm aus dem Auspuff kommen, aber der Druck vom Zylinder drückt das Wasser in den AGB zurück.
Bevor man alles wieder auseinandernimmt, wäre eine CO2 Messung sinvoll.
Dabei wird mit einem Prüfgerät die Luft aus dem AGB abgesaugt/entnommen, und wird auf CO2 Werte hin überprüft. Wenn CO2 in der Luft festgestellt wird, ist die ZKD defekt.
Meiner Meinung nach wäre es am besten, wenn du zuerst diese Messung machen lassen würdest.

Gruß

Geändert von Rennrudi (09.08.2017 um 13:14 Uhr)
Rennrudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 13:14   Direktlink zum Beitrag 6 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 45
Motor: 2,0GTI 2E 85KW/115PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Danke für deine schnelle Antwort

Der Kühlmittelstand wurde von mir kontrolliert- im kalten zustand ca auf dem Maximum- Markierung.

Ich gehe stark davon aus, dass bei den Arbeiten Teile von namenhaften Herstellern verwendet wurden (ich habe es in der Werkstatt meines Vertrauens machen lassen und sie benutzen dort ausschließlich Markenartikel).

Ich finde es momentan sehr ärgerlich, dass ich solch Probleme nach der Reparatur habe. Ich meine, ich habe diese durchführen lassen, um möglichst lang noch etwas von meinem geliebten Kfz zu haben :'(
Vorher hatte ich nur leichten Wasserverlust, der auf eine defekte ZKD hingedeutet hat.

Ich werde dann mal die Tage eine solche Messung durchführen lassen, mal schauen was die mit sich bringt.

MfG
Eikmän ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 13:29   Direktlink zum Beitrag 7 Zum Anfang der Seite springen
Frischling
 
Benutzerbild von Rennrudi

Name: Rudi
Registriert seit: 29.07.2017
Beiträge: 59
Motor: 1,6 AEE 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Der Kühlmittelstand wurde von mir kontrolliert- im kalten zustand ca auf dem Maximum- Markierung.
Ok.


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Ich gehe stark davon aus, dass bei den Arbeiten Teile von namenhaften Herstellern verwendet wurden (ich habe es in der Werkstatt meines Vertrauens machen lassen und sie benutzen dort ausschließlich Markenartikel).
Ok. Obwohl, rein allgemein bertrachtet, auch Fachwerkstätten schon mal Ausnahmen machen können


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Ich finde es momentan sehr ärgerlich, dass ich solch Probleme nach der Reparatur habe. Ich meine, ich habe diese durchführen lassen, um möglichst lang noch etwas von meinem geliebten Kfz zu haben :'(
Kann dich gut verstehen ... sowas ist sehr ärgerlich.


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Vorher hatte ich nur leichten Wasserverlust, der auf eine defekte ZKD hingedeutet hat.
Wurde das denn von der Werkstatt dann nicht überprüft, um die ZKD als Ursache zu definieren, oder auszuschliessen?
Hört sich an, als ob die das alles einfach auf Verdacht ausgetauscht hätten.


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Ich werde dann mal die Tage eine solche Messung durchführen lassen, mal schauen was die mit sich bringt.
Dass würde mehr Sinn machen, als einfach zu raten, und auf gut Glück Teile auszutauschen

Gruß
Rudi


Nachtrag:
Was mir eben noch einfällt:
Der AGB könnte auch einen Haarriss haben, wo das Wasser rausgedrückt wird (z.B. im unteren Bereich des Behälters).
Wurde der AGB selbst mal auf Risse/Haarrisse kontrolliert?

Geändert von Rennrudi (09.08.2017 um 13:35 Uhr)
Rennrudi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rennrudi für den nützlichen Beitrag:
Eikmän (09.08.2017)
Alt 09.08.2017, 13:35   Direktlink zum Beitrag 8 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 45
Motor: 2,0GTI 2E 85KW/115PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Mein Motor hatte zum Zeitpunkt der "Überholung" ca 210.000 km auf dem Buckel.
Der Austausch des Zahnriemens war zu diesem Zeitpunkt fällig. Dazu kam wie gesagt der leichte Wasserverlust (ich weiß nicht, ob es überprüft worden ist).
Dementsprechend wurde mir ans Herz gelegt, das alles gleich mit zu machen.
Und da schon mal alles auseinander genommen war, hat man gleich die in meinem ersten Post aufgeführten Dinge erneuert.
Eikmän ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 13:40   Direktlink zum Beitrag 9 Zum Anfang der Seite springen
Frischling
 
Benutzerbild von Rennrudi

Name: Rudi
Registriert seit: 29.07.2017
Beiträge: 59
Motor: 1,6 AEE 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Und da schon mal alles auseinander genommen war, hat man gleich die in meinem ersten Post aufgeführten Dinge erneuert.
Gut, bei dem km-Stand war der Tausch von den Komponenten schon vernünftig.
Wenn der AGB keinerlei Risse/Undichtigkeiten aufweist, dann werden wir auf jeden Fall spätestens nach dem CO2 Test wissen, ob die ZKD defekt, oder OK ist.
Dann kann man ja weitersehen.


Nachtrag:
Heute dauert das etwas, bis ich richtig wach bin
In der Zwischenzeit könntest du schonmal das Thermostat testen.
Wenn der Motor ganz kalt ist, dann starte ihn mal, und fühle mit den Händen an dem Schlauch, der vom Thermostat abgeht. Der darf erst warm werden, wenn der Motor nach dem Kaltstart, die Betriebstemperatur erreicht hat (abzulesen an der Temp.-Anzeige im Cockpit, oder per Laserthermometer direkt am Motor oder am Wasserschlauch falls vorhanden), da dieser für den großen Kreislauf zuständig ist.
Wenn beide Wasserschläuche (die zum Kühler gehen) von Anfang an gleichzeitig dieselbe Temperatur haben, dann ist das Thermostat defekt. Dann schließt es sich nicht, so dass immer der große Kreislauf offen ist.
Wenn der vom Thermostat abgehende Schlauch überhaupt nicht warm wird, ist auch das Thermostat defekt. Dann öffnet es nicht, und nur der kleine Kreis ist offen.
Wenn der Schlauch am Thermostat erst kalt ist, und erst nach erreichen der Betriebstemperatur warm wird, wobei der andere Schlauch von Anfang an warm wird, dann ist das Thermostat OK.

Geändert von Rennrudi (09.08.2017 um 14:19 Uhr)
Rennrudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:03   Direktlink zum Beitrag 10 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 45
Motor: 2,0GTI 2E 85KW/115PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Ich werde den Test die Tage durchführen lassen und dann wieder berichten.

Ich habe neulich in irgendeinem Thread davon gelesen, dass man solche Test auch mit Wassertest für Aquarien selbst durchführen kann. Ist da was dran?
Theoretisch ist es ja nur wichtig zu wissen, OB CO2 enthalten ist und nicht wie viel.

MfG
Eikmän ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:30   Direktlink zum Beitrag 11 Zum Anfang der Seite springen
Frischling
 
Benutzerbild von Rennrudi

Name: Rudi
Registriert seit: 29.07.2017
Beiträge: 59
Motor: 1,6 AEE 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Theoretisch ist es ja nur wichtig zu wissen, OB CO2 enthalten ist und nicht wie viel.
Korrekt. Geht nicht um die Menge, sondern nur um ob

Habe eben bei google auf die schnelle nach CO2 Test für Aquarien geschaut.
Bei denen wird der CO2 Gehalt im Wasser gemessen.
Ich kenne ich das nur so, dass die Luft im AGB gemessen wird, da das CO2 ja auch aus dem Wasser ausgast.
Aber einen Versuch wäre es Wert. Kostet ja nicht viel das Zeugs
Dann würde ich damit erst messen, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist, da der Motor dann bereits etwas gelaufen ist, und die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass bereits eine gewisse menge an CO2 im Wasser enthalten sind.
Hoffentlich verfälscht der Kühlmittelzusatz nicht die Ergebnisse bei dem Aquariumartikel.

Geändert von Rennrudi (09.08.2017 um 14:35 Uhr)
Rennrudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:35   Direktlink zum Beitrag 12 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 45
Motor: 2,0GTI 2E 85KW/115PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Ich werde mal schauen, ob ich hier sowas in der Stadt bekomme.
Versuch macht klug.

Ich melde mich.
Eikmän ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:37   Direktlink zum Beitrag 13 Zum Anfang der Seite springen
Frischling
 
Benutzerbild von Rennrudi

Name: Rudi
Registriert seit: 29.07.2017
Beiträge: 59
Motor: 1,6 AEE 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Versuch macht klug.
So isses ...


Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Ich melde mich.
OK
Rennrudi ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 09.08.2017, 19:58   Direktlink zum Beitrag 14 Zum Anfang der Seite springen
Helfersyndrom
 
Benutzerbild von wolfi71

Name: Wolfgang
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.001
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1993
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 833
Erhielt 2.570 Danke für 2.157 Beiträge
Ort: Sindelfingen
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Man kann da auch schnüffeln, wenn da Abgas im Wasser ist, riecht das richtig stechend.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 22:15   Direktlink zum Beitrag 15 Zum Anfang der Seite springen
Akzent-Setzer
 
Benutzerbild von ruebe

Name: micha
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.546
Motor: 2Limos 1Vari 2AKS 1AFT
Baujahr: 1997
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 423
Erhielt 301 Danke für 273 Beiträge
Ort: Spandau
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Schau mal in das Rohr deiner Kurbelwellengehäuseentlüftung welche Farbe der Ölschlamm drin hat,
bei mir hat eine kurze Überhitzung gereicht um die ZKD ins Nirwana zu schicken hatte ein
Haarriss am vierten Zylinder.
ruebe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 13:09   Direktlink zum Beitrag 16 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 45
Motor: 2,0GTI 2E 85KW/115PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo zusammen,

also ich habe mir noch eine zweite Nase heran geholt um mal ein bisschen zu riechen. Wir beide riechen dort keine Abgase bzw nichts was intensiv und unangenehm riecht (vorausgesetzt das Kühlmittel an sich hat einen Eigengeruch).

Die Kurbelgehäuseentlüftung schaue ich mir nachher mal an. Bin aber der Meinung, dass es das letzte mal weißlich/gelblicher Schlamm war, ist aber auch schon bestimmt ein Jahr her, dass ich mir sie beim Wechsel angeschaut habe.

Danke für eure Ratschläge.

PS: ich habe gestern keinen CO2- Tester gefunden, schaue heute nochmal.
Eikmän ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 15:39   Direktlink zum Beitrag 17 Zum Anfang der Seite springen
Schrauber-Gehilfe
 
Benutzerbild von LocoFlasher

Name: Diego
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 350
Motor: 1,6 AFT 101Ps
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 73 Danke für 68 Beiträge
Ort: Immenhausen
Mein Cabrio im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Also, so n CO2 Test hatte ich nach meinem Motortausch nochmals machen lassen(glaub ich zumindest) da der so stark geraucht hat.
Dabei hat der Kollege nur seinen Aufsatz auf den Ausgleichsbehälter aufgedreht, den Motor kurz laufen lassen(wie lange? Max 5 Minuten glaub ich... Ist jetzt schon über n Jahr her....
) und wenn sich die Flüssigkeit in dem Aufsatz nicht verfärbt meinte er, dann wär die Zkd in Ordnung.

Sollte also auch in einer Werkstatt für kleines Geld zu machen sein. :-)

Grüße
LocoFlasher
LocoFlasher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 21:53   Direktlink zum Beitrag 18 Zum Anfang der Seite springen
Frischling
 
Benutzerbild von Rennrudi

Name: Rudi
Registriert seit: 29.07.2017
Beiträge: 59
Motor: 1,6 AEE 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Moin zusammen,

Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
also ich habe mir noch eine zweite Nase heran geholt um mal ein bisschen zu riechen. Wir beide riechen dort keine Abgase bzw nichts was intensiv und unangenehm riecht (vorausgesetzt das Kühlmittel an sich hat einen Eigengeruch)
Eine zweite Nase schadet nie
Das Kühlmittel hat auch einen Eigengeruch, aber Abgase kann man in der Regel schon rausriechen.
Allerdings würde auch die Möglichkeit bestehen, das die Menge sehr gering ist (z.B. bei einem sehr feinem Haarriss in der ZKD), und je nach Alter des Kühlmittels etwas schwieriger sein kann, die Abgase rauszuriechen.
Das könnte hier u.U. der Fall sein, da Eikmän schrieb, dass es immer erst nach einer längeren Fahrt passiert.
Bei einem sehr feinem Riss dauert das etwas, bis sich der Überdruck im AGB aufbaut, so dass dieser sich dann nach längerer Zeit, schlagartig entlädt.
Wenn der Riss größer ist, und es im AGB Blubbert, dann ist das ja eh eine ganz eindeutige Sache.
Aber, das wäre dann wohl zu einfach ...
Ob da jetzt ein Riss im ZKD existiert, ist ja nur geraten, aber irgendwo muss man ja mal anfangen den Fehler zu suchen, gell?

Ich persönlich würde, um auf Nummer sicher zu gehen, dennoch einen CO2 Test machen bzw. machen lassen. Dann kann man diesen defekt jedenfalls schonmal ausschließen, falls es das nicht war.
Muss aber natürlich jeder für sich selbst entscheiden, wie er da vorgehen möchte




Zitat:
Zitat von LocoFlasher Beitrag anzeigen
Sollte also auch in einer Werkstatt für kleines Geld zu machen sein. :-)
Ja eben. Kostet vielleicht nen 10er.
Bosch Dienste sollten das auch machen können.

Z.B. wäre auf dieser Webseite so ein Gerät.

Und bei Ebay Auktion ein etwas anderes Gerät (aber dasselbe Prinzip)

Geändert von Rennrudi (10.08.2017 um 22:55 Uhr)
Rennrudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 13:06   Direktlink zum Beitrag 19 Zum Anfang der Seite springen
Beginner

Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 45
Motor: 2,0GTI 2E 85KW/115PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo zusammen,

Wollte nur mal eben mitteilen, dass mein geliebtes Kfz in der Werkstatt ist.
Die gehen der Sache auf den Grund. (Habe es ja schließlich dort machen lassen)

Nicht dass ihr denkt, ich melde mich nicht mehr.

Mfg
Eikmän ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 15:32   Direktlink zum Beitrag 20 Zum Anfang der Seite springen
Gutachten Guru
 
Benutzerbild von sven84

Name: Sven
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 7.387
Motor: 1,8 ABS 66KW/90PS
Baujahr: 1992
Bewertung (14)
Abgegebene Danke: 795
Erhielt 1.073 Danke für 862 Beiträge
Ort: Schweighofen bei Bad Bergzabern (Pfalz)
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Eikmän Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Wollte nur mal eben mitteilen, dass mein geliebtes Kfz in der Werkstatt ist.
Die gehen der Sache auf den Grund. (Habe es ja schließlich dort machen lassen)

Nicht dass ihr denkt, ich melde mich nicht mehr.

Mfg
Und bitte dann mitteilen was das Problem war

Mfg
Sven


sven84 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sazh Elektronik 3 31.03.2013 13:14
nesnaj_GT Werkstatt 21 29.09.2010 22:30
deroliver Werkstatt 1 05.06.2010 17:43
'Q' Werkstatt 8 31.10.2008 09:31
Dragster-Benni Golf Allgemein 10 03.07.2008 17:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin®