Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 5,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 12.09.2013, 12:28 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ranna Ranna ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Rotes Gesicht Kupplung, Kupplungsseil oder doch was anderes?

Hallo liebe Forengemeinde.

Ich bin ganz neu hier und habe mich angemeldet, weil ich ein Problem mit meinem Golf habe.

Den Golf fahre ich seit knapp 2 Jahren und bin auch eigentlich sehr zufrieden damit. Es ist ein Golf 3 MKB ABD 1HXO 44 KW 1,4l 60 PS mit einem selbstnachstellenden Kupplungsseil.

Nun zu meinem Problem. Dieses Auto habe ich (völliger Laie und Frau! ) von einem Kumpel für wenig Geld gekauft . Der Kumpel hatte das Auto für noch weniger Geld gekauft und ihn für noch weniger Geld "fahrbereit" gemacht, sprich an dem Auto war wohl alles hin was ging und er hat mit Teilen vom Schrottplatz das Beste was ging aus dem Auto geholt. Unter anderem war damals das Kupplungseil hin womit wir schon bei meinem Problem sind.

Vor ein paar Monaten machte mein Autochen plötzlich komische Geräusche, es hörte sich wie ein sirren an unter dem Wagen, immer wenn ich die Kupplung getreten habe . Kurz danach sirren weg, und er nahm keine Gänge mehr, ich konnte KEINEN Gang mehr einlegen. Bin dann mit ach und Krach nach Hause gerollt und wollte am nächsten Tag zur Werkstatt (Klar ne?) Am nächsten Tag Auto fährt , kein sirren mehr Gänge gehen wieder rein..........Typ von der Werkstatt " Kann ich so nichts feststellen , Kupplung greift, Gänge gehen rein Getriebeöl und Gestänge sind in Ordnung Fahr mal weiter............." Gesagt getan vor zwei Tagen das gleiche Spiel wieder musste im dritten nach Hause rollen Am nächsten Tag das gleiche Spiel. Jetzt hat es angefangen beim Treten der Kupplung zu knacken und nachdem das auch wieder weg war , also jetzt , lässt sich mein Golf schalten wie ein Neuwagen...........

War dann am nächsten Tag wieder in der Werkstatt und der Typ ist dann auch auf mein drängen hin mal den Wagen ein paar Meter gefahren und meinte halt " Ja, das wird wohl die Kupplung sein, und das würde er bei dem Wagen jetzt nicht mehr machen.!" Laut seinen Angaben ist die "Kupplung am Ende" und eine Reperatur für 500Euro (neue Kupplung) lohne sich nicht. Also, Klartext "Auto tot"

So richtig gehe ich (Laie!!!) Damit aber nicht konform, denn eine Kupplung müsste doch rutschen, und er fährt jede Steigung noch im vierten Gang und diesen "Test" von wegen abwürgen im vierten Gang und was man sonst so im I-Net findet macht er alles ohne Probleme.

Ich frage mich, ob es das Kupplungsseil sein könnte oder was ihr denken würdet was es sein könnte???

Das Kupplungsseil wechseln kann doch nicht so teuer sein,oder ? Denn für 100 Euro oder so würde ich das noch versuchen, weil ich den Golf gerne noch solange er TÜV hat fahren würde (Januar 2015 )

Dankeschön für eure Antworten und das ihr euch die Mühe macht meinen konfusen Text zu lesen!


Ranna ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 13:27 #2
Benutzerbild von Poldi
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 74 Danke für 62 Beiträge
Poldi Poldi ist offline
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von Poldi
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 74 Danke für 62 Beiträge
Standard

Also ob sich eine Reparatur lohnt liegt wohl im Auge des Betrachters...nicht im Auge eines "Null-Bock-Mechanikers"...

Ein komplettes Kupplungskit mit Ausrücklager und Schwungscheibe (vom renommierten Hersteller Sachs) kostet etwa 100€, der Einbau selbst sollte nicht mehr als 200-300€ kosten in einer freien Werkstatt.
Frag doch mal Deine Freunde und Bekannte, wer sowas schon mal gemacht hat und das kann. Dann einfach eine Bühne in einer Hobbywerkstatt mieten und los geht´s...
Dann sollte das ganze doch noch günstiger sein...

Deine Symptombeschreibung klingt aber sehr nach defekter Kupplung...sollte schnellstens gemacht werden! Bei mir (nicht am Golf) waren mal die Federzungen gebrochen, wo das Ausrücklager drauf drückt...in gewissen Situationen konnte ich dann schalten, manchmal wieder nicht...aber lange macht die Kupplung (oder die Reste davon) das nicht mit...

Geändert von Poldi (12.09.2013 um 13:29 Uhr)
Poldi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 13:38 #3
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ranna Ranna ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich verstehe nur nicht, warum er sich jetzt wieder so gut schalten lässt . Und müsste eine Kupplung nicht rutschen? Kenne das nur von meiner Schwiegermama , die hatte einen Vitara mit Kupplungsschaden, und die kam keinen Berg mehr hoch.

Könnte es nicht doch am Seil liegen?

Ja, ich muss mal rumfragen ob irgentwer das nicht kann, ich kann es definitiv nicht und traue es mir auch nicht zu. Solange fahre ich eben nur das allernötigste. Habe keine andere Wahl............

Das Blöde ist eigentlich läuft der Wagen so gut, frisst kein ÖL etc . Das habe ich dem Mechaniker auch gesagt, der meinte nur trocken : Is so bei den Kisten, Motor is immer noch gut, nur der Rest drum rum gammelt eben weg!"
Ranna ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 14:02 #4
Benutzerbild von Poldi
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 74 Danke für 62 Beiträge
Poldi Poldi ist offline
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von Poldi
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 74 Danke für 62 Beiträge
Standard

Klingt ja nach einer sehr kompetenten Werkstatt!
also an der Kupplung können ja die verschiedensten Dinge kaputt gehen, warum sie nicht mehr funktioniert. Wenn sie nur abgenutzt war bzw. die Schwungscheibe, wie wahrscheinlich bei Deiner Schwiegermama, dann rutscht die Kupplung durch...wenn aber was abbricht (wie es bei Dir der Fall scheint) dann greift die Kupplung zwar noch, aber Sie ist dennoch kaputt.
Wenn sich jetzt ein abgebrochenes Teil irgendwo verkantet, könntest Du so einen massiven Schaden davon tragen, dass es noch teurer wird...ich würde den Wagen (auch wenn´s schwer fällt) nur noch zur Werkstatt fahren und die Kupplung erneuern. Alles andere könnte dafür sorgen, dass der Golfi endgültig die Hufe streckt...
Die Frage ist, was Dir mehr bringt...das Geld in den Golf investieren und weiterfahren oder den Golf töten um dann das gleiche Geld (oder sogar mehr) in einen schlechteren Wagen zu investieren...
Für mich wäre die Entscheidung klar, vor allem mit TÜV bis 2015

Und nein, es liegt nicht am Seil! Wenn das Seil reisst oder sich überdehnt, würde der Golf nicht mal so und mal so reagieren...

Geändert von Poldi (12.09.2013 um 14:03 Uhr)
Poldi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 14:55 #5
Benutzerbild von DarkReaper
Hilfebietender
 
Registriert seit: 03.05.2009
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
DarkReaper DarkReaper ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von DarkReaper
 
Registriert seit: 03.05.2009
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

hmm
ich würde auch aufs seil tippen.
am einfachsten wäre den fersteller zu beobachten wenn die kuplung trennt und wenn sie nicht trennt
am besten zu zweit
einer pumpt sich ein ab auf dem pedal und einer beobachtet den fersteller
wenn der sich mitmal n ganzes stück ferstellt haste den fehler
DarkReaper ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 20:24 #6
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ranna Ranna ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Erstmal Danke für eure Antworten!

Ich muss nochmal gucken, ich könnte mir auch gut vorstellen, das es das<Seil ist.

Kann mir irgentwer die Funktionsweise eines manuell zu verstellenden Seiles im Gegensatz zu einem selbstnachstellenden Kupplungsseiles erklären? Warum muss man ein Kupplungsseil nachstellen und wie oft passiert das ? Wie würde man das bei einem manuellen Seil machen?

Wie gesagt wenn es dumme Fragen sind tut es mir leid, ich bin halt nur absoluter Autolaie!
Ranna ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 21:46 #7
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.981
Abgegebene Danke: 1.653
Erhielt 5.540 Danke für 4.057 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.981
Abgegebene Danke: 1.653
Erhielt 5.540 Danke für 4.057 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Ranna Beitrag anzeigen
Kann mir irgentwer die Funktionsweise eines manuell zu verstellenden Seiles im Gegensatz zu einem selbstnachstellenden Kupplungsseiles erklären? Warum muss man ein Kupplungsseil nachstellen und wie oft passiert das ? Wie würde man das bei einem manuellen Seil machen?
Eine Kupplung muss man nachstellen, weil sie im Fahrbetrieb verschleißt. Dadurch wird die Kupplungsscheibe im Laufe der Zeit dünner, wodurch sich die Ruheposition des äußeren Kupplungshebels am Getreibe, in den das Seil eingehängt ist, verändert.

Üblicherweise findet dieses Nachstellen am Seil statt. Der Verschleiß wird durch Nachstellen auf die Weise bewirkt, dass man die Länge entweder des Seiles oder der Seilhülle verändert.

Bei Autos früherer Generationen gab es dazu meistens am Kupplungsseil eine Nachstellmutter, mit der man den Verschleiß ausgleichen konnte. Das geht natürlich nur bis zu einem gewissen Punkt, hinter dem der Verschleiß so groß wird, dass er nicht mehr durch Nachstellen ausgeglichen werden kann. Dann hilft nur eine neue Kupplung.

Beim Golf 3 gibt es am werksseitig verbauten Kupplungsseil keine Einstellschraube mehr, sondern einen recht komplizeirten Nachstellmechanismus, der die Länge der Seilhülle kontinuierlich und automatisch dem jeweiligen Verschleißzustand der Kupplung anpasst.

Es gibt für den Golf 3 für bestimmte Anwendungsfälle aber auch herkömmliche Kupplungszüge mit Nachstellmöglichkeit.

Ich teile Deine Vermutung, dass eine Kupplung sehr wahrscheinlich nicht heute ganz und morgen kaputt und übermorgen wieder ganz sein soll.


Zitat:
Zitat von Ranna Beitrag anzeigen
Wie gesagt wenn es dumme Fragen sind tut es mir leid, ich bin halt nur absoluter Autolaie!
Ich finde die Fragen überhaupt nicht dumm. Es soll auch "Fachleute" geben, denen diese Zusammenhänge alles andere als klar sind.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (12.09.2013 um 21:55 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 10:23 #8
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ranna Ranna ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Also doch erst mal das Kupplungsseil tauschen lassen gegen ein NEUES(!) und bei wiederauftreten dann überlegen Kupplungstausch oder anderes Auto?

Besondres komisch ist ja auch , nachdem ich nicht mehr schalten konnte knackte es beim Kupplung treten, nachdem das wieder weg war ließ (lässt ) er sich wieder prima schalten..........

Ach so , Geruch oder sonstiges ist noch nie aufgetreten .......

P.S.: Ich finde den Rat von meinem Fachmann auch nicht so prickelnd........
Ranna ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 12:00 #9
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.611
Abgegebene Danke: 324
Erhielt 554 Danke für 414 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.611
Abgegebene Danke: 324
Erhielt 554 Danke für 414 Beiträge
Standard

Kam das Knacken aus dem Motorraum? Wenn ja, dann kann es sehr gut an der automatischen Nachstellung kommen. Die knackt naemlich wenn sie nicht richtig funktioniert.

Falls das nochmal auftritt, dann Motorhaube aufmachen, eine 2. Person ins Auto setzen und die Kupplung treten lassen. Dabei den Nachsteller beobachten und hoeren, ob dieser knackt. Wenn der Nachsteller korrekt funktioniert, zieht er sich beim treten der Kupplung zusammen. So sieht das Ding aus:
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 20:44 #10
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ranna Ranna ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das sieht bei mir anders aus! Ich fotografier das mal und setz ein Bild rein.






Ranna ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kupplungsseil

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:39 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt