Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 03.12.2012, 20:23 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
sony1886 sony1886 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard Ventildeckeldichtung undicht nach Tausch

Habe meine Ventildeckeldichtung vor ca. 3tkm getauscht weil sie leicht undicht war!!

Jetzt habe ist das Problem das sie wieder leicht rinnt bei der linken schraube beim Zahnriemen(1Z TDI)!

Stiftschraube und Tellerscheibe sind die alten halten ein Leben lang laut VW!?

Dichtkegel und Dichtscheibe sind neu.

Habe sie mit den richtigen Drehmoment angezogen (10NM) nach dem sie undicht war habe ich sie vorsichtig nachgezogen, das Öl kommt unter der Abdeckkappe immer hervor wie es aussieht!!

Was sagt ihr dazu??

Die mehr Motorleistung kann nicht schuld sein, der Öldruck bleibt gleich

Lg


sony1886 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 20:52 #2
Benutzerbild von Matze.
Modifizierer
 
Registriert seit: 11.06.2012
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge
Matze. Matze. ist offline
Modifizierer
Benutzerbild von Matze.
 
Registriert seit: 11.06.2012
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge
Standard

Hast du beim tausch auch deckel und kopf richtig saber gemacht?
Matze. ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 20:54 #3
Benutzerbild von Golf 3 GTi
Ich bin zurück !!!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 4.808
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 308 Danke für 251 Beiträge
Golf 3 GTi Golf 3 GTi ist offline
Ich bin zurück !!!
Benutzerbild von Golf 3 GTi
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 4.808
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 308 Danke für 251 Beiträge
Standard

eventuell auch die dichtung verrutscht?
Golf 3 GTi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 21:51 #4
Benutzerbild von In Flames
4/4
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 2.756
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 598 Danke für 454 Beiträge
In Flames In Flames ist offline
4/4
Benutzerbild von In Flames
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 2.756
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 598 Danke für 454 Beiträge
Standard

Was für ein Öl fährst du denn?
In Flames ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 09:55 #5
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
sony1886 sony1886 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Öl fahre ich ein 10w40 Shell Helix.

Kopf und Deckel habe ich gereinigt, kommt nicht von der VDD!

Aber es kommt von der VDschraube her, vl. habe ich einen fehlerhaften satz gekauft (Nachbau)?
sony1886 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 14:45 #6
Benutzerbild von Steffen1204
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 780
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 54 Danke für 50 Beiträge
Steffen1204 Steffen1204 ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Steffen1204
 
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 780
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 54 Danke für 50 Beiträge
Standard

Bringt alles nichts, musst du noch zusätzlich mit Dichtmasse arbeiten, sonst bekommst du das nie dicht. Und da auch sehr darauf achten das alles fettfrei ist!!!

Dann klappt das;-)
Steffen1204 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 14:53 #7
Benutzerbild von fitzner36
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 2.814
Abgegebene Danke: 294
Erhielt 612 Danke für 502 Beiträge
fitzner36 fitzner36 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von fitzner36
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 2.814
Abgegebene Danke: 294
Erhielt 612 Danke für 502 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Steffen1204 Beitrag anzeigen
Bringt alles nichts, musst du noch zusätzlich mit Dichtmasse arbeiten, sonst bekommst du das nie dicht. Und da auch sehr darauf achten das alles fettfrei ist!!!

Dann klappt das;-)
genau so mach ich das auch immer gerade bei "älteren" Fahrzeugen mit hoher Laufleistung sollte man auf Motordichtmasse nicht verzichten.

Also neue Dichtung an besten von Elring mit extra dichtmasse und das ganze noch mal
fitzner36 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 14:59 #8
Benutzerbild von naxus
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 27.10.2012
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
naxus naxus ist offline
Golfumbauplaner
Benutzerbild von naxus
 
Registriert seit: 27.10.2012
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
Standard

Dichtmasse ist eig. unverzichtbar Sicher ist sicher ^^
Habe als ich mein Kühlsystem erneuert habe komplett zusätzlich mit Dichtmasse abgedichtet
und seid dem auch nie wieder Wasser nachfüllen müssen.
das gleiche gilt für den Rest
naxus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 16:20 #9
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
sony1886 sony1886 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Mit der Dichtmasse, wär meine letzte alternative!!

Laufleistung, habe ich erst 150tkm.

Das mach ich nur auf der äußeren Dichtung bei der Stiftschraube?

Geändert von sony1886 (04.12.2012 um 16:22 Uhr)
sony1886 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 16:43 #10
Benutzerbild von naxus
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 27.10.2012
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
naxus naxus ist offline
Golfumbauplaner
Benutzerbild von naxus
 
Registriert seit: 27.10.2012
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
Standard

kannst ruhig schön dünn rundherum drauf machen
und mein motor hat auch erst 190tkm drauf




naxus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 16:46 #11
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
sony1886 sony1886 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Wie heist diese Dichtmasse genau?

Was ich weis ist die blau bei VW und eine rote gibt es auch ka. für was die ist?

Geändert von sony1886 (04.12.2012 um 16:47 Uhr)
sony1886 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 17:09 #12
Benutzerbild von fitzner36
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 2.814
Abgegebene Danke: 294
Erhielt 612 Danke für 502 Beiträge
fitzner36 fitzner36 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von fitzner36
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 2.814
Abgegebene Danke: 294
Erhielt 612 Danke für 502 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von sony1886 Beitrag anzeigen
Wie heist diese Dichtmasse genau?

Was ich weis ist die blau bei VW und eine rote gibt es auch ka. für was die ist?
ich nutze immer diese hier noch nie Probleme mit gehabt

1 x 80ml Tube Hylomar Dichtmasse Dichtungsmasse Motordichtmasse | eBay
fitzner36 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 18:41 #13
Benutzerbild von nordlicht
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 993
Abgegebene Danke: 216
Erhielt 277 Danke für 173 Beiträge
nordlicht nordlicht ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von nordlicht
 
Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 993
Abgegebene Danke: 216
Erhielt 277 Danke für 173 Beiträge
Standard

Wir benutzen immer die Dichtmasse von CURIL.

Wie groß da jetzt der preisliche Unterschied ist, müsstest du selber schauen
nordlicht ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 18:55 #14
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
sony1886 sony1886 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Okay dann werd ich mal schauen.
sony1886 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.02.2020, 09:54 #15
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 02.02.2020
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Pdoutdoor Pdoutdoor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 02.02.2020
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ist zwar schon ein altes Thema aber....

Welche Curil Dichtmasse ist für solche Sachen am besten? (Ventildeckel, Wasserpumpe, Ölpumpe etc)

Ich lese oft von Curil T !?

Gruß
Pdoutdoor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 14:26 #16
Benutzerbild von Jay Pee
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 61 Danke für 38 Beiträge
Jay Pee Jay Pee ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Jay Pee
 
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 61 Danke für 38 Beiträge
Standard

Ich nutze für sowas immer Dirko. Sehr zu empfehlen.

Elring Universaldichtmasse DIRKO Hochtemperatur 300°c 006552 schwarz 70g
Jay Pee ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 15:37 #17
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 69 Danke für 58 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist gerade online
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 69 Danke für 58 Beiträge
Standard

Habe hier Hylomar und Marston rumliegen. Die Hylomar bilder nach kurzer Zeit (etwa 30 min) eine Haut und härtet nach Tagen Weichgummiartig aus.
Die Marston hingegen blieb bei mir auch nach Monaten schmierig wie trocknender Karosseriekleber, also ich werde immer wieder Hylomar nehmen.

Allerdings ist meine VDD auch nach 400tkm immer noch dicht, und zwar auf weiß lackiertem Kopf, extra gemacht damit man jedes fitzelchen Dreck sofort erkennt. Meine (jetzt dritte) Dichtung hat jetzt wieder 20tkm drauf. Kann es sein, dass das Öl bei Dir eventuell eher vom Nockenwellensimmering kommt?
herr jaegermeister ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 16:10 #18
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.837
Abgegebene Danke: 1.106
Erhielt 606 Danke für 477 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.837
Abgegebene Danke: 1.106
Erhielt 606 Danke für 477 Beiträge
Standard

Ich hatte vor kurzem mit Drei Bond 1209 gearbeitet.

Dieses wird von BMW vorgeschrieben, beim Wechsel der Ventildeckeldichtung an den Halbmonden und an gewissen anderen Stellen dünn aufzutragen.

Das Drei Bond 1209 ließ sich gut verarbeiten, ist nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam getrocknet, hat einen großen Temperatur-Bereich, für denen es geeignet ist etc.

Sie wird, wenn sie ganz ausgehärtet ist, so "Kaugummi-artig", also sie bleibt dauerhaft elastisch, ist aber nicht schmierig oder bröselt ab.


Aber letztendlich gibt es da viele Dichtmittel von ebenso vielen Herstellern, die alle machen, was sie sollen.



Geändert von MirKesBre (21.02.2020 um 16:15 Uhr)
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt