Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 25.10.2012, 15:52 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Kupplung trennt nicht

Hallo liebe Gemeinde,

nachdem ich mir vor zwei Jahren ein schönen Golf 3 Variant (1996; 1.8; 75PS; AAM) als Winterauto zugelegt habe, hat dieser mich immer tapfer von A nach B gebracht. Die meisten Reparaturen übernehme ich selbst.

Letzte Woche hat mich mein Wagen aber, von einem auf den anderen Tag, im Stich gelassen.
Ich habe bereits das Forum durchsuchtund leider nichts passendes gefunden.

Die Kupplung trennt nicht mehr.
Ich kann keine Gänge bei laufendem Motor einlegen. Ist der Motor aus kann ich komplett durch schalten.

Nach Prüfung aller mir bekannten Ursachen verzweifle ich gerade etwas und hoffe dass mir hier jemand ein Tipp geben kann
was die Ursache sein kann.

Vor 2000 km wurde bereits der kompletter Kupplungssatz (Sachs), Ausrücklager, Stange gewechselt.

Diese Teile sind auch noch in Ordnung.

Das Kupplungsseil wurde jetzt getauscht jedoch ohne Erfolg.
Der Ausrückhebel wurde geprüft und hat keine sichtbaren defekte.


Komisch ist das der Hebel der das Kupplungsseil aufnimmt bei nicht gedrückter Kupplung ziemlich weit oben steht, von der Position her.



Gruß

Matzor


Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 16:42 #2
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Standard

Du kannst im Stand die Gaenge einlegen, weil sich die Synchronringe gegenueber schieben lassen. Im Fahren koenntest du deine Gaenge auch einlegen, aber davon wuerden deine Synchronringe nicht profitieren.

Hast du bereits nach dem Kupplungshebel nachgeschaut? Das ist ein sensibles Bauteil. Der Kupplungshebel sitzt an der Aussenglocke des Getriebes (gleich am 5. Gang) und ist der Drehpunkt vom Ausrueckhebel zur Kupplung. Er selbst drueckt auf das Ausruecklager. Leider liegt der im Getriebeoel und es ist nicht moeglich diesen zu diagnostizieren, ohne die Aussenseite vom Getriebe abzunehmen (recht einfach).



Quelle: http://www.golf3.de/anleitungen-tuto...ersparnis.html

Ich schaetze zumindest dass es daran liegt.

Eine andere Moeglichkeit:
Hast du einen Gegendruck wenn du das Kupplungspedal drueckst? Bewegt sich der Ausrueckhebel wenn du das Pedal drueckst?
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 17:01 #3
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe beide Hebel geprüft, diese scheinen in Ordnung zu sein.
Keine sichtbaren Risse oder Beschädigungen.

Das einzige ist, dass der Kupplungshebel (Abb. 1 Linke Hand) in der Ruheposition relativ weit oben steht.

Das Pedal hat den normalen Wiederstand und kommt auch wie erwartet ohne Probleme wieder zurück. Hebel bewegen sich auch wenn man das Pedal betätigt.
Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 17:28 #4
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Standard

Hm, wenn der Kupplungshebel in Ordnung ist und sich auch bewegt, dann weiss ich gerade nicht weiter. Sonst haette ich noch Ausruecklager gesagt, aber das ist auch ok. Danach kommt die Stange. Nach der Stange kommt was?
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 18:15 #5
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Die Stange habe ich auch geprüft, diese hat noch ihre orginale Länge von 342 mm.
Nach der Stange kommt der Teller mit dem Niet drauf. --> der ist auch OK. :-(
Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 19:29 #6
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.623
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 563 Danke für 420 Beiträge
Standard

Wie sieht es mit der automatischen Zugverstellung aus? Funktioniert die richtig? Sieht auch so aus (Vorsicht, die Arretierhilfe sollte bei der normalen Funktion NICHT eingehaengt sein):
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 19:50 #7
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das Kuppungsseil sah in Ordunug aus, habe es aber vor zwei Tagen aus verzweiflung getauscht.

Hatte vor dem Tausch auch mal den Test mit ein Paar Unterlegscheiben versucht. Ohne Erfolg.

Ich bin morgen am Auto und versuche ein paar Bilder zu machen.
Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 03:26 #8
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Moin, kennt jemand folgende Aussage:

"bei der Druckplatte, die laut Sachsnummer für diesen Motor ist, ist der Druckteller in der Mitte um ca. 5mm nach hinten versetzt."
Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 06:56 #9
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Matzor Beitrag anzeigen
Die Kupplung trennt nicht mehr.
Ich kann keine Gänge bei laufendem Motor einlegen. Ist der Motor aus kann ich komplett durch schalten.
Selbst wenn die Aussage jetzt stimmt, warum hat sie vorher funktioniert?
Hast du mal die Verzahnung vom Ausrückhebel zum Hebel wo der Kupplungszug eingehängt wird überprüft.
Wenn die überutscht kann sie nicht mehr trennen.

mfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.10.2012, 13:10 #10
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo,

die Verzahnung der Welle war in OK genauso wie der Hebel der darauf sitzt.
Habe gestern, aus Verzweiflung, diese Teile trotzdem getauscht. Ohne Erfolg.

Das Problem ist das gleiche.





Bei der Prüfung der Kupplungsscheiben ist auch nichts aufgefallen, keine bläuliche Verfärbung, Material ist nicht verzogen, keine Teile heraus gebrochen, Federn alle in Ordnung.




Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 21:01 #11
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Moin, Golf läuft immer noch nicht. Hat noch jemand eine Idee?

Für Hinweise, die zur Ergreifung dieses Fehlerteufels führen, ist eine Belohnung in höhe von 100 € ausgesetzt. :-)
Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 06:40 #12
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Wie sieht es mit der Ausrückstange hinter dem Ausrücklager aus?
Die drückt doch auf ein Metallblech bei der Kupplung.
Kann es evtl. sein das du das Blech vergessen oder Falsch eingebaut hast?
Ich meine das hatten wir erst vor kurzem.
Ich will dich nicht für blöd verkaufen, aber Sachen gibts die gibts nicht

Geändert von benni.20 (20.11.2012 um 06:42 Uhr)
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 14:54 #13
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Moin,

meinst du den Druckteller mit dem Niet in der Mitte?
Auf dem Bild Nr. 6 --> http://www.autoextrem.de/attachments...getriebe-a.jpg

Das war mir beim erstmaligen auseinander bauen aufgefallen dsa dieser Niet abgefallen war.
Ich habe den Teller dann ersetzt, was aber keine Änderung gebracht hat.

Gruß
Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 00:47 #14
Benutzerbild von weblion
Golf-Tieferleger
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
weblion weblion ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von weblion
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Hallo, gibt es schon ne lösung ?

Habe dass selbe Problem.

Kurze vorgeschichte, vor nem halben jahr ist dass ausrücklager hebel und druckstange neu gekommen.

Jetzt schleifte die kupplung durch und kam erst ganz spät wenn ich von dem Pedal runter bin.

Habe dass automatische seil rausgeschmissen und ein manuelles eingebaut aber dass selbe.

Habe ne neue (billige Kupplung) gekauft und die dann eingebaut.

Bzw. Da der Automat (druckplatte) auch billig war habe ich die alte von Sachs drin gelassen und nur die Scheibe verbaut, Getriebe angeflanscht und der Hebel vom Ausrücklager läßt sich komplett bis oben drücken. Normal sollte da auf halben Weg ja schon druck sein.

Also Getriebe runter und die billige Druckplatte verbaut mit dem selben Resultat.

Getriebe wieder raus und die alte und neue Kupplung mal sehr genau unter die Lupe genommen und ich konnte keinen unterschied feststellen.

Die Druckstange ist 342mm lang und ich bin mit meinem latein nun auch am ende.

Als ob die Stange zu kurz wäre. Habe den Deckel schon runter genommen aber da ist alles in Ordnung. Aber da ich den Hebel im eingebauten zustand bis oben ohne wiederstand drücken kann dürfte die Stange ja quasi den Druckteller noch nicht mal berühren.
Im ausgebauten Zustand kommt die Druckstange, bei hochgedrücktem Hebel, 2,5cm aus der Welle raus.

Es gibt wohl für den aam bis und ab fahrgestellnummer. Ich habe den bis Fahrgestellnummer.

Wo ist denn da der Unterschied ?

Der Golf soll morgen früh wieder

Danke

Geändert von weblion (26.11.2012 um 00:49 Uhr)
weblion ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 02:18 #15
Cruiser
 
Registriert seit: 17.10.2011
Beiträge: 601
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 101 Danke für 89 Beiträge
Golfschrauber,1,2,3 Golfschrauber,1,2,3 ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 17.10.2011
Beiträge: 601
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 101 Danke für 89 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von weblion Beitrag anzeigen
Hallo, gibt es schon ne lösung ?
Jetzt schleifte die kupplung durch und kam erst ganz spät wenn ich von dem Pedal runter bin.

Habe dass automatische seil rausgeschmissen und ein manuelles eingebaut aber dass selbe.
Prinzipbedingt sollte die Kuppung am Pedal ein Spiel von ungefär 1-2cm bis zum Druckpunkt haben,egal ob automatisch oder manuell.Bei manuell muss man das Spiel eben noch einstellen,und alle paar tausend Km kontrollieren und nachstellen.


Zitat:
Getriebe angeflanscht und der Hebel vom Ausrücklager läßt sich komplett bis oben drücken. Normal sollte da auf halben Weg ja schon druck sein.

Also Getriebe runter und die billige Druckplatte verbaut mit dem selben Resultat.
Der Hebel ist bei einer neuen Kupplungsscheibe immer weit oben,die Frage ist nur,wie weit er oben ist,und ob da noch genug Spiel zum ausrücken der Kupplung ist?

Zitat:
Getriebe wieder raus und die alte und neue Kupplung mal sehr genau unter die Lupe genommen und ich konnte keinen unterschied feststellen.
Da wäre die Frage,wie es mit der Planparallelität der Schwungscheibe aussieht?Des weiteren,ist die Kupplungschiebe mal gequält worden?sprich schleifen lassen,bis es stinkt?

Geändert von Golfschrauber,1,2,3 (26.11.2012 um 02:19 Uhr)
Golfschrauber,1,2,3 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 11:09 #16
Benutzerbild von weblion
Golf-Tieferleger
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
weblion weblion ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von weblion
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Also die Kupplung hat schon gestunken ja und der Hebel läßt sich bis ganz oben ohne wiederstand drücken.
Also da ist kein Platz oder Weg mehr zum ausrücken...
Daher ja die aussage dass die stange zu kurz sei...
weblion ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 11:32 #17
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Matzor Matzor ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Moin,

mein Golf läuft seit gestern wieder.
Woran es jetzt genau gelegen hat kann ich nicht sagen.
Es wird folgendes angenommen.

Das alte Kupplungsseil war zu lose zum Pedal hin und anscheinend ist es aus der oberen einhänge Position, am Pedal, in die untere gerutscht. Beim Wechsel habe ich das neue da eingehangen wo das alte beim Ausbau war (untere position) und somit konnte ich ersetzen was ich wollte ohne das Problem zu lösen.

Ein Meister, der bei VW arbeitet, hat bei einem anderen Golf nachgeschaut und es bei mir in die obere Position eingehangen --> problem gelöst

Schade nur das ich mittlerweile fast alle Teile erneuert habe, aber naja dann habe ich für die nächste Zeit ruhe.

Geändert von Matzor (26.11.2012 um 11:36 Uhr)
Matzor ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 12:22 #18
Benutzerbild von weblion
Golf-Tieferleger
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
weblion weblion ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von weblion
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Tja in meinem Fall ist es nicht so leicht da ich am Hebel am Getriebe ja erst gar keinen Wiederstand habe
weblion ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 15:24 #19
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Rough Rough ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Jahre später...
Hallo leute,
Bin seit kurzem stolzer Besitzer eines 3er cabrios mit nach 15km gefahren demselben problem.
Trotz treten der kupplung konnte ich keinen gang mehr einlegen, mit Motor aus kein Problem.
Also die kalte variante da natürlich unterwegs passiert.
Motor aus, 1. Gang rein motor starten ohne kuppeln schalten, alles kein Problem.
Bin an einer Werkstatt vorbei gekommen der mir natürlich die neue Kupplung austauschen will.
Hat nen bisschen an dem seil gezogen und gedrückt und weiter gings wieder, sogar mit Kupplung.
Zu hause erstmal den beitrag hier gefunden und das kupplungsseil anschliessend richtung innenraum gedrückt.
Gänge lassen sich nun wieder sauber einlegen während der Fahrt.
Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber da es ja wieder funktioniert dürfte weder das neue kupplungsseil noch die kupplung an sich defekt sein, oder?
Ich würde das seil gerne in die obere einhängeposition einhängen, komme da aber nicht wirklich dran, hat evtl jemand ein bild oder sogar einen youtubelink für mich?
Wäre mega
Ganz lieben Gruß Eric
Rough ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 16.11.2019, 23:41 #20
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 13.10.2019
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
MBXT MBXT ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 13.10.2019
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Matzor Beitrag anzeigen
Moin,

mein Golf läuft seit gestern wieder.
Woran es jetzt genau gelegen hat kann ich nicht sagen.
Es wird folgendes angenommen.

Das alte Kupplungsseil war zu lose zum Pedal hin und anscheinend ist es aus der oberen einhänge Position, am Pedal, in die untere gerutscht. Beim Wechsel habe ich das neue da eingehangen wo das alte beim Ausbau war (untere position) und somit konnte ich ersetzen was ich wollte ohne das Problem zu lösen.

Ein Meister, der bei VW arbeitet, hat bei einem anderen Golf nachgeschaut und es bei mir in die obere Position eingehangen --> problem gelöst

Schade nur das ich mittlerweile fast alle Teile erneuert habe, aber naja dann habe ich für die nächste Zeit ruhe.
Das würde meines bescheidenen Wissens ja bedeuten, dass der Hebel noch weiter nach oben käme. Habe das gleiche Problem, ebenfalls das Seil getauscht und an der OBEREN Position eingegangen, Resultat nischte. Auch ich bin mit meinem Latein am Ende und würde mich über Bilder des Hebels und pedals freuen.






MBXT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:17 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt