Werkstatt Golf kaputt? Fragen und Antworten zum Thema Reparatur

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 01.06.2012, 17:58 #1
User entfernt
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Devinear Devinear ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard Wasserpumpe wechseln.

Hey Hey..

Das Lager in der Wasserpumpe ist kaputt..
jetzt macht mein Motor sehr laute Geräusche..
und manchmal quietscht das so merkwürdig, als ob man über den Seitenstreifen fahren würde.

Kommt das eventuell auch von der Wasserpumpe?
Ich kann nicht definieren woher das kommt. :/


Muss man beim umbaue auf irgendwas besonderes achten? (Wie lass ich die Kühlflüssigkeit ab und kann ich die danach wieder verwenden oder soll ich eine neue kaufen?)


Dieses Teil wackelt wenn ich den Riemen ab habe.:







und das wäre dann die richtige Pumpe oder?

Wasserpumpe NEU passend für VW Golf II +III viele Modelle | eBay

Habe einen Golf 3 Variant GL 1.8l 1996 0600 938





Vielen Lieben Dank =)


Devinear ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.06.2012, 18:11 #2
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.407
Abgegebene Danke: 902
Erhielt 2.628 Danke für 2.202 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.407
Abgegebene Danke: 902
Erhielt 2.628 Danke für 2.202 Beiträge
Standard

Sieht richtig aus. Die Riemenscheibe musst du übernehmen, die Schrauben würde ich neu machen.

Mach den Kühlwasserschlauch der unten vom Kühler kommt ab und fange das Wasser auf.

Das Wasser kann wiederverwendet werden. Du kannst nicht alles auffangen, ein Teil wird dir verloren gehen. Den bitte durch neues Kühlmittel (Wasser+Frostschutz) ersetzen.

Das Kühlwasser muss nur ersetzt werden, wenn größere Metallteile, wie z.B. ein Zylinderkopf ersetzt wird. Dann reicht der Schutz im Kühlmlittel nicht mehr aus.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu wolfi71 für den nützlichen Beitrag:
Devinear (01.06.2012)
Alt 01.06.2012, 18:21 #3
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Standard

Ach, du schon wieder! :-D

Das ist eine echt ätzende Arbeit, das habe ich vor 2 Wochen am selben Motor hinter mich gebracht. Hast du dir inzwischen das Buch "Jetzt helfe ich mir selbst" oder "So wirds gemacht" besorgt?? Das ist nämlich echt wichtig!

Wie ich sehe hast du keine Klimaanlage, das erleichtert es dir ein wenig. Am nervigsten waren die festgesetzten Teile (Lima, Servohalterung). Da muss man mit viel Geduld, WD40 und Kraft ran. Am Besten zu zwei.

So geht man grob voran:
- Keilriemen entspannen und abnehmen (Laufrichtig einzeichnen!!)
- Servopumpe abbauen und aufhängen (Schläuche dranlassen)
- Servohalter ausbauen
- Keilrippenriemen entspannen und abnehmen (Laufrichtung einzeichnen!!)
- Lima raus
- Limahalterung raus
- Grosses Gefäss unter die WaPu stellen
- Kühlwasserschlauch am Thermostat oder Kühler abnehmen
- Achtung: Jetzt kommt die ganze Kühlflüssigkeit raus!
- Riemenscheibe im eingebauten Zustand der Pumpe abschrauben
- Wasserpumpe ausbauen

Zwischendurch:
- neues Thermostat im Kochtopf überprüfen
- 2x1,5L Kühlflüssigkeit besorgen -> G12 Plus Plus (ist am einfachsten)
- destilliertes oder entmineralisiertes Wasser besorgen. Leitungswasser geht auch, da gehen die Meinungen aber auseinander, da es auch von der Wasserhärte abhängt.

Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Befüllung des Systems:
- Die beste Kühl- und Schutzwirkung erreicht man bei einem Verhältnis von ca. 60% Wasser und 40% Kühlflüssigkeit. In den 1,8L Kühlkreislauf gehören wenn ich mich recht entsinne 6,5L rein. Das sind 3,9L Wasser und 2,6L Kühlflüssigkeit.
- Nicht alles Teil für Teil eingießen sonder abwechseln, damit eine gute Vermischung entsteht
- Solange auffüllen bis die Markierung am Ausgleichsbehälter bei MAX steht. Deckel des Ausgleichsbehälters noch nicht aufschrauben.
- Dann Motor starten und zur Entlüftung des Systems im Leerlauf lassen. Sinkt der Flüssigkeitsstand etwas ab bzw. kommt die Luft heraus Füllstand bis MAX anpassen.
- Sinkt es nicht weiter ab Deckel draufschrauben und warten bis der Kühlerlüfter anspringt. Temperatur in der Bordanzeige sollte sich bei 90°C einpendeln!
- Motor ausmachen und sich freuen. Kühlflüssigkeitsstand danach regelmäßig überprüfen und schauen, dass alles heile ist.
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Raven761 für den nützlichen Beitrag:
Devinear (01.06.2012)
Alt 02.06.2012, 13:29 #4
User entfernt
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Devinear Devinear ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von wolfi71 Beitrag anzeigen
Die Riemenscheibe musst du übernehmen, die Schrauben würde ich neu machen.
Weißt du eventuell was für Schrauben das sind, damit ich mir schon neue besorgen kann?
Habe leider nichts gefunden.
Devinear ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.06.2012, 13:46 #5
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Standard

Müssten M8 Inbus Schrauben sein. Geh einfach zu VW, die geben dir schon die richtigen für ein paar Euro.
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.06.2012, 13:49 #6
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.407
Abgegebene Danke: 902
Erhielt 2.628 Danke für 2.202 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.407
Abgegebene Danke: 902
Erhielt 2.628 Danke für 2.202 Beiträge
Standard

Die Qualität muss mindestens 12.9 sein. Das Anzugsdrehmoment beträgt 20Nm. Es könnten auch M6-Schrauben sein. Bitte mal ansehen wenn du die Wapu hast. Das Gewinde auf dem Flansch der Wasserpumpe sagt doch alles aus.

Die Länge dürfte 10 oder 16mm sein.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.06.2012, 22:21 #7
Benutzerbild von Ritschy4711
Jahr 2014 Hasser
 
Registriert seit: 04.03.2012
Beiträge: 4.387
Abgegebene Danke: 3.089
Erhielt 2.096 Danke für 1.643 Beiträge
Ritschy4711 Ritschy4711 ist offline
Jahr 2014 Hasser
Benutzerbild von Ritschy4711
 
Registriert seit: 04.03.2012
Beiträge: 4.387
Abgegebene Danke: 3.089
Erhielt 2.096 Danke für 1.643 Beiträge
Standard

Du musst nicht die komplette Pumpe samt Gehäuse wechseln. Es reicht wenn Du nur den vorderen Teil wechselst.

Etwa wie diese hier.
Wasserpumpe passend für VW Golf 1 2 3 Passat 35i Polo Audi 80 T4 T3 130673297803 | eBay

Habe ich mir vor kurzem auch geholt und bin recht zufrieden.
Kommt dann vom Motoren Köln Wenn Du mit PayPal zahlst, hast Du sie in 1-2 Tagen.

PS: Solltest Du die Pumpe nicht gleich runterbekommen, hau ein paar mal mit dem Gummihammer auf die alte Pumpe.
Die Dichtung die da drin ist ist, ist eine Alu-Gummi-Dichtung, die gerne verlebt. Wenn Du die neue Pumpe einbaust ziehe
die Schrauben erst mal handfest an und danach über Kreuz, damit sie sich nicht verzieht.

Viel Spass beim Wechsel.
Ritschy4711 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 09:39 #8
Benutzerbild von doko
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 14.03.2011
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 34 Danke für 27 Beiträge
doko doko ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von doko
 
Registriert seit: 14.03.2011
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 34 Danke für 27 Beiträge
Standard

"" Du musst nicht die komplette Pumpe samt Gehäuse wechseln. Es reicht wenn Du nur den vorderen Teil wechselst. ""

Hallo,

wenn du dich nicht ärgern willst, nimm eine komplette Pumpe. Ich war auch mal so schlau und hab nur das Vorderteil mit Dichtung gekauft. Beim " Tauschversuch " sind einige der 6mm Schrauben abgerissen. Die waren tierisch festgegammelt. Das evtl. gesparte Geld wiegt den Zeitverlust und den Ärger nicht auf.

Gruß doko
doko ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 10:36 #9
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.643
Abgegebene Danke: 1.777
Erhielt 5.889 Danke für 4.273 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.643
Abgegebene Danke: 1.777
Erhielt 5.889 Danke für 4.273 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Devinear Beitrag anzeigen
Weißt du eventuell was für Schrauben das sind, damit ich mir schon neue besorgen kann? Habe leider nichts gefunden.
N 903 086 07 Zylinderbundschraube mit Innensechskantkopf M8X14, EUR 0,38 pro Stück.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Devinear (07.06.2012)
Alt 03.06.2012, 12:12 #10
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Standard

Haben die "billigen" Pumpen bei Ebay Schauffelräder aus Kunststoff?

Ich bin wie mir Teletubby empfohlen hatte auf Nummer sicher gegangen und habe für 100€ bei VW eine Wasserpumpe samt Gehäuse gekauft.




Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 12:14 #11
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Devinear Beitrag anzeigen
Wasserpumpe NEU passend für VW Golf II +III viele Modelle | eBay
Haben die "billigen" Pumpen bei Ebay Schauffelräder aus Kunststoff? Mich würde das interessieren, weil ich in letzter Zeit öfter Original-, Zubehör- und Ebay-Teile in der Hand und sie verglichen habe.

Ich bin wie mir Teletubby empfohlen hatte auf Nummer sicher gegangen und habe für 100€ bei VW eine Wasserpumpe samt Gehäuse gekauft.
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 12:16 #12
Benutzerbild von Ritschy4711
Jahr 2014 Hasser
 
Registriert seit: 04.03.2012
Beiträge: 4.387
Abgegebene Danke: 3.089
Erhielt 2.096 Danke für 1.643 Beiträge
Ritschy4711 Ritschy4711 ist offline
Jahr 2014 Hasser
Benutzerbild von Ritschy4711
 
Registriert seit: 04.03.2012
Beiträge: 4.387
Abgegebene Danke: 3.089
Erhielt 2.096 Danke für 1.643 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Raven761 Beitrag anzeigen
Haben die "billigen" Pumpen bei Ebay Schauffelräder aus Kunststoff?
Soweit ich weis, haben heutzutage die Pumpen alle Schauffelräder aus Kunststoff.
Egal ob billig oder teuer.
Ritschy4711 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 12:19 #13
Benutzerbild von coffeeholic
Forenbibel
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 4.668
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 317 Danke für 211 Beiträge
coffeeholic coffeeholic ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von coffeeholic
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 4.668
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 317 Danke für 211 Beiträge
Standard

Auch sehr informativ:

http://www.golf3.de/werkstatt/81807-...echseln-5.html

http://www.golf3.de/werkstatt/75084-...echseln-2.html
coffeeholic ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 12:27 #14
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ritschy4711 Beitrag anzeigen
Soweit ich weis, haben heutzutage die Pumpen alle Schauffelräder aus Kunststoff.
Danke für die Info. Die von VW hatte eben keine aus Kunstoff, sondern aus Alu, deshalb habe ich mich gewundert.
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 13:35 #15
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.407
Abgegebene Danke: 902
Erhielt 2.628 Danke für 2.202 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.407
Abgegebene Danke: 902
Erhielt 2.628 Danke für 2.202 Beiträge
Standard

Es wurde irgendwann mal umgestellt von Alu auf "Plastik". Bei den Motoren AEX und AEE ist ja auch das Saugrohr aus "Plastik". Dient alles der Gewichtseinsparung.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 14:12 #16
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Die Wapu die ich vor kurzem bei Motoren Köln bestellt habe hatte ein Flügelrad aus Metall.

Mfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 15:06 #17
User entfernt
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Devinear Devinear ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Raven761 Beitrag anzeigen
Haben die "billigen" Pumpen bei Ebay Schauffelräder aus Kunststoff? Mich würde das interessieren, weil ich in letzter Zeit öfter Original-, Zubehör- und Ebay-Teile in der Hand und sie verglichen habe.
Hey.. die Pumpe kam heute an..
Das Flügelrad bei mir ist aus Metall!

Wasserpumpe NEU passend für VW Golf II +III viele Modelle | eBay

werde heute versuchen sie auszutauschen..
Habe nur leider den Drehmomentschlüssel vergessen..
Devinear ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 15:30 #18
Benutzerbild von Raven761
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Raven761 Raven761 ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von Raven761
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 2.643
Abgegebene Danke: 331
Erhielt 567 Danke für 424 Beiträge
Standard

Dann hast du ja Glueck!

Zitat:
Zitat von Devinear Beitrag anzeigen
Habe nur leider den Drehmomentschlüssel vergessen..
Einfach mit Gefuehl festschrauben. Gerade die Schrauben am Motorflansch sollten nicht zu fest sein und gleichmaessig angezogen werden.
Raven761 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 18:21 #19
User entfernt
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Devinear Devinear ist offline
User entfernt
 
Registriert seit: 05.06.2010
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Na Super..

mir ist eine Schelle gebrochen..
aber da hol ich mir morgen ein paar neue von der Arbeit.

Das Kühlwasser muss ich auch umtauschen.. das sah gar nicht gut aus..
Es hatte eine RostRoteFarbe.. und es kamen Verschleiß Teilchen raus.. das nicht gerade wenig..

Was sollte ich da jetzt machen? Kann man eventuell die Leitungen mit Wasser durchspülen?
Oder sollte ich wenn die Pumpe angeschlossen ist, Wasser einfüllen und eine Leitung offen lassen damit es ordentlich durchgespült wird?

Hier mal Bilder von der Suppe





Devinear ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 21:59 #20
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.643
Abgegebene Danke: 1.777
Erhielt 5.889 Danke für 4.273 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.643
Abgegebene Danke: 1.777
Erhielt 5.889 Danke für 4.273 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Raven761 Beitrag anzeigen
Einfach mit Gefuehl festschrauben. Gerade die Schrauben am Motorflansch sollten nicht zu fest sein und gleichmaessig angezogen werden.
Wenn ich mich richtig erinnere, sind die Schrauben bzw. Sechskantbolzen, mit denen die Kühlmittelpumpe bei den "großen" Motoren am Motorblock festgeschraubt sind, Dehnschrauben, die nur ein Mal verwendet werden dürfen.

Es ist schon längere Zeit her, dass ich das zuletzt gemacht habe. Nach meiner Erinnerung (unverbindlich!) werden diese Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel mit 20 Nm festgeschraubt und dann 90° weitergedreht. Das geht nur mit neuen Schrauben, weil diese noch nicht gedehnt sind.

Freundliche Grüße
Teletubby






Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
quietschen, wasserpumpe

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt