VW und Audi Forum für die VAG Gruppe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 15.06.2018, 20:18 #441
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Hallo!

Die Tage habe ich noch den Kühlerlüfter Revidiert. Ich wollte eigentlich den Lüftermotor zerlegen und neu Lagern. Leider ist ein zerlegen des Originalen Motors nicht möglich. Das Lüfterrad wird über die Alu Riemenscheibe auf der Welle des Motors gehalten, welche auf die selbige Aufgeschrumpft ist.
Abziehen oder erwärmen führten nicht zum Erfolg, weshalb ich einen neuen Motor von Siemens/VDO gekauft habe.



Dann habe ich noch einen neuen Keilriemen für den zweiten Lüfter besorgt, und die Lüfterzarge gesandstrahlt und wieder schwarz Matt Lackiert. Das zweite Lüfterrad ließ sich übrigens ohne Probleme neu Lagern, da sich auf der Rückseite ein Deckel mit Sprengring befindet.



Zum Schluss dann alles wieder zusammengebaut.



Und noch den am kontrovers diskutiertesten Artikel der Tuning Geschichte zugelegt

Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Naumstar für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (25.06.2018)
Alt 19.06.2018, 10:26 #442
Cruiser
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 695
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 102 Danke für 89 Beiträge
Edi95 Edi95 ist offline
Cruiser
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 695
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 102 Danke für 89 Beiträge
Standard

Offener Luftfilter (Pilz) steht doch viel mehr in der Kritik.
Edi95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 21:53 #443
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Edi95 Beitrag anzeigen
Offener Luftfilter (Pilz) steht doch viel mehr in der Kritik.
Ebenfalls zu Unrecht, aber das sollte an anderer Stelle Diskutiert werden
Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 22:39 #444
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Abend zusammen

Die Tage habe ich noch neue Anklebe Nippel gedreht, damit der Catchtank wieder verborgen in den Luftfilterkasten wandern kann, sowie der Mini Luftfilter der Leerlaufregelung entfällt.





Dann im Anschluss noch schwarz eloxiert.
Da das Bad sowieso aufgebaut war, konnte ich noch in einem Abwasch die Batteriepolklemme eloxieren.
Die Kontaktflächen müssen jetzt noch überfräßt werden.







Hier nun noch ein Bild vom fertigen Motorraum. Soweit bleibt nun erstmal alles, bis dann im Winter wahrscheinlich das 6 Gang Getriebe einzieht.




Der neue Anlasser ist das einzige was nicht funktionieren hat, weshalb wieder der alte eingezogen ist.


Gestern Mittag um Punkt 16:00 konnte ich dann noch eine Runde drehen. Der Motor läuft soweit super, allerdings ist der Leerlauf mit 4kg Schwung und ordentlichen Nockenwellen alles andere als harmonisch:-)

Geändert von Naumstar (29.06.2018 um 01:59 Uhr)
Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Naumstar für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (30.06.2018), Felix_Passat (29.06.2018), Teletubby (29.06.2018)
Alt 25.08.2018, 13:07 #445
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Guten Tag

Jetzt bei dem schönen Wetter konnte ich den Wagen mal anwerfen und auch ein paar Runden drehen. Anfangs gab es noch ein paar Probleme:

Das Auto wollte einfach nicht rund laufen, Leerlauf wie ein Sack Nüsse, und häufig beim Anfahren einfach ausgegangen. Da ich über den letzten Winter viel gewechselt hatte, angefangen mit neuen Einspritzdüsen, über neue Nockenwellen bis hin zu einem 4kg Schwung, war die mögliche Fehlerliste natürlich lang.
Sofort nach dem ersten Starten ist mir Aufgefallen, das ein leichtes Plätschern unter dem Auto zu hören ist. Das habe ich dann dummerweise auf den Neuen Kat geschoben, wo der neu angeschweißte Dreiecksflansch noch geplant werden wollte.
Nach Tagelanger Fehlersuche, wollte ich schon fast gefrustet aufgeben, und habe mich doch einmal der Undichtigkeit der AGA angenommen.
Also Auto laufen lassen und Hochgebockt um zu hören wo es genau her kommt. Am zuerst vermuteten Dreiecksflansch war alles dicht, also die ganze AGA durchgegangen, und das zischen in Höhe der Lamdasonde ausgemacht.
Was soll ich nun sagen, ich Trottel hätte die neue Lamda damals nur eine Umdrehung eingedreht um die Kabellänge zu überprüfen. Also schnell den Lamdaschlüssel geschnappt und die Sonde nachgezogen. Sofort beim Festziehen der Sonde merkte man schon das der Motor ruhiger lief, und nach dem Einleiten der Grundstellung im Steuergerät waren alle Probleme beseitigt.

Wer wollte noch mal den neuen Ausgleichsbehälter?



Auf den Leistungsprüfstand konnte ich mich dann auch noch mal begeben. Mit dem Ergebnis bin ich eigentlich mehr als zufrieden. Die 100ps pro Liter konnten deutlich geknackt werden, und das noch mit Zentraler Drosselklappe.
Nun muss ich mich aber daran machen einen neuen Kabelbaum zu Stricken, um Standard EV6 Einspritzdüsen zu fahren, da der Motor bei Vollast fast schon abmagert.

Dann hatte ich noch ein Problem an meinem Käfig. Ich habe ja einen Schraubkäfig verbaut mit m10er Schrauben. Obwohl ich die Schrauben mit dem Vorgeschriebenen Drehmoment angezogen habe, hatten sich immer die Schraubenköpfe in die Unterlegscheiben eingearbeitet. Das hatte zur Folge das mit der Zeit die Vorspannkraft der Schrauben verloren ging.
Also habe ich mir neue Unterlegscheiben gedreht, in 3mm Stärke, aus 42crmo4 und vergütet auf 1400n/mm2 und auf beiden Seiten Plan geschliffen.
Seither ist Ruhe im Karton.

Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Naumstar für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (26.08.2018), zubrovka (02.09.2018)
Alt 25.08.2018, 15:18 #446
Benutzerbild von Felix_Passat
Hilfebietender
 
Registriert seit: 30.04.2018
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge
Felix_Passat Felix_Passat ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von Felix_Passat
 
Registriert seit: 30.04.2018
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge
Standard

Klasse das es so gut geklappt hat mit dem großen Umbau. Der kleine Fehler mit deiner Lamdasonde ist ja wirklich keine Schande, sowas passiert halt.
Viel Spaß mit dem Gefährt.
Felix
Felix_Passat ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.09.2018, 18:24 #447
Benutzerbild von derk
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 2.902
Abgegebene Danke: 515
Erhielt 437 Danke für 337 Beiträge
derk derk ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von derk
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 2.902
Abgegebene Danke: 515
Erhielt 437 Danke für 337 Beiträge
Standard

Zitat:
in 3mm Stärke, aus 42crmo4 und vergütet auf 1400n/mm2
übertreib halt 600N/mm^2 sollten locker ausreichen bei Standard M10, was fürn Anzugsdrehmoment hast du denn benutzt?

Grüße
derk ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 11:32 #448
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von derk Beitrag anzeigen
übertreib halt 600N/mm^2 sollten locker ausreichen bei Standard M10, was fürn Anzugsdrehmoment hast du denn benutzt?

Grüße
Hallo

Hatte die Schrauben mit 70NM angezogen. Eigentlich nimmt man für Hochfeste Verschraubungen Unterlegscheiben in der Güte HV 300 (Härte nach Vickers 300). Normale Unterlegscheiben besitzen nur eine Härte von HV 200.
Da ich keinen Händler gefunden hatte der mir HV 300 Scheiben in 3mm Stärke und M10 in angemessener Stückzahl liefern konnte, musste ich sie selber machen.
Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Naumstar für den nützlichen Beitrag:
derk (06.10.2018)
Alt 06.10.2018, 19:41 #449
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Abend Zusammen

Ich war in der letzten Zeit ein wieder tätig. Zuerst habe ich mir einen einen Schaltturm von einem 02J Getriebe besorgt, und diesen Überholt. Im 02J CZM war leider noch der alte 02A Schaltturm verbaut.
Ich habe den Schaltturm mit Glasperlen gestrahlt und eine Schaltwegverkürzung vom TT verbaut. Gleichzeit mit der Verkürzung wurde die Schaltseilanbindung von Kugel auf Bolzen geändert.
Das in Serie Verbaute Linear Kugellager wurde gegen eine RG7 Buchse ersetzt, um das Getriebe Shifter tauglich zu machen.



Dann habe ich mir doch noch ein 02A CDA Getriebe Gehäuse
besorgt. Das 02A Getriebe hat ab Werk eine Syncro Glocke verbaut. Wenn man die Beiden Getriebe Gehäuse vergleicht, fällt auf, dass das rechte wesentlich massiver gefertigt ist.
Man beachte die Versteifungen am Mittelstück welche viel höher sind als am linken Getriebe, und außerdem fast komplett umlaufend um den Gelenkwellenflansch. Zudem sind auch vier Versteifungsrippen angegossen, im Gegensatz zu den zwei vom 02J.
Ob das bei allen 02A Getriebe so ist, oder CDA Speziell, kann ich jetzt nicht genau sagen.



Abschließend noch ein Foto von der Unteren Getriebe Konsole welche nur beim ABF verbaut wurde.
Keine Ahnung was sich VW dabei gedacht hat, ausgerechnet das Getriebe am 16V so zu verstärken. Die Konsole und das Getriebegehäuse gab es so in keinem anderen Fahrzeug als im 2 Liter 16V ( Ausgenommen natürlich Syncro)

Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 20:02 #450
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
Standard

Toller 2er...Immer wieder schon zu sehen wen man sich so Mühe gibt!




onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 20:48 #451
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 24.06.2015
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
TrafiX TrafiX ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 24.06.2015
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Bei der Detailverliebtheit kommt mir immer mehr der Gedank der Titel hätte auch heißen können Golf2 Schritt für Schritt zum Neuwagen, wobei das Endergebnis hier wohl besser als die neu damals wäre.

Großen Respekt vor der Arbeit und Detailverliebtheit.
TrafiX ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 22:08 #452
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Danke für das positive Feedback
Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 14:44 #453
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Kurzes Update:

Nachdem ich beim Versuch den Triebling eines Spendergetriebes zu zerlegen kläglich gescheitert bin, und das Zahnrad vom 2 Gang geschrottet habe (und zwar nicht so ein bischen sondern voll im Ar***) musste ich mir endlich mal einen gescheiten Abzieher besorgen.



Natürlich war das Zahnrad vom zweiten Gang genau das weshalb ich das Spendergetriebe besorgt hatte, und eines von denen welches ich nicht neufertigen will. Gott sei dank hat sich dann doch jemand aufgetan, der mir das Zahnrad einzeln verkauft hat.

Hier ein Bild vom Abzieher im Einsatz:



Bei 13 Tonnen Druck hat es dann aufgegeben und endlich verloren.

Eine VW 401 Platte habe ich mir dann auch noch gefertigt, um es mir mit dem späteren Zusammenbau einfacher zu machen.

Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Naumstar für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (12.10.2018)
Alt 12.10.2018, 19:22 #454
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 705
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Kurzes Update 2.0:

Nachdem dann das Gangrad vom 2 Gang endlich Zerstörungsfrei demontiert werden konnte, durfte ich dann mit dem zerlegen der Welle weitermachen.
Unter dem Zahnrad von Gang 2 Sitzt noch ein Sicherungsring, welcher verhindert dass man das Komplette Zahnradpacket in einem abziehen kann.
Also den Sicherungsring gelöst, und mit dem Abzieher und 250mm Spannhaken weiter gemacht.
Ich kann nur jedem der öfter mit Abzieher arbeitet die Kukko Spannzwinge empfehlen. Damit gehören abgerutschte Abzughaken der Vergangenheit an.



Als nächstes mussten die Wälzlager am Triebling entfernt werden. VW erklärt im Rep Leitfaden das abziehen mit einem Spezialwerkzeug, dessen Namen mir jetzt nicht einfällt. Ich hatte das Werkzeug schon mal ausprobiert und fand das arbeiten damit eher suboptimal.
Also kam wieder ein Trennmesser zum Einsatz, dieses Mal von Hazet, mit welchem man einfach in den Bund des Wälzlagers greifen kann.





Nach dem Abziehen der Innenringe habe ich die Welle noch ins Ultraschallbad geworfen...



...und ein wenig mit Glasperlen gestrahlt.



Dem Aufmerksamen Leser wird aufgefallen sein, das es sich hierbei um eine 5 Gang Welle handelt. Da ich jetzt doch das Gehäuse wechsele, und das alte schon fix und fertig ist, stecke ich jetzt aus den übrigen Teilen noch ein 5 Gang Getriebe zusammen.
Naumstar ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Naumstar für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (18.10.2018), Teletubby (12.10.2018)
Alt 12.10.2018, 21:56 #455
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
Standard

Ich liebe es ja, zu sehen, wie Getriebe zerlegt werden. Selber machen find ich dagegen immer nervig. Da zieh ich lieber 40 km Kabel durchs Auto


franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt