Tuning Felgen & Reifen, Motortuning, Fahrwerke und mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 28.10.2018, 23:06 #1
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Standard Eco_Tuning beim 1.8 75PS AAM

Hi,
mir ist ein recht gepflegter, rostfreier 96er Golf 1.8 aus Rentnerhand zugelaufen, den meine Tochter jetzt fährt. Der niedrig verdichtete Normalbenzinmotor schluckte immer um die 9,5 Liter teures Super, was ich denn doch etwas viel fand. Also war nach 240.000km nun neben etlichen Reparaturen ein "Eco", sprich Verbrauch optimierendes Tuning angesagt. Was sich ja gut ergänzen kann, Tuning und Überholung, im Idealfall sogar ohne Mehrkosten.
Da ich von Golf Tuning im Speziellen nicht gerade viel weis, wäre es nett wenn jemand mir mit eigenen Erfahrungen aushelfen könnte.

Ich habe jetzt noch vor die Drosselklappe durch ein 40mm Durchmesser Teil zu ersetzen. Meine Frage, regelt die Mono-Motronic das noch aus, bisher hat sie sich bestens an den überarbeiteten Motor angepasst? Ist die Mono-Motronic, also mit in die Einspritzung integrierter Zündung.
Das hat doch sicher schon mal jemand gemacht. Auch wenn das vielleicht für manche nicht nach einer den Verbrauch mindernder Maßnahme aussieht.
Lambdasteuerung funktioniert natürlich.

Vielen Dank schon mal!


Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.10.2018, 23:45 #2
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
Standard

Err. Bevor du groß rum baust....


Wie sieht denn dein typisches Fahrprofil aus?


Eco tuning an den Aam hab ich hier selten bis nie gehört. Viele bekommen diese Motoren sehr sparsam gefahren, die meisten nehmen aber hin, dass sie aufgrund ihres Fahrprofils nen Säufer haben.

Geändert von franz-werner (28.10.2018 um 23:46 Uhr)
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 00:07 #3
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.804
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist gerade online
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.804
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Standard

Interessant wäre zu wissen, was du bisher an dem Motor überarbeitet hast.
9,5L kommen mir sehr hoch vor. Ich kenne eher Werte zwischen 7 - 7,5L.

Die Monomotronic ist eine sehr primitive Einspritzung - bietet also keine gute Basis für jegliches Tuning. Daher würde ich diesbezüglich lediglich in eine angepasste Fahrweise investieren und so den Verbrauch auf die o.g. Werte drücken.

Du kannst mal prüfen, ob eine Bremse evtl. etwas fest hängt. Gerade bei den Trommeln können die RBZ mal hängen. Hat der Golf ein Automatikgetriebe? Das könnte auch mit für den hohen Verbrauch verantwortlich sein.
Mustang80 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 01:14 #4
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Standard

Danke erst mal für die Anteilnahme. Ok, eigentlich wollte ich die Frage kurz halten.
Ja, das Ding hat echt gesoffen für die wenige Leistung. Geht mal davon aus das er sehr gepflegt war, was Bremsen etc angeht. Alles trotzdem neu gekommen (hey, ist für meine Tochter!).
Die Warnung mit der "Mühe machen" kommt zu leider zu spät.
Inzwischen ist er bei recht zügiger Fahrweise auch schon erheblich sparsamer geworden und kommt mit 7,7 l 95er Super aus. Sagt die MFA. Das bei deutlich dynamischerer Fahrweise als vorher, weil er jetzt Spaß macht.

Ich muss sagen, das ich mich vom Aufwand doch etwas verschätzt habe, weil im Laufe der Reparaturen eins zum anderen gekommen ist. Alle Teile die ich ersetzt habe, wurden allerdings über ein halbes Jahr gesammelt und waren somit sehr, sehr günstig. Mal eine kurze Liste der abgeänderten Teile, neu sind natürlich noch viel mehr gekommen, auch an Karosse, Bremsen und Fahrwerk:

neue KS- Kolben und Ringe vom alten Audi 90, etwas am Dom abgefräst, um 0,8mm Quetschmaß zu erreichen, mit 0,65mm Metallagendichtung ( = 11:1) Sind im Gegensatz zu den AAM Klumpen keine Vollschaft, sondern schön geslippert und leichter.
Nockenwellenbausatz mit neuen Hydros von Camco, eine Universalwelle angeblich von 75-113 PS passend (!?) mit 10,2mm Hub und recht fetten Wangen, würde optisch gegen die Alte als ganz schön "scharf" durchgehen
Fächerkrümmer 4in1 mit TÜV, direkt da dran 200 Zeller Metall Kat,
50mm Gti Auspuff Mix vom 2er 1.8 und 3er 2.0 (insgesamt 2 Töpfe)

Kopf überarbeitet und an Ansaug und Auspuffkrümmer angepasst, Sitze aufgefräst,
7mm Ventile mit nach außen gelegten Ventilsitzen und Einzelfeden, Führungen angeschärft,
Alu Federteller, Kanäle, bla, bla, Ansaugkrümmer bearbeitet, Igel rasiert,
Brennräume überarbeitet (gegen Klopfen) und ausgelitert,
K&N Filtereinsatz mit überarbeitetem Filterkasten (Luft aus dem Innenkotflügel)
Pleuel ausgewogen,
Steuergerät vom späten 90PS (ja, der Datenstand ist ganz anders, für Super statt Normal Benzin, auch wenn manchmal anderes gesagt wird).

Nach GPS läuft er nach kurzem Anlauf 190km/h. Vorher sackte er im 5 Gang auf 150 km/h ab. Ist schon arg lang übersetzt.
Der Motor zieht von unten wie ein Büffel los, mehr als 3000 touren braucht man nicht um im normalen Verkehr an der Ampel erster zu sein.
Oben dreht er zwar willig, aber nicht mit Biss hoch, eher als ob er von 3500 bis zum Begrenzer die selben PS hätte.
Da eine größere Drosselklappe bei einem Einspritzer keinen Mehrverbrauch bringt, so die geforderte Leistung gleich bleibt, würde ich gerne die mit 40mm einsetzen. Ein wenig mehr Charakter oben rum würde dem Motor gut stehen.
(Bitte nicht von Drehmomentverlust etc. anfangen, das ist kein Vergaser dem die Strömung am Zerstäuber/ Venturi absackt!)
Bisher hat er das alles mit dem 90PS Chip so weg gesteckt, mit dem 75PS Software war er nicht so glatt. Ist eben nun die Frage ob er auch die große Drosselklappe einfach so weg steckt.
Benzindruck will ich nicht ändern, weil die MFA genau bleiben soll. Bisher deckt sich der Verbrauch mit dem an der Zapfsäule gemessenen Verbrauch.
Wäre schön wenn das schon einer gemacht hätte und sich an die Reaktion des Motors erinnern würde.

PS Alle andern Motordichtungen, Pleuellager etc sind natürlich auch neu, Bohrungen Flex-gehont.
Nicht das da einer was falsch versteht, sprengt nur die Liste. Domlager, Radlager, Fahrwerksbuchsen, Querlenker, Spurstangenköpfe, Traggelenke, Schraubfahrwerk, Domstreben, Quick-Shift, Felgen, Reifen, Anlage und und und haben ja wenig mit dem Verbrauch zu tun und verschweige ich darum mal.

Wer sich fragt: "warum das alles", ich wollte für den neuen Führerschein meiner Tochter ein absolut einfaches fahrsicheres Auto mit Airbag, ABS und Klima. Dazu ganz wichtig ! eine bezahlbare Versicherung (75PS :-)) und grüne Euro Plakette.
Den Golf gab es geschenkt, ohne TÜV mit geschätzt 57 Mängeln, mit bekannter Historie (2. Hand). Teile sind sehr günstig zu haben und ich kann so was selber einigermaßen hin bekommen. Alle sichtbaren Änderungen sind mit Teilegutachten eingetragen.
Also, passte ganz gut. Ich habe nur keine Ahnung von VW.

Geändert von Golferrari (29.10.2018 um 01:41 Uhr)
Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 09:10 #5
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
Standard

Okay. Ich fasse deinen Beitrag kurz zusammen.

Du hast einen Aam gekauft, der dir dann für deine Tochter zu lahm war. Hast dann alle Wege des klassischen Saugertunings beschritten, um dem Ding ein bisschen Beine zu machen.
Jetzt säuft er dir zu viel und du willst ihn quasi wieder runter ziehen?!

Uff.

Das muss ich jetzt erst mal sacken lassen.
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu franz-werner für den nützlichen Beitrag:
Christian Lammers (30.10.2018)
Alt 29.10.2018, 11:33 #6
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Golferrari Beitrag anzeigen
Inzwischen ist er bei recht zügiger Fahrweise auch schon erheblich sparsamer geworden und kommt mit 7,7 l 95er Super aus. Sagt die MFA.
Ein Golf 3 mit Motor AAM und Multifunktionsanzeige MFA? Nach meinem Informationsstand gab es das ab Werk nicht, weil die Voraussetzung für die MFA ein Motor mit wenigstens 90 PS war.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 11:34 #7
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.804
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist gerade online
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.804
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Standard

Okay, ich denke mal du hast Spaß an dem ganzen Rumdoktorn am Motor usw.
Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden. Deutlich einfacher/billiger/solider wärs gewesen, wenn du einfach einen GTI gekauft hättest.
Der hätte Annhemlichkeiten wie ein besseres Fahrwerk und einen moderneren Motor mit mehr Leistung werkseitig mitgebracht. Gerade die Multipointeinspritzung, Klopfregelung und Erfassung der Luftmasse sind echte Pluspunkte der Einspritzung.

Weiterhin ist er nicht unbedingt teurer in der Versicherung. Im Gegenteil, die Fzg. werden nicht (nur) nach PS sondern nach Typklassen versichert.

Aber freut mich, dass du den Verbrauch innerhalb von gut 2 Stunden auf unter 8 L/100 km drücken konntest

@Manfred: Die MFA muss nachgerüstet sein. Der AAM liefert dafür genauso wie der ABS/ADZ alle Werte.
Mustang80 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 11:40 #8
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
@Manfred: Die MFA muss nachgerüstet sein.
Ja, das war auch meine Vermutung bzw. meine Frage an den TE.


Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Der AAM liefert dafür genauso wie der ABS/ADZ alle Werte.
Ja, ich weiß. Schließlich bin ich ja gerade an meinem Cabrio mit Motor AAM dabei, eine MFA nachzurüsten.
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 17:33 #9
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Standard

Offenbar habt Ihr nicht besonders gründlich gelesen. Ich versuch es noch mal.
Der AAM genehmigte sich grundsätzlich 9-10 liter und war seit 18 Jahren im Besitz einer Familie (Freunde von mir). Der Verbrauch war immer so hoch bei dem Ding, warum auch immer, nur auf der Autobahn mit Rentnertempo brauchte er weniger.
Bevor ich mit der technischen Aufarbeitung des 240.000 gelaufenen Autos begonnen habe, wurde natürlich der finanzielle Aufwand berechnet. Die Teile die ich brauchte warne grotesk billig.
Weil das Auto von der Karosse sehr gut ist, meine Anforderungen an Sicherheit und Komfort (ABS, Airbag und Klima) für einen Fahranfänger erfüllt und andere Fahrzeuge von der Versicherung zu teuer waren, wurde es der Golf.
Ich setze meine Tochter nun mal nicht in ein technisch bedenkliches Fahrzeug.
Meine Tochter ist technisch interessiert und hat bereits Praktika in einer Autowerkstatt und bei der GTÜ gemacht. Weshalb ich das Auto mit ihr aufgebaut habe.
Kann man das verstehen?
Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 17:43 #10
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Standard

So, zum "TUNING". Eigentlich sollte das Auto nur überholt werden. Nur waren Tuningteile leider viel billiger als originale. Weil ich sie immer nur als Schnäppchen, über mehr als ein halbes Jahr verteilt, gekauft habe. So hat die GTI Nockenwelle mit leichten Hydros, neu von Campro, 38 Euro gekostet. Was weniger ist als ein Satz normale Hydros. Kolben 4 Stück von KS, neu mit Ringen, leichter und mit hoher Verdichtung 90 Euro. So viel wie sonst ein Satz Kolbenringe.

Das gesamte Überholen des Motors, vom Kühler bis zum Endtopf, hat inklusive Steuergerät etc. rund 700 Euro Teile gekostet. Inklusiver aller "Tuningteile". Ander Leute bauen einen Fächerkrümmer für das Geld an Ihr Auto. Der Fächer war mit 100 Euro übrigens billiger als ein neues Originalteil.
Die Teile an dem Auto waren nach 240.000km übrigens durch und mussten neu.




Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 17:49 #11
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Standard

So, das wollte ich hier alles gar nicht diskutieren.

Meine Frage war nur: Hat einer mal auf die Monomotronic eine 40er Drosselklappe gebaut und was hat der Motor gemacht? Denn die Adaption der Elektronic hat nun mal Grenzen.
Wobei es eigentlich egal sein sollte, ob es ein 75 oder 90 PS 1.8er ist, die Elektronik ist gleich, nur der Chip etwas anders programmiert.
Warum ignoriert Ihr die Frage?

Ach ja, natürlich ist die MFA nachgerüstet. Auch die mit der richtige wegstrecke...
Leider liegen keine Kabel dafür, einiges an Fummelei.
Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 18:48 #12
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Standard

Es gibt ein Mitglied hier im Forum, der das ganze Saugertuning am 1.8er so ziemlich auf die Spitze getrieben hat, das ist das der User "Breeder". Der ist aber leider nicht mehr sehr aktiv hier.

Der Wagen hatte mehrere Umbaustufen hinter sich und am Ende wohl gemessene 126 PS. Da war die Drosselklappe auf jeden Fall größer, ich denke aber, das war ein komplett individuell programmiertes Steuergerät.

Meine Erfahrung zum AAM: Der Bock säuft, wenn man nicht grad konstant 120 KM/h fährt. Das ding ist lahm und säuft, aber unkaputtbar.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 20:39 #13
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 31 Danke für 20 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist gerade online
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 31 Danke für 20 Beiträge
Standard

Ein AAM der 9-10l braucht ist kaputt.

Ich versteh die Frage erllich gesagt nicht. Wen mir 10l Spirt zuviel sind dann verkauf ich das DIng und kauf n GTI. Der braucht 30% Weniger und hat 50% mehr Leistung und 100% mehr Ausstattung.
onkel-howdy ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 20:42 #14
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Standard

Der ist nicht kaputt, das ist normal. Kurzstrecke und Stadtverkehr ist auch beim AAM nicht gut für den Verbrauch.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 20:47 #15
Benutzerbild von Naumstar
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 710
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Naumstar Naumstar ist gerade online
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Naumstar
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 710
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 465 Danke für 255 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Es gibt ein Mitglied hier im Forum, der das ganze Saugertuning am 1.8er so ziemlich auf die Spitze getrieben hat, das ist das der User "Breeder". Der ist aber leider nicht mehr sehr aktiv hier.

Der Wagen hatte mehrere Umbaustufen hinter sich und am Ende wohl gemessene 126 PS. Da war die Drosselklappe auf jeden Fall größer, ich denke aber, das war ein komplett individuell programmiertes Steuergerät.

Meine Erfahrung zum AAM: Der Bock säuft, wenn man nicht grad konstant 120 KM/h fährt. Das ding ist lahm und säuft, aber unkaputtbar.

Breeder hatte ein Originales Steuergerät, und die Drosselklappe die er verbaut hat/hatte in letzter Ausbaustufe war eine von mir
Naumstar ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 20:50 #16
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Standard

Aber die Software auf dem Steuergerät war neu geschrieben, oder? Soweit ich weiß sprach er auch von mehreren Terminen beim Abstimmen.

Wie groß war denn die DK im Durchmesser?

Edit: Ich verweise hier mal noch auf Frankys Showroom: http://www.golf3.de/showroom/122372-...ng-videos.html

Geändert von Ben_RGBG (29.10.2018 um 20:51 Uhr)
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 21:12 #17
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Standard

Hi Ben, Dein letzter Satz trifft es genau:" Lahm und säuft, nur bei Autobahn 120 geht es".

Was bei der Art der Drosselung auch logisch ist, Verdichtung runter, Ventile zu und Auspuff dicht. Da hat einer wirklich ganz billig und lieblos "zurück-entwickelt". 6- setzen, durchgefallen.

Das hat sich aber zum Glück erledigt. Wobei der niedrige Autobahnverbrauch geblieben ist, was mich in der Tat etwas verwundert hat. Offenbar geht die Monotronic da in einen recht sparsame Einstellung. Wobei man den AAM ja nicht mehr da mit rein ziehen kann, ist ja faktisch ein ABS bzw. 90Ps mit den getauschten Teilen.

Was man noch bei so einer Aktion einfach sagen muss: Es gibt Sachen, die lohnen sich nicht, wenn man sie wirtschaftlich betrachtet. Macht man das trotzdem, nennt man es es ein Hobby.
Restlos alles Tuning gehört dazu. Hinterfragen ist da sinnlos.
Es gibt eine Menge Leute, die bauen an einem Rennrad Titan und Kohlefaserteile für 5000, ein Modellflugzeug für ähnliche Beträge oder kaufen sich Handys für 800 Euro, da fragt auch keiner warum.
Der ganze Golf 3 hat jetzt unter 2000 Euro gekostet, inklusive Steuer und Versicherung für einen 18 jährigen Fahranfänger für 1 Jahr (Prozente von Papas 3 Wagen).
Dafür ist das gesamte Fahrgestell neu, dabei sind neue Reifen 195/40/16 auf 7" Alus (neu lackiert) und Winterreifen auf den originalen 14" Felgen. Natürlich auch neu lackiert.

Wenn der nach 2 Jahren einfach weg ist, hat er weniger gekostet als die Mietsonderzahlung für einen geleasten Kleinstwagen. Dafür hat so ein Golf 3, den man praktisch selber hergestellt hat, einen ganz anderen persönlichen Wert als ein neu gekauftes Serienauto.
Also eigentlich gar nicht so teuer das Hobby?
Was es für mich witzig machte, sind eben beim 3er die günstigen e-Teil Preise und nachgeworfenen Tuing Artikel, für die ich bei anderen Fahrzeugen ein vielfaches zahle.
Das die Arbeitszeit kein "normaler" Werkstattkunde bezahlen könnte, spielt bei Hobby keine Rolle. Wer Arbeiten am Auto als anstengend und belastend ansieht, wird das eben auch nicht machen. Wer sich aber an selber gemachtem freuen kann, für den ist das genauso schön wie für Oma Marmelade kochen oder Kuchen backen. "Lohnt" auch nicht. Das, mit seinen Kindern etwas zusammen zu machen, ist eh unbezahlbar.
Das bisher ein Verbrauch von 7,7 l raus gekommen ist, finde ich sehr erbaulich. Mal von der verbesserten Dynamik ganz abgesehen. Aber richtiges Tuning im klassischen Sinne macht in erster Linie einen Motor effektiver. Leistung ist dann ein Nebenprodukt...

Nur hat also außer "Breeder" noch keiner eine großere Drosselklappe verbaut. Wundert mich, bei einem fast millionenfach gebauten Auto. Früher haben wir immer als erstes nen großen Vergaser auf die Mofa gebaut, dachte das wäre hier auch so. Zumal die nötigen Teile auf jedem Schrottplatz rum liegen.

Klar ist die Monojetronic keine Hochleistungseinspritzung. Ich bevorzuge auch Einzeldrosselklappen mit vollprogrammierbaren Anlagen.
Wobei diese Tuningfeindlichkeit, einmal nebenbei bemerkt, genauso für die "sportliche" GTI-KE-Jetronic gilt. Die ist auch kein dankbares Tuningobjekt.
Die Mono regelt wenigstens über die Lambdasonde einiges in der Adaption aus und interpoliert bei höheren Drehzahlen aus dem gemessenen, die KE muss man mit komplizierten mechanischen Tricks fahrbar machen.

Falls aber das ganze Thema hier unerwünscht ist, weil man AAM/ABS nicht tunen darf, bitte ich meine Frage zu entschuldigen.
Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 21:44 #18
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.930
Abgegebene Danke: 702
Erhielt 1.680 Danke für 1.242 Beiträge
Standard

Ich kann zwar nicht viel technisches dazu beitragen, da keine Erfahrung damit, aber ich finds cool wenn jemand das macht.

Prinzipiell würde mich so ein Projekt auch mal reizen. Nur um des machen wegens. Einen aam als Basisfahrzeug kriegt man im Zweifelsfall ja auch für ne schmale Mark.

Solang du und deine Tochter Spaß an dem Auto haben, ist doch alles super. Also wegen mir kannst du gern weiter deine erfahrungsberichte hier teilen, ist doch interessant.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 21:56 #19
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Golferrari Beitrag anzeigen
So, das wollte ich hier alles gar nicht diskutieren.
Wenn hier jemand etwas schreibt, egal zu welchem Thema, der sollte immer damit rechnen, dass auch ein Nebenaspekt des ursprünglichen Themas aufgegriffen und besprochen wird. Das ist in einem Froum nun wirklich nicht ungewöhnlich.


Zitat:
Zitat von Golferrari Beitrag anzeigen
Warum ignoriert Ihr die Frage?
Ignorieren bedeutet die Verweigerung der Kenntnisnahme. Aus der Tatsache, dass diese Frage nicht beantwortet worden ist, finde ich es maßlos übertrieben, daraus gleich zu schließen, dass sie ignoriert wurde. Vielleicht hat es einfach noch niemand gemacht? Dann gar nichts dazu zu schreiben ist doch tausendmal besser als irgendwelchen spekulaitven Müll von sich zu geben, den man mit fraglichem Wahrheitgehalt mal über mehrere Ecken aufgeschnappt hat. Ala Motor-Talk.


Zitat:
Zitat von Golferrari Beitrag anzeigen
Falls aber das ganze Thema hier unerwünscht ist, weil man AAM/ABS nicht tunen darf, bitte ich meine Frage zu entschuldigen.
Hier hat niemand etwas geschrieben, aus dem hervorgeht, dass das Thema "unerwünscht" wäre. Ich kann es jedenfalls nciht erkennen. Dem Forum so etwas vorzuhalten, finde ich eine ziemliche Überreaktion.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (29.10.2018 um 21:57 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Christian Lammers (30.10.2018), Mustang80 (29.10.2018)
Alt 29.10.2018, 22:32 #20
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Golferrari Golferrari ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
Standard

Nun, vielleicht ist Teletubi nicht der richtige Name für Dich? Das sind plüschige, lustige, immer zu Späßen aufgelegte Tierchen, die nix ernst nehmen.
Du scheinst aber aber jedes Wort auf Deine private Forums-Goldwaage zu legen, statt mal etwas locker als Ironie zu nehmen.
Vorsätzlichen missverstehen erleichtert Dir aber sicher das Niedermachen anderer, die ungefragt wagen in Deinem Forum etwas zu schreiben. Setzt mich doch bitte auf ignorieren, aber unterstell mir keinen minderwertigen Charakter, ja? Wäre nett...
Kannst mich natürlich auch aufklären, was ich fragen darf. Soll ich Dir meine Post zum zensieren vorlegen?
Ich versteh langsam, warum viele Foren versanden, dadurch das nichts neues mehr rein darf und nützliche, aktive Mitglieder gehen.






Golferrari ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aam, senken, sparsamer, tuning, verbrauch

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Motor] Kaltstart Probleme AAM 1.8 75ps Tobz Werkstatt 16 02.01.2015 13:55
Motor 1.8 aam 75ps chd ath cdj cyw dfp getriebe XK11 Externe Angebote 0 06.11.2012 21:44
Suche die VW-Nr vom orginalen Golf 3 Tacho aus dem AAM, 1.8, 75PS, Bj92 Salvadore Golf Allgemein 12 22.07.2009 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt