Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.01.2021, 15:11 #41
Frischling
 
Registriert seit: 24.06.2015
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
TrafiX TrafiX ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 24.06.2015
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von andreas64 Beitrag anzeigen
jawoll, so ist´s . Zopfbürste gerade und gewinkelt. Hiernach wollte ich schleifen mit Körnung 240 und dann Neuaufbau Unterbodenschutz.

Ist das normal, dass einige Teile der Zopfbürste - also Zopfteile durch die Gegend fliegen?

Gruß
Andreas
So Aufsetze einfach für die Bohrmaschiene kaufen viel weniger gefährlich und man kann je nach Gerät zwischen Links und rechtslauf umschalten und noch einen Griff seitlich mit dran bauen.


TrafiX ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 15:50 #42
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.377
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 317 Danke für 248 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.377
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 317 Danke für 248 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von andreas64 Beitrag anzeigen
Ist das normal, dass einige Teile der Zopfbürste - also Zopfteile durch die Gegend fliegen?
Ja normal.

Ich bin von den Bürsten fast weggekommen. Versuchs mal mit nem sog. "Negerkeks". Gibts für die Flex, kost halt ne Mark. Aber geht (finde ich) viel besser und schneller. UND du hast keine Drähte hinterher in den Haare und in der Unterhose hängen Test mal!
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 15:58 #43
Benutzerbild von G3GL90PS
Ventolator
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 6.942
Abgegebene Danke: 494
Erhielt 1.010 Danke für 884 Beiträge
G3GL90PS G3GL90PS ist offline
Ventolator

Benutzerbild von G3GL90PS
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 6.942
Abgegebene Danke: 494
Erhielt 1.010 Danke für 884 Beiträge
Standard

Auch die Negerkekse (CSD-Scheibe) gibts für die Bohrmaschine. Alles bei KSD erhältlich Mit Einsatz Empfehlung usw.
Aber Dreck fliegt auch bei der Bohrmaschine überall hin.

Geändert von G3GL90PS (09.01.2021 um 15:59 Uhr)
G3GL90PS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 16:15 #44
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.377
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 317 Danke für 248 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.377
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 317 Danke für 248 Beiträge
Standard

Jo, es geht um die "Leisttung" und um die spitzen Drähte.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 01:59 #45
Benutzerbild von Micki_23
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 362
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
Micki_23 Micki_23 ist offline
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von Micki_23
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 362
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
Standard

Die von mir verlinkte Bosch Bürste lässt auch keine Drähte umherfliegen das Teil ist wirklich standfest und wie schon angesprochen durch den Rechts- und Linkslauf der Bohrmaschine oder des Akkuschraubers hat man immer eine schön griffige Bürste - funktioniert richtig gut und es ist nicht so gefährlich wie eine Flex. Lässt man die Maschine nicht so schnell laufen, kann man das Blech schön anrauhen.
Auch mit dem Keksaufsatz muss man gut aufpassen sonst ist selbst gesundes Blech schnell weg - ruhig mal am gesunden Probestück testen.
Zum Owaltrol jaja da wird immer viel erzählt im Netz - einfach mal selbst ausprobieren, natürlich läuft es vom glatten Blech ab - und? Daher leicht anrauhen und man hat eine wunderbare Grundierung. Aber viel besser noch es dringt in die Nähte und Falze ein, in die man sonst nicht vordringen könnte. Man erwischt eh nie alles, den Rest regelt Owatrol.
Erst danach kommt dann Brantho oder was auch immer drauf. Viele schwören auch auf Epoxy Grundierung - ja gut wenn man nun Lust auf 2K Lack hat warum nicht.
Auch das Seilfett muss man wohl selbst mal ausprobiert haben. Spritze ich das auf Dreck - zum Beispiel im Radhaus - ist es doch logisch, dass es nicht lange hält - hier sollte auch gut vorgereinigt werden.
Seilfett gibt es nun auch von Petec, das erzeugt eine schön schwarze Oberfläche, wer es gerne etwas einheitlicher mag. Es sieht fast schon aus wie Unterbodenschutz, klebt nach einer Woche nicht so dermaßen stark wie das von LM, aber härtet auch nicht aus wie Unterbodenschutz. Im Anhang ein Foto wie es nach einem ersten Testauftrag aussieht - ich teste das einfach mal und schaue, ob es auch so beständig ist wie das von LM. Was ich aber schon sagen kann, es klebt an den Fingern sogar fast noch ekliger als das von LM .

VG Micki
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20201225-WA0010.jpg (129,2 KB, 52x aufgerufen)
Micki_23 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.01.2021, 19:30 #46
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2020
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
andreas64 andreas64 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 31.12.2020
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard

Guten Morgen liebe Leute,

die rechte Unterbodenseite ist nun quasi rostfrei. Habe einige Durchrostungen beseitigt. Hat leider wieder etwas länger gedauert, zuerst den falschen Schweller bestellt, dann die Blechstärke vom Bodenblech falsch gemessen und demzufolge auch falsch bestellt........ man, man, man.

1. Foto die Ausgangssituation
Ich wollte zuerst die (wahrscheinlich durch aufsetzen) entstandene Beule rausziehen. Also Ringöse angeprokelt (zweites Foto) und mit einem Hammer versucht das Blech zu überreden in seine ursprüngliche Lage zurückzukehren. Das hat zwar im Prinzip auch funktioniert, sah jedoch bescheuert aus. Also: ausschneiden und neu anfertigen - zumal auch noch eine nette Durchrostung vorhanden war.
Drittes Foto: Bleche angefertigt und fertig eingeschweißt. 4. Foto die Vorderkarre ist ebenso blank.

Geplante weitere Schritte: alle Überlappungen am Unterboden werden in Owatrol ersäuft, dann Karosseriedichtmasse drauf. Hiernach dort wo Rost war: Brunox 2 mal. Schlussendlich 3 Schichten Branth 3 in 1. Der Farbton ist etwas heller, als die Wagenfarbe, weil ich einen Kontrast zu den Achsteilen (die werden mit Branth 3 in1 schwarz beschichtet.)

Gruß
Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8230.JPG (84,4 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8233.JPG (75,7 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8271.JPG (83,3 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8275.JPG (78,1 KB, 55x aufgerufen)
andreas64 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu andreas64 für den nützlichen Beitrag:
Ben_RGBG (Gestern)
Alt 24.01.2021, 14:11 #47
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.024
Abgegebene Danke: 438
Erhielt 1.061 Danke für 848 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.024
Abgegebene Danke: 438
Erhielt 1.061 Danke für 848 Beiträge
Standard

Da war aber jemand fleißig. Sieht gut, was du so machst und auch die Planungen klingen vernünftig.
So wie dein 3er sehen mittlerweile die meisten aus, an denen bisher nichts passiert ist. Der Unterbodenschutz kaschiert den Rost recht lange. Da hört man eher beim Drücken, dass es knisterst.
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.01.2021, 21:27 #48
Beginner
 
Registriert seit: 14.05.2020
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
g3FreAK g3FreAK ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 14.05.2020
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Oh man, so eine Arbeit würde ich mir nur an einem super seltenen Sondermodell machen Aber das sieht echt nach Profi Arbeit aus.
g3FreAK ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.01.2021, 21:36 #49
Benutzerbild von winner
Tuning-Freak
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 379
Erhielt 137 Danke für 100 Beiträge
winner winner ist offline
Tuning-Freak
Benutzerbild von winner
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 379
Erhielt 137 Danke für 100 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von g3FreAK Beitrag anzeigen
Oh man, so eine Arbeit würde ich mir nur an einem super seltenen Sondermodell machen Aber das sieht echt nach Profi Arbeit aus.
Die Arbeit steht noch bei meinen an. Ein Europe. Nix besonderes. Aber mir ist er zu wertvoll, der bleibt in der Familie.
winner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.01.2021, 21:58 #50
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2020
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
andreas64 andreas64 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 31.12.2020
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard

@ g3FreA, das ist ein super seltenes Sondermodell - Spule mal gedanklich 30 Jahre vor...

Ende der 80er, Anfang 90 haben wir fast alle unsere Schallplatten weggegeben/geschmissen. Der Verschleiß behaftete, knacksende Mist mit durchschnittlichem Frequenzgang - kaum einer wollte das Zeug noch. Es gab ja die CD! Heute kaufen die Leute die alten Klamotten wieder wie blöd.
Derer Beispiele gibt es viele.
Wie viele G3 im besten Zustand wird es in 30 Jahren noch geben? Mein G3 wird nach Fertigstellung max. wenige hundert Km/Jahr bekommen, gefahren nur Sonntags und wenn es trocken ist. Er wird bei mir nie wieder Wasser, Frost oder zu viel UV abbekommen.

Ob das eine gute Investition war, werden dann meine Erben feststellen.

Andreas




andreas64 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:40 #51
Benutzerbild von Micki_23
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 362
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
Micki_23 Micki_23 ist offline
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von Micki_23
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 362
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
Standard

Du machst das genau richtig - weiter so und gute Arbeit.
Micki_23 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:26 #52
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.934
Abgegebene Danke: 1.134
Erhielt 631 Danke für 500 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.934
Abgegebene Danke: 1.134
Erhielt 631 Danke für 500 Beiträge
Standard

Echt tolle Arbeit, bin auf weitere Berichte gespannt


MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt