Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 05.01.2020, 11:11 #21
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.898
Abgegebene Danke: 522
Erhielt 1.127 Danke für 853 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.898
Abgegebene Danke: 522
Erhielt 1.127 Danke für 853 Beiträge
Standard

Danke Onkel, so siehts aus und habe ich auch schon mehrfach angesprochen.

Die VW-Nadelstreifen haben jetzt aber erkannt, dass die alten Autos in der allgemeinen Beliebtheit steigen und man damit Geld verdienen kann. Und genau danach wird auch CP ausgerichtet, die schauen genau was gefragt ist (Jede Teilenummereingabe im Suchfeld wird registriert und gezählt). Was Kohle bringt, das wird neu aufgelegt, der Rest mit irgendwelchen unbeliebten Karren wie der Santana, Jetta, Vento, der 86/86C Polo usw. kann schauen was er macht. Und warum wohl heißt das Volkswarenhaus jetzt Werk34....

Schau mal bei Orio, die vertreiben jetzt für die nicht mehr existente Saab Automobile die Teile. Bekommst auch für den 99er noch das Groß. Und vermutlich hatte Saab in Summe weniger Autos gebaut als VW Golf 3 + Vento + Cabrio zusammen.... das ist ja das absurde: Wir reden von einem millionenfach gebauten Wagen, der noch gut vertreten ist auf den Straßen. Und gerade die Schwellerverbreiterung ist ein noch immer gefragtes Ersatzteil, sonst würden die "Classic Partler" es nicht versuchen neu aufzulegen.



Geändert von GTFahrer (05.01.2020 um 11:16 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 12:24 #22
Benutzerbild von 96er GT
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 953
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 192 Danke für 156 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 953
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 192 Danke für 156 Beiträge
Standard

Von welchen schwellerleisten ist hier die Rede?

Die Abdeckleiste die oben draufgeclipst wird?
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 15:14 #23
Benutzerbild von Golf3_Freak95
Golf-Tieferleger
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Golf3_Freak95 Golf3_Freak95 ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von Golf3_Freak95
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von 96er GT Beitrag anzeigen
Von welchen schwellerleisten ist hier die Rede?

Die Abdeckleiste die oben draufgeclipst wird?
Genau es geht um die Abdeckleisten wo auf den Schwellerleisten draufgeclipst werden, sowie die Ecken vorne
Golf3_Freak95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 20:37 #24
Benutzerbild von Golf3_Freak95
Golf-Tieferleger
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Golf3_Freak95 Golf3_Freak95 ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von Golf3_Freak95
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Standard

Stück für Stück geht es weiter


















Golf3_Freak95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Golf3_Freak95 für den nützlichen Beitrag:
Felix_Passat (12.01.2020), keo (12.01.2020), saschki84 (07.05.2020), Teletubby (12.01.2020)
Alt 11.01.2020, 21:39 #25
Benutzerbild von 96er GT
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 953
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 192 Danke für 156 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 953
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 192 Danke für 156 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Golf3_Freak95 Beitrag anzeigen
Genau es geht um die Abdeckleisten wo auf den Schwellerleisten draufgeclipst werden, sowie die Ecken vorne
Die Abdeckleisten hab ich letzten Monat noch bei meinem Händler bestellt. Kosten allerdings auch 45€ das Stück.
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 18:40 #26
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 13.01.2019
Beiträge: 90
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 29 Danke für 15 Beiträge
Terminator-101 Terminator-101 ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 13.01.2019
Beiträge: 90
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 29 Danke für 15 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von 96er GT Beitrag anzeigen
Von welchen schwellerleisten ist hier die Rede?

Die Abdeckleiste die oben draufgeclipst wird?

Was ist eigentlich mit der Unterholmverkleidung vorne rechts? Die anderen 3 Verkleidungen lassen sich noch über Classic Parts neu bestellen, nur das Teil vorne rechts ist nicht bestellbar. Wird das nochmal neu aufgelegt?

Ich rede von einer der 4 großen Schwellerverkleidungen, die unter der Abdeckleiste, die dann drauf geclipst wird, sitzt.
Terminator-101 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 09:57 #27
Benutzerbild von Gti-16v Driver
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 16.05.2010
Beiträge: 795
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 138 Danke für 105 Beiträge
Gti-16v Driver Gti-16v Driver ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Gti-16v Driver
 
Registriert seit: 16.05.2010
Beiträge: 795
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 138 Danke für 105 Beiträge
Standard

Find es Klasse das du ihn wieder herrichtest

Bei manchen Leuten fragt man sich echt was die in der Platte haben

Du kommst aus dem Main kinzig Kreis.
Von wo genau wenn ich fragen darf....?
Gti-16v Driver ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 11:20 #28
Benutzerbild von Golf3_Freak95
Golf-Tieferleger
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Golf3_Freak95 Golf3_Freak95 ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von Golf3_Freak95
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Gti-16v Driver Beitrag anzeigen
Find es Klasse das du ihn wieder herrichtest

Bei manchen Leuten fragt man sich echt was die in der Platte haben

Du kommst aus dem Main kinzig Kreis.
Von wo genau wenn ich fragen darf....?

Hi Gti-16v Driver

Natürlich darfst du fragen, ich komme aus dem Raum Gelnhausen
Golf3_Freak95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 11:58 #29
Benutzerbild von Gti-16v Driver
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 16.05.2010
Beiträge: 795
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 138 Danke für 105 Beiträge
Gti-16v Driver Gti-16v Driver ist offline
Golf-Liebhaber
Benutzerbild von Gti-16v Driver
 
Registriert seit: 16.05.2010
Beiträge: 795
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 138 Danke für 105 Beiträge
Standard

Ah ha ^^ gut zu wissen.

Arbeite in Fulda... Falls du mal eine helfende Hand brauchst sag bescheid
Gti-16v Driver ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 15:56 #30
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Typhus Beitrag anzeigen
Die Info ist wirklich gut

Aber die Ersatzteilversorgung ist bei VW generell eine Katastrophe, das hat Mercedes nicht
Bitte WAS? Ich versuche seit über einem Jahr für einen w210 s210, BJ 2003, Benziner, einen blöden Endschalldämpfer zu bekommen. Ein Teil, das es für unsere 3er wie Sand am Meer gibt, egal ob bei VW selbst, vor ort beim Teilehändler, ebay oder Schrottplatz.

EINEN Händler hab ich gefunden, der dazu noch MB-Fachwerkstatt ist, der will für den Endtop, ohne Anbauteile und irgendwelche Schellen, satte 670€ haben. Bei ebay, Händlern etc ist hier Ebbe.

Dazu andere, essentielle Teile wie Reparaturbleche. Es gibt für den w210 kombi beidseitig die Schweller. Das wars dann aber auch schon. Für eine, entschuldigung, Scheisskarre, die jede Hausfrau besser hätte designen können. Über diesen Misthaufen deutscher Automobil"kunst" hab ich weit mehr geflucht als über unsere Schätzchen. Komplett fehlendes Hohlraumwachs, 20-fach geclipste Plastikschwellery bei denen 100% der Clips jedes mal brechen, ein Fahrwerk wie die Mayflower und Fahrspaß, der direkt aus der Hölle kommt
Ich hasse diese Teile mittlerweile.




herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 17:16 #31
Benutzerbild von Golf3_Freak95
Golf-Tieferleger
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Golf3_Freak95 Golf3_Freak95 ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von Golf3_Freak95
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Gti-16v Driver Beitrag anzeigen
Ah ha ^^ gut zu wissen.

Arbeite in Fulda... Falls du mal eine helfende Hand brauchst sag bescheid
Alles klar, mach ich danke
Golf3_Freak95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 19:38 #32
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
Standard

Du hast aber auch wirklich 1:1 die Stellen, die ich auch hatte Standen unsere beiden Jahrelang nebeneinander?

Das vordere Anschlussblech ist richtig scheisse, also die Wagenheberaufnahme. Nicht wie Du es gemacht hast, sondern das Teil rauszubekommen. Hab dazu einen Post vor wenigen Monaten verfasst. Hätte ich das vorher gewusst, ich hätt's auch wie Du gemacht.

Die Ablauflöcher sind ja nu eigentlich Standard. Werfe der den ersten Stein, der dort noch nie Rost hatte Hast Du den "Innenschweller", sag ich mal, gern so genommen? Denn für den gibts ja auch Reparaturbleche um die 50€ im Netz, die passen auch überraschend gut und haben je Seite 5 Zugangslöcher à 30mm, einzig die Gummistopfen sind unverschämt teuer, wobei die bei VW selbst günstiger sind als im Netz.
Ich traue Dir durchaus zu dass das wieder ein schickes Teil wird. Hast Du schonmal Radläufe ersetzt? Falls Du möchtest, kann ich hier ein paar Hilfestellungen reinsetzen, das Ersetzen ist einfach, es perfekt hinzubekommen ist zum Haareraufen
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 19:51 #33
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.245
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 273 Danke für 216 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.245
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 273 Danke für 216 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
Bitte WAS? Ich versuche seit über einem Jahr für einen w210 s210, BJ 2003, Benziner, einen blöden Endschalldämpfer zu bekommen. Ein Teil, das es für unsere 3er wie Sand am Meer gibt, egal ob bei VW selbst, vor ort beim Teilehändler, ebay oder Schrottplatz.
Baut dir jeder Auspuffbauer zum Hartz4 Tarif aus Edelstahl. MIT TÜV versteht sich. Wen ich länger als 5min für n Auspuff suchen muss bauts der lokale Trätenbauer. Und das sogar zu einem SPITZEN Tarif. In der Regel billiger und besser als alles originale.

Als Beispiel: 35i G60 Süngro ab Krümmer mit 200 Zellen Kat. Maximale Leistung getrimmt und Krawall was zulässig ist. Kostet mit eintragen und Leihwagen hier 1400€. Lebenslange Garantie inclu!
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 20:37 #34
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von onkel-howdy Beitrag anzeigen
Baut dir jeder Auspuffbauer zum Hartz4 Tarif aus Edelstahl. MIT TÜV versteht sich. Wen ich länger als 5min für n Auspuff suchen muss bauts der lokale Trätenbauer. Und das sogar zu einem SPITZEN Tarif. In der Regel billiger und besser als alles originale.

Als Beispiel: 35i G60 Süngro ab Krümmer mit 200 Zellen Kat. Maximale Leistung getrimmt und Krawall was zulässig ist. Kostet mit eintragen und Leihwagen hier 1400€. Lebenslange Garantie inclu!
Versteh ich ja, aber es ging hier um den w210/s210 von meinem Vater. Einige Zeit vorher hatte er den w124 - das Vorgängermodell, ebenfalls Benziner, ebenfalls 2L Maschine (damit ziehst auch keine Wurst vom Teller, aber seis drum). Bei dem war die Ersatzteilversorgung noch bei MB selbst, wie auch online in Ordnung. Dass man aber für den Nachfolger schon bei MB selbst Probleme hat einen Endtopf zu besorgen, und diese im Netz schon gar nicht zu finden sind, spricht in meinen Augen dafür, dass das Muster seitens MB nicht freigegeben wurde.
Wenn mal mal vergleicht: ich hab die Preise von VW selbst jetzt nicht im Kopf, aber in der Bucht für 30€. Für den w210 Diesel mit allem drum und dran für 65€. Den für den Benziner gibt es nach langem Suchen auch - für über 700€. Das Teil ist nahezu Baugleich, der krasse Preisunterschied von Faktor >10 ist mir unerklärlich.

Jetzt kann man über Qualität und Haltbarkeit lang reden, ich fahre selbst seit Jahren Volledelstahl ab Kat und möchte nichts mehr anderes. Mein Dad hingegen braucht sein Fahrzeug wie 95% aller Leute um von A nach B zu kommen. Ein Endtopf für knapp 700€ ist da bereits ein Kriterium für einen Fahrzeugwechsel bei BJ 2003.

Wir haben es uns im Endeffekt nach langem hin und her und hadern seitens meines Vaters einfach gemacht. Ich hab den Endtopf für den Diesel gekauft, die Halterungen umgeschweißt und den Bock durch den Tüv gebracht. Wenn der Hersteller die Leute über den Tisch ziehen will, soll er es woanders machen, denn DAS Geld ist der Endtopf keineswegs wert. Nichtmal Edelstahl, das Teil

Ich versteh deine Position schon, für mich ist das auch die schönere Alternative, aber ich kann nem 60-Jährigen keinen Rennsportauspuff an sein Auto setzen, der haut mir das Ding nach der ersten Autobahnfahrt um die Ohren

Geändert von herr jaegermeister (15.01.2020 um 20:39 Uhr)
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 20:42 #35
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
Standard

Zurück zum Thema: Schau mal was sich unter und neben den Gummistöpseln auf Bild 5 verbirgt. Wär schade wenn Du alles schön neu machst und unter denen fault es seit dem letzten Jahrtausend.
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 21:16 #36
Benutzerbild von Golf3_Freak95
Golf-Tieferleger
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Golf3_Freak95 Golf3_Freak95 ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von Golf3_Freak95
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
Du hast aber auch wirklich 1:1 die Stellen, die ich auch hatte Standen unsere beiden Jahrelang nebeneinander?

Das vordere Anschlussblech ist richtig scheisse, also die Wagenheberaufnahme. Nicht wie Du es gemacht hast, sondern das Teil rauszubekommen. Hab dazu einen Post vor wenigen Monaten verfasst. Hätte ich das vorher gewusst, ich hätt's auch wie Du gemacht.

Die Ablauflöcher sind ja nu eigentlich Standard. Werfe der den ersten Stein, der dort noch nie Rost hatte Hast Du den "Innenschweller", sag ich mal, gern so genommen? Denn für den gibts ja auch Reparaturbleche um die 50€ im Netz, die passen auch überraschend gut und haben je Seite 5 Zugangslöcher à 30mm, einzig die Gummistopfen sind unverschämt teuer, wobei die bei VW selbst günstiger sind als im Netz.
Ich traue Dir durchaus zu dass das wieder ein schickes Teil wird. Hast Du schonmal Radläufe ersetzt? Falls Du möchtest, kann ich hier ein paar Hilfestellungen reinsetzen, das Ersetzen ist einfach, es perfekt hinzubekommen ist zum Haareraufen
Hi Jägermeister

Das es die Innenschweller Bleche gibt mit Löcher wusste ich nicht, ich war bei meinem Teile Großhändler um die Ecke und da gab es nur Universal abgekantete Bleche, aber auch nur in 0.7mm und dann erst 1.7mm, deshalb habe ich mich entschieden selber welche zu machen aus 1mm Blech.
In den Innenschweller werden noch Löcher gebohrt, damit ich da gescheit mit der Hohlraumversiegelung überall hinkomme, verschlossen werden die dann natürlich durch einen Gummistopfen.
Radläufe geschweißt habe ich noch nicht, habe schon mal die neuen Teile mit einer Lochblechzange bearbeitet, Tipps nehme ich gerne entgegen

Auf Bild 5 welche Stopfen meinst du ? Bild 5 ist doch das Bild von den Reparaturblechen im Kofferraum
Golf3_Freak95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 22:08 #37
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.245
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 273 Danke für 216 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.245
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 273 Danke für 216 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
Ich versteh deine Position schon, für mich ist das auch die schönere Alternative, aber ich kann nem 60-Jährigen keinen Rennsportauspuff an sein Auto setzen, der haut mir das Ding nach der ersten Autobahnfahrt um die Ohren
Nur nochmals OT um das zu beantworten:
Die Auspuffbauer bauen dir deinen Auspuff (auch bei Youngtimern oder Oldtimern) nach Wunsch. Das MUSS keine Krawalltüte sein. Original Nachbau nur eben aus Edelstahl. Kann auch ein Nachbau "so sein". Und mit 700€ bist ja fast schon bei einer Anlage ohne KAT....

Wiegesagt bevor ich Wochenlag nach Alternativen such kauf ichs gleich Massgeschneidert.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 22:44 #38
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
Standard

Ich meinte die Bilder aus dem ersten Post, das erste Bild, auf dem das hintere Federbein zu sehen ist. Jede Wette, da ist ganz schön was drunter, aber die Bleche lassen sich 1) meist noch mit nem Negerkeks retten und 2) sind sie von der Form her einfach anzupassen, falls sie doch raus müssen. Würde es mir lieber ansehen als nach ein, zwei Jahren eine richtige Überraschung und um so mehr Ärger zu haben.

Das Schwellerblech Innenseitig ist zB so eins hier: https://www.ebay.de/itm/VAN-WEZEL-KA...0AAOSwc5JeENYW

Die Dinger kosten leider immer um die 50€ pro Seite, egal wo man schaut, deswegen finde ichs persönlich schon in Ordnung wenn man sie anderweitig ersetzt. Ist schließlich nicht das einzige, was Kosten verursacht.

Zum Radlauf: Du hast ja nu schon die Formteile besorgt. (Beschreibe jetzt auch nur wie ich es machen würde bzw. die "einfachere" Art!) Die legst du direkt auf die jeweilige Schadstelle auf, so dass sie bündig aufliegen, also wie sie später verschweißt werden. Magnete zum halten helfen hier enorm.
Mit nem dünnen Edding/Fettstift gehst du jetzt am Rand der Teile entlang. und markierst den Sitz.
Die gezeichnete Linie ist genau die Stelle an der du nun die Karosäge ansetzt. Die Sägeblätter sind etwa 0,8 - 1,0mm dick, je nach Lieferant, Spaltmaß zum Schweißen auf Stoß ist eh ~0,8mm bei 0,8er Draht, also grad perfekt. Genaues austrennen ist hier die Kunst, etwas unterhalb der Linie ist i.O., aber je genauer du arbeitest, desto weniger Nacharbeit hast du (und desto weniger verziehst du auch das gesunde Blech, denn Blechscheren, bei der Korrektur eines Schnitts, ziehen auch immer etwas hoch).

Ist alles ausgetrennt, natürlich die Stellen, an denen geschweißt wird entlackt und von etwaigem Hohlraumschutz befreit, wird der neue Radlauf mittels Magneten penibel genau in Form gelegt. Achte auf gleichen Abstand rings herum zwischen Originaler Karosse und Reparaturblechen, der Spalt sollte überall gleich groß sein. Auf Stoß schweißen heißt nicht, dass sich die Bleche gegeneinander verkanten!
Das halten des Bleches mittels Feststellzange entfällt leider, weil du von Innen nicht drankommst. Hohe Temperaturen machen Magnete leider auch nicht gern mit, schau also, dass du nicht direkt bis an den Magnet schweißt.

Zum eigentlichen Schweißen:
Schweißen kann man sowas im Pilgerschrittverfahren, mir persönlich bringt es immer noch punktuell zu viel Temperatur rein, also setze ich alle 4-5cm einen Punkt und bürste die Wärme per Messingdrahtbürste (kein Scherz) ins umliegende Blech. Klingt bescheuert, klappt aber. Gibt noch Methoden wie Wärmepaste, die man umliegend aufträgt, oder feuchte, kalte Lappen, das sind aber Sachen, die man eher bei ner Dachhaut braucht.
Ringsherum gepunktet und abgekühlt? Dann jeweils neben dem Schweißpunkt einen weiteren setzen, und wieder ausbürsten, abkühlen lassen. So lang, bis die Schweiß"naht", was ja im prinzip keine ist, DICHT ist. Sag ich extra mal so, weil ich das Gefühl habe, dass viele unter "durchgehende Naht" verstehen, dass durchgeschweißt wird, ohne die Düse abzusetzen, dem ist nicht so! Durchweißen heißt hier lediglich, dass wir bei Blechen, die nicht als ganzes entnommen werden, die Materialverbindung und damit Festigkeit den original möglichst nahe bringen wollen, d.h. das Endergebnis sieht aus wie Punkt-an-Punkt. Das dauert seine Zeit.

Riesen Vorteil: Wenn die Naht geglättet ist, ich nehm hier immer liebend gern 80er Fächerscheiben, können wir verzinnen ohne dass das säurehaltige Flussmittel in die Falze läuft, die beim Überlappenden Schweißen zwangsläufig entstehen. Ebenso gibt es keine Überlappung zwischen Blechen unterschiedlicher Legierungen, wo zwangsläufig Korrosion entsteht.

Nach dem Schweißen also zum Verzinnen, kannst aber auch Spachteln (gleich hauen mich hier alle), ich find das ist jedem selbst überlassen. Spachteln hat den Nachteil, dass es pfusch ist, egal wie schön es nachher aussieht, beim Verzinnen hingegen bringst du wieder ne menge Wärme hinein, was dir auch gleich dein Bauteil verziehen kann. Zinn kann jedoch wunderschön per Exzenter geglättet werden, so weit, dass man nicht mehr erkennt, wo geschweißt wurde und wo nicht.

Danach halt die Standardarbeiten, also lackieren, Hohlraumversiegeln etc.

Für ein paar richtig schöne Beispiele bei solchen Arbeiten empfehle ich wärmstens die FB-Gruppe "Karosseriebau", die haben ein paar extrem gute Arbeiten reingestellt, oder bei Instagram mal "Atelier de Carrosserie", der junge Mann hat ein paar gute Beispiele, wie eine schöne Naht und deren Nachbearbeitung an Radläufen aussieht.
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu herr jaegermeister für den nützlichen Beitrag:
MirKesBre (16.01.2020)
Alt 15.01.2020, 23:42 #39
Benutzerbild von Golf3_Freak95
Golf-Tieferleger
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Golf3_Freak95 Golf3_Freak95 ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von Golf3_Freak95
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 76 Danke für 45 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von herr jaegermeister Beitrag anzeigen
Ich meinte die Bilder aus dem ersten Post, das erste Bild, auf dem das hintere Federbein zu sehen ist. Jede Wette, da ist ganz schön was drunter, aber die Bleche lassen sich 1) meist noch mit nem Negerkeks retten und 2) sind sie von der Form her einfach anzupassen, falls sie doch raus müssen. Würde es mir lieber ansehen als nach ein, zwei Jahren eine richtige Überraschung und um so mehr Ärger zu haben.

Das Schwellerblech Innenseitig ist zB so eins hier: https://www.ebay.de/itm/VAN-WEZEL-KA...0AAOSwc5JeENYW

Die Dinger kosten leider immer um die 50€ pro Seite, egal wo man schaut, deswegen finde ichs persönlich schon in Ordnung wenn man sie anderweitig ersetzt. Ist schließlich nicht das einzige, was Kosten verursacht.

Zum Radlauf: Du hast ja nu schon die Formteile besorgt. (Beschreibe jetzt auch nur wie ich es machen würde bzw. die "einfachere" Art!) Die legst du direkt auf die jeweilige Schadstelle auf, so dass sie bündig aufliegen, also wie sie später verschweißt werden. Magnete zum halten helfen hier enorm.
Mit nem dünnen Edding/Fettstift gehst du jetzt am Rand der Teile entlang. und markierst den Sitz.
Die gezeichnete Linie ist genau die Stelle an der du nun die Karosäge ansetzt. Die Sägeblätter sind etwa 0,8 - 1,0mm dick, je nach Lieferant, Spaltmaß zum Schweißen auf Stoß ist eh ~0,8mm bei 0,8er Draht, also grad perfekt. Genaues austrennen ist hier die Kunst, etwas unterhalb der Linie ist i.O., aber je genauer du arbeitest, desto weniger Nacharbeit hast du (und desto weniger verziehst du auch das gesunde Blech, denn Blechscheren, bei der Korrektur eines Schnitts, ziehen auch immer etwas hoch).

Ist alles ausgetrennt, natürlich die Stellen, an denen geschweißt wird entlackt und von etwaigem Hohlraumschutz befreit, wird der neue Radlauf mittels Magneten penibel genau in Form gelegt. Achte auf gleichen Abstand rings herum zwischen Originaler Karosse und Reparaturblechen, der Spalt sollte überall gleich groß sein. Auf Stoß schweißen heißt nicht, dass sich die Bleche gegeneinander verkanten!
Das halten des Bleches mittels Feststellzange entfällt leider, weil du von Innen nicht drankommst. Hohe Temperaturen machen Magnete leider auch nicht gern mit, schau also, dass du nicht direkt bis an den Magnet schweißt.

Zum eigentlichen Schweißen:
Schweißen kann man sowas im Pilgerschrittverfahren, mir persönlich bringt es immer noch punktuell zu viel Temperatur rein, also setze ich alle 4-5cm einen Punkt und bürste die Wärme per Messingdrahtbürste (kein Scherz) ins umliegende Blech. Klingt bescheuert, klappt aber. Gibt noch Methoden wie Wärmepaste, die man umliegend aufträgt, oder feuchte, kalte Lappen, das sind aber Sachen, die man eher bei ner Dachhaut braucht.
Ringsherum gepunktet und abgekühlt? Dann jeweils neben dem Schweißpunkt einen weiteren setzen, und wieder ausbürsten, abkühlen lassen. So lang, bis die Schweiß"naht", was ja im prinzip keine ist, DICHT ist. Sag ich extra mal so, weil ich das Gefühl habe, dass viele unter "durchgehende Naht" verstehen, dass durchgeschweißt wird, ohne die Düse abzusetzen, dem ist nicht so! Durchweißen heißt hier lediglich, dass wir bei Blechen, die nicht als ganzes entnommen werden, die Materialverbindung und damit Festigkeit den original möglichst nahe bringen wollen, d.h. das Endergebnis sieht aus wie Punkt-an-Punkt. Das dauert seine Zeit.

Riesen Vorteil: Wenn die Naht geglättet ist, ich nehm hier immer liebend gern 80er Fächerscheiben, können wir verzinnen ohne dass das säurehaltige Flussmittel in die Falze läuft, die beim Überlappenden Schweißen zwangsläufig entstehen. Ebenso gibt es keine Überlappung zwischen Blechen unterschiedlicher Legierungen, wo zwangsläufig Korrosion entsteht.

Nach dem Schweißen also zum Verzinnen, kannst aber auch Spachteln (gleich hauen mich hier alle), ich find das ist jedem selbst überlassen. Spachteln hat den Nachteil, dass es pfusch ist, egal wie schön es nachher aussieht, beim Verzinnen hingegen bringst du wieder ne menge Wärme hinein, was dir auch gleich dein Bauteil verziehen kann. Zinn kann jedoch wunderschön per Exzenter geglättet werden, so weit, dass man nicht mehr erkennt, wo geschweißt wurde und wo nicht.

Danach halt die Standardarbeiten, also lackieren, Hohlraumversiegeln etc.

Für ein paar richtig schöne Beispiele bei solchen Arbeiten empfehle ich wärmstens die FB-Gruppe "Karosseriebau", die haben ein paar extrem gute Arbeiten reingestellt, oder bei Instagram mal "Atelier de Carrosserie", der junge Mann hat ein paar gute Beispiele, wie eine schöne Naht und deren Nachbearbeitung an Radläufen aussieht.
Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, werde mich dran halten und mein Bestes geben.
Achso die Gummistopfen im Radhaus meintest du, ja da werde ich noch nachschauen, danke für den Tipp. Radhäuser werden noch schön gesäubert, Unterbodenschutz kommt hier auch noch neu.
Die nächsten Arbeiten werden die Innenradläufe und Außenradläufe sein, sowie das Tankblech, da wird noch einige Zeit ins Land gehen
Golf3_Freak95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 16.01.2020, 00:18 #40
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 93 Danke für 78 Beiträge
Standard

Hast ja Zeit, sehr praktisch wenn man noch einen Golf auf Lager hat Da der Tank ja sowieso raus muss, bietet es sich ja eh an nach den Fangbändern zu gucken, wär schade wenn die irgendwann ganz durchfaulen, die sind nämlich nicht grad billig.

Dann gibts noch den Halter für den Tankstutzen, hat die Nummer 191803483 und dient dazu den oberen Teil des Tankrohrs in Stellung zu halten, an einem (oder beiden?) Löchern wird per Holzgewindeschraube, wie oberen der Kotflügel, der Kunststofftank an der Karosse gehalten. Das Blech ist oft komplett durch, denn durch die Lage kann Wasser, das über den Radkasten hochgespritzt ist, nicht ablaufen.

Die Dinger sind leider unverschämt teuer, es lohnt sich bei diversen VW-Händlern nachzufragen, ich habs vor 2 Jahren für 6,70€ bekommen. Jetzt kosten die bei ebay mal eben um die 40€.






herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Golf 3 Gti 16v Jubi Teile zubrovka Externe Angebote 1 03.10.2011 12:50
Come back and never go G0lF3_Tun3r Showroom 1222 17.08.2011 02:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt