Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.10.2018, 00:23 #1
Benutzerbild von CEM_JONES
Golfumbaufertigsteller
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
CEM_JONES CEM_JONES ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von CEM_JONES
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
Lächeln Cem´s Golf III GTI 20 Jahre Jubi 16V

Hallo Leute,

nach langer Pause hab ich mir wieder einen Golf 3 zugelegt und wollte den Silbernen mal vorstellen . Das Auto ist aktuell noch eine kleine Baustelle.

Eckdaten:

Erstzulassungsjahr: 1997
Laufleistung: ca. 156000 tkm
Anzahl Vorbesitzer: 1.
Motorisierung: 2.0 ABF 16V
Austattung: Recaro Sitze + übliche Jubi Austattung mit Nokia DSP Soundystem

...der Wagen steht Rost mäßig sehr gut da!

Vorhaben:

- Gewindefahrwerk (DTS) liegt schon zum einbau bereit
- Leistung stimmt nicht, herausfinden woran es liegt
- Aktuell Öldruck Problem, alle Sensoren getauscht, besteht weiterhin.

Hier nun ein paar Bilder...



























Geändert von CEM_JONES (08.10.2018 um 00:38 Uhr)
CEM_JONES ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 00:35 #2
Benutzerbild von CEM_JONES
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
CEM_JONES CEM_JONES ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von CEM_JONES
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
Standard

Ich habe auch direkt heute diesen Stecker entdeckt der irgendwie blind ist, ist das normal?

Muss auch erwähnen, dass der Motor nicht die volle Leistung hat, im Stand ist die Drehzahl zudem zu hoch. Der Lehrlaufsteller pfeifft, den habe ich bestellt und wird die Tage eingebaut.

Am Anfang lief er richtig schlecht, wie ein 90PS Motor. Sämtliche Unterdruckschläuche waren porös, der Schlauch der Kurbenwellenentlüftung hatte ein 4cm großes Loch. In der Zündverteilerkappe waren 2 von 4 Kontakten außen weg, in dem Zuge habe ich die Verteilerkappe mit dem Läufer ersetzt und ebenfalls die Zündkabel kamen neu. Die Ventildeckeldichtung war undicht, die kam auch neu. Wo die Ansaugbrücke schonmal runter war, habe ich auch die Drosselklappe gereinigt, der Poti fiel mir dabei aus der Verankerung ;( anscheinend hat der Vorbesitzer die einfach geklebt.

Testweise habe ich einen Garlock Chip eingesetzt, nach allen zuvor genannten Reperaturen lief er damit schon wesentlich besser aber es sind noch Welten zwischen einem richtigen ABF.

Zu guter letzt hat er seit dem Ölwechsel Probleme mit dem Öldruck, sobald er über 90 Grad geht fängt die Öldrucklampe an zu blinken, beim Überführen bestand das Problem nicht. Als Öl habe ich Motul 5W50 genommen.

Wäre um einen Rat sehr dankbar vorallem was den Stecker angeht



CEM_JONES ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 07:33 #3
Benutzerbild von aam 90
Forenbibel
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.112
Abgegebene Danke: 119
Erhielt 498 Danke für 416 Beiträge
aam 90 aam 90 ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von aam 90
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 4.112
Abgegebene Danke: 119
Erhielt 498 Danke für 416 Beiträge
Standard

Also als erstes mal den Golf vorne falsch angehoben. Der Gute ABF Motor hat schon viel Sensorik verbaut, welche über den Fehlerspeicher und Messwertblöcke auszulesen gehen. Steuerzeiten des Zahnriemens und der Kette prüfen. Eventuell auch einmal den Benzinfilter neu machen.
Öldruckprobleme können durch den Ölfilter, die Ölpumpe oder Öldruckschalter entstehen. Öldruck prüfen hilft da schon weiter, ansonsten Ölwanne ab und die Ölpumpe prüfen.
Zu dem Stecker ja es kann sein das da einer blind ist.
aam 90 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 08:08 #4
Benutzerbild von CEM_JONES
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
CEM_JONES CEM_JONES ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von CEM_JONES
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
Standard

Danke für die Rückmeldung

Zitat:
Zitat von aam 90 Beitrag anzeigen
Also als erstes mal den Golf vorne falsch angehoben.
Ich wusste das es bemängelt wird. Auf dieser Bühne ging es leider nicht anders, da die Arme nicht bis zu den vorgesehenen
Stellen reichten.

Den Benzinfilter, Ölfilter, Öldruckschalter habe ich bereits getauscht. Dann muss ich mal mit VCDS eine Logfahrt machen.

Die Steuerzeiten könnten tatsächlich verstellt sein, er qualmt ab und zu unter Vollast, wäre das ein Indiz das er zu fett läuft?
CEM_JONES ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 08:18 #5
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.323
Abgegebene Danke: 1.536
Erhielt 5.135 Danke für 3.834 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.323
Abgegebene Danke: 1.536
Erhielt 5.135 Danke für 3.834 Beiträge
Standard

Hallo!

Das Auto hat ja noch seine originalen Bremsleitungen, die noch dazu wenig bis gar nicht korrodiert aussehen. Das ist erfahrungsgemäß ein sehr gutes Zeichen, das auf einen insgesamt rostarmen Zustand hindeutet.


Zitat:
Zitat von aam 90 Beitrag anzeigen
Also als erstes mal den Golf vorne falsch angehoben.
Das habe ich auch mit Entsetzen gesehen. Das ist ein sicherer Weg, die Längsträger im vorderen Bereich zu ruinieren, was meinstens grausam aufwendige Reparaturen zur Folge hat. Golf 3 Fahrzeuge haben im vorderen Bereich extra am Boden angeschweißte Verstärkungen zum Anheben mit einer Hebebühne oder mit einem Rangierwagenheber. Auf einer der letzten Seiten der Bedienungsanleitung des Golf 3 ist darauf ausdrücklich und in Fettschrift hingewiesen, dass das Anheben unter den Längsträgern im vorderen Bereich nur mit dem Bordwagenheber passieren darf, andernfalls ist dort mit Recht von schweren Schäden die Rede.

Der nicht angeschlossene Stecker hat ein wasserdichtes Steckergehäuse. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass er irgendwo angeschlossen gehört.

Freundliche Grüße
Teletubby


Edit: Beim nochmaligen Ansehen der Fotos ist mir das auf dem Foto rot eingekreiste Teil aufgefallen. Es sieht aus wie eine Aufnahme für einen bei Deiner Fahrzeugausführung nicht benutzten Stecker, siehe Foto. Sehr wahrscheinlich gehört der Stecker dorthin:

Geändert von Teletubby (08.10.2018 um 08:26 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 08:35 #6
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
Standard

Ich persönlich (ohne eine Öldiskussion loszutreten) halte ein 5w50 für zu dünn. Ggf können die Probleme da her kommen. Aber ich würde auch den Öldruck erstmal messen ob es auch wirklich ein Fehler ist.

Ansonsten: Sieht gut aus das Teil! Stosstangen noch schön wieder schwarz machen.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 08:46 #7
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
Standard

5w50 zu dünn? Bitte erklärt mir das mal....
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 10:07 #8
Benutzerbild von ManeT4
Schrauber
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 70 Danke für 54 Beiträge
ManeT4 ManeT4 ist gerade online
Schrauber
Benutzerbild von ManeT4
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 70 Danke für 54 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen


Edit: Beim nochmaligen Ansehen der Fotos ist mir das auf dem Foto rot eingekreiste Teil aufgefallen. Es sieht aus wie eine Aufnahme für einen bei Deiner Fahrzeugausführung nicht benutzten Stecker, siehe Foto. Sehr wahrscheinlich gehört der Stecker dorthin:
Da stimme ich Dir zu.
ManeT4 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 10:13 #9
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
Standard

@Franz-Werner

Was bedeutet die Motoröl Bezeichnung SAE 10W-40? - Was bedeutet ...
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 10:16 #10
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
Standard

Ich weiß, was das ganze bedeutet. Ich möchte von dir wissen, was dir das Anzeichen gibt, es sei zu dünn?




franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 10:26 #11
Benutzerbild von ManeT4
Schrauber
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 70 Danke für 54 Beiträge
ManeT4 ManeT4 ist gerade online
Schrauber
Benutzerbild von ManeT4
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 70 Danke für 54 Beiträge
Standard

CEM schrieb
"Zu guter letzt hat er seit dem Ölwechsel Probleme mit dem Öldruck, sobald er über 90 Grad geht fängt die Öldrucklampe an zu blinken, beim Überführen bestand das Problem nicht. Als Öl habe ich Motul 5W50 genommen.".

Ergo liegt das Problem, meiner Meinung nach, am 5W50, welches auf unsere alten Motoren gar nicht rauf gehört.

Ich denke mit 10W40 ist das Problem beseitigt.
ManeT4 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 10:38 #12
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 891 Danke für 716 Beiträge
Standard

Dann müsste auf "unseren alten Motoren" auch jedes 0w40 oder 5w40 Probleme machen. Die werden aber hier zu Hauf im Forum gefahren. Mein 2e hat 50.000 km auf dem 0w40 ohne eine öldruck warnung gefahren. Denn wie man wissen sollte (und auch aus dem Link oben entnehmen kann) haben ein 0w40, ein 5w40, ein 10w40, und ein 15w40 bei 100 Grad alle ca das selbe Viskositätslevel. Sie unterscheiden sich im unteren Bereich, also wenn sie kalt sind. Da ist ein 15w viel zähflussiger als ein 0w

Sowiet zum 1. Theorieansatz.

Problematisch sind beim Golf 3 und älter oft die 0w30 und 5w30 Öle. Hier hat man oft die Öldruck warnungen, da das Öl bei hohen Temperaturen noch dünnflüssiger ist, als das 10w40 und der Druck durch die Öl Pumpe nicht aufrecht gehalten werden kann.

Jetzt kommen wir zum Öl des TE. Er fährt ein 5w50. In der Theorie also ein Öl, was bei niedrigen Temperaturen noch gut fließt, aber bis in die hohen Temperaturen noch dickflüssig ist, als ein 5w40.

Spannend wäre zu wissen, wie hoch der Öldruck ist. Erst mal ist dieses Öl nämlich nicht problematisch. Es gibt genug Menschen, die ein 5w50 oder 10w60 auf allen möglichen Motoren der alten VW Palette fahren. Besonders beliebte Opfer sind die 2.0 8v, die 2.0 16v, und die vr6.

Ich glaube nicht, dass das 5w50 hier das Problem ist, eher eine mechanische Komponente im Motor, die nicht ordentlich arbeitet.

Allgemein würde ich den Öldruck messen und schauen, was Phase ist.

Geändert von franz-werner (08.10.2018 um 10:41 Uhr)
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 11:53 #13
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.792
Abgegebene Danke: 370
Erhielt 998 Danke für 798 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.792
Abgegebene Danke: 370
Erhielt 998 Danke für 798 Beiträge
Standard

Erstmal muss ich sagen: Sehr schöner 16V. Der Zustand von unten und von außen sieht vielversprechend aus und sofern du den nicht im Winter fährst, sollten da noch einige Jahre stressfrei gehen.

Bzg. Bühne wurde ja schon genug gemeckert Ich setze sie hinten auch anders an.

Mein Schlauch vom Block zum Ölabscheider sah genauso aus beim Kauf. War schon ein tolles Gefühl, nach 500 km Überführung den ganzen Motor verölt und den Ölstand auf Minimum zu haben....
Gibts den Schlauch mittlerweile wieder zu kaufen? Ich hatte meinen noch bei VW kaufen können. Ein paar Monate später ist er entfallen.

Das mit dem Stecker am Rohr der KGE ist normal so. Du könntest aber mal die Kabelfarben der Stecker prüfen. Ich meine in dem Bereich gibts 3 zweipolige Stecker, die man untereinander vertauschen kann (KGE Heizung, Aktivkohlefilter und nochwas).

Wegen dem Öldruckproblem hilft erstmal nur noch messen mit einem externen Öldruckmanometer. Die einfachen, günstigen Sachen hast du schon abgehandelt.

Wegen dem Motorlauf und der fehlenden Leistung:
Check mal den Unterdruckschlauch von der Ansaugbrücke zum Mstg.
Das eine der Hauptgrößen, der mit der Stg arbeitet. Innerhalb des Mstg. geht noch ein Schlauch weiter bis zum Sensor. Den hast du hoffentlich beim Einbau des Garlock Chips gepfrüft?
Generell hätte ich mit dem Einbau des Chips gewartet, bis die anderen Probleme erledigt sind.
Microschalter Dk wäre auch noch ein Kandidat. Steuerzeiten sind am ABF ja easy gepfrüft. Die Nockenwellen haben zueinander eine Markierung und wie die Zwischenwelle steht, ist egal.
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 12:18 #14
Benutzerbild von ManeT4
Schrauber
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 70 Danke für 54 Beiträge
ManeT4 ManeT4 ist gerade online
Schrauber
Benutzerbild von ManeT4
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 70 Danke für 54 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Sowiet zum 1. Theorieansatz.
Theorie ist genau das Problem, hat mich schon so oft angesch.... Theorie vs. Praxis.

Mich macht eben nur stutzig, das das Problem nach dem Ölwechsel auftrat.

Öldruck messen wäre wichtig, wäre nicht das erste KI welches wild blinkt und piept obwohl der Öldruck OK ist.
ManeT4 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 16:25 #15
Benutzerbild von Mortiferus
Moderator
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 3.636
Abgegebene Danke: 160
Erhielt 940 Danke für 646 Beiträge
Mortiferus Mortiferus ist gerade online
Moderator
Benutzerbild von Mortiferus
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 3.636
Abgegebene Danke: 160
Erhielt 940 Danke für 646 Beiträge
Standard

Schönes Teil!

Wurde die Beifahrertüre mal lackiert oder getauscht?
Mortiferus ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 20:44 #16
Benutzerbild von GT Special 1993
Show&Shine-Sieger
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 1.997
Abgegebene Danke: 1.081
Erhielt 555 Danke für 473 Beiträge
GT Special 1993 GT Special 1993 ist offline
Show&Shine-Sieger
Benutzerbild von GT Special 1993
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 1.997
Abgegebene Danke: 1.081
Erhielt 555 Danke für 473 Beiträge
Standard

Glückwunsch zum Jubi-16V.
Der würde mir auch gefallen, obwohl er Silber ist.
Der Zustand scheint ja auch ordentlich zu sein.
Hoffentlich lässt du ihn weitestgehend original.

Geändert von GT Special 1993 (08.10.2018 um 20:46 Uhr)
GT Special 1993 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GT Special 1993 für den nützlichen Beitrag:
Teletubby (08.10.2018)
Alt 08.10.2018, 21:21 #17
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.323
Abgegebene Danke: 1.536
Erhielt 5.135 Danke für 3.834 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.323
Abgegebene Danke: 1.536
Erhielt 5.135 Danke für 3.834 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Mortiferus Beitrag anzeigen
Wurde die Beifahrertüre mal lackiert oder getauscht?
Ja, das habe ich mich auch gefragt, als ich die Fotos gesehen habe. Ich halte das fast für sicher, weil der Farbunterschied recht deutlich ist..


Zitat:
Zitat von GT Special 1993 Beitrag anzeigen
Hoffentlich lässt du ihn weitestgehend original.
Das hoffe ich auch.

Grüße Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 00:57 #18
Benutzerbild von CEM_JONES
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
CEM_JONES CEM_JONES ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von CEM_JONES
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 584
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 66 Danke für 59 Beiträge
Standard

Vielen Dank erstmal für die vielen Lösungsansätze und Komplimente zum Auto

Ich werde die Woche aufjedenfall erstmal den Leerlaufsteller einbauen sobald der da ist, in dem Zuge mach Ich auch direkt einen Ölwechsel, da schon alles dazu vorhanden ist.

Ich werde den Wagen (versprochen) diesmal in meiner eigenen Garage mit einem Rangierwagenheber an der vorgesehenen Stelle aufbocken. Mir tat es ja auch weh aber es ging wirklich nicht anders an dem Tag. Am besten check ich direkt die Ölpumpe bevor ich das neue Öl reinkippe, ich hab mal etwas von verschliessener Ölpumpe bzw. zugesetztem Olpumpensieb beim ABF gelesen, ist da was dran?

Der Kurbelwellenschlauch ist leider bei VW entfallen, hab den über die Bucht gekauft.

Es wurden beide Türen gewechselt, das Spenderfahrzeug hatte komischerweise eine Art Teerfilm Patina daher kommt der Farbunterschied, auf der Fahrerseite fällt der Farbunterschied nicht auf, da ich dort mit Teerentferner angesetzt habe, somit passt der Farbton glücklicherweise.

Ãœbern Winter werde ich den nicht fahren, er wird original bleiben.

Nochmal zum Stecker ich kann also davon ausgehen, dass es so richtig ist und dort kein Bauteil fehlt. Fand es halt komisch als ich den abgesteckt habe und ich nur ein blindes Gegenstück sah.

Im Steuergerät der Schlauch ist definitiv ganz, den habe ich überprüft, bei meinem AFN hatte ich dort schon einen mini Riss, der mich zur weiss Glut gebracht hat. Aufgrund dessen hatte ich Ladedruckprobleme sobald der Wagen im warmem Zustand stand und wieder gestartet wurde.

Sry das ich keine Zitate nutze, bin gerade am Handy und blick da nicht ganz durch
CEM_JONES ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 07:20 #19
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.874
Abgegebene Danke: 690
Erhielt 1.666 Danke für 1.232 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.874
Abgegebene Danke: 690
Erhielt 1.666 Danke für 1.232 Beiträge
Standard

Sehr schöner Wagen. N 16v würde mir auch noch gefallen. Werden ja langsam echt selten die Teile.

Zum Öldruck. Bevor du den Ölwechsel machst, lass den Öldruck messen. Sonst kannst dir ja passieren, dass du das Öl gleich wieder raus lassen musst. Ich vermute einen mechanischen defekt, oder ein zugesetztes Sieb an der Ölpumpe.

Im vr6 fahre ich übrigens ein 0w40 von mobil 1, mit einem 5w30 das vorher drin war hatte ich Probleme mit Ölverbrennung bei höheren Temperaturen und langen Etappen. Da war das 30er wohl zu dünn.

Seit ich das 0w40 verwende liegt der ölverbrauch bei etwa 0,3l / 1000km, was erstens in der VW Toleranz ist und ich zweitens bei 280k km völlig okay finde.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 09:45 #20
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.323
Abgegebene Danke: 1.536
Erhielt 5.135 Danke für 3.834 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.323
Abgegebene Danke: 1.536
Erhielt 5.135 Danke für 3.834 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von CEM_JONES Beitrag anzeigen
Ich werde den Wagen (versprochen) diesmal in meiner eigenen Garage mit einem Rangierwagenheber an der vorgesehenen Stelle aufbocken. Mir tat es ja auch weh aber es ging wirklich nicht anders an dem Tag.
Beim Falsch-Anheben im vorderen Bereich unter den Unterholmen kommt es nicht auf die Häufigkeit an. Ein einziges Mal kann schon ausreichen, um schweren Schaden anzurichten.


Zitat:
Zitat von CEM_JONES Beitrag anzeigen
Übern Winter werde ich den nicht fahren, er wird original bleiben.
Beides lese ich gerne!


Zitat:
Zitat von CEM_JONES Beitrag anzeigen
Nochmal zum Stecker ich kann also davon ausgehen, dass es so richtig ist und dort kein Bauteil fehlt.
Nachdem ich auf dem Foto die Aufnahme für den unbenutzte Stecker, dessen Gehäuse (037 906 240) in seiner Form genau der Aufnahme entspricht, gehe ich davon momentan aus.

Wenn Du es ganz genau wissen möchtest, bringst Du in Erfahrung, wo die beiden Leitungen dieses Steckers hingehen. Mit Hilfe eines Schaltplans lässt sich dann sehr wahrscheinlich ermitteln, wofür es da ist, wenn es genutzt wird.

Freundliche Grüße
Teletubby







Geändert von Teletubby (09.10.2018 um 09:47 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Shadows Golf III GTI 16V - OEM++ Shadow Showroom 2575 07.08.2018 16:19
3-Türer Golf 3 - New Orleans - Black´n´Blue Concept --> 29.02.´12 --> Goodbye New Orleans... New Orleans Showroom 373 01.03.2012 09:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:12 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt