Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 10.04.2019, 07:21 #101
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.981
Abgegebene Danke: 1.653
Erhielt 5.540 Danke für 4.057 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.981
Abgegebene Danke: 1.653
Erhielt 5.540 Danke für 4.057 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von COITUS Beitrag anzeigen
Danach scheiterte es dann wieder mal an den einfachsten Sachen. Beim Entlüften hat sich auf einer Seite der Nippel verabschiedet.
Dem kann man absolut sicher vorbeugen: Einfach nach dem Festdrehen des Entlüftungsnippels etwas zähfließendes Wachs rundherum verteilen. So, dass keine Feuchtigkeit in den Spalt des Gewindes gelangen kann. Seitdem ich das mache, habe ich nie wieder Schwierigkeiten beim Öffnen eines Entlüftungsnippels gehabt. Auch nicht nach jahrelangem Winterbetrieb.


Grüße Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 09:14 #102
Benutzerbild von Felix_Passat
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 30.04.2018
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 81 Danke für 71 Beiträge
Felix_Passat Felix_Passat ist offline
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von Felix_Passat
 
Registriert seit: 30.04.2018
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 81 Danke für 71 Beiträge
Standard

Moin,

schöne Reparatur. Ich glaube ich hätte das nicht geschafft und einfach entnervt aufgegeben, Bremsen sind einfach nicht mein Ding. Abgerissene Schrauben sind schon was tolles, bei mir war es zuletzt eine Schraube am Spurstangenkopf.
Schaut gut aus mit dem Boot hinten dran . Mit Anhänger sieht für mich ein Variant immer irgendwie abgerundet aus, sind halt irgendwie kleine Nutzfahrzeuge.

Viele Grüße
Felix
Felix_Passat ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 12:30 #103
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.676
Abgegebene Danke: 1.021
Erhielt 564 Danke für 441 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.676
Abgegebene Danke: 1.021
Erhielt 564 Danke für 441 Beiträge
Standard

Wie immer tolle Arbeit, ich lese hier immer gerne.

Wie hast du entlüftet? Würde mich mal interessieren. Ganz klassisch, dass einer am Pedal pumpt, während ein anderer an den Sätteln bzw. Radbremszylindern entlüftet? Oder hast du die Bremsflüssigkeit am jeweiligen Sattel/Zylinder abgesaugt oder durch Druck auf den Ausgleichsbehälter geben entlüftet?
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 22:37 #104
Benutzerbild von COITUS
Hilfebietender
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 33 Danke für 25 Beiträge
COITUS COITUS ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von COITUS
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 33 Danke für 25 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Fehlt deinem Golf die Frontlippe? Wenn er schon serienhoch ist, mach ihm doch wenigstens ne Spoilerlippe. Sieht so komisch aus von der Seite.
Ja da haste Recht, sieht komisch aus. Kommt demnächst wieder ran.



Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Dem kann man absolut sicher vorbeugen: Einfach nach dem Festdrehen des Entlüftungsnippels etwas zähfließendes Wachs rundherum verteilen.
Check, wurde beim Räderwechsel erledigt.

Zitat:
Zitat von MirKesBre Beitrag anzeigen
Wie hast du entlüftet? Würde mich mal interessieren. Ganz klassisch, dass einer am Pedal pumpt, während ein anderer an den Sätteln bzw. Radbremszylindern entlüftet? Oder hast du die Bremsflüssigkeit am jeweiligen Sattel/Zylinder abgesaugt oder durch Druck auf den Ausgleichsbehälter geben entlüftet?
Nach einer normalen Reparatur, bei der das System geöffnet wurde, entlüfte ich meistens schnell mit der Pumpmethode. Für einen Kompletten Wechsel bevorzuge ich dann doch eher ein Bremsflüssigkeitswechselgerät, hab zwar noch kein eigenes, aber kommt bestimmt mal irgendeins zugeflogen.
COITUS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 07:03 #105
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.257
Abgegebene Danke: 758
Erhielt 1.831 Danke für 1.343 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.257
Abgegebene Danke: 758
Erhielt 1.831 Danke für 1.343 Beiträge
Standard

Ich kann dir nur wärmstens das eezibleed Kit empfehlen. Habe nun schon mehrere Bremsanlagen damit entlüftet oder die Flüssigkeit gewechselt.

30€ und lässt sich an den Kompressor anschließen. Für mich perfekt für den Hobbygebrauch.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
MirKesBre (08.05.2019)
Alt 08.05.2019, 12:21 #106
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.676
Abgegebene Danke: 1.021
Erhielt 564 Danke für 441 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.676
Abgegebene Danke: 1.021
Erhielt 564 Danke für 441 Beiträge
Standard

Grundsätzlich ist es wohl besser, mit Überdruck (vorne am Ausgleichsbehälter angeschlossen) die Bremsflüssigkeit durch das System durchzudrücken, als sie mit Unterdruck an den Entlüfterschrauben abzusaugen, denn da besteht ggf. das Problem, das man durch das Gewinde der Entlüftungsschraube Luft zieht und somit ewig entlüften kann, und trotzdem noch Bläschen kommen.

Ich wollte so bei meinem BMW E39 mal die Bremse entlüften, also mit so einem Handgerät, mit dem man ein Vakuum erzeugt und an den Entlüfterschrauben die Flüssigkeit absaugt, das funktionierte allerdings nicht, ich musste es dann ganz klassisch mit dem Bremspedal durchpumpen.
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MirKesBre für den nützlichen Beitrag:
Teletubby (08.05.2019)
Alt 08.05.2019, 13:41 #107
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.257
Abgegebene Danke: 758
Erhielt 1.831 Danke für 1.343 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.257
Abgegebene Danke: 758
Erhielt 1.831 Danke für 1.343 Beiträge
Standard

Mirko, genau so ging es mir auch am E36.
Ewig entlütet und entlüftet mit der Vakuumpumpe, hat nicht funktioniert. Am Ende mit Bremspedal, jetzt nur noch mit Überdruck.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 19:48 #108
Benutzerbild von COITUS
Hilfebietender
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 33 Danke für 25 Beiträge
COITUS COITUS ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von COITUS
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 33 Danke für 25 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Ich kann dir nur wärmstens das eezibleed Kit empfehlen.

Hallo lieber Ben, vielen Dank nochmal für den Tipp mit dem Eezy Bleed. Ich wusste garnicht dass es sowas auch in klein gibt. Hab mir das Ding bestellt und muss sagen für den Preis unschlagbar.

Etwas Zeit ist wieder vergangenen und am Golf ist auch etwas passiert.
Da meine Ölwanne von Beginn an leicht am schwitzen war, habe ich nun die Dichtung samt Wanne getauscht.
Die Tieferlegung ist an der alten Wanne wie man sieht nicht ganz spurlos vorbeigegangen.



Viel gibt es zum Wechsel an sich nicht zu sagen. Es verlief alles ohne Probleme.

Vor mir hat wohl jemand mal eine falsche Dichtung verbaut, auf dem Foto gut zu erkennen das Schwallblech mit anvulkanisierter Dichtung.



Laut Teilekatalog gehört diese jedoch nicht in den AFN sondern eine ganz normale Gummidichtung.
Vor der Montage der neuen Dichtung habe ich noch das Ölpumpensieb gereinigt und auf die Übergangsstellen zwischen Zylinderblock und den Dichtflanschen eine kleine Raupe Dichtmasse aufgetragen.





Zum Schluss die Wanne montiert und die Schrauben vorsichtig mit passendem Drehmoment angezogen.





Einen Neuen Ölfilter gab es selbstverständlich auch, hier hat scheinbar auch mal jemand das montiert was gerade so da war... jedenfalls war der alte etwas überdimensioniert.



Nach einem kurzen Probelauf ging es dann gleich mit dem Zahnriemen weiter und im gleichen Zug auch die Ventildeckeldichtung. Den alten Riemen ausgebaut, alles etwas gesäubert.











Beim Zusammenbau gab es noch einen neuen Luftfilter und der Spannarm vom Keilrippenriemen wurde gereinigt und neu gefettet.





Zu guter Letzt musste dann noch der Förderbeginn neu eingestellt werden. Hier noch ein Bild vom TDI-Graph direkt nach der Montage des neuen Riemens. Mit dem alten Riemen lag der Wert noch im Tolleranzbereich. Entgegen der Behauptung mancher Leute bzw. Werkstätten, sieht man an folgendem Bild, dass es eindeutig von Vorteil ist den Förderbeginn nach einem Zahmriemenwechsel neu einzustellen.



Das wurde dann erledigt und sah so aus.

COITUS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 20:56 #109
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.257
Abgegebene Danke: 758
Erhielt 1.831 Danke für 1.343 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.257
Abgegebene Danke: 758
Erhielt 1.831 Danke für 1.343 Beiträge
Standard

Saubere Arbeit, sieht gut aus.

Freut mich, dass du auch mit dem Eezibleed Kit zufrieden bist. Macht das arbeiten echt viel einfacher.

Die Ölwannendichtung sifft beim VR auch rum. Hatte ich auch schonmal getauscht, die hat aber wohl eine De- und erneute Remontage nicht verkraftet.
Hast du die Schrauben mit Schraubensicherung eingesetzt? Ich habe im Teilekatalog gesehen, dass es sich scheinbar um eigensichere Schrauben handelt. Ich werde die beim Wechsel mit Schraubensicherung einsetzen, hatte schonmal das Problem, dass sich welche losgerüttelt haben, trotz Montage mit korrektem Drehmoment.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 09:10 #110
Benutzerbild von Felix_Passat
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 30.04.2018
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 81 Danke für 71 Beiträge
Felix_Passat Felix_Passat ist offline
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von Felix_Passat
 
Registriert seit: 30.04.2018
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 81 Danke für 71 Beiträge
Standard

Moin,

wieder eine schöner Bericht von dir. Rein aus Interesse, du hast das Nockenwellen Zahnrad abgenommen, ist das für den Zahnriemenwechsel notwendig? Ich habe es bei meinem ALT nicht gemacht, es hat aber auch gut ohne geklappt.
Mit dem TDI-Graph kannst du den Zündzeitpunkt, über die Einspritzung einstellen? Funktioniert diese Einstellung rein mechanisch?
Die Ölwanne lässt mich langsam überlegen ob ich meinen Passat nicht doch wieder etwas hoch schraube. So Kratzer wird meiner wohl eher nicht kriegen, die Wanne ist aus Alu und wird wohl eher direkt brechen.

Viele Grüße
Felix






Felix_Passat ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Golf 3 Variant 1.9 TDI AFN Kupplung Avery_Variant Werkstatt 0 27.10.2017 13:09
Kaufberatung / Tips G3 Variant TDI (AFN) Quick-Nick Golf Allgemein 3 14.01.2012 22:45
Golf 3 Variant TDI AFN auf Reisen - zu beachten? hemikek Golf Allgemein 0 25.08.2011 00:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt