Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 22.04.2018, 00:37 #1
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard Golf III Cabrio ColorConcept S.4 neue Felgen

Hallo zusammen,

habe mir die Tage ein Golf III Cabrio für den Sommer gekauft.

90PS
112tkm KM



Tüv, Radbremszylinder und einen Öldrucksensor hat der Vorbesitzer noch neu gemacht. Zustand ist ganz brauchbar bis auf die Koflügel vorne. Ob ich noch weiteren Rost finde wird sich zeigen.

zZ läuft der Wagen noch schlecht im Stand und geht ab und an aus. Der Vorbesitzer meinte es liegt wohl am alten Sprit da er in den letzten paar Jahren sehr wenig gefahren ist. Die Benzinpumpe hat er schon gewechselt weil die alte total verrottet war. Fehlercode zeigt er keinen an,daher hoffe ich das er mit der Aussage recht hat. Sonst muss ich da weiter nachforschen.

Ein Paar Bilder aus der Anzeige







Da ich eine Werkstatt bei meinen Eltern in der Scheune habe kann ich den Wagen nun in Ruhe wieder Fit machen.




Die erste Hürde waren die Radsicherungen, leider ist die Nuss verloren gegangen. Kurzer hand eine 19 Nuss (gehärtet, die normalen gingen Kaputt) drauf geschlagen und gehofft. Ich hatte Glück und konnte die 4 Sicherungsbolzen lösen. Da die anderen Radbolzen mit gefühlten 300nm angezogen waren, war ich echt erleichtert




Da die Räder hinten an der Bremstrommel festgerostet waren habe ich diese gleich demontiert und entrostet. Morgen werden sie noch neu lackiert.



Thema rostige Kotflügel. Mir war schon klar warum die Weggefault sind.





Sollte man vllt. 1x im Jahr drunter schauen

Zum Glück sind die Schweller nur leicht betroffen (sieht auf dem Bild schlimmer aus als es ist) und werden somit nur mit Owatrol Öl behandelt damit ich erstmal sehen kann ob es weiter rostet. Normal sollte es dank dem Owarol Öl aber nicht mehr rosten



Die Radhäuser sehen sehr gut aus.








Front / Schlossträger sind auch so gut wie rostfrei



Motorraum passt auch




Das zum Thema neuer Tüv (war mir beim Kauf aber bewusst das der Auspuff defekt ist)



Unterboden ist auch brauchbar ... ein wenig Rost an den Achsteilen




Da der Vorbesitzer gesagt hat das der Sprit ewig alt ist habe ich den gleich mal abgelassen. Zuerst hatte ich es hinter dem Filter versucht, da lief es aber relativ langsam. Also Filter raus und los. Wird wohl auch ein Grund fürs ruckeln und schlechte Standgas gewesen sein der Filter




Jetzt heißt es die Kotflügel vorne zu Retten und die Wartung komplett nachzuholen.



Geändert von *micha* (03.08.2018 um 22:28 Uhr)
*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 10:55 #2
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von *micha* Beitrag anzeigen
habe mir die Tage ein Golf III Cabrio für den Sommer gekauft. (...) Ein Paar Bilder aus der Anzeige
Schön! Das Auto gefällt mir. Es gibt nur zwei Sachen, die mich stören würden: Dass es ein Vor-MoPf-Auto ist. Und in Verbindung damit: Dass es noch das alte Antiblockiersystem Mark 4 hat


Zitat:
Zitat von *micha* Beitrag anzeigen
Thema rostige Kotflügel. Mir war schon klar warum die Weggefault sind.
Das ist ja nicht nur beim Cabrio ein Problembereich, sondern bei allen Golf 3. Es liegt nicht nur an den Dreckansammlungen, sondern auch an sehr schlechtem Rostschutz in diesem Bereich.

Trotzdem: Die vorderen Schwellerenden sind bei Deinem Auto ja noch in einem ganz brauchbaren Zustand. Glückwunsch!


Zitat:
Zitat von *micha* Beitrag anzeigen
Motorraum passt auch
Der Motorraum sieht sehr gut und völlig unvergammelt aus.


Zitat:
Zitat von *micha* Beitrag anzeigen
Das zum Thema neuer Tüv (war mir beim Kauf aber bewusst das der Auspuff defekt ist)
Peanuts!


Zitat:
Zitat von *micha* Beitrag anzeigen
Jetzt heißt es die Kotflügel vorne zu Retten und die Wartung komplett nachzuholen.
Wenn die Kotflügel im unteren Bereich nicht durchgerostet oder kurz davor sind, kann man sie gut retten.

Meine Meinung insgesamt: Dieses Cabrio ist eine gute Wahl. Die allermeisten sind in (viel) schlechterem Zustand.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 11:03 #3
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.262
Abgegebene Danke: 876
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.262
Abgegebene Danke: 876
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
Standard

Sieht besser aus wie befürchtet.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 14:40 #4
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.943
Abgegebene Danke: 705
Erhielt 1.684 Danke für 1.245 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist gerade online
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.943
Abgegebene Danke: 705
Erhielt 1.684 Danke für 1.245 Beiträge
Standard

Bin auch der Meinung, dass du hier eine sehr gute Basis erwischt hast!

Lieber ein Auto mit so Kleinigkeiten wie defektem Auspuff oder anderen Verschleißteilen die neu müssen dafür mit wenig Rost, als umgekehrt! Auf der Basis lässt es sich gut arbeiten.

Edit. Ich bin besonders erstaunt von dem jahreswagen ähnlichen Zustand des Motorraums! Wurde der gereinigt für den Verkauf?

Geändert von Ben_RGBG (22.04.2018 um 14:41 Uhr)
Ben_RGBG ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 15:58 #5
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Edit. Ich bin besonders erstaunt von dem jahreswagen ähnlichen Zustand des Motorraums! Wurde der gereinigt für den Verkauf?
Das liegt nicht nur an der Sauberkeit, sondern auch daran, dass es so gut wie keine Korrosion gibt.

Die Stiftschrauben für den Ventildeckel, die Bremsleitungsverschraubungen am ABS-Aggregat, die Federbandschellen, die oberen Anschlagteller der Federbeine, die Schrauben des zusätzlichen Aggregatelagers rechts sehen fast aus wie neu und sind ohne jeden Rost, soweit man das auf dem Foto sehen kann, um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Meistens sehen diese Stellen schlechter aus. Das gibt Anlass zu der Vermutung, dass das Auto eher seltener bei Nässe bewegt wurde. Dazu passt auch der relativ gute Erhaltungszustand der vorderen Schwellerbereiche.
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 16:27 #6
Benutzerbild von Frank22
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 183
Erhielt 342 Danke für 246 Beiträge
Frank22 Frank22 ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von Frank22
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 183
Erhielt 342 Danke für 246 Beiträge
Standard

sehr schönes CC Cab, ich mag das Jazzblue

die paar Kleinigkeiten sind ja wirklich kaum der Rede wert, was ich aber noch machen würde : mich jetzt noch um die Bremsleitungen kümmern, die fangen doch schon leicht an zu gammeln, abschmirgeln und mit Fett konservieren, das verlängert nochmals die Lebenserwartung der Leitung, und schön den Bremskraftregler an der Hinterachse gängig halten, den zu ersetzen ist auch immer ein Krampf, da meistens die Schrauben im Alublock fest gammeln.

ansonsten sehr schöne Substanz, da stimme ich meinen Vorschreibern auch zu

noch ein Tipp für die Leitungen zum Kraftstoff-Filter ....

Zitat:
Zitat von Frank22 Beitrag anzeigen
ja, die sind viel schöner, Danke nochmal für die Teilenummer



VW N 024 122 2 die Teilenummer der Schellen am Spritfilter kosten nicht die Welt


auf in die Schön Wetter Saison mit dem Cab
Frank22 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 20:49 #7
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Die Kotflügel bleiben nur noch diese Saison dran zwecks fitment Test von Felgen und Fahrwerk. Wenn das alles eingetragen ist und alles passt bestell ich mal neue Kotflügel.

Eine Seite ist völlig fertig





Die andere Seite geht noch grade so



Habe 3 Schichten Owatrol drauf gemacht, dass sollte vorerst nicht schlimmer werden also.

Von Außen fällt es durch die Verbreiterungen kaum auf zum Glück ...


Schlauchschellen habe ich in allen größen zuhause. Die Bremsleitungen am Sattel habe ich mir noch nicht angeschaut. Kommen im Fall der Fälle auch gleich neu. Unterm Auto die Leitungen sehen aus wie neu.

Geändert von *micha* (22.04.2018 um 20:53 Uhr)
*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 21:51 #8
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenbibel
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.943
Abgegebene Danke: 705
Erhielt 1.684 Danke für 1.245 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist gerade online
Forenbibel
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.943
Abgegebene Danke: 705
Erhielt 1.684 Danke für 1.245 Beiträge
Standard

Ich weiß nicht obs das für das cabrio auch gibt - aber für die Golf 3 Kotflügel von der Limo gibts die Endspitzen als einschweißblech. Wenn die Kotflügel sonst noch in ordnung sind, würde ich ernsthaft darüber nachdenken. Teile für die Autos werden nicht mehr mehr, immer gut überlegen ob man was wegwirft oder repariert! (Grad bei Blechteilen!)
Ben_RGBG ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 22:11 #9
Benutzerbild von Frank22
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 183
Erhielt 342 Danke für 246 Beiträge
Frank22 Frank22 ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von Frank22
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 183
Erhielt 342 Danke für 246 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht obs das für das cabrio auch gibt - aber für die Golf 3 Kotflügel von der Limo gibts die Endspitzen als einschweißblech. Wenn die Kotflügel sonst noch in ordnung sind, würde ich ernsthaft darüber nachdenken. Teile für die Autos werden nicht mehr mehr, immer gut überlegen ob man was wegwirft oder repariert! (Grad bei Blechteilen!)
Ja, die gibt's mittlerweile auch für Cabrio Kotflügel. Hab ich bei meinem erst angebracht, am Gelben auch
Frank22 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 12:26 #10
Benutzerbild von sven84
Gutachten Guru
 
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 7.564
Abgegebene Danke: 900
Erhielt 1.133 Danke für 909 Beiträge
sven84 sven84 ist offline
Gutachten Guru
Benutzerbild von sven84
 
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 7.564
Abgegebene Danke: 900
Erhielt 1.133 Danke für 909 Beiträge
Standard

@*micha*

denke daran den Spritzschutz unten ein Stück abzuschneiden, so dass sich der Dreck nicht mehr ansammeln kann im Kotflügel :-)

Mfg
Sven




sven84 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.04.2018, 21:05 #11
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von sven84 Beitrag anzeigen
@*micha*

denke daran den Spritzschutz unten ein Stück abzuschneiden, so dass sich der Dreck nicht mehr ansammeln kann im Kotflügel :-)

Mfg
Sven
Der Wagen wird nur im Sommer gefahren und 1x im Jahr die 3 Schrauben lösen zum reinigen der Ecke ist kein Hit ..

Benzinfilter ist nun samt Schellen neu gekommen




Dann ging es mit der Hinterachse los. Eine Bremsleitung(Schraube) war natürlich fest und musste abgesägt werden. Gibt ja zum Glück preiswert welche zu kaufen die schon gebördelt sind



Der BKR ist echt so wunderbar positioniert, unglaublich wer das mal entwickelt hat




Die Schraube geht natürlich nicht raus ohne den BKR zu demontieren, naja Trick 17 und die Schraube ist draußen.



Beim zusammenbau kommt die dann einfach anders rum rein sodas die Mutter innen ist.

Die PU Buchsen liegen im Hintergrund auch schon bereit.
*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 30.04.2018, 21:52 #12
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

So heute waren die Hinterachslager dran ...





Die neuen Bremsen für vorne und Meyle Querlenker samt Traggelenk sind auch gekommen und schon teilweise verbaut.



*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 01:04 #13
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Hab heute vorne das Fahrwerk inkl. neuen Domlagern verbaut. Sind Meyle HD Lager ...

Ist ein Spiel im entlasteten Zustand normal? Man kann den Dämpfer recht leicht hin und her drücken von unten (Achsschenkel war noch nicht dran). Schrauben sind alle fest und viel verkehrt machen kann man ja nicht eigentlich. Nach oben kann man ihn ca. 1cm drücken.
*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 09:39 #14
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von *micha* Beitrag anzeigen
Ist ein Spiel im entlasteten Zustand normal? Man kann den Dämpfer recht leicht hin und her drücken von unten (Achsschenkel war noch nicht dran). Schrauben sind alle fest und viel verkehrt machen kann man ja nicht eigentlich. Nach oben kann man ihn ca. 1cm drücken.
Das ist mehr oder weniger normal, weil die Federbeine oben im Dom erst dann richtig geführt werden, wenn sie durch das Gewicht des Fahrzeugs belastet werden.

Ersatzweise kann man bei aufgebocktem Fahrzeug einen geeigneten Wagenheber unter die Achsgelenke stellen und die Radaufhängung so weit anheben, bis die obere Federbeinlagerung komplett im Dom anliegt.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 21:29 #15
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

So die Bremse ist nun auch wieder komplett vorne



Der Chrom vom VW Emblem war dank der Sonne schon fast gekomplett runter. Hab es angeschliffen und dann in schwarz lackiert. Mal schauen ob es hält





Da es vorne mit Sicherheit eng werden wird mit den neuen Felgen habe ich den Kofflügel mal bearbeitet ..Hab jetzt nur den Bereich von Radhausschalenhalter bis Radhausschalenhalter umgelegt und die beiden Halter noch drin gelassen. Mal schauen ob es reicht, wenn nicht wird später dann alles umgelegt.







Die Kotflügel sind ja so oder so "Schrott" und die Plastikverbreiterung deckt es ja schön ab, daher hab ich es selber gemacht.
*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 21:28 #16
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Die Bremsschläuche und Leitungen sind auch gekommen. Erste Leitung ist auch schon gebogen. Ein wenig tricky aber es geht ...




*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 22:29 #17
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Standard

Hallo!

Ich weiß ja nicht, ob ich Teile von Meyle verbauen würde. Deshalb, weil die Qualität als sehr unterschiedlich und stark schwankend gilt. Bremsschläuche beispielsweise würde ich nur von ATE oder von VW verbauen.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 22:35 #18
Wissbegieriger
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
*micha* *micha* ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Also kann jetzt nicht sagen das ich irgendwas negatives bemerkt hätte bei den Meyle Teilen. Die Schläuche machen einen soliden Eindruck. Gab noch weitaus billigere Anbieter .. wird zu 90% sowieso alles vom selben Werk aus China kommen ...

Höre ich grade zum ersten mal das Meyle nicht zu empfehlen ist ...
*micha* ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 22:40 #19
Benutzerbild von mimi
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.307
Abgegebene Danke: 782
Erhielt 408 Danke für 295 Beiträge
mimi mimi ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von mimi
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.307
Abgegebene Danke: 782
Erhielt 408 Danke für 295 Beiträge
Standard

Ich habe das hier im Forum in letzter Zeit auch öfter gehört/gelesen. Ich selbst habe die Querlenker, Traggelenke, Spurstangen und Köpfe sowie die Motorlager von Meyle gekauft. Nur die beiden Antriebswellen sind von Mapco.

Hatte auch immer gedacht, dass Meyle auf dem Niveau von Lemförder oder TRW ist.
mimi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 09:04 #20
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.394
Abgegebene Danke: 1.544
Erhielt 5.167 Danke für 3.857 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von mimi Beitrag anzeigen
Hatte auch immer gedacht, dass Meyle auf dem Niveau von Lemförder oder TRW ist.
Das ist ein Irrtum, weil Meyle für seine normale Produktlinie als sog. "Verpacker" bekannt ist. Sie haben verschiedene Zulieferer und kaufen immer da, wo es gerade billig ist. Diese Teile kommen dann in "Meyle"-Verpackungen. So erklärt sich auch die schwankende Qualität.

Es gibt von Meyle eine Produktlinie, die "Meyle HD" heißt. Diese Teile sollen ganz gut sein und manchmal sogar besser als originale. Aber sie sind auch deutlich teurer. Das würde die Firma Meyle nicht machen, wenn sie von der Qualität ihrer "normalen" Produktlinie so übermäßig überzeugt wäre. Die "normalen" Meyle-Teile richten sich eher an Leute, für die der Preis wichtiger ist als die Qualität.


Zitat:
Zitat von *micha* Beitrag anzeigen
Die Schläuche machen einen soliden Eindruck.
Das machen Billigteile meistens auch, wenn sie neu sind. Erst nach einigen zehntausend Kilometern zeigt sich, was hochwertig ist und was nicht. Da trennt sich die Spreu vom Weizen.

Wie schon gesagt: An einem Auto, an dem mir etwas liegt, würde ich keine Teile von Febi, Mapco, Meyle, JP-Group, ATP und wie sie alle heißen verbauen. Sondern nur an einem, das möglichst kostengünstig noch für ein Jahr am Laufen gehalten werden soll, weil dann der nächste TÜV-Termin fällig ist, womit eh das Ende des Lebenszyklus erreicht ist.

Freundliche Grüße
Teletubby







Geändert von Teletubby (05.05.2018 um 09:09 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Golf III Cabrio startet nach Kurzschluss nicht mehr Schokooo Golf Allgemein 16 10.07.2011 21:05
Welcher Nr. hat das Blinkerrelais? cyanide Golf Allgemein 2 06.04.2011 14:32
Rat bei Ersatzteilkauf GOLF III cabrio wanderameisae Golf Allgemein 0 18.10.2009 11:25
Golf III Cabrio Color Concept - Preisvorstellung Saires Golf Allgemein 5 05.02.2008 09:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:09 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt