Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 5,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 13.04.2018, 16:08 #201
Benutzerbild von winner
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 257
Erhielt 78 Danke für 59 Beiträge
winner winner ist offline
Cruiser
Benutzerbild von winner
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 257
Erhielt 78 Danke für 59 Beiträge
Standard

Hallo!

Ein kleines Update erstmal. Wenn ich alles fertig habe, dann kommt ein ausführlicher Bericht.

Der Tuner aus dem Spenderradio ist erfolgreich ausgebaut, Platine hat keinen Schaden genommen (keine gelösten Lötpunkte) und der Tuner ist auch i.O.
Gedauert hat das 2 Stunden; angefangen um 17:35 und Ziel um 19:40 erreicht.

Fazit:
Die kleinen Lötpunkte machten mir garkeine Probleme, die großen schon.
Danke an Manfred für die Empfehlung für die Entlötlitze, die ist prima


Morgen habe ich geplant, den Tuner aus den Radio, welches im Golf eingebaut wird, auszubauen und danach den anderen einlöten.
winner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.04.2018, 21:53 #202
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.709
Abgegebene Danke: 1.449
Erhielt 4.838 Danke für 3.636 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.709
Abgegebene Danke: 1.449
Erhielt 4.838 Danke für 3.636 Beiträge
Standard

Hallo Ante,

Zitat:
Zitat von winner Beitrag anzeigen
Die kleinen Lötpunkte machten mir garkeine Probleme, die großen schon.
dann ist Dein Lötkolben für die größeren wahrscheinlich nicht heiß genug gewesen. Oder der Wärme-Nachschub war zu gering. Das gibt es nämlich auch. Meine regelbare Lötstation von Weller hat eine maximale Leistungsaufnahme von 50 Watt, die bei entsprechendem Bedarf auch abgefordert und nachgeliefert werden. Damit kann man das Teil schon fast als "Brenneisen" bezeichnen.


Zitat:
Zitat von winner Beitrag anzeigen
Danke an Manfred für die Empfehlung für die Entlötlitze, die ist prima
Ja, das ist die beste, die ich kenne. Lötsauglitze ist noch lange nicht gleich Lötsauglitze. Leider kann man ihr nicht ansehen, ob sie gut ist oder nicht. Behelfsweise hatte ich mal welche von Conrad, aber die konnte man ziemlich vergessen. Habe den unbenutzten Anteil später sogar weggeworfen, als ich meine Lieblings-Litze wieder hatte, weil mir das Risiko für Platinen und Bauteile einfach zu groß war. Abgesehen vom Ärger bei der Arbeit.


Zitat:
Zitat von winner Beitrag anzeigen
Morgen habe ich geplant, den Tuner aus den Radio, welches im Golf eingebaut wird, auszubauen und danach den anderen einlöten.
Bin auf das Ergebnis gespannt und drücke die Daumen. Der Einbau des Tuners ist nicht übermäßig schwierig, verglichen mit dem Ausbau.

Grüße Manfred

Geändert von Teletubby (13.04.2018 um 21:59 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 20:11 #203
Benutzerbild von winner
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 257
Erhielt 78 Danke für 59 Beiträge
winner winner ist offline
Cruiser
Benutzerbild von winner
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 257
Erhielt 78 Danke für 59 Beiträge
Standard

Ein kleiner Zwischenstand, aber sobald ich Zeit habe werde ich den Bericht machen.

Habe aus meinen Radio den Tuner ausgebaut und den aus den Spenderradio eingebaut. Beide Platinen haben keinen Schaden genommen. Bei meinen Radio ging es viel schneller.
Kurz: Radio hat Empfang, läuft wunderbar, empfängt RDS und mehr als 35 Frequenzen innerhalb eines DX Suchlaufes.

Lötpunkte sind sauber geworden und der Einbau hat nichtmal 5 Minuten gedauert.
winner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 20:43 #204
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.709
Abgegebene Danke: 1.449
Erhielt 4.838 Danke für 3.636 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.709
Abgegebene Danke: 1.449
Erhielt 4.838 Danke für 3.636 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von winner Beitrag anzeigen
Kurz: Radio hat Empfang, läuft wunderbar, empfängt RDS und mehr als 35 Frequenzen innerhalb eines DX Suchlaufes.
Na dann: Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Operation!

Wenn Du es jetzt noch richtig schön machen willst, kannst Du das Flussmittel um die Lötpunkte herum mit ganz normalem (Brenn-) Spiritus und Wattestäbchen entfernen. Das geht wunderbar. Wenn Du gut und gleichmäßig gelötet hast, sieht das dann fast aus wie industriell gelötet. Bei Geräten, an denen mir etwas liegt, mache ich das immer zum Abschluss der Arbeit.

Dann kann der Patient als geheilt entlassen werden.

Grüße Manfred

Edit: Das ausgebaute, geöffnete und an 12 Volt angeschlossene Gamma IV-Radio ist eine gute Gelegenheit, die Teile des Cassettenlaufwerks, die Bandkontakt habe, gründlich zu reinigen. Dazu kann man das Cassettenteil ohne Cassette in Betrieb setzen, wodurch sich beide Capstanwellen und unter Nutzung der Autoreverse-Funktion auch nacheinander beide Gummiandruckrollen drehen. Man muss das mit Spiritus angefeuchtete Wattestäbchen dann nur noch an die sich drehenden Teile halten. Dabei aber aufpassen, dass keine Wattefusseln das Wattestäbchen zwischen Welle und Gummirolle ziehen. Danach ist noch der Tonkopf dran.

Geändert von Teletubby (17.04.2018 um 21:14 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
winner (17.04.2018)
Alt 17.04.2018, 21:25 #205
Benutzerbild von winner
Cruiser
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 257
Erhielt 78 Danke für 59 Beiträge
winner winner ist offline
Cruiser
Benutzerbild von winner
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 257
Erhielt 78 Danke für 59 Beiträge
Standard

Hallo!

Angefangen hat die Story mit meinen Radio, welches keinen Empfang hatte. Frequenzen, welche per Hand eingestellt wurden, wurden problemlos empfangen, jedoch gab es keine RDS Information. Ein anderes Radio hatte sehr viele Frequenzen selbst gefunden, also im automatischen Suchlauf.
Mit Manfred habe ich mich darüber unterhalten, um der Sache auf die Spur zu kommen. Er hat den Tuner im Verdacht, welches sich später bestätigt hatte.

Angefangen habe ich die Arbeit mit einer Weller Lötstation mit 40 W Leistung und sehr kleiner Spitze. Als Zubehör gab es folgendes:

Mit dieser Lötpumpe bin ich auf die großen Massekontakte draufgegangen und später mit der Entlötlitze den Rest abgesaugt. Die Entlötlitze von Chemotronics "Soder-Wick" sind sehr empfehlenswert. Die Empfehlung habe ich Teletubby.

Nach 2 Stunden und 10 Minuten war der intakte Tuner ausgebaut. Die Platine hatte einen Schaden; wodurch weiß ich selber nicht. Deshalb ließen sich die Lötpunkte sehr schwer ablöten. Desto trotz blieben alle Lötpunkte auf beiden Platinen unbeschädigt:


Hier war ich schon am Prozess des Entlöten des defekten Tuners. Gut zu sehen wie das Lötzinn komplett entfernt ist und die Lötpunkte intakt blieben:


Danach in 6 Minuten war der Tuner fest, spannungsfrei (die Lötkontakte) verlötet. Das Stannol Lötzinn ist sehr gut. Das Ergebnis: ein in jeden Punkt funktionierendes und "TOP" erhaltenes Radio gamma. Übrigens, der Cassettenbetrieb läuft problemlos ohne komischen Geräusche und die CD Wechsler Ansteuerung ist tadellos.
Endlich RDS Informationen, die vorher nicht da waren:


Meine Schlussfolgerung:

1. Spass hat es gemacht, weil mir solche Sachen interessant sind.
2. Ich bin jetzt wieder ein Stück erfahrener, was das Löten an Platinen angeht. Ich bin mit den Ziel vorgezogen, beide Platinen nicht zu beschädigen, obwohl ich nur meine Beschädigungsfrei haben will. Dies ist mir gelungen.
3. Das Radio läuft und mein Ziel ist erreicht. Mehrkosten entstanden für die Ersatzeile keine, da ich dieses Radio schon im Keller hatte aus welchen der Tuner ausgebaut wurde.
4. Mit viel Ruhe und Geduld ist dieses für viele Hobbybastler schaffbar. Nur mann muss sich einprägen, dass man nicht die Platine zu lange der Hitze unterlässt.
5. Ich freue mich auf jede Art von Kritik und Lob an meiner Arbeit und möchte hierbei sagen: Ich bin kein Profi, was solche Elektronik angeht. Aber wenn man entschlossen ist, um was richtig zu machen und mann das passende Werkzeug hat, dann ist alles Frage der Geduld und der Handhabung.

So, jetzt reicht es auf jeden Fall mit den Radio. Für Fragen, Kritik oder Lob bleibt natürlich der Raum offen.

Grüße ins Forum,
Ante
winner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu winner für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (18.04.2018), Teletubby (17.04.2018), wolfi71 (17.04.2018)
Alt 17.04.2018, 21:58 #206
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.709
Abgegebene Danke: 1.449
Erhielt 4.838 Danke für 3.636 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.709
Abgegebene Danke: 1.449
Erhielt 4.838 Danke für 3.636 Beiträge
Standard

Hallo Ante!

Zitat:
Zitat von winner Beitrag anzeigen
Für Fragen, Kritik oder Lob bleibt natürlich der Raum offen.
Auf Deine Einladung hin würde ich jetzt ja gerne etwas kritisieren. Aber - ich habe nichts!

Dann lieber Lob: Gute Arbeit!

Eine Entlötpumpe habe ich natürlich auch, verwende sie aber schon seit Jahren gar nicht mehr. Erstens verstopfen diese Dinger nicht selten, und zweitens geht durch den Rückstoß schnell auf der Platine etwas kaputt. Bevor ich das riskiere, verbrate ich lieber einen halben Meter Sauglitze mehr.

Grüße Manfred


Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
winner (17.04.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1.8t es geht weiter. ABSu.ABU Golf3 Besitzer Showroom 316 16.02.2018 21:15
Mein 3ter GTI, der Leidensweg hat kein Ende...Restauration steht an! Dr.Holleck Showroom 148 03.05.2017 21:41
1.6er Kurbelwelle ABU L3tzR0ck Golf Allgemein 19 28.10.2015 13:20
Hier mein Auto Kadver VW und Audi 3 17.01.2014 17:31
Hersteller für scharfe Nockenwelle ABU, allg. Leistungssteigerung ABU Pataro Tuning 9 16.05.2009 12:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Kontakt