Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 4 Stimmen, 4,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 27.07.2021, 21:21 #1021
Benutzerbild von MysticEmpires
Schrauber
 
Registriert seit: 06.10.2010
Beiträge: 473
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 104 Danke für 77 Beiträge
MysticEmpires MysticEmpires ist offline
Schrauber
Benutzerbild von MysticEmpires
 
Registriert seit: 06.10.2010
Beiträge: 473
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 104 Danke für 77 Beiträge
Standard GTFahrer: Vento(s) & Corrado

Vor allem sind Varianten mit E-XX (E25 und E100) recht übliche in Brasilien.
(Wenn man mal mit Brasilianer spricht finde die es recht lustig das wir uns über E10 aufregen^^)

Daher findet man z.b im Teilekatalog beim VR6 Einspritzdüsen mit dem Vermerkt „BR“. Es gibt nicht mal ein extra Steuergerät für Brasilien. Die Klopfreglung regelt das vermutlich gut genug. Die anderen Einspritzdüsen sind evtl. haltbarer für solchen Sprit.

Aber wenn der VR6 dort für sowas freigegeben ist. Wird er hier in Deutschland vermutlich bei E10 oder E85 direkt in die Luft gehen…

Geändert von MysticEmpires (27.07.2021 um 21:24 Uhr)
MysticEmpires ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MysticEmpires für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (01.08.2021)
Alt 28.07.2021, 15:36 #1022
Benutzerbild von Sceals
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 1.166
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 302 Danke für 264 Beiträge
Sceals Sceals ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Sceals
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 1.166
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 302 Danke für 264 Beiträge
Standard

Ich fahre seitdem wieder Super ohne das Zusatz-STG..wohne recht zentral. Da lohnt kein Besuch im Ausland um E85 zu tanken.
Sceals ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sceals für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (01.08.2021)
Alt 28.07.2021, 22:23 #1023
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 237 Danke für 196 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 237 Danke für 196 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Waren da Einlaufspuren, quasi eine dezente Nut, zu sehen?
Ansonsten hab ich mir leicht abdrehen und eventuell Feder im Wellendichtring kürzen überlegt.
Jup, zwei dezente nuten von den beiden dichtlippen.
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 96er GT für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (01.08.2021)
Alt 01.08.2021, 00:07 #1024
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
Standard

Himmel ist endlich wieder eingebaut, fehlt noch der fürs Schiebedach (Die Jalousie, Schiebehimmel, wie auch immer man es nun nennen mag). Zugleich auch den Innenraum ordentlich sauber gemacht.

Diese blöden "Bobbel" sind mittlerweile zurückgegangen, paar sind noch da, hoffe, dass auch die verschwinden. Ausdünstungen vom Kleber? Sieht auf dem Bild heftiger aus als tatsächlich, die schwinden langsam.





Dann gefahren, alles gut und i.O., unauffällig.
Naja...

In die Garage rein, steige aus, mache das Tor auf, laufe zum Auto, wo der warme Motor vor sich hintuckelte. Auffällig weiße Schwaden die da aus dem Auspuff kommen, der lief dieses Jahr stets mit E10. Also liegt der auffallend hohe Wasseranteil im Auspuff nicht am Kraftstoff.

Ich beobachte es... aber ich vermute, dass die doofe Kopfdichtung doch nicht die 600er Marke voll machen will. Kack da, wozu habe ich mir dann den "Krummrücken" gemacht um den Krümmer ohne Kopfausbau abzudichten. ....
Vielleicht höre ich aber auch nur die Flöhe husten & sehe das Gras wachsen.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
Redvr6 (01.08.2021)
Alt 01.08.2021, 01:33 #1025
Benutzerbild von Arthur Dent
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 01.05.2021
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
Arthur Dent Arthur Dent ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von Arthur Dent
 
Registriert seit: 01.05.2021
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
Standard

Hast du einen weißen und einen schwarzen Dachhimmel?
Arthur Dent ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 17.08.2021, 20:45 #1026
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
Standard



Na der Corrado hatte schon bessere Tage hinter sich.

Aber ich hatte geschrieben, das sich mein Kühlmittelstand immer verringerte. Abdrücken förderte auch gleich was zu Tage:


O-Ring liegt bereits da, Lust das anzugehen ist aber irgendwo...

Das hier gefällt mir auch:


Egal, ignorieren. Sauber machen und dann ist es ja behoben.

Ansonsten fährt der wunderbar und den ganzen Rest kann man eigentlich weggeben. Kommt nicht daran heran
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 18.08.2021, 19:33 #1027
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.062
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 1.069 Danke für 858 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.062
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 1.069 Danke für 858 Beiträge
Standard

Drückts das Wasser sicher am Stutzen zur Wapu raus?
Ich hatte auch schonmal den Fall, dass die Schlauchschelle zu vergammelt war, um ihrer Aufgabe bei Druck im System nachzukommen. Schelle gegen ein rostfreies Exemplar getauscht und vorbei wars mit dem Leck.
Wäre auch weniger Arbeit für dich

Ansonsten feiner Fuhrpark - auch wenn ich mich damit wiederhole. Und weggeben wirst du davon eh nichts. Die Sucht muss ja befriedigt werden
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.08.2021, 12:18 #1028
Forenseele
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 3.021
Abgegebene Danke: 1.187
Erhielt 658 Danke für 524 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist gerade online
Forenseele
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 3.021
Abgegebene Danke: 1.187
Erhielt 658 Danke für 524 Beiträge
Standard

Alle Achtung, wie gut du all deine Autos in Schuss hältst.

Da gibt es glaube ich Jahreswagen in schlechterem Zustand.
MirKesBre ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 09:37 #1029
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Drückts das Wasser sicher am Stutzen zur Wapu raus?
Ja, dort wo die Trennstelle ist, es sind zwei stutzen/Rohrbögen. Habe mir Küchenpapier in Streifen geschnitten und um jede "Trennstelle" gewickelt. An der Stelle wurde es zuerst "rosa", da wusste ich, dass es diese Stelle ist.

Zitat:
Ich hatte auch schonmal den Fall, dass die Schlauchschelle zu vergammelt war, um ihrer Aufgabe bei Druck im System nachzukommen.
Die sieht auch schon sehr gut aus (Optisches Ärgernis), aber spannt offenbar noch ausreichend stark.

Zitat:
Ansonsten feiner Fuhrpark - auch wenn ich mich damit wiederhole. Und weggeben wirst du davon eh nichts. Die Sucht muss ja befriedigt werden
Danke für die Worte, aber ich/wir werden ausdünnen. Aber es hat noch Zeit.

Zitat:
Alle Achtung, wie gut du all deine Autos in Schuss hältst.

Da gibt es glaube ich Jahreswagen in schlechterem Zustand.
Ach man sieht denen schon ihr Alter an. Hier und da rostet was, da sind Kratzer, hier wurde mangels Teileverfügbarkeit improvisiert oder "Aus Zwei/Drei... mach eins" durchgeführt, da wurde nicht so ansprechend nachlackiert... mehr als zwei Jahrzehnte (reduzierten) Alltagsbetrieb kann man eben nicht leugnen. Der Motorraum vom schwarzen bspw., da sieht man einfach nur viel "Rostrot"... und Motor + alles andere ausbauen, lackieren ... Nee.

Geändert von GTFahrer (28.08.2021 um 09:38 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 11:25 #1030
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
Standard

Am weinroten hatte ich nun auch den Spaß mit der fehlerhaften Kühlwassertemperaturanzeige. Trotz einwandfreien Kühlsystem zeigt die Nadel des Wasserthermometers nur 80 °C an. Die Diagnose spuckt dabei 90-92 °C aus.

Wenn man so recherchiert, scheint es ein verbreitetes Problem zu sein. Zum Teil wird auch gesagt, die Anzeige sei so. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum sollte man seitens Entwicklung Anzeigefehler um 10 % akzeptieren und es hatte vorher besser funktioniert. Im anderen Auto das gleiche Spiel, dort werden korrekte ~ 90 °C angezeigt.

Also habe ich mir das System dahinter genauer angesehen. Man kann sich den Aufbau als einen Spannungsteiler vorstellen und auch so betrachten. Widerstand 1 ist das Anzeigeinstrument. Dieses hat nach meinen Messungen einen Widerstand von 50-51 Ohm und ist eine Bimetallanzeige. Prinzip in wenigen Worten: Ein dünner Draht ist um eine Metallfeder gewunden. Durch den Stromfluss entsteht joulesche Wärme, die Feder verbiegt sich (Bimetall) und nimmt dabei die Achse der Anzeigenadel mit --> Höherer Stromfluss, höherer Winkelausschlag der Nadel - und umgekehrt.


Widerstand 2 ist der Wassertemperatursensor, im VW-Jargon auch „G2“ genannt. Bei diesem Fahrzeug ein Kombiisensor, d.h. in einem Gehäuse sitzen zwei Sensoren: G2 für das Instrument und G62 für die Motorsteuerung. Beiden gemein ist, dass sie NTCs sind. Also Thermistoren, die mit zunehmender Erwärmung immer leitfähiger werden (Widerstand sinkt). Schaltet man nun den NTC mit dem Bimetallinstrument in Reihe, so entsteht ein (belasteter) Spannungsteiler. Warmes Wasser --> Warmer NTC --> Kleiner Widerstand --> Höherer Strom --> Mehr Abwärme am Bimetall --> Höherer Zeigerausschlag.

Damit das ganze zuverlässig funktioniert, muss die Spannung in dem Teiler konstant sein. Sonst hätte man je nach Verbrauchersituation (Z.B. Licht, Scheibenheizung, Wischer an) eine unzuverlässige Anzeige, deren Ausschlag noch von der Bordspannung abhängt. Daher eben ein Spannungskonstanter welcher die Versorgungsspannung auf genau 10 V geregelt.

Daher die erste Idee, der Spannungsteiler könnte fehlerhaft funktionieren. Stecker vom Sensor ab und gemessen… Fehlanzeige. Stabile 10 V, egal mit Motor an oder aus, egal ob der Tankgeber mit dranhängt oder nicht (Die Tankanzeige funktioniert ähnlich, nur, dass hier der Schwimmerarm an einer Widerstandsschleiferbahn hängt und somit den Stromfluss beeinflusst)

Nächster Verdächtiger war der Sensor. Blöd ist, dass für „G2“ keine Sollwerte hinterlegt sind. Es gibt ein paar, die durchs Netz kursieren, aber nichts vom Werk. Ich habe mir Messungen mit einem anderen Sensor im Ölbad durchgeführt. Schnell musste ich jedoch einsehen, dass das nicht vergleichbar ist. Misst man den Widerstand mit einem gewöhnlichen Multimeter so fließt nur ein kleiner Strom durch den Widerstand.
Das Mesprinzip im Auto ist aber erwähnter Spannungsteiler. Der Strom welcher durch den Widerstand fließt ist deutlich höher. Und sorgt auch dafür, dass sich dieser Widerstand erwärmt und dadurch andere Werte hat, als „unbelastet“ gemessen. Daher habe ich mir das System nachgebaut und kann sagen, dass 70 °C z.B. ca. 100 Ohm entsprechen, 90 °C etwas um die 80 Ohm und 110 °C sind etwas über 50 Ohm.

Im Fehlersuchprogramm des Herstellers wird auf eine VW-eigene Widerstandsdekade verwiesen. Leider nutzt die eine einheitenfreien Größe, so dass ich mit der Angabe „Skala 75“ nichts anfangen kann, da ich nicht weiß, welchen Widerstand das entspricht.

Nun testen wir doch mal, was meine Anzeige darstellt, wenn ich statt des Sensors G2 einen 50 Ohm Widerstand anklemme. Und siehe da, sie zeigt etwas über 100 °C an. Mit 80 Ohm waren es etwas um die 80 °C. Das gleiche am anderen Auto durchgeführt, da erhalte ich aber 110 °C und knappe 90 °C. Bei dem Fahrzeug zeigt aber das Instrument plausibel an.


Ursache scheint demnach das Kombiinstrument zu sein. Nun, VW sagt da nur lapidar: „Gerät tauschen“. Na klar. Mach ich.

Das Gerät geöffnet und das Anzeigeinstrument ausgebaut. Schaltet man dieses mit den erwähnten Widerständen in Reihe (Versorgung 10,0 V), verhält es sich gleich wie bei den Tests im Auto. Es hängt also keine weitere Elektronik dazwischen und das Instrument selbst ist fehlerhaft.

Idee… gebrauchten Ersatztacho besorgen und ausschlachten. Aber wer sagt mir, dass es hier funktioniert? Zumal das Problem nicht selten ist. Daher das Instrument zerlegt. Und da fällt auf, dass diverse Stellen mit Farbtupfern versehen sind. Genau jene Stellen erlauben auch eine Verstellung.
--> Man kann also das Instrument justieren. Beim MotoMeter Instrument, gibt es einmal eine Art „Offset“, das ist der weiße Stift. Den kann mit einer Zange verdrehen, schafft mehr oder weniger „Versatz“. Weiterhin kann man den Mitnehmer der Anzeigenadel/Achse der Anzeigenadel mehr oder weniger vom Bimetall umgreifen lassen. Das ändert demnach den Hebel und somit den „Multiplikator“. Verstellbar über diesen „Niet“, den man nach oben und unten verschieben kann.


Ich habe mir also die drei Widerstände (100, 80 und 50 Ohm) geschnappt und nochmals genau das Verhalten zwischen den Tachos verglichen. Anschließend am „unpräzisen“ Instrument den „Offset“ soweit korrigiert, dass bei 100 Ohm etwas über 70 °C, bei 80 Ohm knapp 90 °C und bei 50 Ohm etwas über 110 °C angezeigt werden. Zwei frische Farbtupfer auf die „Einstellschrauben“ und das ganze wieder ins Auto eingebaut.


Voller Erfolg: Statt 80 °C werden so 88-89 °C angezeigt. An der Ampel klettert die Nadel etwas über die 90 °C und an der Stelle schaltet auch der Lüfter des Kühlers hörbar zu. Der soll bei 95 °C schalten, die Anzeige zeigt ca. 2-3 °C zu wenig an. Das passt, wegen der Nadelbreite mach ich da nun auch nicht herum. Vorher zeigte das gerade mal 84-85°C an als der Lüfter ansprang.


Ich bin zufrieden, das „Schätzeisen“ kann sehr wohl auch „genauer arbeiten“.




GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
aam 90 (28.08.2021), Arthur Dent (28.08.2021), checker703 (28.08.2021), Felix_Passat (28.08.2021), Matze941 (29.08.2021), sven84 (30.08.2021)
Alt 28.08.2021, 16:23 #1031
Benutzerbild von Arthur Dent
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 01.05.2021
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
Arthur Dent Arthur Dent ist offline
Wissbegieriger
Benutzerbild von Arthur Dent
 
Registriert seit: 01.05.2021
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
Standard

Super Beitrag

Trotzdem noch eine Frage
Ist der andere Tacho auch ein "Motometer"?
Gibt es denn die Justiermöglichkeit auch bei den VDO Tachos?
Man sollte auch darauf hinweisen, dass es sich bei deinem Instrument um die alten Instrumente vor 10.94 handelt, ohne Plateaufunktion.
Es wäre auch wirklich toll, wenn endlich mal jemand herausfinden würde, wie man bei den neueren Tacho's diese Funktion abstellt.

Danke nochmal...;-))
Arthur Dent ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 09:19 #1032
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 237 Danke für 196 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 237 Danke für 196 Beiträge
Standard

Sehr guter Einstieg in die Technik, super erklärt.

Möchte nicht wissen wie viele Kühlmittelregler deshalb schon sinnlos getauscht wurden...

Beim Kommissar verhält es sich ähnlich, hab mich bisher damit abgefunden das 85 seine 90 sind

Bei den Facelifttachos dürfte das ganze ja etwas anders ablaufen, da sind die Zeiger ja über kleine e-motoren gesteuert.
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 10:00 #1033
Benutzerbild von Micki_23
Geselle
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 410
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 60 Danke für 50 Beiträge
Micki_23 Micki_23 ist offline
Geselle
Benutzerbild von Micki_23
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 410
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 60 Danke für 50 Beiträge
Standard

Das ist ja höchst interessant, habe das gleiche Problem bei einem Phase1 Ventotacho von Motormeter nämlich auch gerade beobachtet. Die Widerstände müsste man sich ja irgendwo auslöten können, aber 10V Spannungsversorgung stellen dann ein Problem dar. eine 9V Batterie liefert zu wenig, ein 12V Ladegerät zu viel. Oder ich könnte es am Auto am Stecker gegen Masse versuchen. Ist nur die Frage, ob dann etwas korrektes angezeigt wird, da ja nun 2 Tachos im Stromkreis hängen. Was anderes fällt mir gerade nicht ein. Wenn ich den Innenwiderstand der KMA habe, könnte man ja gucken, ob sich da groß was ändert oder eben nicht.
So ganz verstanden wie du das Problem nun gelöst hast, habe ich allerdings noch nicht. Hast du da was verbogen oder den Faden um das Bimetall gewickelt?

Danke für den Hinweis 96er_GT!

Geändert von Micki_23 (01.09.2021 um 10:18 Uhr)
Micki_23 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 17:49 #1034
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
Standard

Da brauch ich mich über Öldruckprobleme am 9A nicht wundern.
Fundstücke aus dem Sieb der Ölpumpe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg c58fb981-967e-4f1d-83bf-5f3d5be07912.jpg (64,2 KB, 36x aufgerufen)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 18:08 #1035
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.062
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 1.069 Danke für 858 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist offline
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 5.062
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 1.069 Danke für 858 Beiträge
Standard

Aua, das sieht nicht gut aus.

Konntest du ausfindig machen, woher die Teile kommen?

Überholst du den Motor jetzt oder kommt eine Austauschmaschine rein (oder gar ganz was anderes)?
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 18:21 #1036
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.232
Abgegebene Danke: 585
Erhielt 1.061 Danke für 820 Beiträge
franz-werner franz-werner ist gerade online
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.232
Abgegebene Danke: 585
Erhielt 1.061 Danke für 820 Beiträge
Standard

Das sieht wirklich alles andere als gut aus....

Gesendet von meinem CPH2065 mit Tapatalk
franz-werner ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 18:44 #1037
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
Standard

Vermutlich die Lagerschale der Zwischen-/Nebenwelle, die 16Vs scheinen da etwas empfindlich zu sein.

Muss erstmal den Motor ausbauen.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 19:27 #1038
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 237 Danke für 196 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 237 Danke für 196 Beiträge
Standard

Beim meinem agg rumpfmotor den ich gerade fertig mache, zeigte die äußere Lagerschale auch erste auflösungserscheinungen.

Laufleistung ca. 230.000km
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 12:23 #1039
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.376
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.268 Danke für 965 Beiträge
Standard

Yay und wieder einer zu blöde zum Ausparken... Schuld habe aber ich, "Wie kannst du hier stehen".
Ähm, weils ne Tankstelle ist und ich zur Säule wollte?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 3604e28b-2da1-42c7-a68f-c02296fcfce0.jpg (98,1 KB, 31x aufgerufen)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 14:57 #1040
Benutzerbild von derbenni
Golfbegeisterter
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge
derbenni derbenni ist offline
Golfbegeisterter
Benutzerbild von derbenni
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge
Standard

Ich kenne nur folgende Sprüche "Da ist doch gar nichts dran." oder (mein Favorit) "Was wollen Sie denn, der Wagen hat doch eh schon Macken."

Hoffe der Schaden wird anständig reguliert.

VG Benjamin






derbenni ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rotschöpfchens schwarzer Golf legt sich zur Ruhe Rappelkind Showroom 617 24.10.2017 19:36
Tutorial: Golf 3 Servopumpe wechseln AbsturzPunk Anleitungen Tutorials 0 15.07.2014 21:45
Mustang Roush Stage III ;) VIDEO ONLINE w1cht Andere Marken 218 28.03.2014 22:33
Kratzendes Geräusch und ruckeln beim einkuppeln! evilrogue Werkstatt 3 14.02.2014 14:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:04 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt