golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Showroom

Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung:4,176Bewertung: 6 Stimmen, 4,17 durchschnittlich. Ansicht
Alt 15.04.2017, 17:27   Direktlink zum Beitrag 901 Zum Anfang der Seite springen
Golf-Liebhaber
 
Benutzerbild von Frank22

Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 794
Motor: ABS;ADY;AGG & ANB
Baujahr: 1995
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 160
Erhielt 255 Danke für 183 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Auch wenn ich oft nicht antworte, aber in Deinen Cabrio-Threads lese ich auch immer mit, wenn es etwas Neues gibt. Dabei kommen bei mir immer leichte Neidgefühle auf, weil es bei Dir so schnell geht. Da kann ich nicht mithalten


Danke, obwohl ich noch selber das Gefühl habe langsam zu sein. Außerdem möchte ich auch gerne meinen Passat von Junior wieder zurück haben, also sollte ich mich ranhalten fertig zu werden mit der Büchse.

Dich hetzt ja auch nichts, Du hast ja auch noch einen kleinen Fuhrpark zur Verfügung und bist nicht auf das eine Fahrzeug angewiesen. Da kannst Du weiter in Deiner 'Akribischen Genauigkeit' weiter für uns in Perfektion berichten - und dafür braucht es eben Zeit.

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Auch nochmal Danke für die Maße, die ich von Dir für die Öffnungen in der Querwand bekommen habe

kein Problem, dafür ist ja ein Forum da und ich hatte ja alles griffbereit

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Obwohl ich sagen muss, dass das Einarbeiten der Öffnungen in die eingebaute Querwand wahrlich keine angenehme Sache war.

glaub ich auf's Wort.
Frank22 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2017, 21:28   Direktlink zum Beitrag 902 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Um die Leitungen der Diebstahlwarnanlage und die für einen CD-Wechsler in den Kofferraum verlegen zu können, habe ich heute alle dazu nötigen Innenraumteile ausgebaut. Der Rücksitz und die Lehne waren kein Problem, die hinteren Seitenverkleidungen habe ich erst nach einigem Gefummel herausbekommen. Gefummel deshalb, weil ich es vorher noch nie gemacht habe. Erfreulicherweise ging das, ohne das breite Kopfstützenteil des Rücksitzes vorher auszubauen:




Kollateralschaden gab es dabei auch. Und zwar deshalb, weil ich nicht wusste, dass die Seitenverkleidungen mit den hinteren Lautsprechern über eine kleine Stahlklammer verbunden sind. Vermutlich deshalb, damit es keine Klapper- und Knarrgeräusche zwischen diesen beiden Teilen gibt. Auf der rechten Seite ist dadurch am Lautsprecher eine kleine Ecke abgebrochen. Ich werde versuchen, sie mit gutem Zweikomponentenklebstoff wieder anzukleben. denn viel hat sie ja nicht zu halten.

Linke Seite: Nichts abgebrochen:


Rechte Seite: Kleine Ecke abgebrochen:


Geld hat sich unter dem Rücksitz auch gefunden: Insgesamt 4,20 Euro:




Ein größeres Ölvorkommen ist auch entdeckt worden. Und zwar auf der Fahrerseite unter dem Rücksitz:


Es ist ganz eindeutig ein gelbliches Öl, das ja fast nur von der Verdeckhydraulik kommen kann. Am Rücksitz gibt es keinerlei Ölflecken. Nachdem ich die Seiterverkleidung abgebaut hatte, habe ich dort den Hydraulikzylinder für das Verdeck gefunden. Ich habe ihn und alle Leitungen in diesem Bereich abgetastet; es ist alles sauber und trocken. Der Ölstand in der Pumpe ist normal, und das Verdeck funktionierte vorher tadellos.

Vielleicht war dort in der Vergangenheit mal etwas kaputt und ist repariert worden. Im Moment sehe ich keine Handlungsbedarf.

Was meinen die Cabrio-Experten?

Grüße Teletubby

Geändert von Teletubby (18.04.2017 um 21:30 Uhr)
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 20:43   Direktlink zum Beitrag 903 Zum Anfang der Seite springen
Golf-Liebhaber
 
Benutzerbild von Frank22

Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 794
Motor: ABS;ADY;AGG & ANB
Baujahr: 1995
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 160
Erhielt 255 Danke für 183 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Vielleicht war dort in der Vergangenheit mal etwas kaputt und ist repariert worden. Im Moment sehe ich keine Handlungsbedarf
anders geht es ja kaum, schätze eher auf Zylinder, da Deine Leitungen noch so schön zusammen sind, wenn da eine defekt war, wird man kaum beide Tauschen - bei den Neuteilpreisen

Sauber machen und fertig Als ich den hinteren Teppich bei Junior sauber machte, kam auch der bunte Schleier vom Öl zum Vorschein , das zu reinigen war zwar nicht schön - aber mit nem guten Waschmittel ging es gut raus

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Was meinen die Cabrio-Experten?
zu den zähle ich mich ( noch ) nicht
Frank22 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Frank22 für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (16.05.2017), Teletubby (19.04.2017)
Alt 19.04.2017, 21:37   Direktlink zum Beitrag 904 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Frank22 Beitrag anzeigen
anders geht es ja kaum, schätze eher auf Zylinder, da Deine Leitungen noch so schön zusammen sind, wenn da eine defekt war, wird man kaum beide Tauschen - bei den Neuteilpreisen ... Sauber machen und fertig
Danke sehr! Genau so werde ich es machen.

Grüße Manfred
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 22:27   Direktlink zum Beitrag 905 Zum Anfang der Seite springen
der Heimwerkerking
 
Benutzerbild von Baui

Registriert seit: 03.09.2006
Beiträge: 8.200
Motor: 1,6 AEA 55KW/75PS
Baujahr: 1995
Bewertung (31)
Abgegebene Danke: 678
Erhielt 1.532 Danke für 817 Beiträge
Ort: Würzburg
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hilft dir zwar nicht wirklich weiter, aber genauso eine Öllache habe ich heute bei einem Escort xr3i Cabrio unter der Rücksitzbank gefunden war sogar einiges mehr an Öl und es war etwas dunkler...

Keiner hatte eine Ahnung woher das kommt, besonders da das Verdeck mechanisch ist....

Ist ne sehr seltsame Stelle für Öl, habs weggeputzt und lasse es den Besitzer beobachten.
Baui ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Baui für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (16.05.2017)
Alt 29.04.2017, 21:34   Direktlink zum Beitrag 906 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Inzwischen ist der Innenraum-Kabelstrang um die Leitungen für die Diebstahlwarnanlage (DWA) erweitert, was nicht wenig Arbeit war. Das Kabel vom Gamma-Radio zum CD-Wechsler im Kofferraum habe ich gestern verlegt. Dieser Kabelstrang für das Cabrio hat die VW Teilenummer 3A9 035 592 und ist derslebe wie für Passat 35i Facelift Variant; er hat eine Gesamtlänge von etwa 5,45 Meter. Er ist nur sehr schwer zu bekommen. Ich hatte Glück, weil vor ca. zwei Monaten einer bei Ebay Kleinanzeigen angeboten wurde.

Heute wurde es nochmal etwas spannend, weil ich den hinteren Teil des Bodenteppichs und die dortigen Dämpfungen zum erstem Mal herausgenommen habe. Es sieht aber fast alles tadellos aus, so gut wie kein Rost, dafür aber jede Menge Wachs:


Auch die Bereiche der Bodenstopfen:


Aber hier ist Arbeit nötig: Am Rohr für das rechte Handbremsseil, das im Bereich der Tülle undicht ist:


Ob der Rost darunter das Bodenblech selbst ist oder heruntergelaufenes und getrocknetes Rostwasser, ließ sich noch nicht eindeutig klären. Auf jeden Fall ist es nicht besorgniserregend. Ich werde ein neues Rohr für das Bremsseil und eine neue Tülle verbauen; beide Teile gibt es noch bei VW.

Ich habe die Gelegenheit des ausgebauten Teppichs dazu genutzt, die Sitzschienen vom alten Fett zu befreien. Hilfmittel dazu: Jede Menge Papiertücher und ganz normales Benzin. Vorher:


Hinterher:

Geändert von Teletubby (30.04.2017 um 09:33 Uhr)
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Dr.Gramot (30.04.2017), Herby50 (16.05.2017)
Alt 02.05.2017, 19:37   Direktlink zum Beitrag 907 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Weil ich gesten am Feiertag nichts vorhatte, habe ich mich mal daran gemacht, den Armaturenbrettträger einzubauen. Eine Hilfe war nicht da; so habe ich es alleine gemacht. Es war wesentlich einfacher als ich es mir vorgestellt hatte. Vor dem Festdrehen der vier seitlichen Schrauben (zwei links, zwei rechts) habe ich ihn mit den seitlichen Linksgewinde-Einstellteilen sorgfältig ausgemittelt. Er sitzt jetzt tadellos. Ganz links auf dem Träger ist das DWA-Steuergerät auf seinem Halter gut zu sehen:




Nach dem Verlegen des Kabelstranges für den CD-Wechsler konnte es auch im Kofferraum weitergehen. Den gesamten Bereich habe ausgesaugt und erstmals bei herausgenommenem Ersatzrad unter die Lupe genommen. Es sieht alles sehr gut aus; kein rost in der Reserveradmulde:


Das Notrad ist zwar schonmal benutzt worden, aber in sehr gutem Zustand. An der Tankstelle habe ich den Luftdruck auf 4,2 bar gebracht:


Das Bordwerkzeug ist unbenutzt und komplett. Sogar die Kralle zum Abziehen der Radkappen ist da:




Bereit zum Einlegen des Kofferraum-Bodenbelages:


Der frisch abgesaugte Bodenbelag. Nicht neu, aber sehr gut erhalten. Der runden hellen Flecken sind auf wundersame Weise durch das Foto entstanden:


Eingelegt wird der Bodenbelag erst morgen, weil ich im Kofferraum noch ein paar Kratzer, die bis auf das Blech durchgehen, mit Wachs bestrichen habe. Das soll erstmal in Ruhe trocknen.

Grüße Teletubby

Geändert von Teletubby (02.05.2017 um 21:18 Uhr)
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
GLX (03.05.2017), Herby50 (05.05.2017)
Alt 02.05.2017, 22:35   Direktlink zum Beitrag 908 Zum Anfang der Seite springen
Forenseele
 
Benutzerbild von Baxter89

Name: Kevin
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 3.423
Motor: 2,8VR6 AAA 128KW/174PS
Baujahr: 1997
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 1.424
Erhielt 622 Danke für 468 Beiträge
Ort: Potsdam
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Hallo Tubby,

das Öl unter der Bank ist fast standart bei Cabrios mit Hydraulikverdeck, habe ich bei einigen Cabrios inklusive meines eigenen bereits beobachten können. Meist passiert das wenn man das Hydraulikverdeck zu selten benutzt. Auch im Winter wenns eingelagert ist habe ich mein Verdeck einmal Wöchentlich auf und zu gemacht. Die Hubzylinder werden bei zu geringer benutzung an den Kolbenstangen undicht.

Mit Glück hilft es neues Öl einzufüllen und es mehrfach zu benutzen. Ansonsten kann ich dir zu LECWEC raten, gibs ein paar Milliliter bei Ebay für ca. 30,- €. Ist echt ein Wundertrank. Lässt Gummidichtungen auf Originalmaß anschwillen und dicht werden ( dauerhaft ).

Habe da mit meins wieder Furztrocken bekommen und sogar mein Lenkgetriebe, da das auch undicht war.

Geändert von Baxter89 (02.05.2017 um 22:36 Uhr)
Baxter89 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Baxter89 für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (05.05.2017), Teletubby (03.05.2017)
Alt 03.05.2017, 07:50   Direktlink zum Beitrag 909 Zum Anfang der Seite springen
GLX
Frischling

Registriert seit: 14.10.2016
Beiträge: 57
Motor: 1,8 AAM 55KW/75PS
Baujahr: 1992
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo Manfred,
Deine Bilder geben fast sekundengenau 'getimed' dank der hohen Auflösung detailliert schon etwas Aufschluß ---> zu einem bei mir gerade erntdeckten neuestem Problem

Folglich war ich gestern gleich zweimal überrascht: Eins, bei der (erstmaligen) Demontage meiner rechten 'Windlaufhälfte' am Vormittag, worunter kiloweise 'deutschen Urwald' mitsamt dutzender Federn und irgendsowas wie ein 'Mäusenest' auftauchte ....
und abends dann wg. Deiner fast paßgenauen Bilder wie das Auto darunter von innen aufgebaut scheint .

Als ich alles herausgesaugt, geblasen und die Reste der sich vollständig aufgelösten Isoliermatte 'herausgemeißelt' hatte schien mir sinnvoll Gedanken darüber machen, wie ich meinen arg an- aber noch nicht durchgerosteten Wasserkasten an der Stelle 'recyclen' kann .

Das Armaturenbrett komplett zu de- & re-montieren schaut nach mega-Zeitaufwand aus .
Ist es von daher gefragt evtl. denkbar ohne Demontage des Amaturenbretts am Boden des Wasserkastens ( jetzt mal entgegengesetzt der Fahrtrichtung von vorne&oben reingeguckt) zwischen Lüfter & Steuergerät im Bereich dortiger 'Sicke' (vorsichtig) ein Blech einzuschweißen (ohne das der Rest komplett abbrennt - und die Schweißnaht muß ja auch von innen weiterbehandelt werden ....) . Vielleicht reicht, wenn möglich, das Handschuhfach einzeln auszubauen .... finde dazu allerdings nichts und meine bücher liefern dto. keine Beschreibung .

Dazu kommt noch, daß am Ende der ca. 25mm breiten 'Sicke' (oder 'Ablaufrinne') in Fahrtrichtung nach vorne genau vor dem Übergang zur Motor'spritzwand' irgendein 'Kork' oder Kunststoffproppen verbaut scheint . Den herauszupropeln unterließ ich erstmal - ansonsten hätte ich das Loch da wohl automatisch 'produziert' . Die Abdeckmatte ging gerade über diese 'Sicke' weg --- woraus ich schloß, das sei so gedacht gewesen, daß das Wasser darunter ablaufen konnte und durch diersen 'Proppen' versickerte ---- solange jedenfalls das frei war . 'Zugemüllt' und verstopft rostete das dann vom Rand her aber einfach hoch . Die 'Flickstelle' ist auch noch nicht sehr groß -- (ca. 4cm * 2cm); ich habe es notdürftig ersteinmal komplett entrostet, neu versiegelt und nur falls ich den Karren durch den TÜV bekomme werde ich danach dann dort direkt loslegen es vollständig zu beheben .

Ärgerlich - wurde wohl die letzten 5 Jahre 'übersehen' (lt. gesicherter Teilstücke: Filterbaujahr 2009 ....) ; hatte Ende 2016 noch die linke Seite kontrolliert und gereinigt - wo wenig zu machen war; dann Anfang des Jahres links noch einmal 'aufgeklappt' um die Zündspulenmuttern zu de&montieren .... aber nix außergewöhnliches bemerkt . Bis gestern, wo ich dann schaufelweise Matsch & Humus 'erntete' -- womit unter der Matte das Loch eigentlich vorprogrammiert schien und gerade noch Glück war, daß es noch nicht ganz durch ist .


Gruß,
Olaf
GLX ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GLX für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (16.05.2017)
Alt 03.05.2017, 08:02   Direktlink zum Beitrag 910 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von GLX Beitrag anzeigen
Hallo Manfred....
Ich glaube nicht, dass es im Wasserkasten vor der Frontscheibe sinnvoll ist, ohne Ausbau des Armaturenbrettes etwas zu schweißen. Denn dort ist von unten eine ca. 15 mm dicke Dämpfung, die aus gepressten Textilresten besteht. Das würde Dir alles wegdampfen und vielleicht sogar in Flammen aufgehen, wenn am Blech darüber etwas geschweißt wird. Dazu muss nach meiner Überzeugung nicht nur das Armturenbrett ausgebaut werden, sondern auch der Metall-Querträger und der Gebläsekasten. Alles andere wäre mir viel zu gefährlich.

Grüße Teletubby
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
GLX (03.05.2017), Herby50 (05.05.2017)
Alt 03.05.2017, 08:59   Direktlink zum Beitrag 911 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von winner

Name: Ante
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 559
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 222
Erhielt 62 Danke für 49 Beiträge
Ort: Idstein (D) / Split (HR)
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Hallo Manfred,

die Fussmatte vorne links ist merkwürdig. Sie hat 2 Drehknebelbefestigungspunkte und einen Schraubbefestigungspunkt.
Die Drehknebelbefestigung ist im Golf 4 vorzufinden, nicht im Golf 3.
Der unterste Punkt (schraubbefestigung) ist die originale Ausführung beim 3er Golf.
Hat da jemand was improvisiert?

Ich habe mal online originale Fussmatten gekauft - die hatten allerdings nicht die Form, die bei meinen Golf passend wären.
Ich hatte diese bestellt:
Textil Velours Fußmatten (Golf 3) Original VW Zubehör Set 4-teilig | ahw-shop - VW AUDI Original Ersatzteile und Zubehör
Und so sahen sie aus. Laut Etikett sollten sie beim Cabrio passen.


Grüße
Ante
winner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 17:56   Direktlink zum Beitrag 912 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Heute konnte der Kofferraum-Bodenbelag nun endlich rein. Die hellen Fleckchen sind wieder durch das Foto entstanden:


Der Kabelstrang für den CD-Wechsler endet in der hinteren, linken Ecke. Weil das Auto ab Werk keinen CD-Wechsler hatte und demnach auch keine Befestgunglöcher vorhanden sind und ich auch keine bohren möchte, bleibt er lose auf dem Kofferraumboden stehen:


Die schwarze Innenverkleidung der Kofferraumklappe war ziemlich verkratzt. Weil es bei Classic Parts noch neue zu brauchbaren Preisen gibt, hatte ich eine neue bestellt und heute eingebaut:


Am Freitag geht es an das Auswechseln des rechten Führungsrohres für das Handbremsseil; das Rohr ist im Bereich der Tülle undicht. Die neuen Teile habe ich heute bei VW abgeholt.

Grüße Teletubby
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
17september (15.05.2017), Herby50 (05.05.2017)
Alt 07.05.2017, 02:56   Direktlink zum Beitrag 913 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 4
Motor: 1,9TDI AFN TDII-DIESEL 81KW/110PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo Manfred
Ich muss sagen Respekt für deine Arbeit.
Ich finde es super deine Berichterstattung für jede getane Arbeit.
Werde jetzt auch ein Golf 3 TD eine manuelle Klimaanlage nachrüsten.
Dank deiner Bilder wird es ein Kinderspiel.
Einziges Problem wären die Löcher. Müssten die genau sein oder könnte man eine leichte Abweichung haben.
sinopdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 07:23   Direktlink zum Beitrag 914 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von sinopdog Beitrag anzeigen
Werde jetzt auch ein Golf 3 TD eine manuelle Klimaanlage nachrüsten. Dank deiner Bilder wird es ein Kinderspiel.
Einziges Problem wären die Löcher. Müssten die genau sein oder könnte man eine leichte Abweichung haben.
Die große, rechteckige Öffnung für die Kältemittelleitungen ist recht groß dimensioniert, so dass sie nach meiner Einschätzung nicht so genau sein muss. Beim vierten Langloch für die Befestigung des Gebläsekastens würde ich unter allen Umständen versuchen, Abweichungen nicht über 3 Millimeter zuzulassen. Denn sonst kann es sein, dass der Befestigungsbolzen hinterher nicht hindurchpasst. Am Gebläsekasten gibt es dafür keine Verstellmöglichkeit.

Grüße Teletubby
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 18:54   Direktlink zum Beitrag 915 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 4
Motor: 1,9TDI AFN TDII-DIESEL 81KW/110PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo nochmal
Der Spendewagen ist auch ein Golf 3 TD (leider Variant aber ist ja egal) . Normal könnte ich doch die Querwand mit den Löcher der Klimaleitungen davon übernehmen samt Elektroleitungen.
Ist das möglich
sinopdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 20:50   Direktlink zum Beitrag 916 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von sinopdog Beitrag anzeigen
Hallo nochmal
Der Spendewagen ist auch ein Golf 3 TD (leider Variant aber ist ja egal) . Normal könnte ich doch die Querwand mit den Löcher der Klimaleitungen davon übernehmen samt Elektroleitungen.
Ist das möglich
Darüber ist hier im Thread von Frank22 schon ausgiebig geredet worden. Das ganz große Problem dabei ist die Klebe-Dicht-Masse, mit der die schwarze Querwand zum Rest des Fahrzeugs abgedichtet ist. Sie ist extrem fest und zäh. Deshalb gilt es als sehr schwierig, diese Querwand auszubauen. Ich hätte das auch gerne gemacht, habe aber aus genau diesem Grund doch lieber die Öffnungen eingearbeitet.

Grüße Teletubby
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (16.05.2017)
Alt 14.05.2017, 19:30   Direktlink zum Beitrag 917 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 4
Motor: 1,9TDI AFN TDII-DIESEL 81KW/110PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hi Manfred
habe heute vom Spendeauto weiter die Klimaanlage ausgebaut.
Bei der suche nach dem Unterdruckbehälter am linken Kotflügel konnte ich nichts finden
Kein Schlauch der dahinführt kein Behälter und an der Radhausschale keine befestigung.Schlicht weg hat er kein behälter.
Ist das normal.
Es ist ein 96 baujahr Golf 3 TD Variant mit Klimaanlage

Ausserdem kann ich die silberne Abdeckung Normal abschrauben siehe Bilder
Gibt es unter den Golf s so viele unterschiede.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8291.jpg (153,4 KB, 33x aufgerufen)
sinopdog ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 14.05.2017, 21:21   Direktlink zum Beitrag 918 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von sinopdog Beitrag anzeigen
habe heute vom Spendeauto weiter die Klimaanlage ausgebaut. Bei der suche nach dem Unterdruckbehälter am linken Kotflügel konnte ich nichts finden Kein Schlauch der dahinführt kein Behälter und an der Radhausschale keine befestigung.Schlicht weg hat er kein behälter.
Ist das normal.
Es ist ein 96 baujahr Golf 3 TD Variant mit Klimaanlage
Dann wird das vermutlich eine nachgerüstete Klimaanalge sein und keine originale.

Alle originalen manuellen und elektronischen Klimaanlagen haben auf der linken Radhausschale einen Unterdruckbehälter, siehe Fotos:




Wenn ich eine Klimaanalge umbauen würde, dann nur eine originale.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Herby50 (16.05.2017)
Alt 14.05.2017, 21:23   Direktlink zum Beitrag 919 Zum Anfang der Seite springen
Helfersyndrom
 
Benutzerbild von wolfi71

Name: Wolfgang
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 20.851
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1993
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 825
Erhielt 2.529 Danke für 2.123 Beiträge
Ort: Sindelfingen
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Der Diesel hat ja auch eine Unterdruckpumpe und zieht das nicht aus dem Saugrohr. Deswegen hat der das evtl. nicht nötig.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2017, 21:26   Direktlink zum Beitrag 920 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.711
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.288
Erhielt 4.337 Danke für 3.286 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von wolfi71 Beitrag anzeigen
Der Diesel hat ja auch eine Unterdruckpumpe und zieht das nicht aus dem Saugrohr. Deswegen hat der das evtl. nicht nötig.
Das ist mir aber neu, dass Fahrzeuge mit Dieselmotoren den Unterdruckbehälter für die Klimaanlage nicht haben sollen.


Teletubby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:42 Uhr.


Powered by vBulletin®