Showroom Hier könnt Ihr eure Wagen vorstellen!

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 8 Stimmen, 4,38 durchschnittlich. Ansicht
Alt 29.06.2013, 21:58 #41
Benutzerbild von Baxter89
Forenseele
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 1.438
Erhielt 631 Danke für 473 Beiträge
Baxter89 Baxter89 ist offline
Forenseele
Benutzerbild von Baxter89
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 1.438
Erhielt 631 Danke für 473 Beiträge
Standard

Warum kaufstn querlenker bei VW? Was kostn die da?


Baxter89 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 22:06 #42
Benutzerbild von Ritschy4711
Jahr 2014 Hasser
 
Registriert seit: 04.03.2012
Beiträge: 4.387
Abgegebene Danke: 3.089
Erhielt 2.094 Danke für 1.643 Beiträge
Ritschy4711 Ritschy4711 ist offline
Jahr 2014 Hasser
Benutzerbild von Ritschy4711
 
Registriert seit: 04.03.2012
Beiträge: 4.387
Abgegebene Danke: 3.089
Erhielt 2.094 Danke für 1.643 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Baxter89 Beitrag anzeigen
Warum kaufstn querlenker bei VW?
Golf 3 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Teletubby´s Doppelgarage - und was darin vorgeht

, Ritschy
Ritschy4711 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ritschy4711 für den nützlichen Beitrag:
Teletubby (30.06.2013)
Alt 30.06.2013, 10:11 #43
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Baxter89 Beitrag anzeigen
Warum kaufstn querlenker bei VW? Was kostn die da?
Es geht mir nicht darum, das Auto so billig wie möglich bis zum nächsten oder übernächsten TÜV zu retten.

Es geht mir vielmehr darum, ihn in einem sehr guten Originalzustand zu bewahren. Und dazu gehört eben auch die weitestgehende Verwendung originaler Teile.

Außerdem kann man bei VW-Teilen sicher sein, erstklassige Qualität und keine billigen Imitationen minderer Güte wie zum Beispiel bei Ebay zu bekommen.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
flo024 (30.06.2013), Herby50 (07.10.2018)
Alt 30.06.2013, 12:52 #44
Benutzerbild von Baxter89
Forenseele
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 1.438
Erhielt 631 Danke für 473 Beiträge
Baxter89 Baxter89 ist offline
Forenseele
Benutzerbild von Baxter89
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 1.438
Erhielt 631 Danke für 473 Beiträge
Standard

Bestelln tuh ich bei ebay auch nich, ich wege immer ab. Bestimmte sachn kauf ich auch nur bei vw. Ich hab in meine originalen vw querlenker buchsen von einer guten firma selbst eingepresst.
Baxter89 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 22:15 #45
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Heute hat der Breifträger in einem Großbrief den M12X1,5 Gewindebohrer gebracht, den ich am Sonntag bei einem Internethändler bestellt hatte. Er stammt aus einer gewerblichen Insovenz, ist beste Industriequalität und nur minimal benutzt worden. Mit diesem Gewindebohrer will ich die Gewinde im Aggregateträger für die vorderen Querlenkerschrauben nachschneiden.


Diesen Gewindebohrer habe ich erstmal sorgfältig vermessen und mit zwei neuen M12X1,5 Muttern, die auch auf die Querlenkerschrauben passen, getestet. Zu dem Zweck, um zu überprüfen, ob das Gewinde dieses Gewindeschneiders tatsächlich identisch ist mit dem im Aggregateträger.


Denn es ist mir mal passiert, ein M12 Gewinde für die Bremssattelbefestigung am hinteren Achslenker eines VW-Porsche mit einem falschen Gewindebohrer (M12X1,75 statt M12X1,5) nachzuschneiden. Dabei habe ich mich gewundert, dass der Gewindebohrer sich nur schwer drehen ließ. Als ich den Fehler bemerkt habe, habe ich sofort aufgehört. Der Achslenker wurde danach gesandstrahlt, grundiert, lackiert, mit Radlagerung etc. zusammengebaut, mit Wachs eingesprüht und schließlich mit Antriebswelle eingebaut.

Bei der späteren Montage des Bremssattels ist dieses Gewinde dann ausgerissen, weil das Gewinde schon zu geschwächt war. Die ganze Arbeit mit diesem Achslenker war für die Katz´. Das ist zwar über 20 Jahre her, aber unvergessen. Seitdem überprüfe ich Gewindebohrer sehr gewissenhaft, bevor ich am Fahrzeug mit ihnen beginne.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (03.07.2013 um 22:57 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
AbsturzPunk (21.08.2014), Moe90 (04.07.2013), Ritschy4711 (03.07.2013)
Alt 04.07.2013, 21:22 #46
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Hehe das kenne ich auch mit dem 1, 5 und 1, 75 mm Steigung.

Nfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 21:57 #47
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Und auch heute ging es wieder weiter. Habe mit dem gestern eingetroffenen und sorgfältig geprüften Gewindebohrer M12X1,5-6H die Innengewinde für die vorderen Querlenkerschrauben im Aggregateträger nachgearbeitet.

Der Gewindebohrer hat am anderen Ende einen Vierkant, auf den genau ein Maulschlüssel der Grlöße 7 mm passt.

Die "Zutaten": Öl (normales Motoröl), Gewindebohrer, Maulschlüssel der Größe 6/7, Nitroverdünnung zum anschließenden Reinigen und Entfetten der fertigen Gewinde und Papiertücher.


Auf der Beifahrerseite ließ sich der eingeölte Gewindebohrer fast von Hand eindrehen. Das besagt gleich zweierlei Gutes: 1. Der Gewindebohrer ist haargenau passend, und 2. das Gewinde ist so gut wie nicht korrodiert.

Auf der Fahrerseite war das etwas anders. Hier ließ sich der eingeölte Gewindebohrer nur für ca. 1 bis 2 Umdrehungen von Hand eindrehen.


Danach ging es nur mit Hilfe des 7 mm Maulschlüssels weiter, ohne dass es aber derbe schwer gegangen wäre. In Abständen habe ich den Gewindebohrer wieder ausgedreht, von Abrieb und Schmutz gereinigt und dann neu eingölt wieder eingedreht. Richtige Späne kamen aber keine heraus. Es hingen nur kleinste Rostpartikelchen am Gewindebohrer.


Nach mehreren der gerade beschriebenen Durchgänge sah es dann so aus:

Der Gewindebohrer ist ganz im Innengewinde des Aggregateträgers. Er lässt sich jetzt von Hand ganz ein- und ausdrehen.

Danach ging es daran, das fertig nachgeschnittene Gewinde sorgfältig von Schmutz und sämtlichen Resten von Öl zu reinigen. Das mache ich immer so, dass ich ein in Nitroverdünnung getränktes Stück eines Küchentuches zu einem Pfropfen forme und dieses in das Innegewinde eindrehe. Und zwar so weit, dass es innen im Aggregateträger wieder aus dem Gewinde heruaskommt. Beim Drehen des Pfropfens kann man das fühlen.

Für das spätere Festziehen der Schraube mittels Drehmomentschlüssel ist es sehr wichtig, dass das Innengewinde vollkommen sauber, öl- und fettfrei ist.

Nach zehn Durchgängen kam dann ein sauberer Papiertuchpfropfen aus dem Gewinde. Im nächsten Bild sind sie alle zu sehen: Links der erste, rechts der letzte.


Damit ist das Gewinde fertig nachgearbeitet. Bei ganz genauem Hinsehen sind feine Rostporen in den Gewindegängen zu sehen.


Eine vordere Schraube für den Querlenker lässt sich jetzt leichtgängig von Hand einschrauben.


Bevor die Querlenker endgültig eingebaut werden, werde ich diese Gewinde auf beiden Seiten noch einem Belastungstest unterziehen. Dabei soll sich herausstellen, ob sie durch die Korrosion bereits nennenswert geschwächt sind. Denn an diesen Stellen sollte man keine halben Sachen machen, weil diese Schraubverbindungen lebenswichtig sind. Wenn auch nur die geringsten Zweifel bestehen, heißt das für mich. Aggregateträger tauschen.

Auf jeden Fall aber hat sich der vorige Tage gekaufte Gewindebohrer als perfekt für diesen Einsatzzweck herausgestellt. Er hat mit einer Länge von 100 Millimetern genau die richtige Länge. Es ist ein Werkzeug für professionelle Anwendungen und kein Chinamüll. Zwar gebraucht, aber perfekt erhalten. Und mit EUR 5,00 plus EUR 2,50 Versandkosten sehr preiswert. Falls jemand einen kaufen möchte: Hier gibt es ihn:Ebay Auktion

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (04.07.2013 um 23:46 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 22:26 #48
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.588
Abgegebene Danke: 972
Erhielt 538 Danke für 421 Beiträge
MirKesBre MirKesBre ist offline
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 2.588
Abgegebene Danke: 972
Erhielt 538 Danke für 421 Beiträge
Standard

Wirklich sehr sauber wie du arbeitest, auch die Mühe, die Gewinde nachzuschneiden, ich glaub besser und sauberer kann man die Querlenkerbuchsen nicht wechseln. Aber die Arbeit lohnt sich, spätestens wenn du die Schrauben in einigen Jahren nochmal lösen müssen solltest, denn dann werden sie sich bestimmt gut lösen lassen. Sehr interessanter Showroom, toll wie du deine Arbeit so gut mit Bildern und Text hier festhälst, viel Erfolg weiterhin.

Gruß
MirKesBre ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MirKesBre für den nützlichen Beitrag:
Teletubby (04.07.2013)
Alt 04.07.2013, 23:26 #49
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Manfred verstehe ich ja das du keine halben Sachen machst.
Dennoch selbst wenn das Gewinde hir nicht vollständig erhalten ist, sollte die Schraube ihr max Nm erreichen.
Das sind ja 10.9 Schrauben die nicht auf das Max. Nm angezogen werden.
Ich glaub die beim Golf bekommen 95 Nm und sonnst bekommt so eine Schraube 120 Nm.
Auserdem wird die Schraube beim Golf auf Abscherung beansprucht nicht auf Zug.

Mfg

Geändert von benni.20 (04.07.2013 um 23:28 Uhr)
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 23:45 #50
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo Benni,

Zitat:
Zitat von benni.20 Beitrag anzeigen
Manfred verstehe ich ja das du keine halben Sachen machst.
Dennoch selbst wenn das Gewinde hir nicht vollständig erhalten ist, sollte die Schraube ihr max Nm erreichen.
Das sind ja 10.9 Schrauben die nicht auf das Max. Nm angezogen werden.
Ich glaub die beim Golf bekommen 95 Nm und sonnst bekommt so eine Schraube 120 Nm.
Auserdem wird die Schraube beim Golf auf Abscherung beansprucht nicht auf Zug.
diese Schrauben werden nach Werksvorschrift mit dem Drehmomentschlüssel mit 50 Nm festgedreht und dann um eine Viertelumdrehung = 90° weitergedreht. Das werde ich ausgiebig testen.

Ich habe vor, diese Schrauben später mit Fett als Korrosionsschutz einzudrehen. Weil Fett aber das Festdrehverhalten total verändert, werde ich es folgendermaßen machen: Die Schrauben ohne Fett mit 50 Nm festziehen und dann mit einem Filzstift auf den Schraubenköpfen diesen Sitz markieren. Dann die Schrauben, die jetzt nicht mehr vertauscht werden dürfen, wieder herausdrehen, mit Fett einsetzen und ohne Drehmomentschlüssel so festdrehen, dass die Markierungen so wie vorher stehen. In diesem Moment müsste an den Schrauben dieselbe Zugspannung bestehen wie beim vorigen Festziehen per Drehmomentschlüssel mit 50 Nm und trockenem Gewinde. Von dieser Position ausgehend werden die Schrauben dann um jeweils 90! weitergedreht.

Grüße
Teletubby




Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 23:52 #51
Benutzerbild von Baui
der Heimwerkerking
 
Registriert seit: 03.09.2006
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 678
Erhielt 1.546 Danke für 824 Beiträge
Baui Baui ist offline
der Heimwerkerking
Benutzerbild von Baui
 
Registriert seit: 03.09.2006
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 678
Erhielt 1.546 Danke für 824 Beiträge
Standard

Also ganz ehrlich, du machst wirklich einwandfreie Arbeit keine Frage. Ich selbst bin absoluter Perfektionist, aber selbst ich würde aus nem läppischem Querlenkerwechsel nicht so einen Staatsakt machen...

Soll keine Kritik sein, aber man kanns auch übertreiben finde ich.

Ist wie gesagt nicht böse gemeint, wollts nur mal gesagt haben
Baui ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Baui für den nützlichen Beitrag:
benni.20 (05.07.2013)
Alt 05.07.2013, 06:04 #52
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Baui Beitrag anzeigen
Also ganz ehrlich, du machst wirklich einwandfreie Arbeit keine Frage. Ich selbst bin absoluter Perfektionist, aber selbst ich würde aus nem läppischem Querlenkerwechsel nicht so einen Staatsakt machen...

Soll keine Kritik sein, aber man kanns auch übertreiben finde ich.

Ist wie gesagt nicht böse gemeint, wollts nur mal gesagt haben
Eine Arbeit an diesem Auto macht mir nur dann Spaß, wenn mir hinterher nichts einfällt, was man hätte wesentlich besser machen können. Und die Zeit spielt dabei eh keine Rolle, weil ich mit diesem Auto nicht jeden Tag fahren muss.

Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 10:00 #53
Benutzerbild von Rico
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 1.235
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 110 Danke für 99 Beiträge
Rico Rico ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Rico
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 1.235
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 110 Danke für 99 Beiträge
Standard

Hallo Tinkie Winkie,

Deine Arbeit gefällt mir echt richtig gut.

Es ist sehr interessant deine Beiträge zu lesen.

Weiter so.
Rico ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rico für den nützlichen Beitrag:
Teletubby (05.07.2013)
Alt 05.07.2013, 10:20 #54
Benutzerbild von Krispy
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 1.425
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 244 Danke für 194 Beiträge
Krispy Krispy ist offline
Forenabhängiger

Benutzerbild von Krispy
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 1.425
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 244 Danke für 194 Beiträge
Standard

Erstmal ein Abo platzieren und es beobachten
Krispy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 10:36 #55
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Da gebe ich Baui 100% recht.
Nur das du deine Arbeit nicht 100% machst sonnder 1000%.

@Tubby
Es gibt eine Montagepaste die das Drehmoment nicht verändert, und auch gleichzeitig ein Korisionsschutz ist.

Mfg
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 21:56 #56
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo Benni,

Zitat:
Zitat von benni.20 Beitrag anzeigen
@Tubby
Es gibt eine Montagepaste die das Drehmoment nicht verändert, und auch gleichzeitig ein Korisionsschutz ist.
das ist eine Information, die mich sehr interessiert.

Wo bekomme ich so etwas her bzw. wie genau heißt diese Paste genau? Ich habe schon oft vergeblich nach so etwas gesucht.

Grüße
Manfred
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 22:34 #57
Benutzerbild von benni.20
Foren Yungtimer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
benni.20 benni.20 ist offline
Foren Yungtimer
Benutzerbild von benni.20
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 6.106
Abgegebene Danke: 835
Erhielt 610 Danke für 550 Beiträge
Standard

Z.B. OKS 250 oder OKS 2501 zum sprühen.
Habe ich schon selber oft verwendet und ist wirklich gut.

OKS Spezialschmierstoffe GmbH - Home

Ich selber habe noch Montagepaste für heise Schrauben.
Das Zeug ist Top für Auspuff und Schrauben die hohen Temperaturen ausgesetzt sind.
Z.b. in die Rohrverbindung am Auspuff nen bissel rein und der ist 100% dicht und verrutscht auch nicht mehr.
Hinzu kommt wenn man ihn nach Jahren erneuern muß geht er ganz leicht auseinander.
Darüber gibt es im Internet aber nicht viel zu Lesen deswegen habe ich dir mal das Datenblatt Fotografiert.
Ist ne Firma aus Braunschweig.






Habe ich schon einen Zylinderkopf vom Rasenmäher mit abgedichtet.
Ist dicht und läuft schon seit 4 jahren damit.
Kompressorzylinderkopf auch schon damit dicht bekommen.

Ich selber habe es mir aus einem Chemiwerk mitgebracht.
Die arbeiten dort mit Natrium-Chlorid Lauge die selbst V4A zersetzt.
Die Muttern die mit dem Zeug eingestrichen waren hat man immer los bekommen.
Selbst wenn von ausen nicht mal mehr eine Mutter zu erkennen war.


mfg

Geändert von benni.20 (09.07.2013 um 22:38 Uhr)
benni.20 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu benni.20 für den nützlichen Beitrag:
Moe90 (12.07.2013), Teletubby (10.07.2013), wolfi71 (14.07.2013)
Alt 14.09.2013, 18:53 #58
Benutzerbild von Mustang80
16V
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.804
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Mustang80 Mustang80 ist gerade online
16V
Benutzerbild von Mustang80
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.804
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 1.000 Danke für 800 Beiträge
Standard

Hast du den Schlüssel deiner Garage verloren oder wieso passiert hier nichts mehr?
Mustang80 ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 22:35 #59
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.259
Abgegebene Danke: 875
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.259
Abgegebene Danke: 875
Erhielt 2.607 Danke für 2.188 Beiträge
Standard

Tinky-Winky hat viel Arbeit und kommt deswegen zu nichts mehr am Auto. Dem geht es ähnlich wie mir.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu wolfi71 für den nützlichen Beitrag:
Teletubby (15.09.2013)
Alt 15.09.2013, 21:43 #60
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von wolfi71 Beitrag anzeigen
Tinky-Winky hat viel Arbeit und kommt deswegen zu nichts mehr am Auto. Dem geht es ähnlich wie mir.
Ja, genau so ist es. ich habe zwar weitergemacht, bin aber noch nicht fertig. Fotos habe ich auch gemacht, aber noch keine Zeit gehabt, sie hier zu posten und etwas dazu zu schreiben.

Wird alles nachgeholt.

Grüße
Teletubby






Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Ritschy4711 (16.09.2013)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt