golf3.de

golf3.de (http://www.golf3.de/forum.php)
-   Tuning (http://www.golf3.de/tuning/)
-   -   Alu Riemenscheiben 16 V (http://www.golf3.de/tuning/127425-alu-riemenscheiben-16-v.html)

ManeT4 20.02.2017 19:31

Alu Riemenscheiben 16 V
 
Moin,

bringen diese Ebay Auktion eine spürbare Verbesserung ?
Oder würde diese Ebay Auktion auch ausreichen ?

Gruß Markus

Teletubby 20.02.2017 20:51

Hallo!

Ich halte so einen Kram für Blödsinn, weil die Gewichtsersparnis nur sehr gering im Verhältnis zur Gesamtmasse des ganzen Kurbeltriebes mit Schwungrad und Riemenscheiben ist. Und es ist doch keiner ernsthaft der Meinung, dass man das im Fahrbetrieb bemerkt oder dass sogar die Motorleistung dadurch steigen würde.

Frag den Anbieter doch mal nach Messwerten für seinen tollen Werbespruch "Was zum Vorteil hat das der Motor wesentlich schneller hoch dreht und agressiver am Gas hängt!". Wenn es sich um einen seriösen Anbieter handelt und wenn das Versprechen sich in der Realität wirklich bewahrheiten sollte, dann gibt es diese Messwerte.

Freundliche Grüße
Teletubby

ManeT4 20.02.2017 21:25

Zitat:

Zitat von Teletubby (Beitrag 1816713)
Hallo!

Und es ist doch keiner ernsthaft der Meinung, dass man das im Fahrbetrieb bemerkt oder dass sogar die Motorleistung dadurch steigen würde.

Freundliche Grüße
Teletubby

Genau darauf zielt meine Frage...

Stulle106 20.02.2017 22:55

Wiege mal die originalen Reimenscheiben und du kannst es doch ausrechnen.
Ist doch bekannt, dass rotatorisch beschleunigte Masse zu Tuningzwecken und Kraftstoffsparzwecken minimiert wird.
Warum soll das nix bringen?
Mfg Stulle

derk 20.02.2017 23:28

Ich bezweifle sehr das die originalen Teile viel mehr wiegen als selbige aus Alu. Die Ersparnis durch die Massenträgheit wird nicht spürbar sein. Wenn wer will und jmd die genauen werte von Originalen Scheiben hat, kann ich das auch gern vorrechnen :D

Grüße

ManeT4 21.02.2017 06:09

Nach Möglichkeit hätte ich gerne Aussagen von Usern die diese Scheiben auch verbaut haben, Spekulationen bringen mir nichts.

DC 21.02.2017 08:35

Ich hatte die Riemenscheiben am VR6 verbaut und man merkt schon ein anderes Ansprechverhalten.
Einige Aussagen hier finde ich schon sehr fragwürdig. Gerade die Riemenscheibe an der Kurbelwelle ist sehr schwer und es ist allein bei dieser Scheibe eine große Gewichtsersparniss.

aam 90 21.02.2017 08:40

Was mehr bei nem ABF bringt ist, den Motor auf 0 zu wuchten. Also die ganzen Kolben und Pleul auf das Selbe Gewicht bringen. Danach den Kurbeltrieb komplett durch Wuchenten. Erst die Kurbelwelle, dann die Kurbelwelle mit Schwungmasse, und zu guter letzt Kurbelwelle mit Schwungmasse und Kuppplung. Danach läuft der Motor schon mal besser und kann die Kraft auf besser umsetzen.

Wenn der gute jetzt noch eine Luftpumpe bekommt, kann man immer noch darüber nachdenken solche Scheiben zu verbauen. Im Serienzustand braucht man sowas nicht am Motor.

Teletubby 21.02.2017 09:12

Hallo!

Zitat:

Zitat von Stulle106 (Beitrag 1816725)
Wiege mal die originalen Reimenscheiben und du kannst es doch ausrechnen.

Das ist eine Milchmädchenrechnung, die überhaupt nichts aussagt. Denn man muss die Gewichtsersparnis durch leichtere Riemenscheiben im Verhältnis zur Gesamtmasse des Kurbeltriebes mit Kurbelwelle, Schwungrad und Riemenscheiben sehen. Die Veränderung bewegt sich dann im unteren einstelligen Prozentbereich.


Zitat:

Zitat von DC (Beitrag 1816739)
Ich hatte die Riemenscheiben am VR6 verbaut und man merkt schon ein anderes Ansprechverhalten.

Das macht sich, wenn überhaupt, allenfalls beim Hochdrehen des unbelasteten Motors bemerkbar, d.h. bei getretener Kupplung oder bei eingelegtem Leerlauf. Denn bei durch den Fahrbetrieb belasteten Motor ist die Masse des Kurbeltriebes nicht der limitierende Faktor bei der Beschleunigung.

So ein Kram ohne weitere, sehr aufwändige Tuningmaßnahmen nützt nur dem, der ihn verkauft, weil er sich dabei wirtschaftlich bereichert. Wer das nicht glaubt, kann ja mal nach Messwerten fragen. Gerne würde ich mich dadurch belehren lassen. Aber ich möchte fast Haus und Hof dafür verwetten, dass man auf eine derartige Anfrage nur eine Lari-Fari-Antwort oder noch wahrscheinlicher gar keine bekommt.

Freundliche Grüße
Teletubby

p1xx0r 21.02.2017 09:24

Ich weiß nicht wie das beim 16V ist, aber beim VR6 habe ich die Schwungscheibe abdrehen und feinwuchten lassen. Das hat einen deutlichen Unterschied gebracht. Vielleicht macht das mehr Sinn als die Riemenscheiben.

DC 21.02.2017 12:53

Zitat:

Zitat von Teletubby (Beitrag 1816743)
Das macht sich, wenn überhaupt, allenfalls beim Hochdrehen des unbelasteten Motors bemerkbar, d.h. bei getretener Kupplung oder bei eingelegtem Leerlauf. Denn bei durch den Fahrbetrieb belasteten Motor ist die Masse des Kurbeltriebes nicht der limitierende Faktor bei der Beschleunigung.

Freundliche Grüße
Teletubby

Das stimmt so allerdings nicht. Wenn du der Meinung bist das alles aus der Theorie her erklären zu können dann ist das okay. Ich kann hier nur von meinen Erfahrungen berichten und da hat man es im Fahrbetrieb gemerkt.

Teletubby 21.02.2017 20:45

Zitat:

Zitat von DC (Beitrag 1816764)
Das stimmt so allerdings nicht. Wenn du der Meinung bist das alles aus der Theorie her erklären zu können dann ist das okay. Ich kann hier nur von meinen Erfahrungen berichten und da hat man es im Fahrbetrieb gemerkt.

Zahlenwerte bitte! Ansonsten stellst Du mit solchen Aussagen die Physik aus dem Kopf!

Freundliche Grüße
Teletubby

ManeT4 21.02.2017 21:11

Habe befürchtet das es hier so läuft.

Was ist an

Zitat:

Zitat von ManeT4 (Beitrag 1816736)
Nach Möglichkeit hätte ich gerne Aussagen von Usern die diese Scheiben auch verbaut haben, Spekulationen bringen mir nichts.

nicht zu verstehen ?

LuckyStriker 22.02.2017 08:42

Zitat:

Zitat von Teletubby (Beitrag 1816794)
Zahlenwerte bitte! Ansonsten stellst Du mit solchen Aussagen die Physik aus dem Kopf!

Freundliche Grüße
Teletubby

Es musst nicht immer alles physikalisch belegbar sein!

Er hat Sie drin, und er hat einen Unterschied, dass immer alles sofort belegbar sein muss und keinen glauben geschenkt werden kann.

Ganz nach der Aussage "Eine Hummel kann physikalisch auch nicht Fliegen, trotzdem tut Sie es"

Es muss nicht immer alles Sinn ergeben, wenn es so ist, ist es so.

Teletubby 22.02.2017 09:04

Hallo!

Zitat:

Zitat von ManeT4 (Beitrag 1816801)
Habe befürchtet das es hier so läuft.

O.K., ich werde mich jetzt hier heraushalten und nichts mehr schreiben. Ich wollte nur meinen Teil dazu beitragen, dass es Anderen erspart bleibt, für Luftschlösser Geld zum Fenster hinauszuwerfen.

Freundliche Grüße
Teletubby

Schreibtisch 22.02.2017 10:10

Zitat:

Zitat von LuckyStriker (Beitrag 1816820)
Ganz nach der Aussage "Eine Hummel kann physikalisch auch nicht Fliegen, trotzdem tut Sie es"

Es muss nicht immer alles Sinn ergeben, wenn es so ist, ist es so.

Das Mystherium mit der dicken Hummel konnmte man schon längst lösen.
Warum die Hummel fliegen kann - Wissen vor acht – Natur - ARD | Das Erste

Und man sollte sich nicht von subjektiven Einschätzungen täuschen lassen.
Dadurch, dass man für das Produkt Geld bezahlt ist man dazu geneigt sich einzureden, dass dieses Geld sinnvoll investiert war.

Wenn man bei optimierten Motor über Nacht heimlich diese Scheibe wieder gegen Originalteile tauschen würde, und der Besitzer des Wagens nichts davon wüsste, würde es mit Sicherheit gar nicht merken.

"Wenn es ist ist es so und lässt sich auch belegen"

ruebe 22.02.2017 13:16

Ich sehe das so wenn du nicht den ganzen Motor modifizierst wird der nutzen so einer kleinen
Veränderung kaum was bringen, außer den Placebo Effekt
Dem gesunden Menschenverstand sollte klar sein das man für100 € keine große Leistungssteigerung
erwarten kann, der Händler ist darauf angewiesen Umsatz zu machen als tut er so
als hätte er das rad neu erfunden.
Wenn man bei ein Fahrrad mit 1Kw kurzfristig in die pedale tritt merkt man spürbar wenn
ein Laufradsatz ein 1 kg mehr wiegt bei 100gr sieht das schon anders aus da merkt man es
erst auf Dauer und wenn mir jetzt jemand erzählt das er 110 KW 500gr unterschied spürt
dann sag ich nur Respekt

DC 22.02.2017 13:35

@ruebe: Also von Mehrleistung habe ich persönlich nicht gesprochen. Ich sagte nur, dass sich das Ansprechverhalten verbessert hat. Klar ist es jetzt auch schon 5 Jahre her, Zahlen habe ich natürlich damals nicht aufgenommen. Konnte ja keiner wissen das man hier alles belegen muss wenn ein User nach "Erfahrungswerten" fragt.
Ich für meinen Teil werde mich ab sofort hier aus allen Diskussionen raushalten und für die Zukunft den Umgang mit Exel und Messuhr üben.

Schreibtisch 22.02.2017 13:52

Zitat:

Zitat von DC (Beitrag 1816837)
das man hier alles belegen muss wenn ein User nach "Erfahrungswerten" fragt.

Deine Erfahrungswerte sind subjektiv.

Vielleicht kann ja jemand mal das Gewicht der originalen Riemenscheibe ermitteln und Derk könnte dann einmal ausrechnen, was sich durch die Aluminium-Variante ändert. Das wäre eine Aussage möglich, die auf belastbaren Fakten beruht. Das wäre Objektiv.

Zitat:

Zitat von ruebe (Beitrag 1816835)
Dem gesunden Menschenverstand

... bleibt heutzutage manchmal auf der Strecke.

ruebe 22.02.2017 16:41

@DC ich habe mich da mit der Leistungssteigerung wohl falsch ausgedrückt es und ich habe es ja
nicht ausgeschlossen das man da was merkt nur der Händler spricht von einen wesentlichen Effekt und das habe ich bezweifelt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:47 Uhr.

Powered by vBulletin®