Pimp my Golf Carstyling Innen und Außen für den Golf3

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 13.09.2018, 20:29 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Warnung vor Orafol

Hi Leute, ihr glaubt nicht in was für ner Scheisse ich mich grad befinde.

Das Auto, 3er 1.8er BJ1996, ist vor 4,5 Jahren komplett mit Oracal 970RA-070 (Matt Schwarz) foliert worden - Lebensdauerangabe des Herstellers in unseren Gefilden 5 Jahre.

Jetzt traten schon nach 4 Jahren erhebliche Mängel auf, die Folie bröckelte am Dach ab, wurde auf der Haube durchsichtig und fing Stellenweise an sich vom Kleber zu trennen. Okay, dachte ich, ziehste die runter und folierst neu.
Dürfte meine 8. oder 9. komplettfolierung sein, genau weiss ich das nicht mehr nach den Jahren, aber das erste Auto mit Orafol-Folie. Jetzt kommts dicke:

Die Folie selbst ging wie gewohnt mit etwas Hitze recht gut ab, war auch nicht sonderlich brüchig, sondern liess sich flexibel abziehen. Der Kleber nicht.

auf etwa der Hälfte des Autos blieb der Kleber komplett haften, die andere hälfte hat Stellenweise Klebstoff bzw "fleckig", sieht wie gesprenkelt aus. Was macht man? Natürlich erstmal die Standardmittel, Klebereste-Entferner, Silikonentferner, sowie ein von Avery Dennison-Entferner aus dem Internet für satte 79€/Liter.

NICHTS hat geholfen, der Kleber lacht da nur müde drüber. Also an die Hausmittelchen:
-Orangenreiniger
-Kunststoffschaber
-wd40
-Spülmittel
-Fensterreiniger
-Bremsenreiniger
-Abknibbeln
-RICHTIG hitze, dass der Lack blasen wirft

nichts! Man kriegt.diesen.scheiss. einfach nicht runter.
Das Letzte was jetzt überhaupt noch half, war Aceton. Was der Lack davon hielt, könnt ihr euch schon denken, der ist natürlich auf dem kompletten Fahrzeug hinüber.

Also ich rate euch, FINGER WEG von Produkten der Firma Orafol, wenn ihr die Folie je wieder runter haben wollt, und das werdet ihr wahrscheinlich wollen, denn wenn es bei euch so ist wie bei mir, hält die Folie nicht so lang wie der Hersteller angibt.






herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 23:23 #2
Benutzerbild von JK3
JK3 JK3 ist offline
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 1.153
Abgegebene Danke: 576
Erhielt 165 Danke für 145 Beiträge
JK3 JK3 ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von JK3
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 1.153
Abgegebene Danke: 576
Erhielt 165 Danke für 145 Beiträge
Standard

Gut zu wissen.

Welche Folienfirma empfiehlst du denn?
JK3 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 00:31 #3
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Habe bisher 50/50 mit 3M und Avery Dennison gearbeitet, letzteres ist leider etwas..."hochpreisig", nennen wir es mal untertrieben so . Habe bei beiden aber bei der Verklebung selbst keine nennenswerten Unterschiede feststellen können, es war bei beiden immer eine Frage der Farbe. Die Fahrzeuge fahren "leider" noch mit intakter Folie rum, deswegen kann ich bei den beiden Herstellern nichts zur lösbarkeit sagen.

Habe die Klebereste übrigens abbekommen, habe noch ur-alten Max-Bahr Kleberentferner in der Garage gehabt, eine Gallertartige Masse, die aufgepinselt wird. Weiss leider nicht genau was drin ist, es steht nur drauf:
>30% aromatische Kohlenwasserstoffe
<5% nichtionische Tenside
Additive.

Habs sogar mit Naphtha versucht. Nach ner Stunde einwirkzeit (getränkter Lappen aufgelegt) liessen sich die Ränder lösen - mehr auch nicht.
Der Entferner von Max Bahr war das einzige was half, eingepinselt und nach 2 min (trocknet schnell) mit Kunststoffschabern "abgehobelt", also immer mehrmals einpinseln und wieder abtragen.

Die reinste Hölle.


herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt