golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

HiFi Forum

Mehr Sound für den Golf

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.01.2017, 18:29   Direktlink zum Beitrag 1 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 4
Motor: Unbekannt
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 


Hallo Leute,

habe gerade ein Gamma IV Radio erworben, möchte dieses gerne testen.

Die Möglichkeit eines Einbaus in einen Golf 3 besteht bei mir aktuell leider nicht. Deshalb suche ich nach einer Möglichkeit das Radio über eine handelsübliche Steckdose zu betreiben (vorerst ohne Lautsprecher, möchte nur überprüfen, ob der Code angenommen wird). Ich habe leider keine Ahnung wie ich sowas bewerkstelligen kann.

Bin diesbezüglich für jegliche Informationen dankbar!


Martin_Luthers_Thesen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:52   Direktlink zum Beitrag 2 Zum Anfang der Seite springen
Beginner
 
Benutzerbild von Marcel96

Name: Marcel
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 29
Motor: 1,8 AAM 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Ort: Hannover
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

In eine Steckdose solltest du es auf keinen Fall so anschließen da liegen nämlich 230V AC an, das wäre fatal. du brauchst dafür ein geeignetes Netzteil was 12 Volt DC liefert.
Marcel96 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Marcel96 für den nützlichen Beitrag:
Martin_Luthers_Thesen (08.01.2017)
Alt 08.01.2017, 18:57   Direktlink zum Beitrag 3 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von Macl

Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 2.157
Motor: 1,8 ANP 66KW/90PS
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 197
Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge
Mein Cabrio im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

eine autobatterie sollte die bessere wahl sein.. dann baust du dir eine steckverbindung, fertig
Macl ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Macl für den nützlichen Beitrag:
Martin_Luthers_Thesen (08.01.2017)
Alt 08.01.2017, 19:11   Direktlink zum Beitrag 4 Zum Anfang der Seite springen
Sommertreffenplaner
 
Benutzerbild von ruebe

Name: micha
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 901
Motor: 97 AFT / 99 AKS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 173 Danke für 156 Beiträge
Ort: Spandau
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Nimm ein altes Netzgerät von einer externen Festplatte die haben 12V und 2A das sollte reichen
um das radio an zu schalten, einfach den Stecker abschneiden das gekennzeichnete sollte + sein.
ruebe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ruebe für den nützlichen Beitrag:
Martin_Luthers_Thesen (08.01.2017)
Alt 08.01.2017, 19:28   Direktlink zum Beitrag 5 Zum Anfang der Seite springen
Forenabhängiger
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 1.342
Motor: Z19DTH
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 154
Erhielt 396 Danke für 291 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Die Belegung kann man doch dem Aufkleber entnehmen. Zumindest auf dem Originalradio welches ich hier habe, ist ein Aufkleber mit der Pinbelegung drauf.

Ansonsten orientierst du dich an der Belegung hier.

Kannst es auch in jedem anderen Wagen mit ISO-Stecker testen. Bei VW ist Dauer- mit Zündplus vertauscht.

Geändert von GTFahrer (08.01.2017 um 19:30 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 19:33   Direktlink zum Beitrag 6 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 4
Motor: Unbekannt
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Macl Beitrag anzeigen
eine autobatterie sollte die bessere wahl sein.. dann baust du dir eine steckverbindung, fertig
Die Idee mit der Autobatterie gefällt mir sehr gut, da ich hier noch eine rumliegen habe. Bin allerdings ein absoluter Grünschnabel, was Elektrik angeht - wie kann ich am besten die Masse und den Dauerplus an die Starterbatterie anschließen?

Vielen Dank für eure schnelle Hilfe!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMAG0875.jpg (71,7 KB, 27x aufgerufen)
Martin_Luthers_Thesen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 20:13   Direktlink zum Beitrag 7 Zum Anfang der Seite springen
Wörtherseefahrer
 
Benutzerbild von franz-werner

Name: Daniel
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 2.812
Motor: 1.9 TDI AXR 74kW/101PS
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 390
Erhielt 623 Danke für 496 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Oooh oh oh... So viele Möglichkeiten gibt es ja zum Glück nicht

Eine Autobatterie hat zwei Pole. Plus und Masse. An den Plus-Pol kommen die Radiokontakte:
- Dauerplus
- Zündungsplus
- Beleuchtung

An den Masse-Pol, wie der Name schon vermuten lässt, der Masseanschluss.
franz-werner ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu franz-werner für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (08.01.2017)
Alt 08.01.2017, 20:20   Direktlink zum Beitrag 8 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von Macl

Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 2.157
Motor: 1,8 ANP 66KW/90PS
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 197
Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge
Mein Cabrio im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Seine frage denke mal war ehr , wenn er keine dritte Hand zur " Hand hat. wie befestigt er jetzt das kabel am pol um dann den Code einzugeben

Du könntest dir jemanden zur seite nehmen der die kabel an die jeweiligen pole so lange hält oder du machst das kabel lan genug um es um den pol zu wickeln,

ersteres würde schneller gehen.
Macl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 20:37   Direktlink zum Beitrag 9 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 4
Motor: Unbekannt
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Ich bestelle mir am besten solche Klemmen und verbinde sie dann einfach mit Isotape. Sollte funktionieren, oder?
Martin_Luthers_Thesen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 20:44   Direktlink zum Beitrag 10 Zum Anfang der Seite springen
Forenbibel
 
Benutzerbild von American-Psycho

Name: Jan
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 4.509
Motor: 2,0GTI16V ABF 110KW/150PS
Baujahr: 1994
Bewertung (7)
Abgegebene Danke: 1.213
Erhielt 965 Danke für 810 Beiträge
Ort: Hamburg
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Die Kabel mit den Aderendhülsen kannst du auch zum testen mit Tape an die Pole der Batterie kleben
American-Psycho ist gerade online
 
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 21:49   Direktlink zum Beitrag 11 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.059
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.177
Erhielt 3.984 Danke für 3.027 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Martin_Luthers_Thesen Beitrag anzeigen
Die Idee mit der Autobatterie gefällt mir sehr gut, da ich hier noch eine rumliegen habe. Bin allerdings ein absoluter Grünschnabel, was Elektrik angeht - wie kann ich am besten die Masse und den Dauerplus an die Starterbatterie anschließen?
Wenn Du das Autoradio zum Test von einer Autobatterie vesorgen willst, wäre ich dabei aber sehr vorsichtig. Denn wenn Dir im Bereich des Radios unbeabsichtigt beide Pole zusammenkommen sollten, dann gibt das einen richtigen Kurzschluss. Mit der Folge, dass die Kabelisolierungen in Sekundenschnelle zu einer dichten Rauchwolke werden, durch die Du nichts mehr siehst. Und durch die Du Schwierigkeiten bekommen kannst, den Kurzschluss wieder zu beseitigen.

Selbst ich, der sich mit Elektrotechnik bestens auskennt, würde das nicht ohne eine Sicherung (z.B: 15 Ampere) möglichst in der Nähe eines der Batteriepole machen.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 23:36   Direktlink zum Beitrag 12 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 4
Motor: Unbekannt
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

So Leute, kurzes Feedback meinerseits. Hab das Radio an eine Autobatterie angeschlossen (danke nochmal für diesen super Hinweis!). Jetzt steht da SAFE und ich kann die beiden Tasten TA & TP so lange drücken wie ich will, ich komm einfach nicht zur Codeeingabe. Bin echt am verzweifeln, woran liegt das?
Martin_Luthers_Thesen ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 09.01.2017, 11:38   Direktlink zum Beitrag 13 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.059
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.177
Erhielt 3.984 Danke für 3.027 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Martin_Luthers_Thesen Beitrag anzeigen
Jetzt steht da SAFE und ich kann die beiden Tasten TA & TP so lange drücken wie ich will, ich komm einfach nicht zur Codeeingabe. Bin echt am verzweifeln, woran liegt das?
So geht das aber: Die Tasten TA und TP gleichzeitig drücken und ein paar Sekunden gedrückt halten. Dann wechselt die Anzeige irgendwann von SAFE auf 1000. Jetzt die Tasten TA und TP nicht erneut drücken, weil das Radio sonst denkt, dass Du diese 1000 als Code eingeben willst.

Stattdessen mit den Stationstaten 1 für die erste Stelle des Codes, 2 für die zweite Stelle usw. den richtigen Code eingeben. Erst nach Abschluss der Eingabe die Tasten TA und TP erneut drücken. Dann erscheint, wenn der Code richtig war, nach kurzer Zeit LEARN in der Anzeige als Zeichen dafür, dass das Radio jetzt die Senderlandschaft überprüft.

Eine Fehleingabe kann man sich leisten. Nach der zweiten Fehleingabe ist das Radio erstmal gesperrt und verweigert weitere Eingaben. Vielleicht ist das bei Dir der Fall. Dann steht aber nach meiner Erinnerung noch irgendwo eine kleine 2 in der Anzeige als Zeichen dafür, dass es schon zwei Fehleingaben gegeben hat.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (09.01.2017 um 17:07 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 21:49   Direktlink zum Beitrag 14 Zum Anfang der Seite springen
Schrauber
 
Benutzerbild von winner

Name: Ante
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 460
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1994
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 182
Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge
Ort: Idstein (D) / Split (HR)
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Hallo!



So geht das aber: Die Tasten TA und TP gleichzeitig drücken und ein paar Sekunden gedrückt halten. Dann wechselt die Anzeige irgendwann von SAFE auf 1000. Jetzt die Tasten TA und TP nicht erneut drücken, weil das Radio sonst denkt, dass Du diese 1000 als Code eingeben willst.

Stattdessen mit den Stationstaten 1 für die erste Stelle des Codes, 2 für die zweite Stelle usw. den richtigen Code eingeben. Erst nach Abschluss der Eingabe die Tasten TA und TP erneut drücken. Dann erscheint, wenn der Code richtig war, nach kurzer Zeit LEARN in der Anzeige als Zeichen dafür, dass das Radio jetzt die Senderlandschaft überprüft.

Eine Fehleingabe kann man sich leisten. Nach der zweiten Fehleingabe ist das Radio erstmal gesperrt und verweigert weitere Eingaben. Vielleicht ist das bei Dir der Fall. Dann steht aber nach meiner Erinnerung noch irgendwo eine kleine 2 in der Anzeige als Zeichen dafür, dass es schon zwei Fehleingaben gegeben hat.

Freundliche Grüße
Teletubby
Wenn ich mich richtig errinnere, ist das Radio für 1 Stunde gesperrt. Um die Sperre aufzuheben, muß das Radio eingeschaltet sein und mit S-Kontakt versorgt sein. Nach einer Stunde erlischt die kleine "2" auf dem Display - die Codeeingabe kann jetzt nochmal vorgenommen werden.
winner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 11:24   Direktlink zum Beitrag 15 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 10.059
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.177
Erhielt 3.984 Danke für 3.027 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von winner Beitrag anzeigen
Wenn ich mich richtig errinnere, ist das Radio für 1 Stunde gesperrt. Um die Sperre aufzuheben, muß das Radio eingeschaltet sein und mit S-Kontakt versorgt sein. Nach einer Stunde erlischt die kleine "2" auf dem Display - die Codeeingabe kann jetzt nochmal vorgenommen werden.
Ja, genau so ist es. Das Radio muss dazu also doppelt mit Betriebsspannung versorgt sein: Einmal am Dauerplus-Eingang und am Eingang für den S-Kontakt.

Diese eine Stunde muss das Radio ununterbrochen eingeschaltet sein. Es geht also nicht, es eine halbe Stunde einzuschalten, dann auszuschalten und dann für eine weitere halbe Stunde einzuschalten. Denn nach dem zweiten Einschalten beginnt die Stunde, erneut komplett von vorn zu laufen.

Der Rhythmus 2 Fehlversuche - Eine Stunde Wartezeit geht immer so weiter.

Freundliche Grüße
Teletubby


Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teletubby HiFi Forum 0 29.01.2016 10:49
Ostwestfale HiFi Forum 0 18.09.2011 12:48
VWGolf2007 HiFi Forum 1 24.04.2010 14:15
RogerRabbit HiFi Forum 8 24.01.2008 20:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.


Powered by vBulletin®