Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 9 Stimmen, 4,11 durchschnittlich. Ansicht
Alt 23.03.2020, 12:55 #5361
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
viktorio viktorio ist gerade online
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Suche die nachfolgenden beiden TNs:

1. Die Teilenummer für die grünen Clips

2. Die Teilenummer das braune Steckergehäuse

Danke vorab,

Viele Grüße
Viktor
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg A233BF6C-3B72-4530-9AA0-572CDA01C041.jpg (81,5 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg 844BE688-5AF6-45C8-8628-3C4AD98B7CFF.jpg (110,9 KB, 25x aufgerufen)
viktorio ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.03.2020, 18:34 #5362
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.520
Abgegebene Danke: 1.749
Erhielt 5.797 Danke für 4.231 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.520
Abgegebene Danke: 1.749
Erhielt 5.797 Danke für 4.231 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von viktorio Beitrag anzeigen
Suche die nachfolgenden beiden TNs:

1. Die Teilenummer für die grünen Clips
Diese Clips wurden nur bei VW im Werk verbaut. Als Ersatzteil hat es sie nie gegeben. Offizieller Ersatz ist ein unschönes, kabelbinderähnliches Teil.


Zitat:
Zitat von viktorio Beitrag anzeigen
2. Die Teilenummer das braune Steckergehäuse
Glaubst Du wirklich, dass jemand bei der Erkennbarkeit des Steckergehäuses auf Deinem Foto das Teil sicher identifizieren kann?

Ganz allgemein gilt für Steckergehäuse, dass es sie im Normalfall als Ersatzteil nur in der Farbe schwarz gibt. Steckergehäuse in einer anderen Farbe als schwarz sind die ultimative Ausnahme.

Also entweder: Ein besseres Foto. Oder noch besser: Auf nahezu jedem Steckergehäuse steht die VW Teilenummer, oft sehr klein. Also mach es sauber, nimm eine Lupe, und schon hast Du sie. Der Buchstabe hinter der Teilenummer ("Index") steht für die Farbe. Der offizielle VW-Ersatz ist dann meistens die Teilenummer ohne Index = Farbe schwarz.

Geändert von Teletubby (23.03.2020 um 18:38 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.03.2020, 19:29 #5363
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
viktorio viktorio ist gerade online
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Manfred,

wie gewohnt: danke für Deine Antwort.

Der Kabelbinder ist natürlich keine Option, also schaue ich mal bei den Schlachtfahrzeugen bei Ebay.

Das Bild wirkte auf dem Handy deutlich besser und schärfer, als nach dem Upload. Ich gebe Dir Recht, dass man das nur bescheiden erkennen kann.

Bei dem Stecker habe ich das Problem, dass zwei der Leitungen Risse zeigen. Ich wollte diese auspinnen und dann von der Vorderseite einen Schrumpfschlauch rüberziehen. Habe nur die Sorge, dass das Umpinnen nicht funktioniert und ich den Stecker beschädige. Aber dann schaue ich mal nach der TN auf dem Stecker. Lassen sich nach Deiner Erfahrung die Stecker immer ausspinnen oder gibt es auch irreversible Verbindungen?

Viele Grüße
Viktor



Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Diese Clips wurden nur bei VW im Werk verbaut. Als Ersatzteil hat es sie nie gegeben. Offizieller Ersatz ist ein unschönes, kabelbinderähnliches Teil.




Glaubst Du wirklich, dass jemand bei der Erkennbarkeit des Steckergehäuses auf Deinem Foto das Teil sicher identifizieren kann?

Ganz allgemein gilt für Steckergehäuse, dass es sie im Normalfall als Ersatzteil nur in der Farbe schwarz gibt. Steckergehäuse in einer anderen Farbe als schwarz sind die ultimative Ausnahme.

Also entweder: Ein besseres Foto. Oder noch besser: Auf nahezu jedem Steckergehäuse steht die VW Teilenummer, oft sehr klein. Also mach es sauber, nimm eine Lupe, und schon hast Du sie. Der Buchstabe hinter der Teilenummer ("Index") steht für die Farbe. Der offizielle VW-Ersatz ist dann meistens die Teilenummer ohne Index = Farbe schwarz.

Geändert von viktorio (23.03.2020 um 20:02 Uhr)
viktorio ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 09:57 #5364
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.520
Abgegebene Danke: 1.749
Erhielt 5.797 Danke für 4.231 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.520
Abgegebene Danke: 1.749
Erhielt 5.797 Danke für 4.231 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von viktorio Beitrag anzeigen
Lassen sich nach Deiner Erfahrung die Stecker immer ausspinnen oder gibt es auch irreversible Verbindungen?
Irreversible habe ich noch nicht gehabt. Aber hochgradig schwierige.

Denn es gibt leider Fälle, in denen sich die Steckerpins nicht ohne weiteres auspinnen lassen. Das gibt es speziell dann, wenn mal kräftig am Kabel gezogen wurde, denn dann knicken die beiden Widerhaken des Steckerpins um. Dadurch lassen sie sich mit dem Auspinwerkzeug nicht mehr so zurückdrücken, dass man das Kabel mit dem Pin aus dem Gehäuse ziehen kann. Das Auspinwerkzeug lässt sich dann nur bis zur abgeknickten Stelle des Steckerpins einschieben. Ende.

Besonders dumm ist das, wenn der Steckerpin aus dem Gehäuse heraus muss, aber sowohl der Pin als auch das Gehäuse gerettet werden sollen. Das ist mir ein einem im vorigen Absatz beschriebenen Problemfall auch schonmal mehrmals gelungen. Und zwar dadurch, dass ich den Steckerpin während des Einschiebens des Auspinwerkzeugs von der Kabelseite her am Zurückrutschen gehindert habe. Dafür habe ich sogar extra ein kleines Werkzeug gebaut. Absolut entscheidend dabei ist, dass dieses Am-Zurückrutschen-Hindern so kräftig passiert, dass der Steckerpin beim Einschieben des Werkzeugs kein bisschen in nach hinten rutscht. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, gelingt es, mit dem Ausdrückwerkzeug die abgebogenen Enden der Widerhaken durch kräftiges Eindrücken gerade zu biegen. Mit etwas Glück lässt sich dann das Kabel mit Steckerpin aus dem Steckergehäuse ziehen. Die Widerhaken des Steckerpins kann man dann mit einem ganz kleinen Schraubendreher und einer ganz kleinen Zange so richten, als wenn sie nie verbogen gewesen wären.

Wie schon gesagt: Ist nicht einfach, hat bei mir aber schon mehrfach geklappt.

Drei Fotos:

1. Zwei abgeknickte Widerhaken eines Steckerpins, die das normale Auspinnen unmöglich machen. In diesem Fall habe ich ihn durch vorsichtiges Zerbröseln des Steckergehäuses herausbekommen

2. Während des Richtens. Einer der Widerhaken ist schon fast gerade gerichtet

3. Mit kleinem Schraubendreher und kleiner Zange gerichtete Widerhaken. Sie lassen sich jetzt wieder ganz normal ein- und auspinnen






Geändert von Teletubby (24.03.2020 um 10:39 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 19:46 #5365
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
viktorio viktorio ist gerade online
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Manfred,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort und Deine Anleitung. Ich werde es mal so versuchen, wie Du es beschrieben hast und anderenfalls sonst das Gehäuse ersetzen. Lieber habe ich ein ruhiges Gewissen in Hinblick auf die Isolierung der Kabel, als dass ich traurig bin, dass das Gehäuse dann vielleicht schwarz ist. Trotzdem finde ist es schade, dass VW diese nur in schwarz anbietet, aber im Sinne von MQB doch nachvollziehbar.

Viele Grüße
Viktor


Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Irreversible habe ich noch nicht gehabt. Aber hochgradig schwierige.

Denn es gibt leider Fälle, in denen sich die Steckerpins nicht ohne weiteres auspinnen lassen. Das gibt es speziell dann, wenn mal kräftig am Kabel gezogen wurde, denn dann knicken die beiden Widerhaken des Steckerpins um. Dadurch lassen sie sich mit dem Auspinwerkzeug nicht mehr so zurückdrücken, dass man das Kabel mit dem Pin aus dem Gehäuse ziehen kann. Das Auspinwerkzeug lässt sich dann nur bis zur abgeknickten Stelle des Steckerpins einschieben. Ende.

Besonders dumm ist das, wenn der Steckerpin aus dem Gehäuse heraus muss, aber sowohl der Pin als auch das Gehäuse gerettet werden sollen. Das ist mir ein einem im vorigen Absatz beschriebenen Problemfall auch schonmal mehrmals gelungen. Und zwar dadurch, dass ich den Steckerpin während des Einschiebens des Auspinwerkzeugs von der Kabelseite her am Zurückrutschen gehindert habe. Dafür habe ich sogar extra ein kleines Werkzeug gebaut. Absolut entscheidend dabei ist, dass dieses Am-Zurückrutschen-Hindern so kräftig passiert, dass der Steckerpin beim Einschieben des Werkzeugs kein bisschen in nach hinten rutscht. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, gelingt es, mit dem Ausdrückwerkzeug die abgebogenen Enden der Widerhaken durch kräftiges Eindrücken gerade zu biegen. Mit etwas Glück lässt sich dann das Kabel mit Steckerpin aus dem Steckergehäuse ziehen. Die Widerhaken des Steckerpins kann man dann mit einem ganz kleinen Schraubendreher und einer ganz kleinen Zange so richten, als wenn sie nie verbogen gewesen wären.

Wie schon gesagt: Ist nicht einfach, hat bei mir aber schon mehrfach geklappt.

Drei Fotos:

1. Zwei abgeknickte Widerhaken eines Steckerpins, die das normale Auspinnen unmöglich machen. In diesem Fall habe ich ihn durch vorsichtiges Zerbröseln des Steckergehäuses herausbekommen

2. Während des Richtens. Einer der Widerhaken ist schon fast gerade gerichtet

3. Mit kleinem Schraubendreher und kleiner Zange gerichtete Widerhaken. Sie lassen sich jetzt wieder ganz normal ein- und auspinnen





viktorio ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.03.2020, 12:25 #5366
Benutzerbild von GT_Variant
Show&Shine-Sieger
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 1.777
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 90 Danke für 83 Beiträge
GT_Variant GT_Variant ist offline
Show&Shine-Sieger
Benutzerbild von GT_Variant
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 1.777
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 90 Danke für 83 Beiträge
Standard

Bräuchte die Teilenummer bzw. den Innendurchmesser vom Schlauch der Ansaugbrücke zum BKV vom Vr6. Danke
GT_Variant ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.03.2020, 17:42 #5367
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.520
Abgegebene Danke: 1.749
Erhielt 5.797 Danke für 4.231 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.520
Abgegebene Danke: 1.749
Erhielt 5.797 Danke für 4.231 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GT_Variant Beitrag anzeigen
Bräuchte die Teilenummer bzw. den Innendurchmesser vom Schlauch der Ansaugbrücke zum BKV vom Vr6. Danke
Seltsam! Die Unterdruckleitung zum Bremskraftverstärker für Sechszylinder-Fahrzeuge finde ich in der Teileliste bei keinem einzigen Modelljahr. Die für andere sind kein Problem.
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt Heute, 20:27 #5368
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
viktorio viktorio ist gerade online
Frischling
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo zusammen,

Ich suche dieses Mal die Teilenummern zahlreicher Schrauben:

- 2x Schrauben zur Befestigung des Anlassers
- 3x Schrauben zur Befestigung der Motorkonsole (1 x langer Bolzen ist m.E. nach der gleiche zur Befestigung der Anlassers und 1 x zur Befestigung von Hydrolager an Konsole
- beim VR6 wird der Plastik-Schnorchel der in den Luftfilterkasten geht mit einer Schraube an diesem befestigt - diese benötige ich ebenfalls

Danke vorab,

Viele Grüße
Viktor
- TN


viktorio ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teilenummern für die Zierleisten Clips. SirGroovy Werkstatt 7 21.10.2011 19:33
Ein paar Teilenummern... Bude Golf Allgemein 7 09.08.2009 02:17
Teilenummern gtgolfer Pimp my Golf 1 11.06.2009 12:11
Teilenummern 3ergolfrider Golf Allgemein 17 25.09.2008 15:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt