Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 31.12.2021, 20:31 #1
Golf-Tieferleger
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 228
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge
17september 17september ist offline
Golf-Tieferleger
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 228
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge
Standard Empfehlung Hinterachslager Golf 3 Variant

Kann mir jemand gute haltbare Hinterachslager empfehlen? Beim VW Händler wollen die für 4 Lager circa 210€!
1H9501541

Danke im Voraus!

Guten Rutsch


17september ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 21:00 #2
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.279
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 1.070 Danke für 829 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.279
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 1.070 Danke für 829 Beiträge
Standard

Meyle, Lemförder.... kein Febi..
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 23:01 #3
Benutzerbild von firun
Golf-Tieferleger
 
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 35 Danke für 29 Beiträge
firun firun ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von firun
 
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 35 Danke für 29 Beiträge
Standard

Ist völlig glaubenssache... Ich verbaue zum größten Teil Sachen von febi und hatte nicht ein mal Probleme damit.
firun ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.01.2022, 01:38 #4
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.279
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 1.070 Danke für 829 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.279
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 1.070 Danke für 829 Beiträge
Standard

Dann hattest du entweder verdammt viel glück.... oder noch viel mehr glück....
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.01.2022, 02:31 #5
Benutzerbild von GtOdLiF
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 49 Danke für 41 Beiträge
GtOdLiF GtOdLiF ist offline
Schrauber-Gehilfe
Benutzerbild von GtOdLiF
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 49 Danke für 41 Beiträge
Standard

Ich hatte von Febi die vorderen Achslagergummis, haben nur 2 Jahre gehalten.
Dann habe ich Lemförder eingebaut. Seit 4 Jahren Ruhe und keine Probleme.
Ich persönlich würde nur noch Lemförder einbauen.
GtOdLiF ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.01.2022, 05:52 #6
Benutzerbild von firun
Golf-Tieferleger
 
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 35 Danke für 29 Beiträge
firun firun ist offline
Golf-Tieferleger
Benutzerbild von firun
 
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 35 Danke für 29 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Dann hattest du entweder verdammt viel glück.... oder noch viel mehr glück....
Von febi habe ich seit 4,5 Jahren querlenker verbaut, seit 3 Jahren eine wasserpumpe, die ja angeblich eine völlige Katastrophe sein sollen und ansonsten noch mehrere kleinteile an Lagern, gelenken, manschetten.... etc und bisher ist nix kaputt gegangen. Meyle gehört ebenfalls zu den Herstellern, die ich gerne verbaue, aber von denen habe ich immerhin schon Kraftstoffpumpen bekommen, bei denen der schlingertopf ab Werk undicht war. Nach meinem Hinweis auf diesen Mangel wurden diese Pumpen auch raus genommen - zumindest habe ich letztens keine mehr von denen gefunden.
Von AE verbaue ich gerne ventile und Ventilführungen. Und was ist? Da war mal eine Ventilführung dabei, die eine völlige fehlproduktion war: es stand zwar die richtige Teilenummer drauf, trotzdem war es keine 7 mm Führung für den VR6 sondern eine mit 8 mm innendurchmesser. Soll ich wegen sowas nun ebenfalls mit einem sinnlosen Herstellerbashing anfangen? Bei *jedem* Hersteller kann man mal schlechte Teile bekommen, aber so lange eine Firma noch sich selbst genug vertraut, um ihren Namen, Teilenummer und ggf. Charge draufzuschreiben, hat man in der Regel auch Teile, die man verbauen kann. Und auf febi trifft das zu.
Und damit hattest du mit febi in der Vergangenheit entweder Pech... oder noch mehr Pech....... oder hast dir zu viele foreneinträge durchgelesen.
Ach so. Hast du den Hersteller denn jemals auf die "Qualitätsmängel" aufmerksam gemacht, so wie ich bei Meyle?
firun ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.01.2022, 12:08 #7
Benutzerbild von COITUS
Modifizierer
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 68 Danke für 50 Beiträge
COITUS COITUS ist offline
Modifizierer
Benutzerbild von COITUS
 
Registriert seit: 04.02.2017
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 68 Danke für 50 Beiträge
Standard

Ich habe mich selbst auch selbst lange mit dem Thema Hinterachslager beim Variant beschäftigt. Habe bisher bei vier verschiedenen Golf 3 Variants die Hinterachslager gewechselt.
Habe dabei mehrere Hersteller verglichen. Von Billig (Topran) bis Teuer (original VW) war alles dabei. Mein Fazit: wirklich schlecht fährt man mit keinen. Selbst der Golf mit den billigen Topran-Lagern hat seit dem Einbau vor ca. fünf Jahren keine Defekte oder Auffälligkeiten im Bereich der Lager gezeigt.
Wer originale VW-Lager bestellt, bekommt letzten Endes auch nur die Ware aus dem Lemförderwerk.
Mein Tipp wären ganz klar die Lager von Corteco, da sie etwas breitere Gummistege als original besitzen und auf der Gegenseite in Vollgummi anstatt mit zwei Bohrungen ausgeführt sind.

Den Unterschied habe ich mal in meinem Showroom gezeigt und bin damit bis heute zufrieden.
Die Bilder findest Du wenn du etwas runterscrollst.
http://www.golf3.de/showroom/129204-...variant-7.html

Gruß Flo

Geändert von COITUS (01.01.2022 um 12:09 Uhr)
COITUS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.01.2022, 16:08 #8
Show&Shine-Sieger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.825
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 413 Danke für 327 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist gerade online
Show&Shine-Sieger
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.825
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 413 Danke für 327 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von COITUS Beitrag anzeigen
Mein Tipp wären ganz klar die Lager von Corteco, da sie etwas breitere Gummistege als original besitzen und auf der Gegenseite in Vollgummi anstatt mit zwei Bohrungen ausgeführt sind.
Naja, "breiter" muss ja kein Qualitätsmerkmal sein. TA Koppelstangen sind auch doppelt so fett wie originale, halten aber nichtmal halb so lang.

€dit
Dein Einzugswerkzeug is aber echt GEIL!

Geändert von onkel-howdy (01.01.2022 um 16:10 Uhr)
onkel-howdy ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.01.2022, 23:31 #9
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.279
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 1.070 Danke für 829 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.279
Abgegebene Danke: 592
Erhielt 1.070 Danke für 829 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von firun Beitrag anzeigen
Von febi habe ich seit 4,5 Jahren querlenker verbaut, seit 3 Jahren eine wasserpumpe, die ja angeblich eine völlige Katastrophe sein sollen und ansonsten noch mehrere kleinteile an Lagern, gelenken, manschetten.... etc und bisher ist nix kaputt gegangen. Meyle gehört ebenfalls zu den Herstellern, die ich gerne verbaue, aber von denen habe ich immerhin schon Kraftstoffpumpen bekommen, bei denen der schlingertopf ab Werk undicht war. Nach meinem Hinweis auf diesen Mangel wurden diese Pumpen auch raus genommen - zumindest habe ich letztens keine mehr von denen gefunden.
Von AE verbaue ich gerne ventile und Ventilführungen. Und was ist? Da war mal eine Ventilführung dabei, die eine völlige fehlproduktion war: es stand zwar die richtige Teilenummer drauf, trotzdem war es keine 7 mm Führung für den VR6 sondern eine mit 8 mm innendurchmesser. Soll ich wegen sowas nun ebenfalls mit einem sinnlosen Herstellerbashing anfangen? Bei *jedem* Hersteller kann man mal schlechte Teile bekommen, aber so lange eine Firma noch sich selbst genug vertraut, um ihren Namen, Teilenummer und ggf. Charge draufzuschreiben, hat man in der Regel auch Teile, die man verbauen kann. Und auf febi trifft das zu.
Und damit hattest du mit febi in der Vergangenheit entweder Pech... oder noch mehr Pech....... oder hast dir zu viele foreneinträge durchgelesen.
Ach so. Hast du den Hersteller denn jemals auf die "Qualitätsmängel" aufmerksam gemacht, so wie ich bei Meyle?
Ich habe in meiner Karriere auch einiges an Febi-Teilen verbaut. Ob nun bei meinem Auto, weil ich dachte was soll schon passieren, bei Autos von Freunden, weil die Geld sparen wollten, oder während der Arbeit, weil Chef es auf den letzten Penny ankommen lassen wollte.

Nur ein paar Auszüge:

Türschloss für meinen Golf, defekt nach 3 Wochen
Wasserpumpe für den Wagen vom Bekannten: Pisste direkt nach einbau
Temperatursensor für meinen Wagen: Original Sensor war ausgefallen/Zeigte im KI nix mehr an. Mit Febi-Sensor ging die Anzeige wieder, aber der wagen lief scheiße. Zurück gebaut, lief wieder gut. Das auch mit Ersatzsensor 2 & 3, weil der Händler mir nicht glauben wollte.
Betätigungsstange Kupplung: Ging nicht durch die Öffnung im Getriebe, weil nicht Maßhaltig.
ABS Rotor welliger als die die schlechteste Straße im Ort, dadurch fehlauslösung vom ABS.

Natürlich gab es auch bei anderen mal Shit, aber nicht in der Masse...

Und nein, ich habe den Mist zu den Händlern zurück gebracht / zurück gegeben - besonders bei den Teilen, die wir für die Arbeit bestellt haben. Weder Kunden noch Chef hätten mir Messprotokolle und langes hin und her mit Herstellern bezahlt....
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.01.2022, 11:26 #10
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 265 Danke für 214 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 265 Danke für 214 Beiträge
Standard

In meinem Golf 3 Variant wurden kurz vor dem Kauf im September 2017 Febi Hinterachslager verbaut.

Im Sommer 2018 waren diese bereits rissig, obwohl der Wagen in dieser Zeit keine 100km bewegt wurde.

Ich habe nun Lemförder Lager verbaut. Mit diesen bin ich seit Sommer 2019 40.000km gefahren. Sehen immer noch gut aus.




96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 02:43 #11
Benutzerbild von Sennator
Hilfebietender
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 65
Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge
Sennator Sennator ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von Sennator
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 65
Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge
Standard

Habe vor ca. 1 Jahr Meyle ein Meyle HA Lager-Kit (Materialpreis ca. 140€) verbauen lassen. Freie Werkstatt am Ort, selbst machen wäre mir ohne Bühne+Presse zu aufwändig gewesen. Bin seither zwar nur ca. 8tkm gefahren aber kann nichts schlechtes berichten.
Sennator ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 13:57 #12
Benutzerbild von g3FreAK
Frischling
 
Registriert seit: 14.05.2020
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
g3FreAK g3FreAK ist offline
Frischling
Benutzerbild von g3FreAK
 
Registriert seit: 14.05.2020
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Standard

Ich habe schon etliche Febi Gummi Teile in der Hand gehabt, wo das VW Logo ganz oder nur teilweise schlampig von Hand weggefräst wurde, um es als Aftermarket Ersatzteile verkaufen zu dürfen. Die Teilenummern lassen die sogar drauf stehen. Das sind also Teile, die auch für die VAG produziert werden.... also die "Gummi Produkte" von Febi waren bei mir immer einwandfrei.


g3FreAK ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hinterachslager 1h9501541

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Come back and never go G0lF3_Tun3r Showroom 1222 17.08.2011 03:42
Golf III Variant und Golf 3 4türer sind da die Zierleisten gleich? Teddy88 Pimp my Golf 2 07.08.2011 14:56
Bremsbeläge / Scheiben VA Golf 3 Variant "fragen" G3 Variant Werkstatt 24 20.01.2010 13:21
Umbau Sitze Golf Variant xerxes Golf Allgemein 18 15.04.2008 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt