Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.08.2021, 19:01 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.08.2021
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Clark Clark ist gerade online
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.08.2021
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ausrufezeichen Gutes Auto für einen Fahranfänger?

Abend!

Ich habe mich mal hier angemeldet, da ich sehr überzeugt von dem Golf 3 eines Freunds und einer Freundin bin.

Beide haben mich mal versucht mich zu beschwichtigen und nun bin ich hier gelandet

Zu mir: Ich bin 22 Jahre alt und habe am 30.07 meine Prüfung erfolgreich bestanden. Natürlich muss ein KFZ her und als Azubi ist man ja bekanntermaßen knapp bei Kasse...

Mein Kollege hat seinen Golf 3 selber mit YouTube Tutorials aufgefrischt und ist sehr stolz (zu recht) auf seine Karre.

Nun habe ich die Tage mal geguckt und ein schönes Auto für 900€ gefunden. HU/AU ist frisch (07/2023) und sieht ziemlich gut aus.
Laut Verkäufer ist das Auto ein "1,8L" Motor und Benziner, 90 PS Automatik.
Das Auto würde ich über mein Vater (30+ Jahre Fahrer) versichern.

Leider kenne ich mich nicht aus mit Schadstoffklasse etc. Grüne Plakette hat der.

Wäre das Auto denn eine gute Wahl als Erstfahrzeug? Ich bin im nächsten Jahr Sommer mit der Ausbildung fertig und je nachdem wo ich anfange (IT-Branche) würde ich ein Firmenfahrzeug bekommen bzw. mir ein anderes Auto anlegen.

Wie ist der Verbrauch? Hab gehört, dass die Ersatzteile spotbillig sind.

Wäre toll, wenn ein paar von euch mal eine Meinung raushauen könntet.

MfG


Clark ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.08.2021, 19:48 #2
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.060 Danke für 819 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.060 Danke für 819 Beiträge
Standard

Schadstoffklasse gibt es aus den Fahrzeugpapieren. Schön wäre Euro 2 (WICHTIG! NICHT E2!), Euro1 kostet das doppelte an Steuern. Man kann die Euro1 Fahrzeuge nachrüsten, aber wozu wenn es den Markt voller Euro2 gibt.

Beim Benziner kann dir die Umweltplakette egal sein - die bekommen eh alle ne grüne.

Verbrauch würde ich beim Automatik mit +-10l rechnen, je nach Fahrprofil.

Auch wenn es das erste Auto werden soll, würde ich empfehlen, eines mit (funktionierender) Klimaanlage zu suchen. Die ist einfach immer Gold wert im Sommer
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu franz-werner für den nützlichen Beitrag:
Clark (09.08.2021), Mrqbasic (09.08.2021)
Alt 09.08.2021, 22:47 #3
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2021
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Clark Clark ist gerade online
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 09.08.2021
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Schadstoffklasse gibt es aus den Fahrzeugpapieren. Schön wäre Euro 2 (WICHTIG! NICHT E2!), Euro1 kostet das doppelte an Steuern. Man kann die Euro1 Fahrzeuge nachrüsten, aber wozu wenn es den Markt voller Euro2 gibt.

Beim Benziner kann dir die Umweltplakette egal sein - die bekommen eh alle ne grüne.

Verbrauch würde ich beim Automatik mit +-10l rechnen, je nach Fahrprofil.

Auch wenn es das erste Auto werden soll, würde ich empfehlen, eines mit (funktionierender) Klimaanlage zu suchen. Die ist einfach immer Gold wert im Sommer
Danke dir für die Antwort!

Wie meinst du das genau mit dem Verbrauch? Wenn mein Kollege 11l auf 100km verbraucht und ich auch sportlich heize, dann bin ich bei 21l (klar kann man das pauschal nicht sagen).
Dachte Automatik schaltet am Besten Punkt und somit kleiner Verbrauch..

Stimmt, an Klima habe ich nicht gedacht!

Frage - würde es sich lohnen den Golf 3 als Diesel zu holen? Würde sowieso öfter mal Strecken 100km+ machen.
Clark ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.08.2021, 22:56 #4
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.060 Danke für 819 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.060 Danke für 819 Beiträge
Standard

Einen Diesel Golf 3 lohnt sich nur, wenn man nicht vor hat, jemals in Umweltzonen zu fahren

Ja, eine Automatik schaltet selber am optimalen Zeitpunkt. Jedoch ist die Technik des Golf 3 mittlerweile 30(!!!!!!) Jahre alt. Die Automatik ist eine sehr träge 4-Gang Wandler-Automatik. Das hat nichts mit den heute modernen 7-Gang, 8-Gang, oder gar 10-Gang Automatikgetrieben zu tun.

Mit dem verbrauch meine ich +- 10 Liter auf 100km. Vielleicht 8, vielleicht 15. Liegt an deiner Fahrweise und den gefahrenen Strecken.
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 09.08.2021, 23:06 #5
Benutzerbild von Sennator
Hilfebietender
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
Sennator Sennator ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von Sennator
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
Standard

Die Diesel im Golf 3, v.a. die beiden TDIs mit 90 und 110 PS, sind super Motoren, zuverlässig und sparsam.

Allerdings musst du bedenken, dass du dafür 304 € Steuern pro Jahr zahlst und keine grüne Plakette bekommst.
Sennator ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 07:21 #6
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 06.09.2020
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Gudi1983 Gudi1983 ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 06.09.2020
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Ich fahre selbst einen 2l Automatik aus 1995 mit 115 PS.
Das muss man wollen und hat mit sportlichem Fahren überhaupt nix zu tun. Das ist im Vergleich zum Schalter eine absolute Wanderdüne. Ich fahre ausschließlich Youngtimer und weiß, dass ein so altes Wandlergetriebe nur etwas für ruhige Gemüter ist.

Verbrauch liegt bei 10 Liter im Durchschnitt, wenn das Auto gut läuft. Bei extremen Kurzstrecken und sehr viel Stadtverkehr sind es auch gerne mal 12 Liter. Ich habe allerdings auch eine Klimaautomatik.

Für einen Fahranfänger mit sportlichen Ambitionen ist das definitiv das falsche Auto! Das VW Wandlergetriebe ist zudem sehr anfällig und wird bei sportlicher Fahrweise mit vielen Kickdowns seinen Dienst schnell quittieren. Manche Golf 3 haben nichtmal 100Tkm mit dem ersten Getriebe erreicht.

Tu dir selbst den Gefallen, ein anderes Auto zu suchen. Am besten einen 1,8er, gerne einen GT mit kurzem 5. Gang. Die gehen gut vorwärts und sind robust.
Gudi1983 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 08:54 #7
Benutzerbild von ruebe
Show&Shine-Sieger
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.946
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 383 Danke für 345 Beiträge
ruebe ruebe ist offline
Show&Shine-Sieger
Benutzerbild von ruebe
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.946
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 383 Danke für 345 Beiträge
Standard

Sportlich und Sparsam und wenig Steuern dann solltest du nach ein 1,6l mit 101 PS Ausschau halten also den mit MKB AKS/AFT
ruebe ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 10:02 #8
Akzent-Setzer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.722
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 393 Danke für 310 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Akzent-Setzer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.722
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 393 Danke für 310 Beiträge
Standard

SOrry, aber sportlich und Automatik....Wiederspruch ansich. Auch die Spritdiskussion ist wieder interessant. Wen nich auf einer "sportlichen Ausfahrt" durch den Schwarzwald am Rande der STVO 2 Tage unterwegs bin gönnt sich mein GTI wen überhaupt mal 10 oder 11l. Und das wars. Im normalen Verkehr komme ich nahezu nie über 8l. Handschalter. Sicherlich mag die Automatik was ausmachen....aber Verbräuche bei über 10l sind meiner Meinung nach nicht realistisch.

Zum Rest: Als Übergangsauto ist das sicherlich ne coole Karre. Hier würde ich aber anders vorgehen. Wen du eh ggf einen Firmenwagen bekommst würde ich hier einfach nur einen wirklich GUTEN Karren kaufen, und die gibts selten für 900. Warum? Weil die in der Regel auch die bessere Ausstattung haben (eben Klima, ABS, Luftballons etc). UND wen die Firmenschluffe vor der Hütte steht kannst du ihn a) behalten weil er dir gefällt (was eine letzte Hand Schrottkiste oftmals nicht tut) oder b) ihn für teuer Geld wieder verkaufen, was eben mit einer Schrottkiste auch weniger geht.

ICH würd nur zum GTI greifen. Gut, liegt auch daran das ich einen hab, aber es gibt auch logische ARgumente:
- In der Regel die bessere Ausstattung schon dabei.
- Leistung wenigstens etwas dabei, bei moderatem Verbrauch.
- DIE werden mitlerweile immer teurer, somit guter Wiederverkaufswert.
- Sehen einfach mit den kleinen Serienänderungen besser aus.

Wiegesagt: Entweder du kaufst dir ne Reuse als Überbrückungsauto für unter 1000€ und scheisst auf alles, ausser TÜV (da würd ich aber eher zu einem Twingo greifen, weil noch billiger, bei ebenso guter Technik),oder du legst ein bissle mehr an und hast ein schönes Auto das mana ggf auch länger behalten kann.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 18:24 #9
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.060 Danke für 819 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.224
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.060 Danke für 819 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von ruebe Beitrag anzeigen
Sportlich und Sparsam und wenig Steuern dann solltest du nach ein 1,6l mit 101 PS Ausschau halten also den mit MKB AKS/AFT
(Der Motor ist auch ne mega Wanderdüne, finde ich )
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.08.2021, 17:16 #10
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.670
Abgegebene Danke: 882
Erhielt 1.978 Danke für 1.458 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.670
Abgegebene Danke: 882
Erhielt 1.978 Danke für 1.458 Beiträge
Standard

Wenn du bereit bist 10-12 Liter Verbrauch in Kauf zu nehmen, dann nimm gleich einen VR6 als Handschalter. Im Grunde der einzig interessante (Spaßige) Motor neben dem 16V ABF.

Die VR haben meist auch ne gute Ausstattung und sind gut wieder zu verkaufen.
Ansonsten.. 90 PS oder 115 PS als Handschalter, robust, günstig zu reparieren und gut.

Problem ist halt, es sind einfach alte Autos. Wenn du den für jede Kleinigkeit in die Werkstatt bringst, nutzen dir die niedrigen Ersatzteilkosten auch nix - dann wirds verdammt teuer.




Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.08.2021, 21:29 #11
Benutzerbild von checker703
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 944
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 192 Danke für 167 Beiträge
checker703 checker703 ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von checker703
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 944
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 192 Danke für 167 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
(Der Motor ist auch ne mega Wanderdüne, finde ich )
Kann ich nicht bestätigen, 7,5 Jahre bin ich den gefahren, ab 3000 Umdrehungen geht der ganz gut.
checker703 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.08.2021, 21:51 #12
Akzent-Setzer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.722
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 393 Danke für 310 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Akzent-Setzer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.722
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 393 Danke für 310 Beiträge
Standard

"geht gut" is halt relativ
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.08.2021, 04:00 #13
Benutzerbild von ruebe
Show&Shine-Sieger
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.946
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 383 Danke für 345 Beiträge
ruebe ruebe ist offline
Show&Shine-Sieger
Benutzerbild von ruebe
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.946
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 383 Danke für 345 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von onkel-howdy Beitrag anzeigen
"geht gut" is halt relativ
Stimmt dein ADY ist 0,3 Sekunden schneller auf 100km/h das sind natürlich Welten.
ruebe ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ruebe für den nützlichen Beitrag:
Ben_RGBG (14.08.2021), checker703 (14.08.2021)
Alt 12.08.2021, 06:34 #14
Benutzerbild von GTFahrer
Forenbibel
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.339
Abgegebene Danke: 593
Erhielt 1.256 Danke für 956 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 4.339
Abgegebene Danke: 593
Erhielt 1.256 Danke für 956 Beiträge
Standard

Die Diskussion um die Motoren ist witzig... der Themenstarter hat doch ein konkretes Fahrzeug im Auge.
Aber vom Threadersteller hört man mal wieder nix, wie so üblich bei den "Ein Beitrag Wundern". Oder er ist die löbliche Ausnahme und wird sich wieder melden...

Zur Verbrauchsfrage... sowas kann man doch heute, mit Internet überall und Apps für nahezu alles, doch auch leicht selber rausfinden: --> spritmonitor.de

Da alles entsprechend gefiltert:
https://www.spritmonitor.de/de/ueber...=3&powerunit=2

Ø 9 Liter für den Automaten.
Als Handschalter liegt der Durchschnitt der Einträge bei 7,9 Liter.

Geändert von GTFahrer (12.08.2021 um 07:48 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
ruebe (12.08.2021)
Alt 14.08.2021, 10:03 #15
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.670
Abgegebene Danke: 882
Erhielt 1.978 Danke für 1.458 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.670
Abgegebene Danke: 882
Erhielt 1.978 Danke für 1.458 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von ruebe Beitrag anzeigen
Stimmt dein ADY ist 0,3 Sekunden schneller auf 100km/h das sind natürlich Welten.
Rennauto! steht ja auch JE TE IIIIH drauf
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 10:26 #16
Akzent-Setzer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.722
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 393 Danke für 310 Beiträge
onkel-howdy onkel-howdy ist offline
Akzent-Setzer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 1.722
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 393 Danke für 310 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Zur Verbrauchsfrage... sowas kann man doch heute, mit Internet überall und Apps für nahezu alles, doch auch leicht selber rausfinden: --> spritmonitor.de
Nutz ich selbst, bin aber in der Tat nicht drauf gekommen das zu verlinken

Im letzten Jahr 12.000km und 7,68l Verbrauch.
onkel-howdy ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.08.2021, 20:04 #17
Benutzerbild von G3 Variant
.:Golf3.de IG Team NDS:.
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 17.038
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 1.769 Danke für 1.491 Beiträge
G3 Variant G3 Variant ist offline
.:Golf3.de IG Team NDS:.
Benutzerbild von G3 Variant
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 17.038
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 1.769 Danke für 1.491 Beiträge
Standard

Also ein Golf 3 als Erstfahrzeug ist doch ok.
Wenn Du was "gutes" für nur 900€ gefunden hast is doch supi.

Der Hocker selber kostet ja nicht viel, mit nem KLR werden die Steuern um die Hälfte gesenkt.

Verbrauch hat man ja selber in der Hand und die Ersatzteile bekommt man beim Schrotti ja quasi hinterher geworfen. Man muss ja fast den Kopf einziehen das die einem die Teile nicht an die Rübe werfen.
Also ich denke Du könntest es schlechter treffen als mit einem Golf 3, wenn ein Kumpel schon an seinem was "erfolgreich" gemacht hat, bist nicht so ganz alleine und bekommst ja sicherlich auch Hilfestellung.

Ich bin froh das ich danach einen Touran hatte, aber als Neuling und Anfänger tiptop.

Mit der Opamatik kenne ich mich da aber nicht aus, is mir einfach zu langweilig.

Wenn der Hocker noch etwas Historie hat im Idealfall 2-3 HU Berichte und n paar Rechnungen und so gut da steht, warum nicht ?
Die Frage ist nur :
Fahrzeuge mit HU neu unter 1000€ sind schnell weg, eigentlich egal was.
Is doch Hocker denn noch zum Verkauf ?


G3 Variant ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anfaenger, erstwagen, fahrzeug

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sobald das Auto warm ist, geht es aus. MarcoSchmidt Werkstatt 4 04.08.2021 20:35
Auto springt nicht gut an Jenny91 Werkstatt 13 12.09.2010 09:59
Auto überführen-->Problem Anti-Pro Golf Allgemein 32 20.05.2010 21:11
[TUT] Nützliche Hausmittel fürs Auto simons1911 Anleitungen Tutorials 3 18.05.2010 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt